ML 350 BlueTec (W166) Erste Fahrindrücke

Diskutiere ML 350 BlueTec (W166) Erste Fahrindrücke im G-, M-,R-, GLK-, GLC-, GLE-, GL/GLS- und X-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hi, nun ist es endlich soweit der neue W166 ML 350 BlueTec steht in der Garage. Am Freitag den 13 April (!) haben wir das Fahrzeug in Bremen...

  1. Falko

    Falko

    Dabei seit:
    02.09.2002
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    E _T 250 CDI
    Hi,
    nun ist es endlich soweit der neue W166 ML 350 BlueTec steht in der Garage. Am Freitag den 13 April (!) haben wir das Fahrzeug in Bremen übernommen und es gab trotz des Datums soweit kein Problem. Allerdings konnte ich das Fahrzeug bisher kaum genießen, da ich mir einen Bänderriss rechts zugezogen habe und somit Autofahren erstmals gestorben ist. Meine Frau ist aber dankbar und hat das ganze gern übernommen.
    Vorweg das erste positive Erlebnis bei der Zulassung, denn das Fahrzeug ist bis Mitte August steuerbefreit da EURO 6.

    Nun aber zum wichtigsten den ersten Fahreindrücken:
    Motor (350 BlueTec mit 190kw/258PS):
    - Motorgeräusch des 6 Zylinders ist seidenweich und klingt überhaupt nicht nach Diesel
    - Bis 160km/h dringen in den Innenraum kaum Außengeräusche
    - Windgeräusche machen ab 140/150 km/h wohl die massiven Außenspiegel, ist aber nicht sehr störend
    - Drehmoment von 620NM ist deutlich spürbar trotz des schweren Fahrzeuges (2165kg Leergewicht)
    - Manuelles Zurückschalten auf der Landstraße in Gang 3 oder 4 sorgt für unbändigen Vortrieb. Aufpassen ist nötig, denn man erreicht sehr schnell die 160km/h
    - Beschleunigung aus dem Stand ist sensationell denn er krallt sich förmlich in den Asphalt und unter 7,3 sec. von 0 auf 100KM/h sind schon ein toller Wert für einen großen SUV
    - auf der Autobahn erreicht man sehr schnell auf 200km/h und kann sich somit von vielen anderen Verkehrsteilnehmern deutlich absetzen. Dies besonders bei einem Spurt nach Baustellen oder nach Geschwindigkeitsbegrenzungen.
    - Höchstgeschwindigkeit wurde noch nicht ausprobiert, da das Fahrzeug erst 300km gelaufen hat
    - Die Start Stop Funktion funktioniert eben falls einwandfrei und der Motor springt blitzschnell wieder an. Einzig beim rangieren kann es vorkommen das bei jedem kurzen Stillstand der Motor ausgeht. Kann man aber überbrücken, wenn man die ECO Funktion ausschaltet.
    - Der Verbrauch liegt bisher unter 10 l/100 und das ist für dieses Gewicht und Motorleistung soweit in Ordnung
    - Tank ist ausreichend mit 93 Litern. Volltanken zu alten DM Zeiten wäre ein finanzielles Abenteuer gewesen.
    PS: Wäre interessant zu sehen was dieser Motor in der leichten C-Klasse kann.

    Fahrwerk/Lenkung/Bremsen/Getriebe
    - Das serienmäßige Stahlfahrwerk federt komfortbetont und schlechte Wegstrecken nimmt man so gut wie gar nicht wahr.
    - Die Kurvenlage ist sehr stabil und man hat kaum Seitenneigung. Was mir aber fehlt sind die Multikontursitze aktiv aus der E-Klasse (vielleicht gibt es die ja bald zu bestellen). Allerdings bieten die Sportsitze ausreichenden Seitenhalt. Ist halt Klagen auf hohem Niveau.
    - Die Lenkung ist sehr leichtgängig im Stand und bei höherer Geschwindigkeit wird sie wesentlich direkter. Dadurch lässt sich das Fahrzeug sehr gut steuern. Keinerlei Teiggefühl in der Mittellage. Besser geht es kaum.
    - Die Bremsen sind ebenfalls hervorragend, sehr standfest und aufs Gewicht abgestimmt. Müssen sie auch denn man kann 3,5t ziehen.
    - Die 7 G-tronic schaltet seidenweich und eigentlich braucht man das manuelle Eingreifen per Schaltpads am Lenkrad überhaupt nicht.

    Innenraum/Navi/Licht
    - Der Platz im Innenraum ist mehr als ausreichend und hinten bekomme ich alle drei Kindersitze montiert ohne Verrenkungen.
    - Die vollelektrische Sitzverstellung in der Tür ist sehr gut platziert und sofort zu verstehen.
    - Die Qualität im Innenraum ist über jeden Zweifel erhaben, da gab es schon anderes zu berichten von den Vorgängern. Die Auswahl der Materialein entspricht dem Preisniveau und bietet keinen Anlass zur Klage. Das beim Sportpaket gebürstete Aluminium wirkt sehr gut verarbeitet und sieht gut aus.
    - Der temperierte Cupholder (heiß oder Kalt) ist ein sehr schöner Luxus und ein Feature das man nicht mehr missen möchte.
    - Der Kofferraum ist sehr groß und völlig ausreichend. Warum MB, aber keine Klappbox wie in der E und C-Klasse mitliefert ist mir unverständlich.
    - Die automatische Heckklappe verfügt nun auch über eine Schließfunktion am Schlüssel selbst. Das ist neu und gut.
    - Die AHK fährt elektrisch aus über Schalter in der Heckklappe und muss manuell verriegelt werden. Sehr einfach und genial.
    - Das Fahrzeug passt trotz immenser Breite auch durch ein Standard Garagentor, aber es ist eng. Heranklappbare Spiegel sind wirklich nötig.
    - Command Online hat jetzt eine Zusatzfunktion und liest Verkehrszeichen (Geschwindigkeit). Das funktioniert einwandfrei und die Beschränkung wird im Navi noch angezeigt. Dazu erfolgt das ganze sehr schnell.
    - Parkassistent aktiv wurde noch nicht probiert und bin gespannt ob das funktioniert.
    - Einziger Wehrmutstropfen ist die 17‘‘ Bereifung, denn das sieht nicht wirklich gut aus. Habe aber den Termin Anfang Januar verschlafen um noch auf 19‘‘ umzubuchen. Da ich das Fahrzeug nur ein Jahr habe kann man es noch verschmerzen.
    - Was ebenfalls fehlt ist das Xenon Licht, da das nicht bestellt werden konnte für meinen Liefertermin.
    Ich denke das reicht als erster Eindruck und das Thema Gelände kommt dann später.

    PS: Bilder folgen bald.

    Gute Fahrt
     
    hotw und Vormopf gefällt das.
  2. #2 W166_Anwärter, 30.01.2013
    W166_Anwärter

    W166_Anwärter

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    noch VW Touareg 3.0 V6 TDI....
    Hallo Falko,

    ich bin neu hier im Forum und fahre derzeit noch den Dicken der Konkurrenz aus Wolfsburg...Ich möchte aber wieder zurück zu Mercedes und mir gern den ML 250 BlueTEC zulegen. Ich habe mit großem Interesse Deine Erfahrungen gelesen. Hört sich wirklich gut an :D
    Da zu meiner Family drei Kinder (4,7 und 9 Jahre) gehören, würde mich mal interessieren, welche Kindersitze Du verwendest und ob das mit dem Anschnallen klappt ohne dass man sich die Hände quetscht bzw. groß hin und herschieben muss :(
    Würde mich über eine kurze Info freuen :]

    Bis bald und gute Fahrt!
     
  3. ML-350

    ML-350

    Dabei seit:
    15.10.2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    ML350
    Ich habe den ML350 vor 3 Wochen als Jahreswagen gekauft. Zuvor fuhr ich einen Chrysler 300M und so ist die Umstellung riesig. Ich habe schon vieles ausprobiert, ein-, um- und verstellt, was aber kein Problem ist. Jetzt habe ich allerdings ein kleines Problemschen, ich kann den Garagentoröffner mit meinem Torsystem (Tormatic) nicht "bekannt machen". Aus der BA habe ich die Passage ausgedruck und stundenlang probiert, leider ohne Erfolg.

    Meine Frage: Wer kann mir nützliche Tipps oder Erklärungen geben?
     
  4. #4 Caligula, 15.10.2013
    Caligula

    Caligula Sieger F1 Tippspiel 2014

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    348
    Auto:
    204.054
    Habe Dir mal was rauskopiert. Guck mal, ob Du evtl. mit dieser Verfahrensweise Glück hast.

    Bedienungsanleitung
    Vorgang: Programmieren eines Garagentoröffners
    Fahrzeug: 2012 Mercedes-Benz M-Class
    Garagentoröffner: Tormatic

    Wenn Sie HomeLink zur Steuerung eines Garagen- oder Außentorantriebs programmieren, stellen Sie bitte sicher, dass sich keine Personen oder Gegenstände im unmittelbaren Umfeld befinden, damit mögliche Schäden, insbesondere Verletzungen von Körperteilen durch Einklemmen, vermieden werden.

    Bewahren Sie den Original-Handsender für künftige Programmiervorgänge auf (z.B. für ein neu angeschafftes Fahrzeug). Außerdem wird empfohlen, dass beim Verkauf des Fahrzeugs die programmierten Tasten des HomeLink-Systems vorsorglich gelöscht werden (folgen Sie hierzu den Anweisungen unter Löschen der HomeLink-Tastenbelegung).
    HomeLink kann in nur einer Minute programmiert werden. Danach stehen sofort alle Funktionen zur Verfügung. Ein Knopfdruck, und Garagentore und Außentore öffnen sich.

    1) Schalten Sie die Zündung ein und drücken und halten Sie die gewünschte HomeLink®-Taste, bis die LED-Farbe auf Gelb wechselt.
    2) Lassen Sie die HomeLink®-Taste los. Die LED blinkt weiter gelb.
    3) Halten Sie die Originalfernbedienung des zu programmierenden Garagentor- oder Torantriebs (oder eines anderen Geräts) maximal 8cm vor die HomeLink®-Taste. Drücken und halten Sie die Taste der Fernbedienung, bis die HomeLink® LED auf Grün wechselt und konstant leuchtet oder blinkt.
    4) Lassen Sie die Taste der Fernbedienung los.
    5) Drücken Sie die HomeLink®-Taste, die Sie programmiert haben, erneut. Falls nun die LED konstant grün leuchtet, ist die Programmierung abgeschlossen und Ihr HomeLink® einsatzbereit.
    6) Falls die HomeLink®-LED grün blinkt, drücken Sie einmal die „Einstell“-Taste Ihres Garagentor-antriebes und lassen diese wieder los (Name und Farbe der Taste variieren unter Umständen von Hersteller zu Hersteller. Im Regelfall befindet sich diese Taste in der Nähe der hängenden Antenne am Motorkopf. Sollten Sie die Einstelltaste nicht finden, nehmen Sie bitte die Anleitung des Garagentorantriebs zur Hilfe oder kontaktieren Sie uns). Sie haben nun 30 Sekunden Zeit, um den nächsten Schritt der Anleitung auszuführen.
    7) Kehren Sie zum Fahrzeug zurück und drücken und halten Sie die programmierte HomeLink®-Taste für drei Sekunden. Lassen Sie die Taste wieder los und wiederholen Sie die „Drücken/Halten/Loslassen“-Sequenz bis zu dreimal, um den Anlernprozess abzuschließen.
    8) Die Programmierung ist nun abgeschlossen und Ihr HomeLink® einsatzbereit.

    Löschen der HomeLink®-Tastenbelegung
    Schalten Sie die Zündung ein und drücken und halten Sie die beiden äußeren HomeLink®-Tasten.
    Beobachten Sie die HomeLink®-LED:
    Die LED leuchtet gelb und wechselt nach einigen Sekunden dann auf Grün. Lassen Sie die HomeLink®-Tasten los. Die Tastenbelegung ist nun gelöscht.

    Oder

    Die LED fängt nach ca. 20 Sekunden an zu blinken. Lassen Sie die HomeLink®-Tasten los. Die Tastenbelegung ist nun gelöscht.
     
  5. #5 Daniel 7, 15.10.2013
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
  6. ML-350

    ML-350

    Dabei seit:
    15.10.2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    ML350
    Ich habe ETWA so gemacht wie Uwe es beschrieben hat, aber werde nochmal beide Vorschläge probieren.

    Danke und gute Fahrt!
     
  7. ML-350

    ML-350

    Dabei seit:
    15.10.2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    ML350
    Habe heute den Dicken in die MB-Werkstatt abgegeben und es soll in Rahmen der Inspektion auch die Spur vermessen werden. Dann ruft der Meister an, daß sie die Achse nicht vermessen können, weil sie das notwendige Werkzeug nicht haben.

    Hallo..... habe ich vielleicht einen sehr seltenen Wagen gekauft, oder was?
     
  8. #8 E350erS-KR, 25.12.2015
    E350erS-KR

    E350erS-KR

    Dabei seit:
    05.03.2011
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    68
    Auto:
    S212
    Kennzeichen:
    s
    bw
    k r * * *
    Hallo,

    ich will mir evtl. nun auch einen ML 350 BlueTEC 4MATIC - Diesel zulegen .......

    Gebraucht, Bj2012 mit ca. 50-60.000km....

    Wie sind den die Erfahrungen nun ................. Wie sind den die Wartungskosten und zu erwarteten Reparaturen??

    Gibt's von euch Erfahrungswerte??

    Wäre sehr dankbar......

    :prost :wink:
     
Thema: ML 350 BlueTec (W166) Erste Fahrindrücke
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes ml 350 bluetec w166 abgasskandal

    ,
  2. w166 garagentoröffner nachrüsten

    ,
  3. mercedes ml forum

    ,
  4. forum w166,
  5. ml 350 CDI w166 abgasskandal,
  6. ml 350 w166 fahrwerk einstellen lassen,
  7. ml 350 w166 fahrwerksstabilisatoren lassen,
  8. Anleitung ml 350 w 166,
  9. mercedes w166 multikontursitze bedienungsanleitung,
  10. w166 forum,
  11. ml 350 forum w166,
  12. w166 heckklappe anleitungen,
  13. hat der Ml 350 bordwerkzeug w 166,
  14. mercedes ml 350 3 kindersitze
Die Seite wird geladen...

ML 350 BlueTec (W166) Erste Fahrindrücke - Ähnliche Themen

  1. Softwareupdate 350 cdi

    Softwareupdate 350 cdi: Habe gestern das von Mercedes empfohlene Software Updates bei meinem 350 cdi aufspielen lassen . 4 km nach dem Werkstattbesuch schaltete mein...
  2. Glk bluetec 2012 - notlaufbetrieb

    Glk bluetec 2012 - notlaufbetrieb: Hallo. Ca. 500km nach dem Service 150tsd km fällt mein GLK 250 bj 2012 in den Notlaufmodus. Müsste das ein Mercedes Service nicht im Service...
  3. R171 SLK 350 - Erfahrungen mit Schwachstellen

    SLK 350 - Erfahrungen mit Schwachstellen: Hallo SLK-Fans. Nachdem ich schon vor 20 Jahren einen R170 SLK 230 mit Begeisterung gefahren hatte, habe ich mich jetzt wieder für einen SLK...
  4. Mein erster Benz :)

    Mein erster Benz :): Hallo zusammen, hier möchte ich mich und mein Auto auch mal kurz vorstellen nachdem ich ja mein Unwesen hier im Forum treibe :D Der C200k W203...
  5. Die Wahl für mein erstes Auto fiel auf....

    Die Wahl für mein erstes Auto fiel auf....: Den CLK W209 (Bj. 2002-2006) ! Grüßt Euch Gemeinde... Nun stehe ich kurz davor das erste Vehikel ins Leben zu bringen. Informierte mich,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden