ML 400 CDI Automatik Getriebe

Diskutiere ML 400 CDI Automatik Getriebe im G-, M-,R-, GLK-, GLC-, GLE-, GL/GLS- und X-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo, ich fahre einen 400 CDI Baujahr Dez. 2002. Der Wagen hat 144 tkm auf dem Buckel und macht seit fast 1 Jahr Probleme. Der Motor lief...

  1. AKML

    AKML

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML 400 CDI
    Hallo,

    ich fahre einen 400 CDI Baujahr Dez. 2002. Der Wagen hat 144 tkm auf dem Buckel und macht seit fast 1 Jahr Probleme.

    Der Motor lief sehr unruhig. Dies hatte wohl verschiedene Ursachen. Es wurde der Wandler gewechselt, die Luftmassenmesser, die Abgasrückführung und ein Injektor gewechselt. Jetzt läuft der Motor rund. Nur wenn der Wagen kalt ist schaltet das Getriebe etwas ruckhaft und bei konstanten Gas kommt es zu einer Art Schwebung der Drehzahl als ob das Getriebe nicht weis was es tun soll. Im betriebswarmen Zustand ist dieser Effekt nur sehr schwer merkbar. Dieses Phänomen tritt nur bei niedrigen Drehzahlen auf (1400 - 1800 Touren). Bei Mercedes hat man mir erklärt, dass dieses Getriebe sich selbst auf seinen Verschleiß adaptiert. Dies funktioniert bei betriebswarmen Getriebe und am Besten bei einer 0,5 Std. Fahrt in der Stadt mit häufigen Schaltwechseln. Dadurch konnte ich tatsächlich diese Schwebung reduzieren, aber heute Morgen bei 0,5 °C trat diese Schwebung wieder extrem auf. Man hat mir auch erklärt, das man das Getriebe neu programieren kann, aber das klingt irgend wie auch nach try and error. Die Steuerkette ist übrigens ok. Das Getriebeöl wurde beim Einbau des Wandlers vor 1 Jahr (10 Tkm) gewechselt.

    Kennt jemand diese Phänomen und was ist die Ursache. Ich möchte natürlich nicht einfach mal ein neues Getriebe kaufen um dies auszuprobieren.
     
  2. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.246
    Zustimmungen:
    3.303
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Ich würde eher davon ausgehen, dass in Deinem Getriebe einige Teile am Ende angekommen sind. Ist leider beim ML400 nicht selten, ab 100tkm,. dass das Getriebe aufgibt. Der Motor in VErbindung mit der schweren Tonne.. da ist das Getriebe leider etwas überfordert.
     
  3. AKML

    AKML

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML 400 CDI
    Danke für die schnelle Info,

    aber mal schnell ein neues Getriebe einbauen um zu gucken ob das stimmt halte ich übertrieben. Was brauche ich für eine sichere Diagnose? Gibt die Auslesung des Getriebefehlerspeichers Auskunft über Verschleiß?





    Gruß
     
  4. achimi

    achimi

    Dabei seit:
    04.03.2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    3
    Du weisst aber schon, dass beim 400 CDI bei rd. 100 tkm Automatik & Motor nicht gerade wenig Probleme in diesem und andere Foren auftgereten sind? Wenns nur die Automatik ist, bist Du ein glücklicher Mensch - weisst es nur noch nicht. Hat einen Grund, warum die recht schnell gegen 420 getrauscht wurden.
     
  5. AKML

    AKML

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML 400 CDI
    Hallo Achimi,

    danke für die Info.

    Ich bin eigentlich eingefleischter VW Fahrer. Ich habe meinen rostfreien, problemlosen 6 Jahre alten T4 Multivan verkauft und von meiner Schwägerin den Benz übernommen. Der Wagen lief auch problemlos 5 Jahre (auch Hängerbetrieb) und ich ging fälschlicherweise davon aus, dass Mercedes Autos baut die länger als 5 Jahre halten. Die Idee war ein Allradfahrzeug zu kaufen, der problemlos einen Wohnwagen ziehen kann. Das sich ein 8 Zyl. Diesel Wagen nach 5 Jahren auflöst hatte ich nicht erwartet.

    Ich hatte gedacht ich bin schon durch das Tal durch. Nachdem binnen 1 Jahr und 10 tKm 6000 EUR Reparaturen aufgetreten sind.

    2 Türen wegen Rostbefall wurden getauscht, Heckklappe lakiert (Kulanz)
    Einbau neuer Wandler
    Einbau neue Glühkerzen
    Abdichtung Ölwanne
    Austausch Luftmassenmesser
    Austausch Abgasrückführung
    Austausch Injektor 5 der Einspritzanlage.

    Wenn jetzt noch das Getriebe fällig wird sollte ich den Wink ernst nehmen und mir einen gebrauchten Touareg kaufen. da gibt es zwar Elektronikprobleme, aber VW hat wohl die Mechanik besser im Griff.
    Gruß
     
  6. achimi

    achimi

    Dabei seit:
    04.03.2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    3
    Also Luftmassenmesser sind ein ständiger Austauschartikel bei mir. Bei 3 Benz habe ich in 5 Jahren mindestens 4 geschafft. Kann ich schon besser diagnostizieren als MB :-)
     
  7. AKML

    AKML

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML 400 CDI
    Anbei die letzte Info über mein Getriebeproblem:

    Der Grund für die Probleme war ein zu geringer Getriebeölstand. Das alte Getriebeöl wurde abgelassen und auf Späne untersucht. Es wurde nichts gefunden, wie gesagt nur der Ölstand wurde danach korrekt eingestellt. Alle Fehlerspeicher wurden überprüft und es konnte nichts festgestellt werden. Der Wagen läuft jetzt perfekt.

    Es macht wohl doch mehr Sinn zu Fachleuten zu gehen als sich in Foren verrückt machen zu lassen.
     
  8. achimi

    achimi

    Dabei seit:
    04.03.2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    3
    ... wir sprechen uns wieder. Obwohl die meisten dann schön den Mund halten, wenn der Karren dann doch kaputt ist.

    Einfacher ist es eigentlich immer, wenn man sich VOR Kauf mit dem Modell auseinandersetzt, anstatt nur dann wenn Ärger droht. Auch hier weiss ich leider auch wovon ich rede: Ich hatte in 18 Mon. bei einem fast neuen E rd. 16. T€ Reparaturkosten.

    Allseits gute Fahrt mit Deinem 400er - und wir hoffen alle er hält. Ich hatte damals auch über diesen Motor im G nachgedacht, mich aber dann doch für den 500er (nahezu unkaputtbar) entschieden. ... Denn: ich habe VORHER gelesen. Schau Dir einfach mal die Gebrauchtpreise Benzin und Diesel an und vor allem die Angebotszeiträume bis zum Verkauf. Da wird Dir einiges klar.



    Achimi

    PS: Ich übrigens kein vorteilhafter Wesenszug, andere ins lächerliche zu ziehen, weil sie einem helfen wollten.
     
  9. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.701
    Zustimmungen:
    3.126
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Das Forum macht ja wohl niemanden Verrückt, sondern hier bekommst du Erfahrungswerte der verschiedensten User mitgeteilt, und wie du diese Wichtist, ist dir überlassen.

    Mir hat das Forum schon so manches mal geholfen. ;)
     
  10. AKML

    AKML

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML 400 CDI
    Jetzt doch mal ganz ehrlich...

    meine Frage war doch relativ klar. Das das Getriebe ein Problemfall ist war mir schon klar. Ich hatte gehofft hier in dem Forum ein paar pragmatischere Tips zu bekommen als "die Karre ist Mist kauf Dir was anderes"

    Falls ich irgend einem auf die Füsse getreten habe tut dies mir leid. ;(

    Achimi, ich habe den Wagen übrigens in der Familie gekauft, nachdem der Wagen 135 Tkm ohne Probleme gelaufen war. Ich glaube jeder hätte wenn er eine solche Vorgeschichte kennt diesen Wagen gekauft. Einen 500 er im Wohnwagenbetrieb hätte mich wegen der Spritpreise abgeschreckt.
     
Thema: ML 400 CDI Automatik Getriebe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Mercedes ML 400 CDI Probleme

    ,
  2. ml 400 cdi probleme

    ,
  3. ml 400 getriebe probleme

    ,
  4. ml 400 cdi erfahrungen,
  5. ml 400 cdi getriebe probleme,
  6. Getriebe ml 400 CDI,
  7. ml 400 cdi schwächen,
  8. wandler GL 420 probleme,
  9. mercedes 400 ml wandler probleme ,
  10. was für ein getriebe hat mercedes ml 400,
  11. ml 400 cdi wasser im getriebeöl,
  12. ml 400 cdi getriebe setzt manchmal aus,
  13. mercedes ml wandlerprobleme,
  14. ml 400 berichte,
  15. ml 400 cdi problems,
  16. w 163 p240d can-bus verbindung zu verteilergetriebe,
  17. preise für ladedrucksensor mb ml 400 w 163,
  18. automatikgetriebe mb 400cdi,
  19. w163 cdi getriebe ausbauen,
  20. ml 400,
  21. ölwechsel automatikgetriebe ml400cdi,
  22. w164 420 cdi probleme,
  23. mb ml 400 Probleme mit der elektronik?,
  24. ml 400 dynamo problem,
  25. ml 400 cdi getriebe problem
Die Seite wird geladen...

ML 400 CDI Automatik Getriebe - Ähnliche Themen

  1. Getriebe

    Getriebe: Hallo Leute! Kurze Frage: Ich bemerke ein sehr leichtes (rucken) wenn das Getriebe vom 4. Gang in den 3.Gang RUNTER schaltet. Es ist weniger ein...
  2. Das Automatikgetriebe des 200 CDI schaltet beim Beschleunigen manchmal nicht zurück.

    Das Automatikgetriebe des 200 CDI schaltet beim Beschleunigen manchmal nicht zurück.: Das Automatikgetrieb meines 200 CDI, Baujahr 2010 schaltet beim Beschleunigen manchmal nicht zurück und die Motordrehzahl sowie die Leistung sind...
  3. c320 CDI w203 BJ 2005 tauschen

    c320 CDI w203 BJ 2005 tauschen: Hallo Gemeinde, ich fahre einen C320 CDI BJ 2005 W2003 mit 252.000 KM. Technisch weiß ich dass er einwandfrei ist (einiges repariert worden)....
  4. S204 c250 cdi im Notlauf

    S204 c250 cdi im Notlauf: Hallo an alle! hatte einer von euch schon das Problem: Ich bin gestern zu Arbeit gefahren, 7 G Plus schaltet nur noch bis zum 5 Gang Drehzahl...
  5. Viano Cdi 2.2 Stoßdämpfer Hinten Drehmoment

    Viano Cdi 2.2 Stoßdämpfer Hinten Drehmoment: Hallo Ich habe ein Problem und zwar weiß ich nicht wie viel Drehmoment die Dämpfer Hinten bekommen, das Auto hat ein Luftfahrwerk. Wäre schön...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden