Motor geht beim 2.0 Liter Automaten (Mopf) trotz erneuerten Leerlaufsteller an der Ampel immer wiede

Diskutiere Motor geht beim 2.0 Liter Automaten (Mopf) trotz erneuerten Leerlaufsteller an der Ampel immer wiede im 190er Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Sprich ich reinige den Leerlaufsteller. Das Problem tritt aber nur im stehen auf und vorallem im Leerlauf.Sollte ich die Kerzen auch wechseln?...

  1. #1 Sandi.Zagorac, 07.03.2012
    Sandi.Zagorac

    Sandi.Zagorac

    Dabei seit:
    07.03.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mercedes 190 2.0 Liter
    Sprich ich reinige den Leerlaufsteller. Das Problem tritt aber nur im stehen auf und vorallem im Leerlauf.Sollte ich die Kerzen auch wechseln?

    MfG Sandi
     
  2. #2 Mercedes-Jenz, 10.03.2012
    Mercedes-Jenz

    Mercedes-Jenz

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    861
    Auto:
    230E | Unimog U54 Typ 403 | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    v * * * H
    An sich würde ich mal die Zündanlage kontrollieren! Also Verteiler und Läufer sowie Kabel, Stecker und Kerzen (Sichtprüfung).

    Ein fehler währe es auch nicht, mal das Tastverhältnis an der Diagnosebuchse "auszulesen". Dafür gibt es ein Analog-Testgerät wo man sehen kann ob die O²-Sonde Regelt. Sollte ein Fehler vorhanden sein, dann bleibt der Zeiger an einer Bestimmten Zahl stehen, welche das Tastverhältnis angibt. Im Netz gibts eine PDF (glaub auf Motor-Talk, google einfach mal nach Tastverhältnis M102 KE) wo alles schön beschrieben ist.
     
  3. bking

    bking

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    21
    Auto:
    E 500 W212
    Überspannungsschutzrelais wäre noch ne Möglichkeit.
     
  4. #4 Wurzel1966, 11.03.2012
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.845
    Zustimmungen:
    746
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Moin

    Bevor Du jetzt wie ein Wilder an der KE Rumschraubst oder wild irgend welche Relais tauscht,wann wurde das letzte mal das Zündgeschirr getauscht und von welchem Hersteller war das Material ? Zudem wann wurden die Gummischläuche der Sekundärluft getauscht bzw. wann wurden das letzte mal überhaupt irgend welche Gummiteile der KE getauscht ?

    Die meisten Fehler ,bei unverstellten Einspritzanlagen sind auf Versprödete Gummiteile und defekte Zündanlagenteile zurück zu führen.Leider gehen die meisten Schrauber gleich an die Einstellung der KE und Verschlimmbessern das ganze lediglich.

    Also:
    1.) Verteilerfinger und Kappe von Bosch (alles andere funzt bei der KE nicht wirklich).

    2.) Zündkabel und Stecker entweder von Bosch oder MB (auch hier gilt,alles andere funzt nicht sauber).

    3.) Zündkerzen

    4.) Falschluftquellen Ausschließen = sämtliche Schläuche der Sekundärluft Eneuern und das untere Gummigehäuse des Luftmengenmessers Erneuern (Teile kosten ca. 150€)

    5.) Rückholfeder des Gasgestänges checken ob Vorhanden bzw. ob die Löcher für die Feder Ausgefranst sind

    6.) Unterdruckschlauch von der Ansaugbrücke zum Getriebe checken

    Und wenn diese Punkte Abgearbeitet sind kann man die KE Anlage checken wie es Jens schon schrieb.Alles andere würde nur auf eine Falsche Fährte locken und dazu Verführen eine Vermeintlich Verstellte KE zu Verstellen.

    Gruß Ingwer :wink:
     
  5. #5 Sandi.Zagorac, 14.03.2012
    Sandi.Zagorac

    Sandi.Zagorac

    Dabei seit:
    07.03.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mercedes 190 2.0 Liter
    Vielen Dank für die guten Tipps ! Wechsle jetzt am Freitag das Öl , die Zündkerzen und reinige noch mal den Leerlaufsteller. Verteilerfinger und Kappe habe ich auch schon gekauft für die KE . Habe die Teile direkt von Mercedes. An das ÜSR habe ich auch schon gedacht da das problem eigentlich schon seit 2 jahren im wieder auftritt. Nach Zündkerzenwechsel und wechsel des Leerlaufstellers wurde es aber besser, damit es jetzt wieder auftaucht :3wand Schade habe so einen tollen 190. habe irgendwie verdammt Schwein mit ihm er verbraucht halt meiner meinung nach sehr wenig und läuft sonst tadellos. Okay ich habe auch keinen Reparationsstau und wechsle das Öl auch alle 10000 Km

    MfG Sandi
     
Thema:

Motor geht beim 2.0 Liter Automaten (Mopf) trotz erneuerten Leerlaufsteller an der Ampel immer wiede

Die Seite wird geladen...

Motor geht beim 2.0 Liter Automaten (Mopf) trotz erneuerten Leerlaufsteller an der Ampel immer wiede - Ähnliche Themen

  1. w203 MOPF Klackert unter dem Schalthebel

    w203 MOPF Klackert unter dem Schalthebel: Guten Tag, Mir ist seit gestern aufgefallen, dass unter dem Automatikschalthebel ein "klackern" zu hören ist. Als ob irgend ein kleines...
  2. CL203 Schiebedach geht nicht mehr auf

    Schiebedach geht nicht mehr auf: Hallo zusammen, ich brauche Hilfe von einem Spezialisten. Da heute ein besonders schöner Tag war, wollte ich das Schiebedach auf machen. Leider...
  3. R171 Suche Motornummer ( am Motor ) bei meinem W 208

    Suche Motornummer ( am Motor ) bei meinem W 208: Hallo, nachdem ich ein paar - noch nicht zu lösende - Probleme mit meinem CLK 230 Kompressor Cabrio Bj. 2001 habe, hat meine Werkstatt gemeint,...
  4. W220 W220 S320Cdi Motor im Notlauf

    W220 S320Cdi Motor im Notlauf: Hallo, ich habe mir vor ein paar Tagen eine S-Klasse zugelegt. Motor und Getriebe ist im guten Zustand. Leider ist der Motor im Notlauf. Am...
  5. PTS extern verwenden -geht das ohne Tachosignal?

    PTS extern verwenden -geht das ohne Tachosignal?: Guten Tag Forum, ich fahre einen 2000er W210 E200 Kombi. PTS ist verbaut und funktioniert ohne Beanstandung. Habe mir die eine PTS-Anlage inkl....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden