Motorlauf-Start-Fahrprobleme ML270CDI

Diskutiere Motorlauf-Start-Fahrprobleme ML270CDI im G-, M-,R-, GLK-, GLC-, GLE-, GL/GLS- und X-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo, ich bin neu hier und habe gleich ein riesiges Problem. Es geht um einen : W163 code 113=270 CDI Meines wissens nach MJ 1999/2000...

  1. #1 viperace, 09.03.2009
    viperace

    viperace

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Keins, arbeite nur daran
    Hallo, ich bin neu hier und habe gleich ein riesiges Problem.

    Es geht um einen :
    W163
    code 113=270 CDI
    Meines wissens nach MJ 1999/2000
    Automatik.

    Die Vorgeschichte:
    Das Fzg hat nach Motorschaden, einen gebrauchten Motor bekommen. der gebrauchte Motor kam aus einem schaltwagen.
    Es wurden umgebaut: Starter/Mitnehmerscheibe,Abgaskrümmer, nach Turboproblemen ein neuer Turbo, Glühsteuergerät.

    Das Problem:

    der kunde kam nach ca 4 tagen zurück und meinte das das FZG unter 60°C wassertemp im KI beim heranrollen an eine ampel und anschließendem wiederbeschleunigen(fzg rollt noch) Aus geht.NUR Bis 60°C , darüber ist alles I.O.
    Das Fzg Hat Leistung , geht ab wie Luzi...

    ECU Fehlereintrag: NW/KW Synchronisation.

    es wurden umgebaut: aus dem schrottmotor vorhandene Geber/teile .:

    KW geber = keine besserung
    NW Geber = keine besserung
    LMM = keine Besserung
    Raildruckgeber(nach druckeinbruch lt diagnose, beim ausgehen/Während der fahrt) =keine besserung

    Das komplette Rail incl Leitungen von HD Pumpe zu Rail und Leitungen Rail zu Injektoren und Raildrucksteuerventil.. =Keine besserung.

    Der Fehler war immer noch da, aber der kunde wollte Fahren..
    der kunde ging zu MB... diese bauten NEUE NW/KW geber ein. = keine besserung

    danach kam der kunde wieder, denn es wird immer schlimmer

    Fzg lässt sich nicht startenwenn Kalt... Sporadisch
    Wenn das FZG anläuft, geht es beim betätigen(böses anschauen reicht fast)des Gaspedals oder beim einlegen einer Fahrstufe Aus ...Sporadisch
    Giebt man sofort "Vollgas"kan man das FZG am Laufen halten, geht man zurück auf Leerlauf ""kann es sein das das FZG ausgeht.
    diese Symptome treten auf solange das FZG Kalt ist.

    selbst in warmen Zustand tritt volgender fehler auf... lässt man das fzg über die Kriechwirkung der automatik anrollen und giebt dan ganz sachte gas oder Vollgas geht das FZG aus Sporadisch...

    Immer wieder der Fehler NW/KW Synchronisation... wenn man nach dem ausgehen die zündung nicht ausschaltet bekommt man noch den zusatz "Plausibilität"

    Es wurden jetzt auch neue Kraftstoffleitungen(Filter zu vorförderpumpe und Vorförderpumpe zu abstellventil) verbaut... Kein Ergebniss

    Ich bin mit meinem Latein am Ende, meine kollegen und mein Chef auch!!!
    ich steh kurz davor den grossen Hammer zu Nehmen!!!!

    Bitte Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  2. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.505
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Die Synchronisation ist egal.
    Die ist nur beim Start relevant, damit das Stg weiß, in welchem Takt der jeweilige Zylinder denn gerade steht.
    Der OM612 hat ja keine NW-Verstellung, wenn ich nicht ganz daneben bin.
    Wenn der Motor einmal läuft brauchts die eh nicht mehr. Wenn alles nichts hilft, dann baut doch den Motorleitungssatz auch noch um. Auszuschließen ist sowas nie.

    Wie verhält sich denn der Raildruck, wenn der Motor muckt?
    Ist der im Soll oder zu niedrig? Könnte auch eine defekte Raildruckpumpe oder ein defekter Raildruckregler in Frage kommen. Da iher den schon getauscht habt wäre evtl. der Raildrucksensor nich ein Kandidat, wenn der eine Macke hat passt der Raildruck logischerweise auch nicht.

    Bzgl. der Plausibilität: War der Tauschmotor offen oder ist der noch in Werkszustand? Eventuell stimmen die Steuerzeiten nicht und daher die Unplausibilität. Wäre auch mgl.

    Btw.: Dass ein ML270 abgeht wie "Luzi" würde ich doch sehr bezweifeln:-)
     
  3. #3 viperace, 09.03.2009
    viperace

    viperace

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Keins, arbeite nur daran
    Raildruck bricht (über diagnose ausgelesen) ein! ist wie die Schutzabschaltung Soll??? so gut sind unsere dokus leider nicht das ich alle sollwerte habe(leider)

    der gebrauchte motor war komplett... incl saugbrücke, krümmer(Ersetzt) mit turbo(Umgebaut/ersetzt) HD pumpe injektoren LMM kurzum bis auf lima und klima alle sensoren und aktoren...

    was mir grad so noch durch den kopf rinnt... wäre Spannungsversorgung STG, starter/mitnehmerscheibe evtl falsch???(glaub ich nicht denn er läuft stellenweise sehr gut) STG defekt??


    ach so... nein der/die Motoren haben/hatten Keine NW verstellung...


    zum thema "LUZI" damit war nur gemeint das wenn er läuft, dann läuft er... für seine verhältnisse sehr gut.
     
  4. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.505
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    hmmm. Wenn der Druck einbricht, dann sollte das STG ja gegensteuern. Spannungsversorgung des STG ist sehr unwahrschenlich. Das würde sofort abgelegt im Speicher.
    Wie gesagt, der Synchronisationsfehler sollte eigentlich kein Problem darstellen, der ist nur beim starten interessant.

    Könnt ihr die Anststeuerung des Raildruckreglers auslesen?
    Die Frage ist ob dieser ausgesteuert wird und der Druck dennoch abfällt.
    Wäre ja auch mgl, dass durch die Orgelei beim Reaktivieren des neuen Motors die HD-Pumpe Schaden genommen hat. In heissem Zustand liefert sie dann wieder etwas mehr.
    Wie sieht denn die Leckölmenge an allen 5 INj.aus? Ist die okay?
    Eventuell liegt auch eine Leckage vor, dass daher der Raildruck einbricht.
    Starter/ Zahnkranz geht eigentlich nicht falsch, da MB ja einen Zapfen hat sodass das Rad nur in einer Position passen sollte.
     
  5. #5 viperace, 10.03.2009
    viperace

    viperace

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Keins, arbeite nur daran
    hmmm müsste ich mal schauen ob ich die ansteuerung auslesen kann über die Istwerte übrigens das diagnosesystem ist "Autodiagnos Multitester Pro "

    hmmm orgelei war nur von Vorvörderpumpe bis HD Pumpe (habe per unterdruckpume den Diesel bis ausgang Vorfördepumpe gesaugt)

    wie teste ich die Leckölmenge ohne testgerät???

    Habe zur not noch 4 CR Injektoren vom Alten Motor(hatte übrigens Kolbenfresser, und kaputten kopf durch angesaugte Saugrohrklappe den kopf hatte es so zusammengeschlagen, das der injektor eingeklopft wurde und ich mit der flex den injektorkopf scheibchenweise zerflexen musste, das ich überhaupt den ventildeckel abbekommen habe)

    hmmm Leitung von der HD Pumpe zu Rail ist I.O. /fest
    Leitungen zu den Injektoren - Dito-

    Rail mit leitungen/Druckgeber/Druckregelventil wurde schon getauscht, ohne erfolg, Stecker i.o.

    Kabelbaum keine sichtbaren Beschädigungen/Knicke quetschungen Risse...
    Leitung von ECU zum KW und NW Sensor i.o.(auch beim wackeln an den kabeln keine Änderung des Wiederstandes. Messwerte KW sensor incl Leitungsstrang zu ECU 667 Ohm ohne Leitungsstrang 662 Ohm an Altem Leitungsstrang 667 Ohm
    Messwerte Alter KW Sensor an altem Leitungsstrang(ausgebauter vom alten Motor) :1,225 KOhm Ohne Strang 1,220K Ohm an verbautem Strang gemessen 1,25K Ohm


    Starter/Zahnkranz meinte ich ja nur falls MB was geändert hat. (unterschiedliche Baujahre der Motoren).

    Beim Umbau habe ich in der E-Box einen Stecker umpinnen Müssen, der von der "Codierung(plastiknase)her nicht gepasst hat. Der Stecker Ist grün, und geht in den Innenraum, ich denke er ist für Kl.50, D+ und solche Scherze. Kabelfarben waren gleich und wurden 1:1 übernommen...



    Mfg ein Genervter Mechaniker der mit seinem Latein am ende ist und sich schon blöde Sprüche anhören Darf(obwohl die Kollegen auch keine Ahnung Haben


    Nachtrag.. wenn das fzg läuft kommt im Fahrbetrieb "Starker" Blaurauch beim Gasgeben,
    Sollte heut das Steuerderät das zum Gebrauchten Motor gehört einbauen... Scheiterte aber an der Wegfahrsperre... Laut MB Keine chance das ding an die Wegfahrsperre anzulernen.

    Ach so... wenn der Fehler NW/KW Synchronisation nur für den Start relevant ist warum setzt Das STG Ihn dann im Fahrbetrieb???
     
  6. #6 viperace, 12.03.2009
    viperace

    viperace

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Keins, arbeite nur daran
    Hat noch jemand ne Idee??? Wäre Sehr dankbar...
     
  7. #7 Deutz450, 14.03.2009
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    Hast du die Injektoren auch angelernt? Bei diesem Motortyp (CDI 2) müssten die Injektoren Kennzahlen von 1-3 haben, diese müssen entsprechend im MSG eingegeben werden.
    Die Leckölmenge prüfst du mit sowas hier: http://www.sauer-werkzeug.de/de/mtk...ml?PHPSESSID=26796b2657fe55ac9abf918e1a40c4bf Auch freie Werkstätten sollten heutzutage ein solches Werkzeug haben. Zur Prüfung das Werkzeug an den Anschlüssen der Leckölleitung anschließen, die originale Leitung verschließen, NW Sensor abziehen damit der Motor nicht anspringt und dann 10 sec starten. Beim verlinkten Werkzeug (und auch dem von MB) ist bei 4 Teilstrichen die Höchstgrenze. Evtl. lässt sich das Werkzeugauch selbst anfertigen.

    Hast du die Möglichkeit mit deinem Tester die Injektorkorrekturmengen anzusehen.+ 4,5 ist hier die Höchstgrenze.

    C240T hat recht wenn er sagt dass die KW / NW Synchronisation nur für den Start relevant ist aber wenn der Fehler immer wieder auftaucht könnte da doch irgendwas faul sein. Nimm den Ventildeckel ab und überprüfe die Steuerzeiten, die Vorgeschichte von dem Motor ist ja wohl nicht bekannt. Es kam auch vor dass sich die Nocken auf der Nockenwelle verdreht haben.

    Hast du den Mitnehmer selber montiert, nicht dass der mal blöd aufs Inkrementenrad gefallen ist und kein gescheites Signal mehr gibt. Hast du ein Oszi zur Verfügung? Wenn ja schau dir mal die Signalbilder von KW und NW sensor an.
     
  8. #8 viperace, 17.03.2009
    viperace

    viperace

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Keins, arbeite nur daran
    hallo,

    sorry, dass ich mich erst jetzt wieder melde... musste erst am fzg schauen..

    also... hab mit einem kollegen das ganze angeschaut, dabei haben wir festgestellt, das die kupferdichtungen von injektoren zu kopf undicht sind...(steigt diesel auf)

    kurz um. injektordichtungen getauscht, dabei 4 Injektoren aus dem "ersatzmotor" gegen die alten,intakten injektoren getauscht.(anordnung vom chef)

    @C240T Der Raildruckregler wird angesteuert... bei Motorlauf(leerlauf) 16% ca 2 sekunden nach ausgehen(nach schnellem gasstoß) steigt der wert auf 20% meines erachtens nach ok...

    so wie es aussieht/sich anhört/anfühlt stellt das STG den Motor(EINSPRITZVENTILE?) ab



    @deutz450 Injektoren angelernt??? ich bzw meine kollegen incl chef hören zum ersten mal das injektoren angelernt werden müssen... Ja es ist ein CDI2 stg drinn...

    Leckölmengenmessung wurde verworfen, da ja sonst alle 9(5 aus AT motor 4 aus Schrott motor) Injektoren defekt sein müssten(nicht meine idee)

    Habe mir alle Ist daten angeschaut... Injektorkorrektur ist wenn es Wirklich diese werte sind sind alle 0.00

    Ach so... zum thema Inkrementrad... Ja das hab ich selber umgebaut, da der ersatzmotor ein "Schalter" war aber im FZG ein automat verbaut ist. Alles 1:1 vom alten motor übernommen



    ich seh schon schwarz wenn das auto morgens inner werkstatt steht.
     
  9. #9 viperace, 30.03.2009
    viperace

    viperace

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Keins, arbeite nur daran
    noch jemand ne idee???
     
  10. Balmer

    Balmer

    Dabei seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    26
    Auto:
    G 350 BT
    Läuft der Motor jetzt und wenn ja woran lag es?
     
Thema: Motorlauf-Start-Fahrprobleme ML270CDI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. raildruck ml270

    ,
  2. rail drucksensor ml270

    ,
  3. 270 cdi raildrucksensor prüfen

    ,
  4. ML 270 CDI Turbo läuft nicht,
  5. mercedes cdi raildruck aufbau,
  6. raildrucksensor ptüfen ml270cdi,
  7. druckregelventil om612,
  8. om612.981 leckölmenge,
  9. ml 270 kabelbaum,
  10. inkrementenrad w163 defekt,
  11. regelventil hd pumpe oszi bild,
  12. ml 270 cdi keinen Raildruck,
  13. raildrucksensor ml 270 cdi,
  14. mercedes om 612 raildrucksensor,
  15. wo sitzt das raildruckventil bei mercedes ml 270,
  16. wo sitzt das raildrucksensor bei mercedes ml 270,
  17. ml 270 cdi raildruck,
  18. ml270 cdi raildruck problem,
  19. ml 270 Raildruck nach abstellen,
  20. ml cdi 270 realdrucksensor,
  21. kabelbaum für raildrucksensor mercedes,
  22. mercedes e 270 cdi wenn motor warm ist kriegen die injektoren kein signal
Die Seite wird geladen...

Motorlauf-Start-Fahrprobleme ML270CDI - Ähnliche Themen

  1. S203 lässt sich nicht starten

    S203 lässt sich nicht starten: Hallo zusammen, ich habe mich extra hier angemeldet, da ich mir leider kaum noch zu helfen weiß und hier auf ein paar Ratschläge hoffe... Zum...
  2. ML 63 AMG / M157 / Orgelt zu lange beim Starten

    ML 63 AMG / M157 / Orgelt zu lange beim Starten: Hallo, Fahre ein Mercedes ML 63 AMG 5.5 Bi-Turbo (W166) Bj: 2012, KM: 135.000 km Egal wann ich starte ob er warm ist oder kalt er orgelt...
  3. Start / Stop Verhalten beim Rückwärtseinparken - Automatik

    Start / Stop Verhalten beim Rückwärtseinparken - Automatik: Servus Sternfahrer, ein Problem bzw. evt. Verständnisfrage. Wenn ich das Fahrzeug rückwärts einparken möchte, wird das Fahrzeug leicht...
  4. Cls 63 orgelt ab und zu lange beim Starten

    Cls 63 orgelt ab und zu lange beim Starten: Hallo liebes Mercedes Forum, mein Auto ein CLS 63 orgelt lange beim Starten es ist meistens beim ersten Starten wenn das Auto wärmer ist und...
  5. 3 facher Piepton nach Start

    3 facher Piepton nach Start: Hallo zusammen, habe nach dem Start, ca 3-5 Min. ein 3 faches schnelles Piepen, hört sich so an, wie der Alarmton einer alten Casio Uhr. Weiteres...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden