Motorrad Sinn oder Unsinn?

Diskutiere Motorrad Sinn oder Unsinn? im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Original von c280t statistisch gesehen ist es auch sicherer mit öffentlichen verkehrsmitteln zu fahren, warum fährst du also auto ? wenn du...

  1. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    1. Weil hier die Nahverkehrssituation eher bescheiden ist
    2. Vergleiche ich innerhalb des Individualverkehrs und nehme keine Massentransportmittel in den Vergleich!

    Weil ein Benz 1. super sicher ist! Hab ich leider bei meinem Totalschaden selbst erfahren dürfen, 2. weil er mich billiger kommt als ein Golf, und 3.weil er mich viel entspannter und gelassener ans Ziel bringt was auch wieder der Verkehrssicherheit dient!
     
  2. c280t

    c280t

    Dabei seit:
    22.05.2002
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    260E Bj.87
    wenn ich dich so reden höre sollte dir deine sicherheit und die tatsache das andere nicht für dich zahlen müssen aber wert sein.

    sorry,ist für mich kein argument, vor allem nicht wenn ich deiner argumentation folge, kein unnötiges risiko auf mich zu nehmen, für das andere dann zahlen müssen.
    btw: rauchst du eigentlich ? oder fährst du ski ?

    das mit der sicherheit ist heutzutage auch nicht mehr so, sieh dir ma die aktuellen crash-tests an, mit dem ganzen high-tech schnickschnack sind heute selbst fahrzeuge der unteren mittelklasse mindestens genauso sicher wie deine c-klasse.
    und wenn du wirklich glaubst dass dein benz billiger als ein golf ist, dann mach ich mir so langsam ernsthaft sorgen :rolleyes:

    chris
     
  3. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    unter der Woche fahre ich zwischenzeitlich kein Auto mehr! Ich laufe meistens oder nehme den Bus!
    Am Wochenende gibt es hier oft nichtmaldie Möglichkeit öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen!
    Außerdem versuche ich das Risiko sinnvoll zu minimieren!
    Und ich glaube ein Umstieg vom Motorrad auf's Auto ist da um Welten einfacher...

    natürlich ist das Betreten einer Straße erstmalein Risiko an sich! Klar darüber brauchen wir ja auch nicht zu diskutieren!
    Aber es gibt halt eben Dinge so z.B. Sportarten wo eine überproportional große Unfallgefahr birgt!
    Ja ich rauche! Bewege mich aber zum Ausgleich recht viel und hab auch fest vor es aufzuhören! Ich bin mir über die Folgen bewußt!


    Zum Thema Sicherheit:
    Wenn man einen Unfall baut fährt man eher selten gegen eine Wand aber viel öfter gegen ein anderes Auto! Richtig?
    Die Unfalltests sind immer Unfälle gegen gleichbleibende Massen!
    Also haben Kleinwagen und Riesenlimousinen in erster Näherung die gleichen Bedingungen!
    Im Straßenverkehr sieht das ein wenig anders aus!
    Das Physikalische Gesetz der Massenträgheit verschafft Dir in einem großen und schwereren Auto (ich weiß physikalisch unkorrekt ausgedrückt) im Verkehr bei einem Unfall mit einem anderen Auto deutliche Vorteile! Auch ist in den größeren Autos die Sicherheitsausstattung oft deutlich besser wie in Kleinwagen!
    Vergleich:
    Mein Golf/meine C-Klasse
    beide gleiches Baujahr, der Golf 2 der Benz 4 Airbags, der Benz ESP und BAS beim Golf fehlanzeige!

    Und zu den Kosten! Klar ein Benz braucht mehr Sprit! Er ist ja auch etwas schwerer (da haben wir ja wieder die Massenträgheit :D) Aber von den laufenden Kosten wie Steuer und Versicherung ist er ungefähr auf gleichem Niveau wie meine Gölfe!
    Und von der Inspektion deutlich billiger! Hab erst letzte Woche einem Kumpel der Golffahrer ist vergleichbare Inspektionsrechnungen gezeigt! Einmal von VW die andere von Mercedes! Preisunterschied 300€ der hat nicht schlecht gestaunt...
    Was bei mir noch dazu kommt was aber nicht als Argument zählt, daß ich 3 sehr anfällige Gölfe hatte die ständig Reparaturkosten verursachten! Was meine beiden Benz bis jetzt nicht tun!
     
  4. c280t

    c280t

    Dabei seit:
    22.05.2002
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    260E Bj.87
    sorry, aber das widerspricht deiner gesamten bisherigen argumentation. durch das rauchen begibst du dich in ein sehr grosses risiko, und wenn dich eines tages der lungenkrebs dahinrafft bezahlen auch andere für dich (sorry für die harte formulierung, ist aber leider so). und da kannst du dich zum ausgleich so viel bewegen wie du willst, die giftstoffe schwitzt du dadurch sicherlich nicht aus.
    und so ziemlich jeder raucher nimmt sich vor aufzuhören (hab selber 16 jahre geraucht und erst vor kurzem aufgehört) , aber das funktioniert nur wenn du voll und ganz davon überzeugt bist.

    und zum thema kosten:
    das mag bei dir vielleicht ein einzelfall gewesen sein, aber was das thema angeht weiss ich sehr genau von was ich rede, versuch mir jetzt bitte nicht mir zu erzählen dass du mercedes fährst um geld zu sparen. sicherlich ist ein benz nicht ganz so teuer wie gängige vorurteile dies vermuten lassen, aber billig ist er auch nicht. du fährst einen C240, richtig ?

    aber um mal zum wesentlichen zu kommen:
    diese diskussion könnten wir jetzt noch ewig weiterführen (von mir aus gern :D ) , das wird zu keinem "ergebnis" führen. ich werd das moppedfahren sicherlich net sein lassen und du wirst es sicherlich net anfangen.
    motorradfahren ist für mich so ziemlich das grösste überhaupt, das geschwindigkeitsgefühl, die beschleunigung, das erlebnis mit voller schräglage durch eine kurve zu fliegen ist mit worten nicht zu beschreiben. und ich geniesse es, wie so ziemlich alles im leben, und wenn ich dadurch ein bisschen früher ins grass beisse dann hab ich wenigstens meinen spass dabei gehabt. is halt meine einstellung, manche leute haben da probleme mit, das is mir aber ziemlich wurschd.

    chris *heut wieder sehr philosophisch*
     
  5. #5 Atze C280, 17.01.2003
    Atze C280

    Atze C280

    Dabei seit:
    30.01.2002
    Beiträge:
    1.891
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    W202 C280 SPORT DTM EDITION W168 A140 Classic W163 ML350 Inspiration
    Warum ich kein Motorrad fahre:
    [​IMG]

    [​IMG]
    Ich schon :rolleyes:

    Würd mir bei meinen 67kg nicht passieren [​IMG]
    [​IMG]

    Hmm, bei so einer Harley würd ich mir das biken vielleicht mal überlegen [​IMG]
    [​IMG]
     
  6. Gregor

    Gregor

    Dabei seit:
    28.08.2002
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    0
    jungs so was hat zukunft ! :D
    ( für E22T :)) )
     
  7. #7 Dittmeyer2K, 02.04.2006
    Dittmeyer2K

    Dittmeyer2K

    Dabei seit:
    29.07.2005
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C220 CDI (W202)
    Ganz ehrlich, das Motorrad fahren könnten mir nichma meine Eltern verbieten ;). Erster Grund ist, dass mein Vater seit vielen Jahren fährt und ich so irgendwie damit aufgewachsen bin.

    Sicher gibt es viele schlimme Bilder von schweren Motorrad Unfällen, aber das sind normalerweise Ausnahme fälle und sowas ist eigentlich nicht an der Tagesordnung... Das soll nicht heißen, dass Motorrad fahren nicht gefährlich sei, aber das sollte eh jedem klar sein.

    Ich bin der Meinung "No Risk, No Fun". Wenn immer alles super sicher ist und vorallem immer alles gleich, wo bliebe da der Spass an der Sache? Ohne ein wenig Risko gäbe es kein Adrenalin und ohne Adrenalin kein Spass... Sicherlich ist einfach mal schön im Sonnenuntergang dahin Cruisen auch nicht ohne Reiz, aber selbst da besteht das Risko, unabhängig von der Geschwindigkeit... Man kann sich auch mit nem Fahhrad tot fahren... Und gerade deshalbt sollte man wie bei allem im Leben das Hirn einschalten und Verstand walten lassen... Und gerade beim Motorrad mit den verdammten Fehlern von anderen rechnen...

    Nochmal zu dem Thema, dass andere für einen Zahlen, im Falle des Falles. Deutschland ist ein sogenannter Sozialstaat, da löhnt sowieso jeder für den anderen mit, egal ob Motorradfahrer, Raucher, Skifahrer oder Sicherheits- und Gesundheitsfanatiker...
     
  8. #8 El Ninjo, 02.04.2006
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    :tup

    :tup
     
  9. wierus

    wierus

    Dabei seit:
    08.03.2003
    Beiträge:
    1.200
    Zustimmungen:
    1
    Wisst ihr was ich an Motorrad-Fahrern so hasse?

    Die Tatsache, dass sie einem in Linkskurven auf der Landstrasse immer entweder mitten auf der Strasse oder schon leicht auf der Gegenfahrbahn entgegenkommen. :sauer:

    Lukas
     
  10. mac100

    mac100

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    8
    Das kenn ich aber eher umgekehrt!

    Autofahrer machen das viel öfter, dass sie Linkskurven schneiden.
    Das komische an denen ist nur , wenn ich mit dem Bike daher komme schneiden sie weiter und wenn ich mit meinem Benz da steh dann können die doch plötzlich wieder auf ihre eigene Spur zurück korrigieren.
     
  11. scarlo

    scarlo

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    In mehr als der Hälfte der Unfälle in denen ein Motorrad und ein Autot verwickelt ist, ist der Autofahrer schuld!
     
  12. mac100

    mac100

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    8
    Um etwas genauer zu sein: in etwas mehr als 80% der Unfälle besteht kein Verschulden auf Seiten des Motoradfahrers.

    Viele Autofahrer sind einfach nicht in der Lage vernünftig Auto zu fahren.
    Sie können weder den Abstand noch die Geschwindigkeit von Objekten richtig einschätzen die kleiner sind als ein Auto.
    Sie gaffen aus welchem Grund auch immer auf den in der Kurve entgegenkommenden Biker, kommen dadurch gefährlich nahe ohne es zu merken und meckern dann herum, dass es ziehmlich knapp war, obwohl der Biker eigentlich ja nur 20 cm Platz braucht wenn er sich nicht so kindisch in die Kurve legen würde.
     
  13. -Sam-

    -Sam- alias CCCKlasse

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    w211
    Stimme Dir zu, wobei man nicht vergessen darf, dass eigentlich kein Motorradfahrer auf der Landstraße wirklich 100km/h fährt.
    Hier auf unserer Verbindungsstraße ist es eher zwischen 160 und 180. Da fällt es einem als Autofahrer natürlich schwerer, sie rechtzeitig zu erkennen.
    ->Wenn man schaut, nichts da, bis man fährt....schon hier.

    Wobei wenn man mal eine große Maschine gefahren ist, weiß man, dass man damit eigentlich zwangläufig zu schnell unterwegs ist. Ist ungefähr so, als wenn man mit einem F1 Wagen unterwegs wäre. Motorräder mit >150PS gehören in verantwortungsvolle Hände und eigentlich auf die Rennstrecke.
     
  14. mac100

    mac100

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    8
    Ich wage jetzt mal die Aussage, dass die meisten Motorradfahrer wissen was sie tun und auch verantwortungsvoll mit 150 PS umgehen und zwar aus einem ganz einfachen Grund: Die die das nicht tun sterben im ersten Jahr.
     
  15. -Sam-

    -Sam- alias CCCKlasse

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    w211
    Genauso ist, und es sind zwar nicht viele, aber immer noch zuviele...
     
  16. Michl

    Michl

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ich schätze mal, da brauchen sie keine 150 PS dazu. Das schafft man auch mit deutlich weniger.

    @ sam

    Ich fahre z.B selten schneller als 120km/h.

    Wobeies natürlich aber immer Ausnahmen gibt, nur merkt man sich diese meist eher als Fahrer die normal unterwegs sind.

    Auf gut ausgebauten Straßen fährt auch kaum ein Autofahrer 100km/h, und wenn hat er sofort als "Schleicher" eine Schlange hinter sich.


    Ich fahre jetzt seit bald 10 Jahren Motorrad und hab mit 16 angefangen und muss sagen, je größer die Maschinen wurden, und je mehr Leistung sie haben, um so ruhiger fahre ich und komme auch beim überholen nicht mehr in brenzlige Situationen.
    Überholweg 125ccm: 500m
    Überholweg 600ccm: <100m
    Ich möchte mir dieses Jahr ein neues Motorrad kaufen, das auch 150PS haben wird.
     
  17. exp

    exp

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    1
    Die Crashtestbewertungen beziehen sich auf eine Fahrzeugklasse - ein Kleinwagen bekommt leichter 5 Stern Bewertung als ein Mittelklassewagen.
    Mercedes zählt sicher zu jenen Herstellern die am meisten Wert auf Sicherheit legen (und damit ist nicht das Abschneiden in irgendwelchen standardisierten Crashtests gemeint)

    Reale Zahlen (USA 2000-2003; Fahrzeuge aus 1999-2002) iihs_sr_031505.pdf
    Todesfälle pro 1 Mio Fahrzeuge und Jahr
    mini 148
    small 110
    midsize 76
    large 79
    very large 71

    Erfasste Mercedes Modelle (insgesamt Platz 1 und 8 )
    E-Klasse 10
    S-Klasse 25
     
  18. #18 teddy7500, 03.04.2006
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.447
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Es gibt in allen Fahrzeugen unfernünftige Fahrzeugführer, egal ob Auto oder Motorrad.

    @ Sam: Wie du oben schreibst ist ein Motorradfahrer der mit 180 über die Landstrasse brettert, meiner Meinung nach, wohl auch in der Statistik der Schuldige und nicht der Autofahrer.

    Desweiteren resultieren die meisten Unfälle bei Motorrädern (eigenverschuldete) aus zu Agressiver Fahrweise sprich: zu schnell.

    Bin selber 10 Jahre Motorrad gefahren (im Moment geht die Familie vor), und kann sagen das es wirklich so ist das mann mit der zeit ruhiger wird.
    Ich habe mein Agressives Fahren auf den Nürburgring ( unter anderem Fahrertraining) verlegt. Das ist besser für alle und ein Fahrertraining sollte für junge Fahrer zur Pflicht gemacht werden, um ihnen die gefahren näher zu bringen. :wink:
     
  19. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Skifahren, Fallschirmfliegen, aus-der-Türkei-Steine-mitbringen, in-Ägypten-Wasser-trinken ...

    Viele Wege führen zum Herrn
     
  20. #20 El Ninjo, 03.04.2006
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Das ist richtig denke es ist bei allem so. Ein gewisses Risiko ist immer da aber man muß es ja auch nicht übertreiben und dadurch das Risiko unnötig stark erhöhen!
     
Thema:

Motorrad Sinn oder Unsinn?

Die Seite wird geladen...

Motorrad Sinn oder Unsinn? - Ähnliche Themen

  1. Frage zur ATU-TÜV Mängelliste - unsinn?

    Frage zur ATU-TÜV Mängelliste - unsinn?: Hallo zusammen, ich habe den dummen Fehler begangen und habe mich bequatschen lassen meine TÜV-Abnahme bei ATU machen zu lassen. Jetzt habe ich...
  2. 207 Kontrollleuchte ohne Sinn?

    Kontrollleuchte ohne Sinn?: Hallo in die Runde, ich habe mal eine Frage: Wenn ich bei meinem A207 (220CDI) Bj.2013 (VorMopf) die Zündung anschalte, leuchtet im Display das...
  3. Motorrad transportieren

    Motorrad transportieren: Hallo Forum, nach langer Suche hab ich nun einen Viano gefunden: V6 lang Bj. 2012 (HSN 1313, TSN BPR) mit üppiger Ausstattung :] Nun muss...
  4. Amg Motorrad vs Agusta F3 Amg

    Amg Motorrad vs Agusta F3 Amg: Hier mal ein Bild von Mercedes Amg vs Agusta Motorrad. Agusta F3 Amg
  5. Motorrad für Anfänger gesucht

    Motorrad für Anfänger gesucht: Hi Leute, da aus familiären Gründen nächstes Jahr der Hausumbau startet muss das Projekt "W203 breit und tief" leider wieder begraben werden....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden