Motorschaden 5000€ C200 Kompr.? Bitte helft mir!

Diskutiere Motorschaden 5000€ C200 Kompr.? Bitte helft mir! im Motor Bereich Forum im Bereich Technik und Zubehör; Hallo Leute, die Vorgeschichte dieses Threads findet ihr hier. Ich bin total verzweifelt und versuche es hier, da es um den C200 Kompressor M111...

  1. #1 Björn-W, 03.08.2009
    Björn-W

    Björn-W

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Früher C200 Kompressor T-Modell
    Verbrauch:
    Hallo Leute,
    die Vorgeschichte dieses Threads findet ihr hier.
    Ich bin total verzweifelt und versuche es hier, da es um den C200 Kompressor M111 Motor geht - dieser wurde ja nicht nur in der C-Klasse gebaut.

    Ich habe heute morgen meinen Mercedes zur KFZ Werkstatt gebracht, da wie in dem anderen Thread schon geschrieben die Motorwarnleuchte an ist.
    Erste Aussage war ja, dass der Luftmassenmesser defekt ist.
    Dann versuchte ich ja den LMM zu reinigen und habe festgestellt das im Ladeluftschlauch Öl ist.
    Habe daraufhin den Wagen zur Werkstatt gebracht und die hat mich total geplättet.
    Die haben den Fehler [​IMG] gelesen und dann hat der Meister in sein schlaues Buch geschaut. Er meinte, diese Fehlermeldung hatte er schon zweimal bei Kompressor-Motoren. Der Motor sitzt irgendwie zu. Er hat mir irgendwas von Vetilschaftdichtungen usw erzählt - ich habe nix verstanden. Der Motor müsse komplett zerlegt und gereinigt werden und was weiss ich nicht alles. Bei den zwei Fällen wäre der Schaden jedesmal um die 5000€ gewesen, wobei einmal Mercedes Kulant war und 1800€ dazugegeben hat. Er meinte ich soll erstmal weiterfahren, irgendein Additiv in den Tank kippen und Superplus tanken. Der Fehler würde dem Motor nicht schaden, ich könnte so weiterfahren. Jetzt bin ich ganz verwirrt und verstehe die Welt nicht mehr. Wer kann mit der Fehlermedlung etwas anfangen? Hier gibt es doch bestimmt KFZ-Mechaniker von Mercedes die solche Fälle kennen bzw. mit der Meldung aus der Diagnose etwas anfangen können. Bitte helft mir, ich versteh nix mehr bin grade völlig überfordert.
    Grüsse Björn ;(
     
  2. #2 Stern_im_Wind, 03.08.2009
    Stern_im_Wind

    Stern_im_Wind Sieger F1 Tippspiel 2011

    Dabei seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    11.048
    Zustimmungen:
    3.354
    Auto:
    E 22 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * *
    Hi Björn,

    ich kann Dir zwar nicht helfen, da ich selbst kein Plan habe...
    ...aber ich drücke Dir die Daumen :]

    Grüße,
    Markus :wink:
     
  3. #3 Wurzel1966, 03.08.2009
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    748
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Moin Björn

    Von solch einem Schadensbild in bezug auf einen Motorschaden habe ich beim M111 noch nichts gehört!Aber um sicher zu gehen,schreib mal den User "Deutz450" an http://www.mercedes-forum.com/board/index.php?page=User&userID=16846 da wird Ihnen geholfen!



    Jetzt jedoch zum Thema.Hast Du einen guten Schrauber an der Hand?Bevor Du jetzt tausende von Euro ausgibst,solltest Du zuerst mal den Ölabscheider erneuern und gleichzeitig den gesamten Ansaugtrackt (Ladeluftkühler,Luftfiltergehäuse,alle Ansaugschläuche) und den LMM reinigen.Denn in den meisten Fällen ist der Ölabscheider defekt,wodurch dann Öl in den Ansaugtrackt gelangt und alles versifft,dabei wird auch der LMM in mitleidenschaft gezogen,wodurch dieser dann falsche Werte ans Steuergerät liefert (dadurch kann dann die Gemischbildung abmagern oder überfetten).

    An das Luftfiltergehäuse,Ölabscheider und Ladeluftschläuche kommt man einfach dran und reinigt diese mit Bremsenreiniger.Um an den Ladeluftkühler zu gelangen muß die vordere Stoßstange demontiert werden,dann den Ladeluftkühler demontieren und mit einer Familienpackung Bremsenreiniger spülen/reinigen.Vermutlich wirst Du um eine Erneuerung des LMM nicht umhin kommen.Ebenso sollte der Ölabscheider erneuert werden.

    Wenn Du oder ein Kumpel von dir Schrauberfahren seid,sollte das ganze ein bis zwei Tage dauern und nicht mehr als einen neuen LMM und Ölabscheider kosten inklusive der familienpackung Bremsenreiniger.

    Weiter so rumfahren würde ich so nicht,da durch das verbrannte Öl die Lambdasonde und der Kat schaden nehmen könnten.

    Das die Ventilschaftdichtungen defekt sind glaube ich eher nicht,da sonst das Öl direkt in den Zylinder kommen würde und dort verbrannt wird!Und nicht den Umweg über die Ladeluft/Ansaugluft suchen würde.Ganz zu schweigen davon,daß es dann gegen den Ladeluftdruck wandern müßte (dieser würde das Öl nämlich wieder zurück drücken).

    Und wie gesagt,das Öl im Ladelufttrackt ist ist beim M111 mit Kompressoraufladung nicht ungewöhnlich.

    http://www.mbslk.de/modules.php?op=modload&name=Forums&file=searchbb

    Gruß Ingwer :wink:
     
  4. #4 Keimbert, 03.08.2009
    Keimbert

    Keimbert

    Dabei seit:
    13.05.2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    C 250 CGI
    mich würde ja mal interessieren warum der Vorbesitzer den Magnet der Nockenwellenverstellung hat erneuern lassen , bei der Wartung festgestellt ,oder auch da schon Lampe an ???? also der 111 er EVO hat eigentlich nur das Problem mit dem undichten Magneten ,aber da hat ich auch schon welche wo das Motorsteuergerät komplett abgesoffen war , so Ölbremse reinbauen bringt nicht immer was ,das Öl steht ja im Kabelbaum drin und meist auch an Drosselklappe HFM ,Lambdasonde ,

    dann mal den Ladeluftschauch links abmachen (wenn man vorm Motor steht ) ob da das Öl rausläuft , dann ist es der Ölabscheider oder die Motorentlüftung ,Ventilschaftabdichtungen garantiert nicht da müßt der ja hinten sowas von rausrauchen ....... :motz:
     
  5. #5 Copperhead, 03.08.2009
    Copperhead

    Copperhead

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    3.046
    Zustimmungen:
    1.046
    Auto:
    Oo=*=oO
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    h h
    hh
    * * * * *
    Hallo Björn,

    was muss ich da lesen :s46:

    Dein Auto hat knapp 64.000km und wurde (laut mbclub) Mai 2002 ausgeliefert?

    Ich kann Dir zwar leider nicht bei den technischen Details helfen, möchte aber
    meine Verwunderung darüber aussprechen, dass Mercedes bei einem 7 Jahre
    alten Auto mit einer solch niedrigen Kilometerleistung nur 1.800€ beisteuert.

    Zur Erinnerung: bei mir wurde ein Kulanzantrag mit der Begründung abgelehnt,
    dass mein S203 über 100.000km auf der Uhr hat / bereits über 8 Jahre alt ist.

    Gruß,

    Olli
     
  6. #6 Powermike, 03.08.2009
    Powermike

    Powermike

    Dabei seit:
    10.07.2003
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    C300d 4matic
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    m j * * *
    Ich stimme den anderen zu, das ist kein Motorschaden. Geh mal in einen anständige Werkstatt, die wo Du warst, hat definitiv keine Ahnung. Das Problem ist wahrscheinlich nur der bereits genannte Ölabscheider und die anschließend notwendige (arbeitsintensive) Entfernung des ganzen Siffs aus dem Ansaugtrakt.

    Lass Dich nicht so erschrecken...!

    Gruß Michael
     
  7. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.960
    Zustimmungen:
    3.521
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    So sehe ich das auch.
    Es gab die Probleme mit dem Ventiltrieb bei den M271 200KOmpressoren aber nicht bei den M111.
    Wenn die Werkstatt sowas erzählt einpacken und gehen, dann kann sie nicht einmal diese beiden Motortypen auseinanderhalten.
    Ich denke dem Post von Ingwer ist nichts mehr hinzuzufügen, ausser, dass man den LLK vlt auch schlicht mit Benzin spülen kann;)
    Den LMM würde ich erst erneuern, wenn die ganze Sauerei draussen ist, sonst ist der neue schnell wieder im Eimer.
     
  8. #8 Björn-W, 03.08.2009
    Björn-W

    Björn-W

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Früher C200 Kompressor T-Modell
    Verbrauch:
    Hallo Olli, das hast du falsch verstanden - habe mich vielleicht falsch ausgedrückt. Der Kulanzantrag wurde nicht bei meinem Auto gemacht sondern der KFZ Meister erzählte mir von einem Fall, wo es passiert ist.



    Ich werde den Wagen morgen von der Werkstatt abholen, die Motorwarnleuchte ist jetzt erstmal wieder aus.
    Ich werde sobald die Motorwarnleuchte angeht zur Sternwarte fahren und das Auto dort zur "eventuellen" Reparatur abgeben.
    Ich kenne leider keinen Schrauber, der das mal nachschauen könnte.. Da könnte ich höchstens mal bei den MB-Freunden-NRW nachfragen, die sind ja aus meiner Region und alle super Fit zum Thema Mercedes.

    Ich hoffe ihr habt Recht und es kommt nicht zum hohen Schaden?!?

    Was kostet ein Ölabscheider?

    @Keimbert: schau dir die Rechnung an, es wurde wärend des Assyst B gemacht.

    [​IMG]


    Ihr seid alle mit soviel Fachwissen gesegnet, kommt nicht zufällig einer aus meiner Gegend?

    Vielen dank für eure Meinungen! Bin schon wieder etwas besser gelaunt :prost

    Grüsse Björn
     
  9. #9 Powermike, 03.08.2009
    Powermike

    Powermike

    Dabei seit:
    10.07.2003
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    C300d 4matic
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    m j * * *
    Da wurde der undichte Magnet getauscht und das Ölstoppkabel eingebaut (letzteres hab ich bei meinem auch verbaut, weil da auch Öl rauskommt). Hat definitiv nichts mit dem ganzen Öl im Ladelufttrakt zu tun, die Undichtigkeit am NW-Versteller ist während dem Assyst zufällig aufgefallen (evt. wird das bei manchen Vertragswerkstätten bzw. Niederlassungen sogar geprüft - sinnvoll, da bekannter Fehler).

    Bei meinem siffts am NW-Versteller auch leicht, dank Ölstoppkabel gehts aber von da aus nicht weiter. Und einen direkten Weg von da zum LMM gibt es definitiv nicht!! Und die Menge ist vergleichsweise verschwindend gering verglichen mit der auf Deinem Foto mit dem Rohr...

    Gruß Michael
     
  10. #10 Dr.Howie, 04.08.2009
    Dr.Howie

    Dr.Howie

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    851
    Auto:
    Opel Insignia Sports Tourer, Audi A3, Mazda MX5
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    p r Ü
    rp
    m * * *
    hi Björn,
    tut mir echt leid, von deinem Schaden lesen zu müssen.
    Naja, der Wurzel hat dir ja schon mut gemacht.
    Frag doch mal den Bahadir, der könnte dir eventuell helfen.
    Der Chester auch, aber der wohnt ja nicht mehr hier.
    Sonst fällt mir leider auch niemand ein, nur dass du die Werkstatt wechseln solltest.
    Ähm, hast du den wagen nicht erst "neu" gebraucht gekauft? Wie sieht es denn mit der gebrauchtwagengarantie aus?
    Gruß, Thorsten :wink:
     
  11. #11 Björn-W, 04.08.2009
    Björn-W

    Björn-W

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Früher C200 Kompressor T-Modell
    Verbrauch:
    Hi Doc,
    den Wagen habe ich Privat gekauft...
    Hast du mal die Email oder so von Bahadir? Weiss den Nick leider nicht mehr.
    Grüsse Björn
     
  12. #12 Stern_im_Wind, 04.08.2009
    Stern_im_Wind

    Stern_im_Wind Sieger F1 Tippspiel 2011

    Dabei seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    11.048
    Zustimmungen:
    3.354
    Auto:
    E 22 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * *
    Moin Björn,
    die E-Mail hab ich zwar nicht, aber der Nick ist Leon 13

    Grüße,
    Markus :wink:
     
  13. #13 Deutz450, 04.08.2009
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    Ich stimmen den anderen Meinungen hier zu, kein Motorschaden. Das Problem mit den Ventilsitzen gibts nur beim M271, und nichtmal da passen die Fehlercodes dazu.
    Ich tippe auf HFM defekt durch den defekten Ölabscheider. Eine weitere Möglichkeit wäre Falschluft.
     
  14. #14 Björn-W, 04.08.2009
    Björn-W

    Björn-W

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Früher C200 Kompressor T-Modell
    Verbrauch:
    Was ist HFM? Was kostet so eine Reparatur in etwa?
     
  15. #15 Deutz450, 04.08.2009
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    Sorry, HFM =LMM
     
  16. #16 Björn-W, 04.08.2009
    Björn-W

    Björn-W

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Früher C200 Kompressor T-Modell
    Verbrauch:
    Wo finde ich den Ölabscheider bzw woran erkenne ich das der defekt ist? Gibt dazu eine Anleitung? Habe mal in meinem "wie mache ich meinen Mercedes kaputt"-Buch geschaut aber von einem Ölabscheider nichts gefunden.
     
  17. luxe

    luxe

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK (208) 200K Elegance
    Hallo Björn

    Darf ich fragen, wie die Geschichte ausgegangen ist ?

    Ich war heute auch bei MB, um den Fehlerspeicher auslesen zu lassen,
    da ich seit paar Tagen die Kontrollampe leuchten habe.

    Dummerweiße bin ich kein KFZler, und so ist es mir schwer gefallen, den Worten des Meisters zu folgen.

    Aber soviel ist hängengeblieben:
    ich müsste den gleichen Motor haben wie Du,
    und bei mir ist auch der Ansaugtrakt total verölt. (Mir wurde auch gezeigt, wo die Brühe rumschwimmt, die hatten ja dies und jenes gleich weggebaut)

    Man sagte zu mir, daß irgend ein Ventil schuldig wäre, daß einen Matrialwert von 6-8 euro hätte,
    Aber um dieses zu wechseln, wurden 60 AW veranschlagt,
    (das sind angeblich 600 euro Lohnkosten?)

    Nun gut, beim Auslesen kam auch raus, daß meine Lambdasonde futsch ist, unterm Strich sind es etwa 750euro.
    Das hört sich zwar besser an, als die 5000 in Deiner Überschrift,

    ....aber trotzdem musste ich hier im Forum anfangen zu Suchen, und bin zuerst in Deinem Treath rausgekommen.

    Ich belese mich mal weiter, freue mich aber, hier nochwas zu hören.
    Einen neuen Treath wollte ich deswegen nicht gleich aufmachen - wer wird den gleich in Panik verfallen? :D

    gruß andreas
     
  18. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.960
    Zustimmungen:
    3.521
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Wenn Öl im LLK herumsuppt brauchts wirklich einiges an Arbeitszeit das Problem zu beseitigen.8-10€/AW stimmen leider.
    Dass die Lambdasonde defekt ist glaube ich weniger, ich vermute eher, dass nur die Lambdaregelung abgelegt war, da der LMm aufgrund des Öls keine plausiblen SIgnale mehr liefert und so die Lambdaregelung aus den PLausibilitätsfenstern raus ist.
     
  19. luxe

    luxe

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK (208) 200K Elegance
    Hi C240T

    Vielen Dank für Deine erste Einschätzung.

    Daß meine Lambda Sonde futsch ist, habe ich als "nixblicker" aber auch Zweifel,
    zu kurios war die Situation, als die Kontrollampe anging:
    Kurzbeschreibung:
    Morgens bei -14 Grad Autobahnfahrt 50km lang mit Thempo 120, Autobahn verlassen, auf den ersten Kreisel zu (nach der Landstrasse) ausrollen lassen......
    die Automatik schaltet einen Gang runter, und dann ging die Leuchte an........

    Übersetzte bitte kurz die Abk. LLK (Ladeluftkühler vielleicht?)

    Kannst Du mir auch sagen, wie das Ventil heißt, was der Meister gemeint hat?
    Und sollte man sowas bei MB machen lassen, oder wird auch eine freie Werkstatt sowas gebacken kriegen?

    Sorry@ Björn,
    daß ich jetzt meine Probleme in Deinem Treath erläutere,
    ich hoffe, es geht in Ordnung, da es wohl doch ziemlich das gleiche Thema ist.

    gruß andreas
     
  20. #20 Wurzel1966, 30.12.2009
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    748
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Moin Andreas

    Ich habe Björn in seinem neuen Thread Auto hat keine Leistung mehr - Fehlerspeicher ausgelesen, aber was heisst das?
    zwei Links zu diesem Thema gesetzt.Interessant wäre noch deine Motorisierung,denn wenn Du schon den 200 Kompressor hast,wäre der zweite Link eher etwas für dich!

    Zum Thema LLK = Lade Luft Kühler;wenn dieser voll mit Öl ist,muß er gespült werden .Wenn man dies in Eigenarbeit erledigen will,muß man die Stoßstange demontieren,dann den LLK und diesen dann mit einer Familienpackung Bremsenreiniger spülen.Zusätzlich muß der gesamte Ansaugtrackt bis zur Einspritzanlage bzw. Luftmassenmesser gereinigt werden.Das wäre eine gute Tagesarbeit.

    Gruß Ingwer :wink:
     
Thema: Motorschaden 5000€ C200 Kompr.? Bitte helft mir!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Ölabscheider m271

    ,
  2. kompressor motorschaden

    ,
  3. mercedes c200k Öl im Ansaugtrakt

    ,
  4. Ölabscheider säubern bringt das leistung slk 230 erfahrungen,
  5. bremsteile mb c200 kompr,
  6. w203 ölabscheider reinigen,
  7. c200 motorschaden,
  8. ölwechsel mb 111 evo kompressor,
  9. w203 motorschaden,
  10. Öl Abscheider cdi200 verölt,
  11. motorschaden ölabscheider,
  12. m271 motorschaden,
  13. 200 kompressor motorschaden,
  14. M271.950 200k motorschaden,
  15. w203 c200 Motorschaden,
  16. m271 ölabscheider,
  17. m271 Ölabscheider reinig,
  18. motorproblem c200,
  19. m111 evo motorschaden,
  20. was muss ich erneuern beim motorschaden bei mercedes 200 cdi,
  21. mercedes c olabscheider defekt was passiert,
  22. c200 mororschaden,
  23. mercedes c 200 kompressor motorschaden,
  24. W211 200 komp motorschaden
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden