Motorschaden nach ?lwechsel??? Es geht weiter!!!

Diskutiere Motorschaden nach ?lwechsel??? Es geht weiter!!! im W202 / S202 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo Freunde. So, hab gestern meinen Ölwechsel gemacht mit Filter. Öl: Liqui Moly 10W-40 Leichtlauf. zugelassen für Mercedes! Alles fertig und...

  1. HS180

    HS180

    Dabei seit:
    03.06.2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E200T
    Hallo Freunde. So, hab gestern meinen Ölwechsel gemacht mit Filter. Öl: Liqui Moly 10W-40 Leichtlauf. zugelassen für Mercedes! Alles fertig und nach ca 5km fahren dann das entsetzen. Es hat kurz geknallt und die Karre hat geräuchert wie eine Dampflock(aus n Auspuff)!! Es hat auch richtig nach Öl gestunken. Was ist passiert, was ist los?? Hatte jemand das schonmal? Bitte helft mir! :sauer: Auto: C180 bj 94.
    -----------
    -----------
    -----------
    So, Kommando zurück!! Auto hat doch was!!!
    - Lehrlaufdrehzahl schwankt von 500-1000 upm (bei warmen Motor)
    - Drehzahl geht langsamer zurück
    - kerze 1 u 4 sind schwarz und ölig, die beiden anderen sind top
    - leistungsverlust
    - räuchert teilweise immernoch
    - Kompression ist ok auf allen, allerdings hole ich beim prüfen ölige Plempe mit raus aus den beiden Töpfen!!!

    So, wer kann jetzt helfen??????
     
  2. #2 Danfoss, 28.04.2006
    Danfoss

    Danfoss

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes C 200
    Hallo,
    hört sich an wie zu viel Oel aufgefüllt. Denke mal das Oel wusste nicht wohin und hat den Weg durch die Zylinderkopfdichtung genommen.


    Gruß Holger
     
  3. HS180

    HS180

    Dabei seit:
    03.06.2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E200T
    ne, is nicht zu viel drauf, da hab ich schon drauf geachtet. Abstreifring? ich werd morger erstmal Kompression messen..
     
  4. #4 PohPih430, 28.04.2006
    PohPih430

    PohPih430

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    könnten auch die Ventielschaftabdichtungen sein , Aber seltsam ist der knall .
     
  5. HS180

    HS180

    Dabei seit:
    03.06.2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E200T
    So, hab jetzt gemessen. der erste hat 14 der 2. 12,5 der 3. 12,5 und der 4. 14 bar. ist doch im Rahmen!
     
  6. #6 weisvonnix, 29.04.2006
    weisvonnix

    weisvonnix

    Dabei seit:
    30.12.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich hatte auch schon mal solch ein Erlebnis bei meinen alten Benz 260 E-R-Motor.

    Plötzlich auf der Autobahn ein riesiger Knall, schwarze Rauchwolken und Brandgeruch nach Öl.

    Ich habe angehalten und unter den Wagen gesehen, der ganze untere Boden war öl verschmiert, so als wäre der Motor geplatzt.

    Mir ist sofort eingefallen dass ich vorher Öl nachgefüllt hatte und das Pie mal Daumen. Und das war wohl zu viel Öl. Ich frage mich noch heute wie und wo das Öl herausgedrückt wurde?

    Der Wagen fuhr danach wieder ganz normal ohne Mucken.

    Ich denke mal das es am Motorblock so eine Art Überdruckventil gibt, weil wo sonst sollte der Motor das Öl rausgedrückt haben?

    Gruss :driver
     
  7. HS180

    HS180

    Dabei seit:
    03.06.2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E200T
    Jetzt musste ich auch noch feststellen das er Wasser mit öl rausblässt!! Na dann werd ich mich mal bei machen und das Herz auseinanderreissen! :sauer: :sauer:
     
  8. #8 nicod78, 29.04.2006
    nicod78

    nicod78

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    CLK 320 Cabrio
    mir ist an meinem 180er aufgefallen - weil ich das Öl nicht absauge,
    sondern unten an der Ölablassschraube ablasse
    das ich nur (incl. Filterwechsel) nur 5 Liter Öl rein bekomme - dann steht er auf max.

    ich frag mich wo andere da die 5,8 ltr. hintun
    in 10.000km (mein Wechselintervall) braucht mein kleiner ca 1 Liter Öl
    und bei der Laufleistung schon mehr als ok :]

    PS: Ich fahre das Castrol GTX7 (5W40) mit Freigabe für Porsche und Mercedes

    MfG Nico
     
  9. HS180

    HS180

    Dabei seit:
    03.06.2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E200T
    Siehe 1. Beitrag!
     
Thema: Motorschaden nach ?lwechsel??? Es geht weiter!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ölwechsel im 648960

Die Seite wird geladen...

Motorschaden nach ?lwechsel??? Es geht weiter!!! - Ähnliche Themen

  1. Instandsetzung nach Motorschaden beim OM 642 (Chrysler 300 C)

    Instandsetzung nach Motorschaden beim OM 642 (Chrysler 300 C): Hallo zusammen ich hoffe hier im Forum auf Hilfe denn ich weiß momentan nicht weiter. Nach 248.000 km trat bei meinem Chrysler (Baujahr 2009)...
  2. Viano 3.0 CDI Motorschaden?

    Viano 3.0 CDI Motorschaden?: Auch hier ein "Hallo" in die Runde, liebe Community! Zum Fahrzeug: Mercedes Benz Viano 3.0 CDI Baujahr 2011 Automatik, 224 PS, > 300tkm. -...
  3. Drohender Motorschaden durch fehlerhafte Inspektion

    Drohender Motorschaden durch fehlerhafte Inspektion: Hallo zusammen, direkt vorweg, wie man wahrscheinlich merken wird habe ich keine große Ahnung von Autos und benötige daher dringend Tipps und...
  4. X Klasse mit 43000km Motorschaden

    X Klasse mit 43000km Motorschaden: Hallo Leute. Ich bin bin echt am verzweifeln und hoffe ihr könnt helfen. Folgendes ich habe mir im Dezember 2018 eine X Klasse 350 Vorfüher...
  5. Motorschaden ATEGO 1023

    Motorschaden ATEGO 1023: Hallo, ich hatte nach 94.000km (3 Jahre und 7 Monate nach Erstzulassung) einen kapitalen Motorschaden mit meinem ATEGO 1023. Bei ca 30 km/h gab es...