Motorwäsche

Diskutiere Motorwäsche im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo Leute, ich wollte bei meiner nächsten Reinigung eine Motorwäsche machen. Nun frage ich mich aber, wo darf ich überall mit Wasser hin? Habe...

  1. #1 Björn-W, 22.08.2009
    Björn-W

    Björn-W

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Früher C200 Kompressor T-Modell
    Verbrauch:
    Hallo Leute, ich wollte bei meiner nächsten Reinigung eine Motorwäsche machen. Nun frage ich mich aber, wo darf ich überall mit Wasser hin? Habe Angst, dass ich zuviel des guten mache und der Wagen dann nicht mehr startet. Gibt es irgendwelche Regeln beim C200 Kompressor bezüglich Motorwäsche?

    [​IMG]
     
  2. E.D.

    E.D. Guest

    Nicht direkt auf Elektrik und Elektronik mit der Lanze Zielen, auch darauf verzichten die Lichtmaschine mit einem scharfen Strahl direkt abzuduschen dann sollte eigentlich nichts kaputt gehen. Davor würde ich allerdings mit Motorreiniger arbeiten und anschließend mit einer Versiegelung. Allerdings stell ich mir die Frage warum man unbednigt eine Motorwäsche machen muss...
     
  3. brutus

    brutus

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    W204 C220 CDI T-Modell Anantgard; Erstzul. 10/2009
    Hi Björn-W,

    also eine richtige Mororwäsche, wie diese noch vor 10 Jahren und länger gemacht wurde, ist heute
    garnicht mehr notwendig. Zum einen sind die Motoren ja heute durch Bodenabdeckungen und Ver-
    kleidungen im Motorraum nur noch ein wenig verstaubt. Es sei denn, Du hast irgendwo eine Ölun-
    dichtigkeit. Es reicht, wenn Du mal die Abdeckungen/Verkleidungen im Motorraum und den Ventieldeckel
    usw. vom Staub befreist. Geht schnell und gut. Habe ich bei meinem auch schon ein paar Mal gemacht.
    Habe auch nachher keine Startprobleme oder Elektrikprobleme gehabt. Sofern Du eine Motorwäsche im
    klassischen Sinne machen wilst, dann musst Du jede Menge Nebenagregate und Verkleidungen abbauen;
    und dann kommst Du stellenweise auch noch nicht überall dran. Ob das dann den Aufwand wert ist :rolleyes: .

    Grüße


    Günter :wink:
     
  4. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.420
    Zustimmungen:
    926
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Alles Wichtige ist bereits von meinen Vorrednern gesagt.
    Ein kleiner Tipp am Rande.
    Wenn, dann mach's bei betriebswarmen Motor, dann verdampft das meiste Wasser ehe es sich ablagern kann.
    Achte auf deine "bösen" Nachbarn, denn auf eigenem Grundstück ist es nicht erlaubt, außer du hast einen Ölabscheider vor dem Abwasserkanal.
     
  5. #5 Björn-W, 22.08.2009
    Björn-W

    Björn-W

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Früher C200 Kompressor T-Modell
    Verbrauch:
    Die Motorwäsche mache ich wenn dann bei uns in der Firma, dort ist ein Ölabscheider vorhanden..
    Mein Arbeitskollege gab mir den Tip, im Praktiker Zeugs von Caramba zu kaufen. (Motorwaschzeug und Motorversiegelung) Schön einsprühen, in den kleinen Ecken mit ner Druckluftflasche und sonst einfach mit Wasserstrahl. Einen Kärcher habe ich nicht zur Hand, nur einen Wasserschlauch. Die Motorwäsche möchte ich eigentlich machen, da ich den rest des Wagens schon gut aufgebessert habe und mich dieser Bereich noch stört, wenn ich die Motorhaube aufmache und in den Ritzen ableder.

    Da fällt mir grad ein, was kostet ein Lackstift - habe heute ein paar Steinschläge gefunden die gefüllt werden wollen :motz:
     
  6. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.837
    Zustimmungen:
    3.158
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Lackstift & Klarlack 14,46 €

    Lackspray & Klarlack 21,62 €
     
  7. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.616
    Zustimmungen:
    3.402
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Motorwäsche ist auch heute noch kein Fehler.
    Wenn ich mir anschaue wie der Motorraum unserer nun doch schon etwas älteren Fahrzeuge aussieht und dann bei Kundenfahrzeugen reinschaue...(auf dem Foto war mein 240er ca. 8 Jahre alt) würg. Alles angegammelt und weiß vom Salz und dazu noch eine dezente Schmutzschicht.
    Ich habe auch schon oft genug vor Arbeiten erst kurz eine Motorwäsche durchgeführt. Wenn man überall Salz kleben hat ist das noch weitaus schlimmer als das bissl Feuchtigkeit was bei der Motorwäsche in Steckverbindungen gelangen kann und nach und nach wieder verdunstet.

    Wichtig ist ein guter Reiniger (Ich nehme RM81 von Kärcher) und ein HD-Reiniger oder besser Dampfstrahler. Nur mit dem Wasserstrahl gehen die Reiniger nicht mehr ab. VErsiegelung benutze ich keine. Ab und an bei der Wagenwäsche kurz einsprühen und abdampfen.. dauert keine 5 min und alles bleibt sauber und reparaturfreundlich sowie störungsfrei.
    Wenn der Dreck erstmal reingefressen und eingebrannt ist, wirds schwerer...das ist klar.
    Wie schon gesagt nicht zu dicht dran gehen und bei den M111 Motoren aufpassen, da kann Wasser in den Kerzenschacht gelangen, was dort nicht mehr rauskommt.
    Ist aber auch kein Thema... notfalls eben über Nacht oder für eine Fahrt die Abdeckung abgeschraubt lassen.
     

    Anhänge:

  8. #8 Vau-Sechs, 23.08.2009
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.153
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Mach ich auch 2mal im Jahr, vorallem aber nach dem Winter wenn das Salz von den Straßen verschwunden ist. Sieht auch blöd aus, von außen poliert das der glänz wie ein Neuwagen und willste mal Scheibenwischwasser auffüllen siehts gammlig aus. Deshalb bin ich für Motorwäsche. Außen hui und innen pfui geht mal garnicht klar. ;)
     
  9. #9 cantate, 21.12.2009
    cantate

    cantate

    Dabei seit:
    21.12.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A 160
    Weil aus irgendeinem Grund der Öl-Prüf-Stab nicht richtig in der
    Halterung war, ist in unserem Motorraum (A 160, Baujahr 2005) jetzt so
    ungefähr 1 Liter Öl verteilt.



    Der Stab steckt jetzt wieder richtig drin, wir haben genug Öl
    nachgefüllt und es läuft unten auch nichts mehr raus. Bei A.T.U.
    meinten die, ich solle jetzt mal eine Motorwäsche durchführen, damit
    der Motor wieder sauber ist, aber ich wurde jetzt durch einen Bekannten
    und diverse Forums-Einträge verunsichert, ob ich das selbst machen,
    machen lassen oder einfach bleiben lassen soll.



    Kann man das auch bleiben lassen, wenn so richtig viel Öl überall
    rumgespritzt ist? Oder könnte das zu Problemen führen? Oder ist Öl im
    Motorraum vielleicht noch besser als Wasser?
     
Thema: Motorwäsche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w203 motorwäsche

    ,
  2. motorwäsche mercedes

    ,
  3. Motorwäsche A.T.U

    ,
  4. mercedes motorwäsche,
  5. mercedes w203 motorwäsche,
  6. Mercedes v6 motorwasche,
  7. Mercedes w176 motorwäsche,
  8. motorwäsche ml 320,
  9. bei.om 642 motorwäsche,
  10. motorwäsche mercedes w204,
  11. motorwäsche bei mercedes,
  12. c320 v6 motorwäsche,
  13. wie teuer ist eine motorwäsche bei metcedes,
  14. motorwäsche w212,
  15. motorwäsche w211,
  16. clk motorwäsche,
  17. motorhaube schließt nicht richtig w204,
  18. motorwäsche bei mercedes b 180 cdi,
  19. motorwäsche b klasse,
  20. motorwäsche w203,
  21. e klasse w211 motorwäsche selber machen,
  22. motorwäsche erfahrungen Mercedes w164,
  23. motorwäsche w203 k,
  24. cdi motorwäsche,
  25. w211 motorwäsche elektronikprobleme
Die Seite wird geladen...

Motorwäsche - Ähnliche Themen

  1. Handy anschließen / Motorwäsche

    Handy anschließen / Motorwäsche: Hallo zusammen, bin neu hier und hab gleich mal zwei Fragen (wie sollte es auch anders sein...) Habe mir vor ca. 1 Monat einen CLK350 besorgt...
  2. Viel Öl im Motorraum - Motorwäsche nötig?

    Viel Öl im Motorraum - Motorwäsche nötig?: Weil aus irgendeinem Grund der Öl-Prüf-Stab nicht richtig in der Halterung war, ist in unserem Motorraum (A 160, Baujahr 2005) jetzt so ungefähr 1...
  3. Schleifgeräusch nach Motorwäsche

    Schleifgeräusch nach Motorwäsche: Hallo allerseits, nachdem ich jetzt ein ruhiges Jahr hatte, habe ich D e p p beim Öl nachfüllen und gleichzeitigem Birnchenwechsel vergessen den...
  4. Schlossproblem nach Motorwäsche?

    Schlossproblem nach Motorwäsche?: C 200 K, 4-türer, Bj. 12/2003 Zentralverriegelung/Schloss der Fahrertür schließt nicht (erkennbar am obenbleibenden Stift, zuckelt mehrere Male...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden