Nach 5 Jahren nicht mehr durch den T?V

Diskutiere Nach 5 Jahren nicht mehr durch den T?V im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo alle zusammen Bin "stolzer Besitzer einer AKlasse A 140 BJ 99 . Habe ich mir vor 2 Jahren zugelegt . Der Wagen muß jetzt zum TÜV bei der...

  1. Wilm

    Wilm

    Dabei seit:
    07.12.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen
    Bin "stolzer Besitzer einer AKlasse A 140 BJ 99 . Habe ich mir vor 2 Jahren zugelegt . Der Wagen muß jetzt zum TÜV bei der Vorstellung in meiner Werkstatt kam das böse erwachen. Es klappert im hinteren Teil des Wagens dieses Klappern ist die letzte Zeitb immer unangenehmer geworden . Habe aber gesdacht das es innen im Auto ist z.B. Heckkklappe Bordwerkzeug oder ähnliches. In der Werkstatt wurde mir dann mitgeteilt das die Hinterachse an beiden Seiten ausgeschlagen ist oder so ähnlich . Man empfahl mir einen Kulanzantrag an DB zu stellen .
    Dieser wurde abgelehnt. Bezeichnent ist das der Meister in der MB Werkstatt noch nicht eibnaml das Auto angeschauz hat sondern mir gesagt hat das er wüßte was damit ist. Der Kulanzantrag wurde abgelehnt. Ist es also normal das ein Mercedes nach 5 Jahren nicht mehr anstandslos durch die Hauptuntersuchung kommt . Ach der Preis für die Reperatur liegt bei ungefähr 700-900 Euro in einer freien Werkstatt.
     
  2. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.390
    Zustimmungen:
    2.087
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Das spricht doch für die Qualität bei Mercedes! :tup

    Meine VW's sind immer schon beim ersten TÜV nach 3 Jahren gescheitert :D :D :D
     
  3. #3 Hubernatz, 07.12.2004
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Wie siehts denn mit dem wichtigsten aus? Den Kilometern nämlich. Das Alter spielt da weniger eine Rolle.
     
  4. #4 Cartman, 07.12.2004
    Cartman

    Cartman

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W123-280E BJ 1980 Passat 2.0 TDI BJ 2006 und Polo 1.9TDI 96KW BJ 2006
    mein lupo hat nun das 2 te mal anstandslos tüv bekommen und das mit 138tkm und 5 jahren...
     
  5. #5 E l c h, 07.12.2004
    E l c h

    E l c h

    Dabei seit:
    26.08.2004
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Als ich mit 120000km mein Stofftier zum ATU-TÜV (2.TÜV) gab und wissen wollte wann ich es wieder abholen kann wollte Meistro den KM-Stand wissen. Dann meinte er sinngemäß <Ohhh, bei den Kilometern ist meistens die Hinterachse kaputt, ob da schonmal was gemacht worden sei...> Als ich verneinte meinte er dann könne er noch keinen Termin nennen. Er wüsste das, denn er habe selbst eine A-Klasse und bei ihm sei das Teil schon mehrfach kaputt gewesen.

    Ich erwartete also das Schlimmste, allerdings war bei mir nichts defekt. Entweder habe ich diesbezüglich Glück bzw. ein Mittwochsauto oder Meistro hatte seinen Elch zu heftig geritten bzw. er hatte ein Montagstier ....
     
  6. #6 Gumballrace, 07.12.2004
    Gumballrace

    Gumballrace

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ...seit Mai 2008 nicht mehr im Forum aktiv.

    .....na Logo, beim VW und W124 gibt`s fast nie Probleme wenn Auspuff/Reifen/Bremsen fit sind. :tup
     
  7. Wilm

    Wilm

    Dabei seit:
    07.12.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    :(
    Hallo
    Das oben genannte Fahrzeug hat 70.000 KM gelaufen mehr nicht
     
  8. #8 Hubernatz, 07.12.2004
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Hallo??? Es geht hier um eine A-Klasse und nicht um irgendwelche anderen Fahrzeuge. :rolleyes:

    BTT: 70tkm erst? Wahrlich nicht viel und mit 5 Jahren ist er ja auch nicht besonders alt.
     
  9. #9 okoetter, 07.12.2004
    okoetter

    okoetter

    Dabei seit:
    06.04.2003
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    @ wilm

    habe zwar schon im anderen Thread gepostet ...

    aber der Preis der von dir oben genannt wird erscheint mir recht hoch ....

    Materialkosten bei ATU ca. 80-90 Euro .... die Lager !! Original MB Teile !!!

    Lohnkosten : ca. 200-300 Euro

    das wäre ein Unterschied zu den von dir genannten Preis von ca. 50 % ....

    Frag doch einfach mal bei einer ATU in deiner Nähe nach ...
     
  10. #10 christosser, 07.12.2004
    christosser

    christosser Guest

    Ich kann nicht verstehen, warum hier nicht die Worte Felhkonstruktion und Kundenverarschung fallen.

    Ich zitieren den TÜV-Report 2004:

    "Größte Problemzone des Bonsai Benz: Die Hinterachsaufhängung. Hier übersteigen die Beanstandungungsquoten den Druchschnittswert aller untersuchten Fahrzeuge um ein vielfaches"

    Meine Geschichte zu dem Thema:

    Eine Bekannte von mir bad mich ihren Kadett E über den TÜV zu bringen, da sie selbst sich nicht traute mit der Kiste vorzufahren. Die Karre war sogar für einen Kadett sehr häßlich.
    Nach einer groben Sichtprüfung mein Fazit: Sollte kein Problem sein, da die Schwachstellen noch in einem ausreichendem Zustand waren.

    Ich fahr also mit der Schüssel vor und muss mir erstmal Gelächter und spöttische Blicke gefallen lassen. (war Samstag mit langer Schlange)

    Aber dann..der Kadett kam durch.

    Und die A-Klasse neben mir, dessen Fahrer auch gelacht hatte nicht..wegen der Hinterachse. Da hat keiner mehr gelacht.

    Das Schlimme: Bei der Hinterachse können sich die Ingenieure nicht mal rausreden von wegen: " Das ist neue Technik, die ist kompliziert usw."

    Das ist einfach gegen ein paar Euro Kosteneinsparung verspieltes Kundenvertrauen sonst nix.

    Allerdings denke ich, dass man sich bei DC schon seit ein paar Jahren ausgerechnet hat, dass soetwas nicht lohnt.
    Denn wo es langfristig hinführt, sieht man ja bei Opel.
     
  11. #11 easydesign, 07.12.2004
    easydesign

    easydesign

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Mein A160 Benziner Bj. 05/1999 wurde 2002 für DM 4.800,00 repariet, Achse hinten, Stabilisatoren und die ganzen bekannten Kinderkrankheiten. Ging zur Hälfte auf Kulanz.
     
  12. FR444

    FR444

    Dabei seit:
    06.11.2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    der Preis von 700-900 Euronen in der freien Werkstatt scheinen mir sehr hoch zu sein.
    Da will einer die schnelle Mark machen.

    Bekannter von mir hat ca 500 Euro für die reparatur incl. Teile (auch keine Kulanz da nicht alle Inspektionen bei DC gemacht wurden und kein Nachweis bestand) bei DC bezahlt.



    :wink: FR 444
     
  13. milano

    milano

    Dabei seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    @all

    ...hmm...´ne Frage: sind die o.g. Probleme beim Hinterachsaufhängung NUR bei A-Klasse vor MoPf bekannt, oder auch für nach MoPf Modelle? ?(

    Das würde mich schon interessieren da meine Hälfte ein 170 CDI, Bj. 05/2001 fährt und mittlerweile sind schon ca. 80.000 km drauf.
    Gut, ich gehe davon aus dass wenn man sowieso, brav, alle Inspektionen bei DC erledigt sowas sollte schon "auffallen" und zumindenst unter den Kapitel "Garantie" landen!

    Ciao! :wink:
    Duilio
     
  14. Wilm

    Wilm

    Dabei seit:
    07.12.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Von wegen Inspektion und alles wird erkannt
    Der oben genannte wagen ist mir Scheckheft gepflegt mit defekten Stabilisatorenstäben und rappelnden Bremssätteln von einer Mercedes Vertragswerkstatt verkauft worden. So auf die Tour : Der dumme Kunde wirds schon nicht merken . Habe dann anschließend viel Theater mit dem Händler gehabt bis das Auto in Ordnung war.
     
  15. #15 Hubernatz, 08.12.2004
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Sehr optimistisch... irgendwann ist jede Kulanz vorbei. Selbst wenn man alle Inspektionen gemacht hat.
     
  16. Big R

    Big R

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes E320 Coupé Bj.1993
    Verbrauch:
    Die Hinterachse am Elch ist ein bekanntes Problem. Allerdings hat sich Mercedes meines Wissens nach sehr kulant gezeigt, und teilweise ohne Nachfrage beim Kundendienst beschädigte Teile getauscht (so meine ich mich zumindest an die Aussage eines Freundes (KfZ-Mech bei DC-Niederlassung) erinnern zu können). Ist aber vielleicht auch von Niederlassung zu Niederlassung unterschiedlich.

    Soweit ich weiss ist die HA beim Mopf-Modell nicht so anfällig, bei der neuen A-Klasse ist sie sowieso geändert worden.

    Wenn der Elch scheckheft gepflegt wurde, würde ich mich mal an Mercedes direkt wenden. Das ist ein bekannter Konstruktionsfehler (auch wenn DC das vielleicht anders sieht) und ich finde das sollte zumindest teilweise auf Kulanz gehen.
     
  17. milano

    milano

    Dabei seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    ...so sehe ich das auch...!

    Mit jede Inspektion die man bei DC durchführen lässt ist es als man einen Wartungsvertrag mit DC vereinbart, also, man bezahlt Geld um Verschleissteile regelmässig zu tauschen (Öl, Bremsen, Scheibenwischer...und jede Menge Kram...) und erwartet man dass eben auch "nicht"-Verschleissteile kontrolliert werden, bevor sie defekt oder kaputt sind!

    (Es fällt mich sehr schwer zu vorstellen dass ein Hinterachsaufhängung ein sog. Verschleissteil sei...) :wand

    ...1. Teil
     
  18. milano

    milano

    Dabei seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    ...2.Teil

    Wäre nicht so, glaube ich dass niemand würde sein Auto nach Ablauf der Garantiezeit weiter zum freundlichen bringen, schon deshalb, weil die "echte" Verschleissteile mindenstens doppelt so teuer sind als in jede freie Werkstatt!

    Eine Kulanz will ich schon haben...wenn an der Schaden schuldlos bin...ansonsten bin ich, bei diese Werkstatt, kein Kunde mehr!

    Man muss einfach nur Mut haben und auf zivilisierte Art den Meister sagen (bzw. verstehen lassen)

    Gott sei Dank fahren wir Autos die keine exoten sind und die nächste Vertretung winkt hinter der Ecke!

    Auch hier wo ich wohne (Tirol) in einen Radius von ca. 60 km habe gut 5 DC Werkstätte zur Verfügung!

    Bilde ich mich "zu viel" ein?

    Ciao! :wink:
    Duilio
     
  19. #19 Mr. Bean, 12.12.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Stimmt! Die Lager wurden nicht richtig gedichtet. Deshalb dringt Wasser und Schmutz ein und zerstören es mit der Zeit. Wurde irgendwann in der Serie geändert/verbessert.

    Also: Konstruktionsfehler
     
  20. stinni

    stinni

    Dabei seit:
    30.01.2003
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A 160 Autom. 12/99 + Porsche 944
    Ich bin mit meinem Elch noch nie beim ersten Mal über den TÜV gekommen. Irgendwas war immer. Trotz reglemäßiger Inspektion bei MB.

    Um den TÜV problemlos zu meistern, bedarf es anderer Autos!
     
Thema:

Nach 5 Jahren nicht mehr durch den T?V

Die Seite wird geladen...

Nach 5 Jahren nicht mehr durch den T?V - Ähnliche Themen

  1. Biete Verkaufe C280 T Sport Edition (S203)

    Verkaufe C280 T Sport Edition (S203): Zum Verkauf steht mein C280 Kombi. VB 2700 € Fahrzeugzustand Unfallfrei Kategorie Kombi Herkunft Deutsche Ausführung Kilometerstand 247.710 km...
  2. Wert der SLC 5 Doppelspeichen Felgen

    Wert der SLC 5 Doppelspeichen Felgen: Guten Tag, Hätte ne Frage wegen den Felgen. Wie viel sind die ca. Wert? Haben normale Gebrauchsspuren, ein zwei schrammen nix wildes. Mit...
  3. Ersatzteilkatalog nicht mehr im Net ?

    Ersatzteilkatalog nicht mehr im Net ?: Hallo Forum . Der Mercedes Teilekatalog wird wohl nicht mehr angezeigt , Fehlermeldung :MySQLi_conn::__construct: Connect Error (1040) Too many...
  4. Wie viele Jahre hält die Karosserie eines A140? Hat jmd. Dazu eigene Erfahrungen oder Fundstellen/ L

    Wie viele Jahre hält die Karosserie eines A140? Hat jmd. Dazu eigene Erfahrungen oder Fundstellen/ L: Mir wurde ein 20 Jahre alter A140 angeboten für € 3000. TÜV ohne Mängel. Wie lange wird denn die Karosserie noch halten?
  5. Nach Service keine Sprachwahl mehr mit Comand online möglich

    Nach Service keine Sprachwahl mehr mit Comand online möglich: Hallo zusammen ich habe einen GLC 43 aus 2018, ein iPhone mit der aktuellen Version und hatte das Auto in 2019 im Service. Danach funktioniert...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden