Nach Einbau HK-Subwoofer nun neues Frontsystem?

Diskutiere Nach Einbau HK-Subwoofer nun neues Frontsystem? im HiFi, Telekommunikation und Navigation Forum im Bereich Rund um Hifi, Telekommunikation & Navigation; Ein freundliches Hallo an Euch Alle... Vor etwa 2 Wochen wurde in meinem C280 (W204) ein Subwoofer von Harman-Kardon eingebaut. Dieser befindet...

  1. #1 Yankee62, 29.10.2018
    Yankee62

    Yankee62

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Ein freundliches Hallo an Euch Alle...

    Vor etwa 2 Wochen wurde in meinem C280 (W204) ein Subwoofer von Harman-Kardon eingebaut. Dieser befindet sich in der Heckablage, wo ja von MB extra ein spezieller Platz für diesen Subwoofer vorgesehen ist.

    Ich hatte vorher lange recherchiert, ob sich dieser Einbau lohnt und es gab unterschiedliche Aussagen. Daher jetzt heute meine persönliche Einschätzung dazu...

    Der HK-Sub ist direkt an einen Audio-System 1-Kanal-Verstärker (CO 650.1) angeschlossen, der unter dem Kofferraumboden verbaut wurde.

    Sogar die Jungs der Carhifi-Firma waren überrascht, wie gut der Sub spielt, denn im Grunde werden ja immer Kistenlösungen empfohlen.

    Ich kann das nur bestätigen. Der HK-Sub spielt sogar recht tief runter und er ist mit seinen rund 28 x 20 cm ja auch nicht so ein ganz kleiner Sub. Bei guter Audio-Qualität ist er also durchaus eine Alternative zu einer Sub-Kiste, die eine Menge Platz im Kofferraum wegnimmt.

    Ich selbst mag vor allem einen satten, knalligen Bass-Sound und für mich muss es nicht extrem in die Tiefe gehen.
    Und genau das macht der HK-Sub recht gut.

    Ich muss jedoch auch zugeben, dass er nicht ganz an meinen vorherigen Subwoofer rankommt. Dabei handelte es sich um eine recht kleine Kiste mit einem 20-er Audio-System Chassis, welches im vorherigen Auto durch die Skisack-Öffnung spielte. Aber dennoch kann ich nichts Schlechtes über den HK-Sub sagen. Ist also schon eine Empfehlung!!

    -------------

    Nun denke ich jedoch auch darüber nach, mein Frontsystem auszutauschen. Dort (und auch in den Hecktüren) sind noch die orig. Lautsprecher von MB eingebaut.

    Ich hatte vor, die Chassis einfach nur auszutauschen und die LS einfach über das Radio (Navi-CD-Radio) laufen zu lassen. Es ist nicht das orig. Teil, sondern ein "Pioneer AVIC F860BT". Das Frontsystem würde ich also ohne zusätzlichen Verstärker laufen lassen wollen, was im vorherigen Auto (und ebenso im Wagen davor) schon sehr gut war.

    Ich würde ggf. ein Frontsystem von HERTZ bevorzugen, da ich damit gute Erfahrungen gemacht hatte. Im vorherigen Wagen die ETON Pow haben mir nicht ganz so gut gefallen.

    Die Hochtöner würde ich ggf. aus dem Tür-Dreieck raus verlegen lassen und auf das Armaturenbrett setzen lassen, was m.E. einfach besser klingt, da der Klang dann direkter auf mich zukommt.

    Dann natürlich etwas Dämmung, die noch gemacht werden müßte und gut iss...

    Falls Ihr entsprechende Empfehlungen habt (gerne auch für andere LS), dann freue ich mich über Eure Antwort. Aber gerne auch über Fragen - beispielsweise zum HK-Sub.

    Schöne Grüße,
    Yankee
     
  2. #2 Bytemaster, 29.10.2018
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.412
    Zustimmungen:
    507
    Auto:
    204.223 (C350CDI T)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    m c 3 5 0
    Ich hab jetzt schon öfters gelesen, das es beim 204er sehr viel bringen soll, wenn man das originale Frontsystem durch eine richtige Frequenzweiche ergänzt (ab Werk ist da nur ein Widerstand drin), hab es aber selber noch nicht gehört, da bei mir schon ab Werk das H/K System drin war.

    So könntest erstmal ohne viel Aufwand testen, ob dir das vielleicht sogar reicht.

    Türen Dämmen ist beim 204er eine Scheiß Arbeit, da die Türen keine Dichtfolien unter der Türpappe haben sondern ein genietetes Blech. Das muss ausgebohrt und hinterher wieder vernietet werden. Ich habs deswegen sein gelassen.
     
  3. #3 Yankee62, 29.10.2018
    Yankee62

    Yankee62

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    OK und danke für die schnelle Antwort.

    Würde denn ggf. der Wechsel vom Standard-Frontsystem zum Frontsystem von HK ggf. mehr bringen?
    Die Idee mit der Frequenzweiche ist gut... werde das mal in meine Planungen mit einbeziehen.

    Sind denn bei Dir die Türen auch nicht gedämmt, obwohl Du das orig. HK-System eingebaut hast?

    LG
    Yankee
     
  4. #4 Bytemaster, 29.10.2018
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.412
    Zustimmungen:
    507
    Auto:
    204.223 (C350CDI T)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    m c 3 5 0
    Das H/K Frontsystem ohne den H/K Verstärker macht keinen Sinn, da die Lautsprecher ja nicht auf das Radio abgestimmt sind. Die haben zudem einen anderen Widerstand und man schrottet sich so recht schnell die Endstufe im Radio.

    Wenn Du über ein anderes Frontsystem nachdenkst, dann würde ich auch gleich einen ordentlichen Verstärker wie zb den CO 65.4 einplanen. Da gibts meines Wissens von Audio System sogar fertige Kabelsätze, die dann am Radio direkt eingesteckt werden und Du keine Kabel in die Tür ziehen musst.

    Ob die Türen gedämmt sind kann ich Dir nicht sagen, da ich sie nicht auseinander gebaut hab, da ich ja das originale H/K drin hab und daran nix verändern will. Ich weiß nur, das unter der normalen Türpappe direkt das Blech kommt.
     
  5. #5 Yankee62, 29.10.2018
    Yankee62

    Yankee62

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Danke für den guten Tipp.
    Habe allerdings eben auf der Webseite von Audio System keine solchen Kabelsätze gefunden.
    Vielleicht gibt es sowas ja auch von anderen Anbietern für die CO 65.4, die mir übrigens gut gefällt.

    LG
    Yankee
     
  6. #6 Bytemaster, 29.10.2018
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.412
    Zustimmungen:
    507
    Auto:
    204.223 (C350CDI T)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    m c 3 5 0
    Hi-Low Adapter & Kabel

    schau unter HLAC Kabelsätze und dort zb das HLAC-Most Plus.

    Das brauchst Du dann um zb eine CO 65.4 anzuschliessen.
     
  7. #7 Yankee62, 29.10.2018
    Yankee62

    Yankee62

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Danke Dir für den weiteren Tipp...

    Dann wird das Kabel quasi zwischen Verstärker und Radio gehängt und das war´s?
    Der Verstärker erhält dann auch Strom über dieses Kabel?
    Da das Kabel jedoch lediglich 35 cm lang ist, müßte der Verstärker aber dann irgendwie direkt in der Nähe des Radios verbaut werden... hmmm... ob da genug Platz ist? :rolleyes:

    Aber die Idee ansich gefällt mir sehr - vor allem, da nicht noch Strippen gezogen werden müssen.
    Dazu dann noch Frequenzweichen für die Standard-LS in der Front, statt der jetzigen Widerstände und danach sollte sich klanglich sicher schon was verändert haben :tup

    LG
    Yankee
     
  8. #8 Ghostrider, 30.10.2018
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.447
    Zustimmungen:
    299
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Ich habe seinerzeit in meinem GLK auch einen Sub nachgerüstet.
    Ergänzend dazu habe ich die original Serien HT gegen H/K HT getauscht - das war schon ein Unterschied und ging pro Seite in zwei Minuten über die Bühne.
     
  9. #9 Yankee62, 30.10.2018
    Yankee62

    Yankee62

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Hallo und danke für den weiteren Tipp.

    Kann man die HT selbst austauschen?
    Und... ist es nur ein einfacher Austausch?

    Woher bekommt man denn die H/K-Hochtöner?

    LG
    Yankee
     
  10. #10 Ghostrider, 30.10.2018
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.447
    Zustimmungen:
    299
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Ja, wie gesagt - zwei Minuten pro Seite - ausstecken, anstecken - läuft.
    Und ich habe sie noch liegen, für 40€inkl. DHL Versand sind es Deine. 8)
     
  11. #11 Yankee62, 30.10.2018
    Yankee62

    Yankee62

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    OK, klingt gut...
    Es sind also die Harman-Kardon HT für einen W204?
    Meiner ist Baujahr 05/2007.

    LG
    Yankee
     
  12. #12 Ghostrider, 30.10.2018
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.447
    Zustimmungen:
    299
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Richtig.
    In originaler Kartonverpackung, passen plug&play.
     
  13. #13 Yankee62, 30.10.2018
    Yankee62

    Yankee62

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    ...ist das diese Teilenummer? A2118200202

    LG
    Yankee
     
  14. #14 Ghostrider, 30.10.2018
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.447
    Zustimmungen:
    299
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Habe sie zu Hause.
    Könnte gegen 15.00 Uhr die Teilenummer posten.
     
  15. #15 Yankee62, 30.10.2018
    Yankee62

    Yankee62

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    OK, alles klar
     
  16. #16 Ghostrider, 30.10.2018
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.447
    Zustimmungen:
    299
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    A2128201002
     

    Anhänge:

  17. #17 Yankee62, 30.10.2018
    Yankee62

    Yankee62

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Danke... hab eben ne Privatunterhaltung mit Dir eröffnet :]
     
    Ghostrider gefällt das.
  18. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.224
    Zustimmungen:
    2.022
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Also 1. muß ein Thread in dieser Rubrik durch ein Mod freigeschaltet werden, da es sich hoier um keinen Bericht handelt, wäre das Verschieben sehr schön.
    2. Sind bei den Lautsprecher keine Widerstände alleine verbaut. Wenn dann Kondensatoren als Hochpass. Und das sind richtige Frequenzweichen ;)
    3. Kannst verbauen was Du willst. Der Fachhandel bietet oftmals gute Hochtöner mit gescheiten und auch passenden Filtern an mit mehreren Abgriffen zur Pegelanpassung.
     
  19. #19 Yankee62, 01.11.2018
    Yankee62

    Yankee62

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    OK... HT sind ja jetzt bestellt und vielleicht schon unterwegs :]

    Jetzt stellt sich nur noch die Frage der Ansteuerung. Hier dachte ich ja an den 4-Kanal-Verstärker von Audio-System "CO 65.4".
    Wenn mein Radio-/Navi-/CD-Gerät (Pioneer AVIC F860BT) ja für Front, Rear und Subwoofer getrennte Einstellungen vornehmen kann, müßte ich doch eigentlich - mit Nutzung des 4-Kanälers - dann auch für die beiden HT des Frontsystems sowie für die beiden TMT des Frontsystems auch jeweils getrennte Einstellungen vornehmen können.

    Die große Frage, die sich mir dabei jedoch noch stellt, ist die... wie ich dem System beibringe, dass er bei den Einstellungen für REAR (also die LS in den hinteren Türen) ab jetzt die TMT der Front ansprechen soll [​IMG]

    Da das Pioneer auch ein kleines DSP (nennt sich da jedenfalls so) integriert hat, hätte man ja dann so in etwa alles, was man braucht, um eine vernünftige Klangbühne zu erreichen... oder habe ich das dennoch falsch verstanden?

    Hoffe Ihr versteht, was ich meine.
    Ich möchte halt nicht unbedingt ein DSP mit Verstärker kaufen (wie z.B. das Match M 5DSP), da diese Teile mindestens 500,- Euro und mehr kosten. Das ist mir einfach zu viel. Und vielleicht geht es ja auch mit dem o.g. 4-Kana-Verstärker + meinem Pioneer mit integriertem DSP.

    LG
    Yankee
     
  20. #20 Ghostrider, 01.11.2018
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.447
    Zustimmungen:
    299
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Noch nicht - aber in etwa 45 Minuten.8)
     
Thema:

Nach Einbau HK-Subwoofer nun neues Frontsystem?

Die Seite wird geladen...

Nach Einbau HK-Subwoofer nun neues Frontsystem? - Ähnliche Themen

  1. Alle 20000km /3jahre neuen Luftfilter?

    Alle 20000km /3jahre neuen Luftfilter?: Laut Service blatt alle 20000 km luftfilter raus? Nicht wirklich oder? Oem 651.
  2. W205 T Modell Subwoofer Kofferraum nachrüsten

    W205 T Modell Subwoofer Kofferraum nachrüsten: Moin, Ich bin seit einer Woche nun stolzer Besitzer eines AMG C43 mit „leider“ Standard HiFi Anlage. Der Klang ist leider alles andere als gut....
  3. Neuer Schlüssel

    Neuer Schlüssel: suche jemanden wo ich einen neuen Schlüssel herbekomme..... Cla220 shooting brake Und zwar möchte ich mit gerne selber die easy pack Heckklappe...
  4. Comand 2.0e nach aus- einbau gestört

    Comand 2.0e nach aus- einbau gestört: Guten Tag zusammen Ich habe folgendes Problem. Ich habe das Comand 2.0E im CLK55. Bei dem ist das Laufwerk ohne Funktion. Jetzt hab ich ein...
  5. noch ein neuer

    noch ein neuer: hi, bin neu hier. mein wägelchen ist ein w202 c180 bj. 93/94. den hat vorher ein bürgermeister aus meiner gegend gefahren. vor zwei jahren habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden