CL203 Nach Notbremsung ABS/ESP/BAS Fehler

Diskutiere Nach Notbremsung ABS/ESP/BAS Fehler im Sportcoupé (CL203 + CLC) Forum im Bereich C-Klasse; Nabend, mal wieder ein Problem, welches hoffentlich gar keins ist. Ich musste gestern voll ins Pedal steigen, nachdem jemand aus dem...

  1. Eny

    Eny

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    CL203 200 Kompressor
    Kennzeichen:
    g l
    nw
    * * * * *
    Nabend,

    mal wieder ein Problem, welches hoffentlich gar keins ist.

    Ich musste gestern voll ins Pedal steigen, nachdem jemand aus dem Gegenverkehr voll auf meine Spur kam. Alles gut, nichts passiert.
    Wie es aber momentan so ist, war die Straße rechts ziemlich feucht und voll mit Laub, links eher trocken.

    Also haben hier wahrscheinlich alle Systeme gegriffen, sprich ABS (war natürlich deutlich zu merken), der Bremsassistent, sowie das ESP.

    Nachdem ich mich von dem Schrecken erholt hatte, hatte ich die tollen Meldungen im KI (ABS/ESP/BAS nicht verfügbar, Werkstatt aufsuchen), samt ABS Lämpchen.

    Nach zwei oder drei Motorstarts + 15 Minuten Motor aus waren die Meldungen dauerhaft weg. Ich bin dann weitergefahren und habe in einer Rechtskurve normal bis leicht gebremst. Dabei habe ich gemerkt, dass das ABS rechts vorne ganz kurz gegriffen hat (Straße war trocken, es war nicht Glatt o.ä.) und die Meldungen + ABS Lämpchen waren wieder da.

    Wieder einige Stunden / Starts später war alles normal. Auch heute bin ich zwei Mal gefahren und keine Meldungen.

    Was kann das gewesen sein? Eventuelle durch die Notbremsung merkwürdige Werte ans Steuergerät gesendet worden, daher unplausibel -> Fehler?
    Oder kann etwas kaputt gegangen sein?

    Den ominösen Bremslichtschalter hat mein Coupe laut EPC nicht. Finde dort auch sonst nichts an Schaltern fürs Bremslicht. Woher wissen die Bremslichter, dass sie leuchten sollen? :D
     
  2. #2 der Mercedesfahrer, 28.11.2015
    der Mercedesfahrer

    der Mercedesfahrer

    Dabei seit:
    28.04.2014
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    165
    Auto:
    W201 190E 2.0 (Baujahr 09/1989) und C-Klasse CL203 Sportcoupé 180 (Baujahr 05/2001)
    Kennzeichen:
    * *
    sh
    w 2 0 1 H
    Moin,

    ist es vielleicht denkbar, dass Deine Bremsbeläge doch schon sehr weit runter waren und die Vollbremsung hat ihnen nun den Rest gegeben, bzw. genommen?
     
  3. Eny

    Eny

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    CL203 200 Kompressor
    Kennzeichen:
    g l
    nw
    * * * * *
    Bremsbeläge + Scheiben sind im Januar neu gekommen, die haben noch einige km vor sich ;)
     
  4. #4 der Mercedesfahrer, 28.11.2015
    der Mercedesfahrer

    der Mercedesfahrer

    Dabei seit:
    28.04.2014
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    165
    Auto:
    W201 190E 2.0 (Baujahr 09/1989) und C-Klasse CL203 Sportcoupé 180 (Baujahr 05/2001)
    Kennzeichen:
    * *
    sh
    w 2 0 1 H
    Hm, ich kenne zwar Deine Kilometerleistung von Januar bis heute nicht, aber theoretisch ist es schaffbar, innerhalb von diesen rund elf Monaten die Leistungsgrenze der Beläge zu erreichen.
    Kurz um, ich würde zum Freundlichen fahren und alles testen lassen.
    Nicht auszudenken, wenn die Bremse, warum auch immer, plötzlich ihre Leistungsbereitschaft völlig aufgibt.
     
  5. Eny

    Eny

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    CL203 200 Kompressor
    Kennzeichen:
    g l
    nw
    * * * * *
    Vorne ist auf jeden Fall noch genug Fleisch auf den Belägen, aber hinten könnten die tatsächlich runter sein, fällt mir gerade ein, denn es wurde nur vorne gewechselt (Denke immernoch an reine Trommelbremsen hinten ;) )

    Aber würde da nicht eher eine Meldung vom Verschleißanzeiger kommen? Oder erscheint dann genau die Meldung?
     
  6. jboo7

    jboo7

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.100
    Zustimmungen:
    2.075
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + 207.401- E 220d BlueTec Cabrio
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Verschlissene Bremsbeläge würden ja aufgrund der Sensoren eine eigene Fehlermeldung "Bremsbelagverschleiss" produzieren. Ob der CL203 hinten einen Verschleißsensor hat, weiss ich gar nicht. Aber dass wegen verschlissener Beläge diese Fehlermeldungen auftraten, habe ich noch nie gehört und halte ich auch für eher unwahrscheinlich.

    Komisch ist halt, dass es wieder auftaucht. Ob nun durch die Vollbremsung oder warum auch immer, ich würde eher an einen mangelhaft funktionierenden Sensor denken. Am Ende wird aber wohl nur Auslesen mit SD zum Ziel führen...
     
  7. Eny

    Eny

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    CL203 200 Kompressor
    Kennzeichen:
    g l
    nw
    * * * * *
    Laut SD keine Fehler in der Richtung. Scheinen wohl in dem Moment wirklich nur unplausible Werte gewesen sein. Nach "automatischer Neukalibrierung" während der Fahrt ist dann alles wieder gut.
    Ist auch nicht wieder aufgetreten, obwohl das ABS vorgestern nochmal arbeiten musste (Fahren im Moment eigentlich nur noch Idioten rum? ^^ )
     
  8. #8 der_dude, 05.12.2015
    der_dude

    der_dude

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    152
    Auto:
    S203 200K + CLK 200 K
    Kennzeichen:
    gleichen effekt hatte ich auch schon mal in einer ähnlichen situation...
    ich bin mit soviel kraft auf das bremspedal gelatscht, das ich den bremslichtschalter zerschossen habe...check den mal
     
  9. Eny

    Eny

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    CL203 200 Kompressor
    Kennzeichen:
    g l
    nw
    * * * * *
    Wo finde ich den denn? Im EPC finde den überhaupt nicht. Aber irgendwo muss er ja sein.
     
  10. #10 der Mercedesfahrer, 05.12.2015
    der Mercedesfahrer

    der Mercedesfahrer

    Dabei seit:
    28.04.2014
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    165
    Auto:
    W201 190E 2.0 (Baujahr 09/1989) und C-Klasse CL203 Sportcoupé 180 (Baujahr 05/2001)
    Kennzeichen:
    * *
    sh
    w 2 0 1 H
    Moin Eny,

    schau doch mal auf die angehängte PDF.
     

    Anhänge:

  11. Eny

    Eny

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    CL203 200 Kompressor
    Kennzeichen:
    g l
    nw
    * * * * *
    Ah super, dank dir :)

    Bis jetzt ist Ruhe, aber wer weiß wie lange und dann tausch ich das Teil direkt mal.
     
Thema: Nach Notbremsung ABS/ESP/BAS Fehler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. BremslichtSchalter cl203

    ,
  2. nach notbremsubg fehler abs nicht verfügbar

Die Seite wird geladen...

Nach Notbremsung ABS/ESP/BAS Fehler - Ähnliche Themen

  1. Notbremse

    Notbremse: Hallo Ich bin sehr erschrocken denn mit 40 durch eine Wohnort Straße bremste plötzlich das Notbremse system. Rauch von unter das Auto aber keiner...
  2. C216 - ESP/ABS/EBV ohne Funktion und Parkbremse s. Betriebsanleitung

    C216 - ESP/ABS/EBV ohne Funktion und Parkbremse s. Betriebsanleitung: Moin ins Forum. Habe mich für diese Frage extra hier angemeldet da ich nicht mehr weiter weiß. Habe vor ein paar Wochen einen C216 63 gekauft,...
  3. Wie entlüfte ich den Abs Hydroblock von einem Sprinter W903

    Wie entlüfte ich den Abs Hydroblock von einem Sprinter W903: Hallo , bin neu hier im Mercedes Forum . Kann mir einer weiter helfen , wie ich von einem Sprinter 313 cdi den ABS Hydroblock entlüften kann ? Der...
  4. C220 starkes ruckeln und ESP/ABS Fehler

    C220 starkes ruckeln und ESP/ABS Fehler: C220 CDI 170PS (2008) Seit rund 2 Wochen macht das Fahrzeug Probleme. Ich hatte die Klimaanlage befüllen lassen und danach leuchtete kurzzeitig...
  5. Warnblinker bei Notbremsung

    Warnblinker bei Notbremsung: Soweit ich informiert bin ist doch ab einem bestimmten Baujahr im 211-er die automatisch zuschaltung des Warnblinkers bei Notbremsung eingebaut....