Nachfolger des C280 steht im Hof

Diskutiere Nachfolger des C280 steht im Hof im Fremdfabrikate Forum im Bereich User-Fahrzeug-Galerie; Servus, wie einige ja mitbekomomen haben, verkaufe ich meinen C280 4Matic. Jetzt, nachdem alles gemacht ist und der Wagen in einem hervorragenden...

  1. #1 Kettenradgenervter, 01.06.2015
    Kettenradgenervter

    Kettenradgenervter

    Dabei seit:
    20.09.2013
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    C280 T 4matic
    Kennzeichen:
    f r g
    by
    a m 1 8 7
    Servus,

    wie einige ja mitbekomomen haben, verkaufe ich meinen C280 4Matic. Jetzt, nachdem alles gemacht ist und der Wagen in einem hervorragenden Zustand da steht, muss er leider weichen, da wir nochmal Nachwuchs bekommen haben.

    Der neue "ALTE" ist ein Mitsubishi Grandis. Der Vorbesitzer ging mit dem Wagen noch penibler um, als ich das schon mit meinen Autos mache. Schonbezüge, Lenkradpariser, perfekt gepflegt und natürlich top gewartet. Nicht ein Staubkorn im Innenraum. Von außen ausschließlich übliche Witterungsspuren, aber keine Schramme, keine Beule oder Ähnliches.

    Leider ist er plötzlich verstorben. Da er der Familienernährer war, brach für die Familie (3 Kinder) eine Welt zusammen. Der finanzielle Abgrund tat sich auf. Der Wagen musste nur schnell weg. Ich habe ihn weit unter Marktwert bekommen. Das wusste ich allerdings alles vorher nicht. Wurde mir erst hinterher gesagt. Hätte ich das gewusst, hätte ich keinen Cent runter gehandelt.

    Ich wollte dann den vorher aufgerufenen VHB-Preis bezahlen, aber das nahm die Familie nicht an, da sie keine Almosen wollen.

    Somit habe ich nicht nur einen Familienvan zum Runterschrubben gekauft, sondern quasi ein Erbe angetreten und mich verpflichtet, es würdig zu behandeln.

    Ausgestattet ist er nicht voll, aber sehr gut. Klimaautomatik, Bordcomputer, etc. natürlich alle Airbags, ESP, ABS. etc. Motor ist der 2,4er. LEistung reicht. Ist ja mehr der Gleiter. Dafür schön sparsam. Beid er Überfahrt durch mittelschweres Gelände zeigte der Bordcomputer 8,4 Liter an. Wie sehr das der Realität entspricht, wird sich zeigen.

    Fahrkomfort ist sehr hoch. Kaum Geräusche, weiches, aber dennoch gefühlvolles Fahrwerk, also kein Schwimmen oder schwammiges Verhalten. Leider keine Automatik, aber daran werd ich mich gewöhnen.

    Heute geht es erstmal auf Tour damit.

    Servus
     

    Anhänge:

    hotw gefällt das.
  2. jff2k

    jff2k Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    4.936
    Zustimmungen:
    687
    Auto:
    '17 Touran 5T, '03 Yaris P1, '08 GSR 600 --- Historie: W201 2,6 - S202 C200K - S204 C180 M274
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    l Ö
    bw
    * * * *
    Habe das Thema mal in die Galerie verschoben :verschieb

    Ich wünsche Dir stets eine gute Fahrt mit dem Grandis.

    Zur Geschichte: Kenne ich zu gut. Und das Argument mit den Almosen ebenfalls. Vielleicht kannst ja aber den Kindern die Differenz auf deren Konten einzahlen?
     
  3. #3 Kettenradgenervter, 01.06.2015
    Kettenradgenervter

    Kettenradgenervter

    Dabei seit:
    20.09.2013
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    C280 T 4matic
    Kennzeichen:
    f r g
    by
    a m 1 8 7
    Danke!!!

    Die Differenz wird auf jeden Fall nicht auf den Kopf gehauen. Das mit den Konten ist eine gute Idee. Ein Teil ist in den Mitsu geflossen in Form von Navi. Ein Satz Alus und ein Edelstahlauspuff stehen noch auf der Wunschliste.

    Heute waren wir erstmal auf Tour mit dem Familienkreuzer. Bin äußerst positiv überrascht, wie souverän und komfortabel das Reisen damit ist. Die C-Klasse ist natürlich eine andere Klasse Auto, kein Vergleich, aber der Grandis ist um einiges komfortabler. Der Mercedes ist ja doch relativ hart. Klar, die Verarbeitung, die Materialien, das kann man nicht vergleichen, aber der Grandis muss sich auf keinen Fall verstecken. Ist ein großartiges Auto.

    Ich werd Euch auf dem Laufenden halten.

    Servus
     
  4. #4 Sir Drift-a-lot, 01.06.2015
    Sir Drift-a-lot

    Sir Drift-a-lot

    Dabei seit:
    29.03.2015
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    518
    Auto:
    BMW 328i E36, aktuell im Neuaufbau. Audi A3 1.8 und Mercedes C200 (BMW Ersatz)
    Alles gute zum Grandis.
    Mit dem 2.4er hast du auch einen recht robusten und sparsamen Motor. Auf jeden Fall deutlich besser als der 2L VW Pumpedüse (Motorcode BWC).
    Allerdings solltest du mal schauen ob die AGR schon verschlossen ist. Die GDI Motoren neigen stark zum verkoken und dann müssen sie freigeblastert werden. Das merkt man wenn er dauernd ruckelt.
    Ansonsten ein echt robustes und für einen Van echt hübsches Auto.
    Wie bei allen Japanern sollte man allerdings nochmal etwas die Rostvorsorge verbessern. Hohlraumkonservierung und UB Schutz wären ideal, dann bekommst du ihn kaum klein.

    Wenn du ein Forum für ihn brauchst, bist du hier gut aufgehoben. Portal - Mitsubishi Fan Forum (ich hoffe Ich darf das. Falls nicht Link bitte löschen)
     
  5. #5 elTorito, 01.06.2015
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
  6. #6 rudi2407, 02.06.2015
    rudi2407

    rudi2407

    Dabei seit:
    22.04.2015
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    E280T Avantgarde (S211 MOPF)
    Kennzeichen:
    r v
    bw
    s 2 1 1
    Allzeit gute Fahrt mit dem Grandis. :driver

    Ich hatte bisher sechs verschiedene Mitsubishi´s, 1 x Colt, 2 x Lancer und 3 x Galant. Erst als der Galant-Kombi eingestellt wurde und Mitsubishi keinen für mich interessanten Kombi mehr hatte, habe ich zu 2 x Ford Mondeo Kombi und nun S211 gewechselt.

    Insbesondere auf zwei von den Galant´s habe ich während Ausbildung und Studium tausende von Kilometern abgeschrubbt. NIE eine Panne oder was Ernstes an den Reiskochern. Erst mit dem zweiten Ford Mondeo (bis dahin teuerster Wagen) hatte ich die erste Panne meines Lebens auf der Autobahn in Südfrankreich mit abschleppen und einer Woche Zwangsaufenthalt auf dem Weg in den Urlaub nach Spanien. :rolleyes:

    War also mit Mitsubishi immer zufrieden :tup und fahre nur deshalb keinen mehr, weil sie keinen großen Kombi mehr im Angebot haben :( . Einen SUV oder VAN mag ich nicht.

    Gruß rudi
     
  7. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Ich hab so ein Auto noch nie bewußt gesehen. Ich mag aber Hubraum! und 600ccm/Zylinder haben heut kaum noch welche! :tup

    Früher gab's hier Mitsubishis ohne Ende. Pajeros, Colts... Der Sigma war extrem geil! Heute sind die aber ziemlich verdrängt!? Warum auch immer?
     
  8. #8 Sir Drift-a-lot, 02.06.2015
    Sir Drift-a-lot

    Sir Drift-a-lot

    Dabei seit:
    29.03.2015
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    518
    Auto:
    BMW 328i E36, aktuell im Neuaufbau. Audi A3 1.8 und Mercedes C200 (BMW Ersatz)
    Das warum ist ne harte Sache. Ich bin mir sicher ihr wollt es nicht hören.... aber nun gut.
    Mercedes ist schuld. Daimler Chrysler kaufte die Mitsubishi Motors Abteilung. Nun musste der Galant gehen als Konkurrenz. Der Sigma war schon als gut, aber chancenlos abgeschrieben. Ab diesem Zeitpunkt ging es bergab. Von 10% Marktanteil auf unter 1%.
    Nun war der Colt Z30 baugleich mit dem Smart 44 und lauter so Späße. Auch den VW Pumpe Düse hat Mitsubishi Mercedes zu verdanken, weil man die Motoren als Strafe bekam wegen der Auslagerung der Sprinter/Crafter Produktion. Die Hälfte bekam Chrysler und die andere Hälfte Mitsubishi. 200tsd Motoren.
    Was Mitsubishi heute macht? Nischenprodukte. SUV und Elektrofahrzeuge, Hybride und noch mehr was kein Mensch braucht. Der Evo ist eingestellt, es gibt keinen neuen Lancer, Galant erst recht nicht usw. Echt schade.
     
  9. #9 rudi2407, 02.06.2015
    rudi2407

    rudi2407

    Dabei seit:
    22.04.2015
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    E280T Avantgarde (S211 MOPF)
    Kennzeichen:
    r v
    bw
    s 2 1 1
    Dem Niedergang von Mitsubishi konnte man in den letzten 10 Jahren Jahr für Jahr zusehen. Mein Vater als eingefleischter Mitsubishi-Fahrer meinte damals beim Kauf durch Daimler-Chrysler, dass es jetzt mit Mitsubishi in Europa aufwärts gehe. Das absolute Gegenteil war der Fall.

    Von vier Mitsubishi Vertragswerkstätten im Umkreis von 15 km von meinem Zuhause hat nur EINE mehr schlecht als recht überlebt. Ebenfalls ... echt Schade.

    Gruß rudi
     
  10. jff2k

    jff2k Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    4.936
    Zustimmungen:
    687
    Auto:
    '17 Touran 5T, '03 Yaris P1, '08 GSR 600 --- Historie: W201 2,6 - S202 C200K - S204 C180 M274
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    l Ö
    bw
    * * * *
     
  11. #11 stud_rer_nat, 02.06.2015
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    1.304
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Ich denke das Problem ist auch mit das Design und das die vor 20-30 Jahre recht angeschlagenen und verstaubten deutschen Hersteller gerade designtechnisch enorm aufgeholt und überholt haben. Nichtdeutsche Hersteller haben, auch dank der deutschen "Fachpresse" hier kaum noch eine Chance.
    Japaner können (bis auf wenige Ausnahmen) kein Design. Toyota baut immer noch sehr gute Autos. Gepaart mit z.B. Alfa-Design wären die unschlagbar. So sind es extrem langweilige Kisten, die Niemand wegen dem Design und aus Emotion kauft. Ähnlich bei Mitsubishi (wobei der Grandis da auch hervorsticht), Subaru, Suzuki.
    Der SUV-Boom hat auch diese Hersteller überrumpelt. Früher war gefühlt jeder zweite SUV/Geländewagen ein Pajero, Vitara, Samurai. Heute? Gibts die Modelle überhaupt noch? Die Japaner sind optisch in den 90ern hängen geblieben.
     
Thema:

Nachfolger des C280 steht im Hof

Die Seite wird geladen...

Nachfolger des C280 steht im Hof - Ähnliche Themen

  1. S203 C280 startet nicht wenn er kalt ist.

    S203 C280 startet nicht wenn er kalt ist.: Hallo zusammen, Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Mein Auto startet nicht wenn ich morgens (kalten Zustand) aus der Garage fahre. Nachmittags...
  2. Auspuff C280

    Auspuff C280: Hallo zusammen, bin derzeit am verzweifeln und hoffe ich kann hier Hilfe finden. Ich habe mir vor kurzem einen C280 Kombi gekauft BJ 09/06. Doch...
  3. Gelbe Motorkontrollleuchte leuchtet C280

    Gelbe Motorkontrollleuchte leuchtet C280: Hallo Forum, Ich habe seit einigen Tagen einen C280 BJ: 2007. Seit gestern leuchtet nun die gelbe Motorkontrollleuchte. Ich hatte davor im...
  4. 209 Sommerräderkauf steht an

    Sommerräderkauf steht an: Hallo zusammen, Der Sommerräderkauf steht an. Soweit so gut, Ideen für Farbe und Design sind schon vorhanden. Das Fahrzeug: Clk W209 Bj. 2002...
  5. Suche Nachfolger für meinen W204

    Suche Nachfolger für meinen W204: Hallo Zusammen, Ich weiß nicht,ob es gegen die Regeln verstößt .Ich suche einen Nachfolger füreinen S204 200 CGI. Ist es verboten, hier ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden