Navigation mit dem Notebook...

Diskutiere Navigation mit dem Notebook... im HiFi, Telekommunikation und Navigation Forum im Bereich Rund um Hifi, Telekommunikation & Navigation; Hi, würd emich mal interessieren welche Software ihr bei der Navigation per Notebook favorisiert. Ich persönlich habe irgendwie schon alle...

?

Welche Navi Software fürs Notebook??

Diese Umfrage wurde geschlossen: 08.08.2003
  1. Map & Guide (Travelbook)

    2 Stimme(n)
    50,0%
  2. Falk Reiseplaner

    1 Stimme(n)
    25,0%
  3. Marco Polo

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Navigon Mobile Business

    1 Stimme(n)
    25,0%
  5. Destinator

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. #1 avantgarde, 09.07.2003
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    Hi,

    würd emich mal interessieren welche Software ihr bei der Navigation per Notebook favorisiert.

    Ich persönlich habe irgendwie schon alle mal probiert - Problem ist meistens die genaue Führung oder die Stabilität unter Win 2000 oder XP.

    Welches Programm haltet Ihr für das Beste?? Gerne auch mit kurzer Erläuterung im Posting.

    Gruß

    Avantgarde
     
  2. #2 Walter.fr, 09.07.2003
    Walter.fr

    Walter.fr

    Dabei seit:
    16.09.2002
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    1
    Hi Avantgarde
    & natürlich alle anderen

    Ich verwende ein Programm zu Routenplanung ( von MS ) nur um bei grenzüberschreitenden Fahrten zu wissen, welchen Weg ich denn mal bei der MB Navigation eingeben muß, denn leider muß man ja an der Grenze die CD tauschen.

    Bei einer Navigation mittels Notebook, denkst Du an Verwendung dieses Computers während der Fahrt mit Anschluß an ein GPS Modul? Ich kann mir das nur sehr schwer vorstellen, denn während der Fahrt wird der Beifahrer das Ding doch sicher nicht auf seinen Knien bedienen ? Vielleicht bin ich da absolut nicht gut informiert - was SEHR gut möglich sein kann - aber selbst mein Mini-Sub-notebook würde auf die Dauer doch ein wenig schwer und vorallem ein wenig warm werden.

    Aber wie bereits oben geschrieben, ich bin das sicher nicht up to date !

    Liebe Grüße aus France

    Walter
     
  3. #3 Nokia7650MMS, 09.07.2003
    Nokia7650MMS

    Nokia7650MMS

    Dabei seit:
    26.03.2003
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    0
    Ich könnte mir eine Navigation per Notebook NICHT vorstellen ==> alleine schon wenn ich nur daran denke eine Halterung fürs Notebook bereitzustellen plus dann die Stromversorgung per Zigarettenanzünder etc etc etc :(

    Also da ist es sinnvoller sich ein Navi Gerät nachträglich einbauen zu lassen ! :]

    :wink: :prost
     
  4. #4 avantgarde, 09.07.2003
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    Ich hole mal ein wenig weiter aus.

    Also ich selbst hatte bisher kein Navi System, da ich aber beruflich eh immer ein Notebook gebraucht habe, stellte ich mir natürlich (wie jeder PC verrückte) die Frage, was man denn noch so alles mit dem NOtebook sinnvoll erledigen könnte. Neben der Handy-Telefonier und dem Internetsurfen per Handy ist es natürlich naheliegend, irgendwann auch einmal die Navigation zu testen.

    Ich habe mich dann gefragt, was ich für eine gute Navigation benötigen würde. Ergebnis: EIn Palm oder Pocket PC mit entsprechender Leistung, einer GPS Maus und einer Navi-Software ist sehr teuer (außerdem habe ich einen Palm der älteren Generation).

    Zweite Möglichkeit ist der EInbau eines Navi-Systems ins Auto - aber da will ich keine Lösunf, bei der ich entweder auf MP3 oder auf andere Sachen verzischten möchte. Außerdem kommt ins nächste Auto eh Command rein :-).

    Was blieb: Die Variante übers Notebook. Selbiges war ja stets bei mir vorhanden - was fehlte war also nur ein entsprechender GPS empfänger und die richtige Navi-Software.

    Ebay tat abhilfe bei der Suche für die GPS Maus - 2 Wochen und 95 € später war dieser Teil erledigt.

    Tja und bei der Navi-Software scheiden sich die Geister: Ich kann nur jedem vom Kauf des Travelbooks (Map & Guide) abraten, denn dieses System läuft so derart oft verkehrt - das man es nach 5 min. wider abschaltet. Das System wollte mich hier auf dem Land bei uns in den Kreisverkehr schicken, obgleich der nächste Treffpunkt dieser Art min. 30 km entfernt liegt. Außerdem ist er irgendwie immer "Off road" und kennt nichts, nicht einmal in der neuesten Version. UNd es ist die teuerste weil bekannteste Software.

    Dann Griff ich zum Falk Reiseplaner. Der kann zwar nicht mit einer Sprachausgabe aufwarten, doch zeigt er zumindest in Form einer blauen Linie den richtigen oder verlassenen Weg stets passend an. Er kennt alle Straßen (auch in Berlin) und benötiogt natürlich die Hilfe des Beifahrers, weil man eben nicht ständig bei der Fahrt aufs Display schauen kann.

    MIttlerweile bin ich bei meinem Favoriten gelandet - der mit abstand besten Navisoftware - die es auf dem deutschen Markt gibt. Warum ich so begeistert bin? Perfekte Sprachausgabe wie beim Command System bei Daimler - kennt fast jede Straße, berechnet in null komma nichts eine neue Route - und das Beste - durch das schön große Notebook Display ist die Anzeige sehr viel üppiger als z. B. beim Command. Ich habe exakt die gleichen Grafiken und übersichten wie beim Command, und auch die Karte verändert ihren Radius je nach Geschwindigkeit des Wagens, so dass man stets alles im Blick hat.

    Zum Thema Anschlüsse und befestigungen:
    mit dem Navigon Business Navigator kann man den Beifahrer einsparen - da die Sprache laut, deutlich und vor allem schnell erfolgt. Durch drücken der Taste "a" kann man sich jederzeit die letzte Nachricht noch mal antun - einfach toll!!!

    Der Akku meines HP Notebooks hält mit angeschlossenem GPS Empfänger ca. 2 Std - so dass ich nicht in der Not bin, überhaupt einen Anschluss für strom extra mitzuführen. Auf der Autobahn schalte ich die Navigation aus - und wenn es in die Stadt geht, dann schalte ich das Gerät ca. 50 km vorher ein, dann bin ich immer bestens informiert.

    Der Laptop winrd tief im Sitz bei mir eingegraben - so kann er nur bei scharfem bremsen verrutschen. Ich denke bei längeren Fahrten werd eich ihn anschnallen.

    Gruß

    Avantgarde
     
  5. #5 Ghostrider, 09.07.2003
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.572
    Zustimmungen:
    357
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Gute Nachrichten aus dem Norden !
    Schön, daß Du dem Benz treu bleibst ! Oder heißt die Navi bei Audi jetzt auch "Comand" ? :D :D :D
     
  6. #6 avantgarde, 09.07.2003
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    Du sagst es. Auch wenn ich manchmal gedanklich fremd gehe, aber wenn ich dann in meinem Daimler sitze gibbet nichts anderes mehr.

    Es ist also davon auszugehen, dass das nächste System im Auto nicht von Horch ist sondern direkt von Daimler - oder eher Blaupunkt (??) ....naja jedenfalls command :]

    CU

    Avantgarde
     
  7. #7 Walter.fr, 09.07.2003
    Walter.fr

    Walter.fr

    Dabei seit:
    16.09.2002
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    1
    Hello Avantgarde

    Ich denke die Ungenauigkeit bei der Verwendung eines Notebook based Systems kommt davon, daß es nur die Daten des GPS Empfängers verwenden kann.

    Bei einem "Command" System werden denke ich mal, ja auch die Daten von Reifenumdrehung (Wegstrecke), Einschlagwinkel der Lenkung, und die GPS Signale verarbeitet.

    Aber auch ein Command ist nicht immer Fehlerfrei ! Da kommt es auch schon mal vor, daß Du "off road" bist - auch wenn Du dich noch immer auf der Landstraße befindest - und noch nicht unfreiwillig abgeflogen bist. :D

    Wie Du aber den Bildschirm im Auge behälts, der am Beifahrersitz eingegraben ist - daß solltest mir ( oder besser UNS allen) aber schon erklären ;) ;) - na ich weiss das geht schon. :] aber lass Dich mal nicht dabei erwischen :( - was bei einer starken Bremsung mit dem Notebook passiert, will ich mir gar nicht vorstellen - das arme Teil X(

    ( Ich habe deswegen aufgehört während der Fahrt im Mercedes Forum zu surfen - weil mir der Sony Vaio dauernd davon gerutscht ist :D :D ) - bitte nehm das nicht wörtlich - oder gegen Deine Lösung der Navigation !

    Liebe Grüße aus France

    Walter



    PS: Vaio (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der SONY Japan Corporation - nur um mal keine Abmahnung zu bekommen - hihi
     
  8. #8 elTorito, 09.07.2003
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.299
    Zustimmungen:
    1.189
    Auto:
    W639/2 2.2 cdi Fiat Cinquecento 0.9 i.e.S
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    w 6 3 9
    Ich würde eine Software nehmen die wo eine Schnittstelle zu Radarforum.de gibt ;) da werden dann zumindest die festen Blitzer im Navi mit angezeigt ;) wink: :tup
     
  9. #9 Petrolferrari, 10.07.2003
    Petrolferrari

    Petrolferrari

    Dabei seit:
    14.03.2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Bin seit ca. drei Jahren eingefleischter Palm Nutzer und habe mir nach und nach alles dazugekauft was man braucht, einige Fehlschläge waren auch dabei, meist aber softwaremässige Fehlgriffe. Seit Anfang des Jahres habe ich meine Traumkombination gefunden: Palm Tungsten T+Navman 500 GPS ClipOn+Digimap2002 Sprachausgabe. Kostet Roundabout 800 bis 900 Euros und ist von Fahrzeug zu Fahrzeug wechselbar. Zudem Terminkalender, Officedokumente bearbeiten, E-Mail, Internet und und und....
     
  10. #10 avantgarde, 10.07.2003
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    @walter

    Mit dem Falk Reiseplaner musste ich immer meinen Beifahrer fragen, ob wir denn noch auf der "blauen" linie seien.

    Jetzt mit dem Navigon entfällt dies, da die Sprachausgabe so klar und deutlich ist, das ich meine Augen auf der Straße halten kann. Alles andere wäre mir auch zu unsicher. :]

    @petrolferrari

    Deine Kombination kenne ich. Damals hatte ich auch die Möglichkeit den PDA umzurüsten. Allerdings leistet meiner noch sehr gute Dienste, hat aber zu wenig speicher, als das er diese Sachen meistern könne. Ich bräuchte außerdem noch einen neuen GPS empfänger, damit der ans PDA ran kann.

    Sofern jemand PDA nutzen möchte kann ich ich nur die Software Tom Tom 2 empfehlen. Das einzigartige. TT2 bietet derzeit als einziges PDA Navi System eine Isometrische 45° Draufsicht auf die Straße. Man kann also am Navi-Bildschirm erkennen und abschätzen, was und wo in wieviel Metern auf einen zukommt. Man kann außerdem die "art" des abbiegens viel besser einschätzen, da der Grad der Kurve ebenfalls optrisch dargestellt wird.
    Es gbit also keine Mißverständnisse mehr, was der "blöde PC" nun mit "bei der nächsten Ausfahrt rechts abbiegen" meint.

    So ersma

    Avantgarde
     
  11. rübe

    rübe

    Dabei seit:
    28.03.2003
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    @ avantgarde vom 09.07.03:
    Ist Dein Favorit das Navigon ?
    In Computer-Bild Heft 14 sind übrigens auch ein paar Tests.
    Viele Grüße, Rübe
     
  12. #12 avantgarde, 10.07.2003
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    Hi rübe,

    mein Favorit ist mit Abstand das Navigon Business mobile navigation - richtig.

    Ich halte zwar von der Comupter-Bild überhaupt nichts, aber zufälligerweise ist mir bekannt, dass auch die Computerbild meinen favoriten mit Abstand auf Platz 1 gewählt hat.

    Map & Guide schneidet auch da beschissen ab.

    Also in diesem Falle kann ich dem Tenor der Bild nur zustimmen


    Gruß

    Avantgarde

    P.S. Wer Tipps oder hilfe bei der Navigation per Notebook benötigt, kann sich gerne an mich wenden.
     
  13. rübe

    rübe

    Dabei seit:
    28.03.2003
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Über 500 Euro sind kein Pappenstiel, da warte ich noch etwas, bis die Preise fallen. Vielen Dank, Rübe
     
Thema:

Navigation mit dem Notebook...

Die Seite wird geladen...

Navigation mit dem Notebook... - Ähnliche Themen

  1. Navigations-Update Garmin MAP PILOT 2021/2022

    Navigations-Update Garmin MAP PILOT 2021/2022: Hallo in die Runde, ich habe mir für meine B-Klasse Baujahr 2016 vor ca. einem halben Jahr eine neue Speicherkarte (s.o.) bei meinem Händler...
  2. Adapter für MERCEDES-BENZ APS Radio, Navigation und Wechsler?

    Adapter für MERCEDES-BENZ APS Radio, Navigation und Wechsler?: Ein herzliches HALLÖLE aus dem Schwabenland, wollte mal fragen ob ich ein anderes Radio mittels Adapter in meinen Wagen einbauen kann. Wechsler...
  3. Navigation Update für command aps w221BJ2007

    Navigation Update für command aps w221BJ2007: Hallo kann mir jemand sagen wo man ein Navi update bekommt zum aufspielen für einen W 221 mit navi command aps mit festplattennavigation. Vielen...
  4. Navigations Tausch von Comand2.0 auf APS Comand

    Navigations Tausch von Comand2.0 auf APS Comand: Hallo, ich möchte bei meinem Viano W639 Bj 2006 das Navi Tauschen aktuell ist ein Comand 2.0 verbaut und na ja was soll ich sagen ..... Ich würde...
  5. Navigation und BT Audio Ohne Funktion

    Navigation und BT Audio Ohne Funktion: Hallo, habe folgendes Problem und zwar ist auf einmal die Navigation und die Bluetooth Audio übertragung ausgefallen. Wenn man auf die Navigation...