Negative Erfahrung nach freiwilligen Motorupdate / Lösung: Weiteres Update

Diskutiere Negative Erfahrung nach freiwilligen Motorupdate / Lösung: Weiteres Update im W205 / S205 / C205 / A205 Forum im Bereich C-Klasse; Die AU in der jetzigen Form ist demnach Augenwischerei? Wird da nicht zwischendurch ordentlich Gas gegeben und Trübungswerte etc. gemessen?

  1. #21 jpebert, 10.01.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    288
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Die AU in der jetzigen Form ist demnach Augenwischerei? Wird da nicht zwischendurch ordentlich Gas gegeben und Trübungswerte etc. gemessen?
     
  2. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.771
    Zustimmungen:
    3.458
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Im Grunde ja.
    Wobei gerade die alten Diesel ohne DPF, die ordentlich versottet sind, selbst da schon teils Probleme haben die Trübungswerte zu schaffen.
    Gerade bei Rentnerdieseln passiert das schonmal.

    Wenn Du einem Motor einen Gasstoß im Leerlauf gibst, oder auch ausdrehst bis in die Abregeldrehzahl, dann sind die Einspritzmengen immer noch minimal. Der hat ja weder Last noch Füllung.
    Von Verbrennungstemperaturen etc ganz zu schweigen.
    Der springt halt kurz an die Rauchgrenze, meist ist da ja kaum Ladedruck vorhanden, und in der Abregelung läuft er ja auch quasi lastfrei bis auf das bissl Reibung.
    Das ganze ist ja im Grunde nur ein Prüfung ob alles, incl. der OBD, richtig funktioniert oder eben nicht.
    Im Grunde muss ja ein modernes Fahrzeug, solange keiner dran herumgemurkst hat, selbst erkennen, wenn eine Störung oder Abweichung der Zertifizierungswerte vorliegt.
    Ein ernsthafter Abgastest ist so teuer und kompliziert, das geht nur mittels Beutelmessung auf einem Prüfstand oder eben mittels PEMS-Anlage.
    Hier wird dann auch der komplette Abgasstrom gemessen und nicht nur ein Schläuchlein in die Abgasanlage geschoben ;)
     
    jff2k gefällt das.
  3. #23 conny-r, 10.01.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.691
    Zustimmungen:
    881
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Laß uns das Schreiben zu kommen.
    Was S/S betrifft, ist in der kalten Jahreszeit, besonders bei Kurzstrecke ein Problem.
    Backup Batterie Störung bei C-Klasse W205
    Betrifft auch Dein Fahrzeug. Neuere Bauteile haben statt 2,7 V 3 Volt Kondensatoren verbaut und sollen länger halten.
    Daher Finger weg von gebrauchten Bauteilen für 50-80 EUR.
    Beispiel.
    MERCEDES C-klasse W205 Spannungswandler Voltage Converter 2054400073 günstig kaufen | eBay
     
  4. Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    61
    Auto:
    W246/ S205/ div
    Bei langer fahrt ( Autobahn o.ä.) geht s/s auch nicht mehr!.. es sind ca 30parameter bei s/s im Spiel, da ist Batterie nur EINER von..davon den Zustand der Batterie abzulesen ist dann wirklich glaskugel, da würde ich eher schauen was Mercedes me zum Batterie Status sagt..
     
    sativa gefällt das.
  5. #25 conny-r, 10.01.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.691
    Zustimmungen:
    881
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Woher willst Du das wissen, hast Du in die Glaskugel geschaut. Fakt ist im Winter dauert es länger.
     
  6. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.429
    Zustimmungen:
    2.111
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Ja, diese Systeme bringen etwas. Und nein, der gefilterte Dreck muss nicht wieder raus bzw. er kommt anders wieder raus. Der DPF z.B. filtert kleinste Rußpartikel heraus (also einen Feststoff). Ruß ist Kohlenstoff. Ist der Filter entsprechend beladen, dann wird dieser Ruß verbrannt. Raus kommt dann statt dem gesundheitsschädlichem Feinstaub, nur ungiftiges CO2.
    Jein. Man muss immer schauen, was man von ihr erwartet und für was sie gemacht ist. Gemacht ist sie in erster Linie dafür zu überprüfen, ob durch Defekte die Abgaswerte verschlechtert sind. Und das bekommt sie auch gut hin. Was sie nicht gut heraus findet sind (gut) gemachte Manipulationen.
     
  7. Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    61
    Auto:
    W246/ S205/ div
    Glaskugel nicht, nur die Sterne befragt..beim 204 konnte man schön beobachten wie nach einer Zeit x die s/s wieder als inaktiv gezeigt wurde..auf Nachfrage kam als Antwort es ist bauteileschutz..wenn man an ein Stauende o.ä. kommt, soll der heisse Motor nicht gleich abgeschaltet werden..der 205 zeigt sowas ja nicht mehr in der Form an
     
  8. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.429
    Zustimmungen:
    2.111
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Habe ich bei meinem 204 noch nie gesehen. In den 4 Jahren habe ich vielleicht einmal pro Jahr gesehen, dass auch auf langen Fahrten die S/S nicht aktiv wurde. Das habe ich aber prinzipiell für einen Softwarefehler gehalten.

    Und beim 205 liest man ja sehr oft, dass der Zustand der Batterie extrem sensibel (wohl zu sensibel) beurteilt wird. Da geht S/S gerne nach 2 oder 3 Jahren nicht mehr, aber die Batterie tut es weiter noch viele Jahre. Außerdem würde ich behaupten, dass die Zusatzbatterie im 205 nicht mehr zum Einsatz kam. Nur die Fehlermeldung "Backup Batterie Störung" ist geblieben ... fehlerhaft, zumindest der Text zum Fehler ist fehlerhaft.
     
  9. #29 Nemo78, 10.01.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.01.2020
    Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    61
    Auto:
    W246/ S205/ div
    Beim 204 konnte ich es immer beobachten da ich oft die gleiche Strecke gefahren bin ..da ich pingelig bin war ich auch in der Werkstatt wg pendeln der Temperatur Anzeige nach 1,5h + ( elektrisch geregelte wasserpumpe)..

    Es klingt zumindest logisch und war je nach aussentemperatur auch nachvollziehbar..es auf ein Software Fehler zu schieben ohne nach zu fragen befeuert halt auch schnell die Verschwörungstheorien im Internet
     
  10. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.429
    Zustimmungen:
    2.111
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Nicht elektisch geregelte Wasserpumpe, sondern elektrisch geregeltes Thermostat;).
    Da bin ich bei dir. So fern man brutal Feuer gibt auf der AB wird die Soll-Temperatur runter geregelt und auch S/S ausgeschaltet. Das genau dient dem Bauteilschutz sofern es zu einer schnellen (nahezu) stehenden Situation kommt, wie z.B. einem Stauende.
    Aber sobald man wieder ein Stück weit moderat fährt, wird die Kühlmitteltemperatur wieder hoch geregelt und S/S geht auch auf grün.

    Bei meinen Fehlern kam ich erstens nie in diesen Bereich der Kühlmitteltemperaturabsenkung und zweitens habe ich nach vielen 100km dann eigentlich immer den Versuch gemacht. Einmal aus und wieder an und schwupps war S/S wieder grün. Warum erst nach vielen 100km? Ja, weil sich erst da die Gelegenheit für einen Neustart ergeben hat.
    Irgendwo hat sich da die Software verschluckt und den eigentlichen gesetzten Parameter, der zu Recht gesetzt war, nicht mehr zurück genommen. Und das passierte eigentlich nur im Winter. Aber selbst wenn es auf der Fahrt massiv wärmer wurde, hat sich nichts getan.
     
    conny-r gefällt das.
  11. #31 jpebert, 13.01.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    288
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Nicht böse sein, aber hier steht was anderes. Es wird gemessen und auf einer Datenbasis zugelassen, die auf den optimalen Werten beruht (wie ich bereits vorher vermutet habe). Die dreckigen Phasen läßt man weg. Ein Witz, zumindest scheint man den Autofahrer für blöd zu halten und auf der Basis weiter bzw. demnächst höher zur Kasse zu bitten zu wollen. Es läuft wie vorher auch schon. Politik und Autoindustrie sprechen sich ab, wie beide Seiten den Bürger/Kunden am besten melken können. Umweltschutz und technischer Fortschritt sind lediglich Totschlagargumente - ohne vernünftige Basis. Es geht schlicht um das Geld der regierten Bürger und Autokunden ;)
     
  12. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.429
    Zustimmungen:
    2.111
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Da steht Propaganda, die allerdings leicht zu entlarven ist. Denn die schreiben nichts, was unwahr ist, die suggerieren nur. Wie viel würden denn diese Diesel ohne DPF raushauen? Das steht da nicht, aus gutem Grund. Natürlich würden die weit mehr raus hauen, als der Grenzwert hoch ist, ansonsten würde es Diesel weiterhin ohne DPF geben.
    Und selbst der böseste Bube, der Oppel, der liegt im Mittel Faktor 500 unter dem Grenzwert.

    Der DPF ist hoch effektiv, selbst wenn die dort genannten Zahlen zu Grunde legt. Ich persönlich glaube sogar, dass der Diesel mit DPF inzwischen insgesamt die Luft sauberer macht. Nicht während der Regeneration, aber wenn man die 99% ohne Regeneration + die 1% mit Regeneration betrachten. Das ist nicht nur sauber, sondern mehr als das.
    Und die Feinstaubwerte in unseren Städten zeigen das auch perfekt wieder (es gibt keinen Messpunkt mit Grenzwertüberschreitung mehr). Aber das Potential ist erschöpft. Will man weiter Feinstaubwerte senken, dann muss man die Menschen massiv frieren lassen, denn es geht nicht mehr ohne Heizungen abzuschaffen.
     
  13. #33 conny-r, 13.01.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.691
    Zustimmungen:
    881
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
  14. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.429
    Zustimmungen:
    2.111
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Dazu habe ich mich doch grade geäußert!
    Den Link braucht man nicht immer wieder zitieren.
     
  15. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.771
    Zustimmungen:
    3.458
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Vor allem ist der Spiegel bei solchen Themen nun wirklich keine seriöse, oder gar neutrale Quelle...
     
    sativa gefällt das.
  16. #36 jpebert, 14.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    288
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Das glaube ich eher nicht.

    Hier gebe ich Dir insofern recht, dass viele Artikel weniger faktische Berichterstattung als ziemlich gefärbte Meinungsäußerung ist. Leider. Aber das der faktische Teil nicht stimmt, hier im speziellen auf welcher Basis die Sauberkeit eines Autos bestimmt wird, bezweifle ich. Mach mir aber auch nicht die Mühe, die Vorgaben und Auslegung des Messverfahrens zu suchen. Für mich steht seit längerem fest. Autoindustrie und Politik sind ein gut funktionierendes Team - nicht zum Vorteil des Autofahrers. Der TÜV ist eine Farce, wie auch viele der technischen Auflagen.
     
    sativa gefällt das.
  17. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.429
    Zustimmungen:
    2.111
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Ich habe ja bereits gesagt, dass da nichts Falsches steht. Aber es wird z.B. durch eine bestimmte Darstellung der Zahlen suggeriert, dass der Diesel während der Regeneration unglaublich dreckig ist. Z.B. damit: "Beide Modelle stießen während der Regeneration des Dieselpartikelfilters (DPF) mehr als tausendmal so viel Feinstaub wie im normalen Fahrbetrieb aus." Dabei wird die Zahl vor allem dadurch in die Höhe getrieben, dass die Fahrzeuge im normalen Fahrbetrieb unheimlich sauber sind.

    Warum rechnet man den Grenzwert auf 85km hoch und nicht auf die 419km, also so lange wie es für einen Regenerationsvorgang im Test gebraucht hat? Vollkommen klar, dann hätte man festgestellt, dass die Autos auch mit Regeneration den Grenzwert nicht überschreiten. Aber das hätte ja keine Schlagzeile gegeben. Es gibt überhaupt keinen Sinn einen Zyklus in rund 5 Teile zu splitten, die 4 sauberen außen vor zu lassen und im Fünften dann den Grenzwert her zu nehmen, der für das Mittel aller 5 Teile gemacht ist. Das nenne ich Propaganda.

    Und leider durchblickt man das erst, wenn man sich mit den Vorgaben des Tests auseinander setzt. Eigentlich sollte man so etwas von einem Journallisten erwarten können, dass er das sauber darstellt, was T&E hier an unsinnigen Rechenvorgaben macht, aber genau das wird nicht gemacht um politische Meinungen zu produzieren.
     
  18. #38 jpebert, 14.01.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    288
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Du sagst es, der Sinn mancher Auflagen und Vorschriften erschließt sich m.E. nur von einem wirtschaftlichen Standpunkt aus. Von Umwelt-, ... -Standpunkten aus nur vordergründig. Schaut man genauer hin, passt einiges damit überhaupt nicht zusammen. Auf mehr wollte ich nicht verweisen.
     
  19. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.429
    Zustimmungen:
    2.111
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Das habe ich nicht gesagt.
     
  20. #40 jpebert, 14.01.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    288
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Du hast die Frage gestellt, welchen Sinn es macht, ob so oder so gemessen wird ;)
     
Thema: Negative Erfahrung nach freiwilligen Motorupdate / Lösung: Weiteres Update
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes e 350 software update Mehrverbrauch

Die Seite wird geladen...

Negative Erfahrung nach freiwilligen Motorupdate / Lösung: Weiteres Update - Ähnliche Themen

  1. S213 Comand Update ?

    S213 Comand Update ?: Tach zusammen wollte mal nachfragen wie es mit dem Kartenupdate beim Comand geht laut Code502 3 Jahre kostenfrei, wie macht man das 0der muss...
  2. W204 220CDI Diesel update ja oder nein?

    W204 220CDI Diesel update ja oder nein?: Hallo liebes Forum, fahre einen W204 220CDI Kombi mit Euro 5 und wollte mal eure Erfahrungen und Meinungen zu diesem Thema wissen, da ich öfter...
  3. Firmware update

    Firmware update: Hallo, fahre seit einigen Wochen den S211 200K Bj. 06/2009 (Mopf). Wohl einer der letzten die vom Band liefen. Feiner Wagen. Habe allerdings beim...
  4. Navi Update

    Navi Update: Hallo Gemeinde, brauche mal wieder euer gebaltes Fachwissen :wink: Fahre ein E Cabrio A207 Baujahr 2010 mit einem (laut FIN Nummer) Connect 20...
  5. A207 E Cabrio Navi Update

    A207 E Cabrio Navi Update: Hallo zusammen, habe ja jetzt ein A207 E Cabrio Baujahr 2010 mit einem Audio 50 APS und der Naviversion 2013... Was für Optionen gibt es denn für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden