Neues Auto gesucht - momentan: S203

Diskutiere Neues Auto gesucht - momentan: S203 im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo! Habe meinen C220 CDI (S203, Bj. 2004, Mopf) heute nach einer Kulanzreparatur vom Händler wiedergeholt. Reparatur nicht 100%, zudem säuft...

  1. #1 -Robert-, 27.04.2010
    -Robert-

    -Robert-

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    S212 220 CDI Bj. 14, S204 320 CDI Bj. 08
    Hallo!

    Habe meinen C220 CDI (S203, Bj. 2004, Mopf) heute nach einer Kulanzreparatur vom Händler wiedergeholt. Reparatur nicht 100%, zudem säuft die Karre bei wirklich humaner Fahrweise (allerdings mit 225ern vorne, 245ern hinten) im Stadtverkehr 9,5 l/100km. Kurzum: ich bin genervt und will was neues.

    Dass Auto gefällt mir an sich zu 100%. Habe die quasi das Sportpaket am Auto, also 17" Adharaz mit Mischbereifung, die werksseitige Tieferlegung -15mm, silber-metallic, Avantgarde-Ausstattung, Automatic, kleines Navi, Artico-Kunstleder, ipod-Interface und Telefonfesteinbau ab Werk. Eigentlich alles perfekt.

    Seit einer Woche bin ich Vater und bin etwas erschüttert wie viel Platz ein Kinderwagen so wegnimmt (da ist der Kofferraum eines Kombis voll!). Zudem passt der Maxi-Cosi samt Iso-Fix-Adapter nur recht knapp auf den Fondsitz, so dass der Beifahrersitz faktisch nach ganz vorne gerutscht werden muss.

    Als Leihwagen hatte ich einen B 180CDI (also eine B-Klasse) als Schaltwagen. Hat mir eigentlich auch Spass gemacht, zumal ich trotz beherzter Fahrweise unter 7 l/100km verbraucht habe. Das Navi APS50 ist aus der neuen Generation und kann per Bluetooth mit dem Handy gekoppelt werden.

    Überlegung wäre nun ein B 200 Turbo (193 PS) als Schalter, Sportpaket, Artico oder echtes Leder, Avantgarde sonst, Xenon, Scheiben getönt, kleines Navi. Kostet bei Mobile mit 60tkm oder sogar weniger um die 15t Euro.

    Meine Frage an Euch: Was für Alternativen seht ihr? VW Touran? Gar ein Renault Scenic und Co? Gerne auch ein kleiner SUV. Eigentlich würde ich gerne bei Mercedes bleiben, wenn gleich die scheinbar nicht auf der höhe der Motorenkunst sind... Motor kann gerne Bumms haben, nur sollte der in einem angenehmen Verhältnis zum Verbrauch stehen. Preislich bin ich bereit ca. 25t Euro zu zahlen - wenn es wirklich was nettes gibt könnte ich aber auch mehr ausgeben.

    Vielen Dank für Eure Vorschläge!

    Grüße
    Robert
     
  2. #2 Sportedition, 27.04.2010
    Sportedition

    Sportedition

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    40
    Auto:
    C 220 CDI Avantgarde Sportedition (W203)
    Interessanter Ansatz.

    Weil einem der C 220 CDI, den ich übrigens mit 6,1 Ltr/100 km im Durchschnitt bewege, zu viel verbraucht schaut man sich nach einem B 200 Turbo um. ?(

    Zudem ist der Kofferraum in der B-Klasse bestimmt größer als ich S203... :rolleyes:

    Auf der Rückbank mag die B-Klasse zwar mehr Kniefreiheit haben, aber der Zustand mit dem vielleicht übergroßen Kindersitz wird ja nicht ewig anhalten. Und dafür möchte ich nicht unbedingt eine C-Klasse mit einer B-Klasse tauschen.

    Mir scheint, als ob Du Geld zuviel und einfach Lust auf ein anderes/neues Auto hast. ;)
     
  3. #3 Copperhead, 27.04.2010
    Copperhead

    Copperhead

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    3.046
    Zustimmungen:
    1.046
    Auto:
    Oo=*=oO
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    h h
    hh
    * * * * *
    Hallo Robert,

    der B200 Turbo benötigt SuperPlus.

    Ich würde eher den B200 nehmen ;)

    Gruß,

    Copperhead :wink:
     
  4. #4 Brabuspower, 27.04.2010
    Brabuspower

    Brabuspower

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    44
    Auto:
    Blauer Löwe
    Letztlich ist es doch auch egal warum der TE ein neues Auto will. Er ist halt mit dem jetzigen nicht zufrieden und schielt nach Alternativen, ich kann ihn da schon verstehen.

    Die Frage ist warum dein Kombi so viel verbraucht. An den Rädern kann es nicht liegen, weil die nicht übermäßig breit sind. Evtl ist etwas am Motor defekt, denn 9,5l bei behutsamer Fahrweise ist selbst in der Stadt enorm viel (zu viel). Allerdings frage ich mich auch warum es denn nun ein Turbo-Benziner werden soll, dieser wird bei selbem Streckenprofil definitiv mehr verbrauchen als dein jetziges Auto. Ob das im Verhältnis passt musst letztlich du selber wissen.

    Was ich nicht verstehe, wenn dir der Diesel in der B-Klasse gefallen hat, warum dann keinen B180/200 CDI?

    MfG
     
  5. #5 -Robert-, 27.04.2010
    -Robert-

    -Robert-

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    S212 220 CDI Bj. 14, S204 320 CDI Bj. 08
    Vielen Dank für Eure Antworten!

    @Sportedition: Nein, schon richtig, das klingt vielleicht nicht sehr konsequent. Mehr als um den reinen Verbrauch geht es mir um das Verhältnis von Leistung zu Verbrauch. Da bin ich mit meinem 220er momentan einfach nicht zufrieden. Mein Vater fährt einen S204 C320CDI - 204PS und er braucht im Schnitt auch "nur" 9 Liter in der Stadt. Da stimmt das Verhältnis einfach nicht. Zugegeben: Die >10l beim B200Turbo sind auch nicht zu verachten, zumal wenn - was ich nicht wusste - dieser Super Plus braucht.

    @Copperhead: Vielen Dank für den Hinweis - dass macht die Sache natürlich nicht besser. Der B200 hat schätze ich mal mir zu wenig Power. Mutters SLK 200 Kompressor mit 163 PS ist verglichen mit meinem Diesel was die Elastizität beim "Cruisen" angeht eine lahme Krücke...

    @Brabuspower: Tja, an die Räder denke ich zwar immer, aber genau wie Du denke ich auch dass sie nicht "viel" zu breit sind. Es handelt sich um Goodyear Eagle F1. Sicher keine Eco-Bereifung, aber selbst wenn es 1 Liter/100km wäre wäre der Rest noch zu hoch. Im Winter fahre ich Michelin Pilot Alpine 3 (oder ähnlich) mit 225/24R17 - das verbraucht der Wagen nicht weniger. Viellleicht habe ich mich falsch ausgedrückt: Der B180 CDI war als Leihwagen ok - aber als Alltagswagen wäre der mit defintiv zu schwach. Nach dem B200 CDI gucke ich gerade - obwohl auch dieser schwächer wäre als mein momentaner Motor.

    Neulich habe ich mit meinem Chef gequatscht - der fährt einen aktuellen 5er BMW mit Diesel. Irgendwie im Sinne von 1,8l realer Hubraum aber 170 PS - und er fährt den wohl mit um die 6 Liter/100km. Sicher, vieles hängt von der Fahrstrecke ab - aber ich krieg meinen Wagen selbst bei einer Fahrt von Saarbrücken nach Dortmund bei 100-130km/h nicht unter 6,9l/100km...

    Gibt es irgendeine Diagnosemöglichkeit wie gut es dem Motor geht ohne dass irgendein Fehler hinterlegt sein muss?

    Grüße
    Robert
     
  6. #6 Brabuspower, 27.04.2010
    Brabuspower

    Brabuspower

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    44
    Auto:
    Blauer Löwe
    Ein defekter LMM bringt genau die Symptome die du hast. Erhöhter Spritverbrauch und Leistungsverlust. Evtl könnte man eine Probefahrt mit abgestecktem LMM machen, da soll sich allerdings jemand zu äußern der mehr Ahnung davon hat als ich.

    Selbst in einer E-Klasse (selbes Gewicht in etwas) mit dem selben Motor konnte ich auf einer Fahrt in die NL (heißt Tempomat AB 120 konstant und in D genauso) einen Verbrauch von 5,3L realisieren (mein Vater schafft das Ganze auch mit 4.9, der kann einfahc sanfter fahren =) ).

    MfG
     
  7. BENNI

    BENNI Dritter F1 Tippspiel 2012

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    26
    Auto:
    CLK 320 C209 MJ 2005
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    w u g
    by
    h b * * *
    Ich finde wenn man Platz für Kinderwagen etc. braucht führt nichts an einen SUV oder Van vorbei.

    Wie wäre es eigentlich mit einen Nissan X-Trail oder Honda CRV als Diesel?
     
  8. #8 Halerebeck, 28.04.2010
    Halerebeck

    Halerebeck Guest

    Hallo Robert

    Du solltest dir aber schon bewusst sein das du einen B200 Turbo eigentlich neu kaufen musst, weil es solche kaum als Jahreswagen o. junge gebrauchte gibt. Hatten das selbe Problem beim A200CDI, wollten soeinen als Jahreswagen kaufen, es wurde sich aber (notgedrungen, da nicht als Jahreswagen verfügbar) auf einen A180 CDI umentschieden.

    M.e. haben Fahrzeuge wie der unten genannte X-trail. Honda CRV, BMW X3 o.ä. auch nicht mehr platz als A/B klasse. Bei den SUV`s musst du schon nen X5/ML kaufen um wirklich mehr Platz zu haben.
     
  9. #9 Kapitän, 29.04.2010
    Kapitän

    Kapitän

    Dabei seit:
    16.04.2006
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    80
    Auto:
    SLK 300 und Volvo XC 60 D4
    Wohl wahr, die genannten SUVs sind nur außen, aber nicht innen größer. Ich hatte kürzlich das Vergnügen, hinten in einen X 5 einzusteigen. Der Einstieg ist ziemlich eng, mit 'nem Kindersitz wird's schwierig.

    Mein Rat wäre, mal einen S-Max oder Galaxy zu testen.
     
  10. E.D.

    E.D. Guest

    Wie wär´s mit einem Citroen C5 III Break? Als Kombi durchaus Famlilientauglich, sehr gut verarbeitet, tolle Federung, mit dem THP 155 Otto Motor, dem HDI 165 oder dem HDI 240 sogar interessante Motoren die man alle mit 6-Stufen Automatik bekommen kann. Preis-/ Leistung ist da meiner Meinung nach sehr gut und anschauen als auch Probefahren lohnt sich.
     
  11. #11 Karl204, 29.04.2010
    Karl204

    Karl204 Zweiter F1 Tippspiel 2010

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    746
    Auto:
    GLK 220 CDI
    Bild sagt Auto fast ohne Fehler S204 , also ein S204

    gruß karl :driver
     
  12. #12 TeddyDU, 29.04.2010
    TeddyDU

    TeddyDU

    Dabei seit:
    07.12.2009
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    83
    Auto:
    CLC220CDI; W246 200BE; S204 Mopf 220CDI
    Verbrauch:
    @-Robert-:
    Wenn du bei MB bleiben möchtest und viel Platz in dem Preissegment benötigst führt (fast) kein Weg an der B-Klasse vorbei. Wenn man sich mal die Innenraummaße anschaut, dann ist man da schon fast auf E-Klasse Niveau.
    Ich würde schätzen, dass ein W/S204 da vom Innenraum hier schlechter abschneidet. Und mit umgeklappter Rückbank ist er echt ein Raumwunder - Wahnsinn was dann alles in den Wagen geht!!!
    Doch vorsicht beim B200 Turbo. Ich habe gehört, dass der Motor zwar ordentlich Leistung hat, allerdings auch ziemlich säuft und dazu noch, wie schon gesagt wurde, das teure Super-Plus.

    Da du ja jetzt schon Dieselfahrer bist, könnte der B200CDI gefallen. Die neue ADAC-Pannenstatistik attestiert dem Wagen dass er recht Problemlos unterwegs ist.
    Kraftvoller Motor bei wirklich morderatem Verbrauch. Also der ist bei "normaler" Fahrweise mit 6-7 Litern pro 100km zu bewegen. Die Frage ist dann noch ob du ne Automatik brauchst oder nicht. Die Automatik in der B-Klasse ist ja diese "stufenlose" 6-Stufen Automatik die nicht jedermans Sache ist. Ich selbst finde es aber sehr angenehm. An die Sitzposition musste ich mich anfangs gewöhnen.

    Gruß
    T.
     
  13. E.D.

    E.D. Guest

    Allein das widerspricht sich ja, eine stufenlose 6-Stufen-Automatik. ;) Abgesehen davon, das es völlig falsch ist!
    Die Baureihen 169 und 245 (A-Klasse & B-Klasse) haben ein CVT-Getriebe, welches ein stufenloses Getriebe ist. Die "Gänge" die sich beim CVT-Getriebe von 169er und 245er manuell Schalten lassen, sind rein virtuelle durch das Steuergerät vorgegebene Fahrstufen in dem das Schubgliederband und die Kegelräder in einer bestimmen Position verharren.
     
  14. #14 Kangaroo, 29.04.2010
    Kangaroo

    Kangaroo

    Dabei seit:
    21.11.2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W211 | E350
    Verbrauch:
    Ich möchte dir ja nicht zu nahe treten, aber wenn dir der C220 CDI schon zu viel verbraucht, dann solltest du dringend fahren lernen oder die Marke wechseln :( :rolleyes:

    ...5er BMW mit Diesel 6L.... der fährt mit sicherheit auch ganz anders mit dem Wagen.

    B-Klasse so ein billig anmutendes Fahrzeug wirst du in der ganzen Welt kein zweites mal finden zu dem Preis :R
    Wenn du bei Mercedes bleiben möchtest würde ich dir einen S211 200K empfehlen.

    Wenn der dir allerdings zu viel verbraucht, solltest du dir den neuen Skoda Superb anschauen.
     
  15. #15 -Robert-, 01.05.2010
    -Robert-

    -Robert-

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    S212 220 CDI Bj. 14, S204 320 CDI Bj. 08
    Hallo!

    Vielen Dank für eure Beiträge!

    Das mit der Markentreue ist so eine Sache, wenn ein anderes Angebot viel besser wäre würde ich wohl wechseln. Allerdings muss ich auch gestehen, dass ich dann auch eher Richtung BMW, Audi etc. schielen würde (evtl. auch Opel Insignia oder VW Passat) als bei einer ausländischen Marke. Rational ist das definitv nicht - ich weiß.

    Der B 200 Turbo ist für mich dank eurer "säuft ziemlich" und "braucht Super Plus" Hinweise auch nicht mehr so interessant. Allgemein ist die B Klasse tatsächlich vom (nicht umgeklappten) Kofferraum auch scheinbar nicht größer als meine C-Klasse - der Kinderwagen passt in die C-Klasse sogar mit noch einem Tacken mehr Luft seitlich und in der Tiefe rein - lediglich in der Höhe ist es beengter - aber auf den KiWa etwas drauf oder drunter zu legen ist wohl eh unwahrscheinlich.

    Nebenbei habe ich noch mal trocken durchgerechnet was mich der Mehrbrauch kostet: Selbst wenn es 2l/100km wären, so wären dies bei einer Jahresfahrleistung von 12500km nur 250 Liter Sprit, also ca. 300 Euro. U.u. müsste ich ja erstmal ein Vielfaches für ein "Upgrade" ausgeben und hinterher reinholen. Zudem mein Auto bis auf Verbrauch und die (jetzt hoffentlich behobenen Rostärgernisse) technisch problemfrei ist (die ADAC Statistik ging ja bis 2004 zurück - daher ist auch der S203 Sieger in der Pannenstatistik).

    Kurzum sagt der Verstand: Auto doch behalten, den wahrscheinlich schleichend platten Hinterreifen austauschen (*aaaargh*) und evtl. mal versuchen was am Spritverbrauch zu tun indem ich ein paar technische Sachen prüfe.

    Grüße
    Robert
     
  16. #16 MondiGhiaX, 01.05.2010
    MondiGhiaX

    MondiGhiaX

    Dabei seit:
    25.03.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W220 S Klasse
    SUV würde ich an deiner stelle nehmen, also ich würde zu ML 280 CDI tendieren....

    oder eben GLK aber den find ich nicht so toll, der ML hat wesentlich mehr platz und der dieselmotor ist auch super, kannst natürlich auch einen 350er CDI nehmen, verbrauch liegt bei ca. 10l diesel. also im vergleich zum c klasse nicht gerade viel

    aber hängt auch von der fahrweiße ab.

    lg Marcel
     
  17. #17 Samson01, 01.05.2010
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    24
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Lass das Deine Frau nicht lesen, sonst sind ihre täglichen Lobeshymnen am WE schwer zu ertragen.
    Kluge Entscheidung :tup , die sich erst nach reiflicher Überlegung einstellt.
     
  18. #18 MondiGhiaX, 01.05.2010
    MondiGhiaX

    MondiGhiaX

    Dabei seit:
    25.03.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W220 S Klasse
    Moin,

    was mir gerade eingefallen ist, warum kaufst du dir denn keine E klasse?

    E klasse T modell als 220CDI oder 280CDI, sie sind im moment sehr günstig, da es ja das neue modell gibt.

    lg
     
  19. BENNI

    BENNI Dritter F1 Tippspiel 2012

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    26
    Auto:
    CLK 320 C209 MJ 2005
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    w u g
    by
    h b * * *

    Der Themenstarter hat sich doc klar ausgedrückt oder?

    Aber dennoch das wäre noch ne Spitze Sache;

    [​IMG]
     
Thema:

Neues Auto gesucht - momentan: S203

Die Seite wird geladen...

Neues Auto gesucht - momentan: S203 - Ähnliche Themen

  1. Neues Auto Motorkontrollleuchte an

    Neues Auto Motorkontrollleuchte an: Nabend, habe heute endlich meinen 3 1/2 Jahre alten c200 Benziner bekommen. Bin heute ca 150 km gefahren nachdem das Auto 2 Monate rummstand....
  2. Probleme mit meinem neuen Auto (Temperatur und Aufhängung)

    Probleme mit meinem neuen Auto (Temperatur und Aufhängung): Moin moin, ich hatte versucht in einem anderen Post mit aufzuspringen was leider nicht so ganz geklappt hat. Derjenige hat sein Problem jetzt...
  3. Neues Auto - Hyundai New Generation i20

    Neues Auto - Hyundai New Generation i20: So, heute wurde die Sache mit dem neuen Auto beschlossen. :) Ich war am Samstag beim Hyundai-Händler und habe mir den neuen 2014er i20 angesehen....
  4. Mein neues Auto.

    Mein neues Auto.: ll
  5. 208 Neues Mitglied, Vorstellung Mann und Auto =)

    Neues Mitglied, Vorstellung Mann und Auto =): Guten Abend Forummitglieder. Seit längerer zeit schon, verfolge ich aufmerksam die Themen und Beiträge in diesem Forum und wollte mich nun mal...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden