Neues Notebook: Tipps erwünscht

Diskutiere Neues Notebook: Tipps erwünscht im Computer, Digi-Cams, Handy & Co. Forum im Bereich Diskussion; Ich auf der Suche nach einem Notebook, was ein paar ganz einfache Dinge erfüllen soll: - großer Bildschirm (17") mit guter Bildqualität und...

  1. #1 Daniel 7, 16.10.2009
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.388
    Zustimmungen:
    2.541
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Ich auf der Suche nach einem Notebook, was ein paar ganz einfache Dinge erfüllen soll:

    - großer Bildschirm (17") mit guter Bildqualität und Auflösung

    - ausreichend Arbeitsspeicher

    Das Teil wird größtenteils nur fürs Internet genutzt, dazu wird momentan noch ein altes Gerät genutzt, was jedoch häufig an seine Grenzen kommt und recht langsam ist. Das ist, gerade wenn man schnell etwas nachschauen möchte, doch sehr nervig. Ich denke mit ausreichend Arbeitsspeicher ist man da auf der richtigen Seite?

    Eine Grafikkarte ist nicht sonderlich wichtig, da keine Spiele oder Grafikprogramme darauf benutzt werden. Nett wäre allenfalls ein Ausgang, um das Notebook an einen Fernseher anzuschließen. Festplatte ist auch nicht wichtig, da extrene Festplatten vorhanden sind. Das wars im Prinzip auch schon. Preislich sollte sich das um 600€ befinden. Kann mir da jemand etwas gutes empfehlen?


    Ach und noch was - bald kommt ja das neue Windows 7 heraus. Sollte man die paar Wochen oder Monate lieber noch warten?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mav13

    Mav13

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    s203 MOPF Avantgarde (203.208); s205 NightLine (205.204)
    Hi Daniel.

    Also meiner Meinung nach kannst du bei den Ansprüchen getrost die Angebote von MediaMarkt, Saturn, etc. die in deinen Preisrahmen fallen annehmen.
    Oder du schaust um Netz nach guten Angeboten: hab hier mal eins beim Home of Hardware rausgesucht: Acer Aspire. Hat natürlich noch kein Windows 7, aber da wird es keinen großen Preisunterschied geben denke ich.
    Für die 600 Euro bekommst du einen guten Core2Duo mit ausreichend Festplatte und genügend Arbeitsspeicher. Da dir die Grafikkarte egal ist, ist der Preis absolut realisierbar. Im obigen Fall hättest du sogar eine gute Grafikkarte.
    Der Hersteller ist wiedermal Einstellungssache. Ich bin überzeugter Acer-Nutzer. Hab schon den 4ten Laptop von Acer und hatte nie Probleme mit den Geräten. Der älteste ist jetzt 8 Jahre und tut immer noch seinen Dienst.
    Zum Bildschirm:
    Bei einem 17" Laptop hast du meist eine Auflösung von 1600x1200 Bildpunkten. Dass ist absolut ausreichend und komfortabel für Internetaktivitäten und Offfice-Anwendungen.

    Zu Windows 7:
    Ich würde an deiner Stelle darauf warten, da die Leistung von Windows 7 besser als die von Vista ist. Bei den Update-Versprechen ist auch nicht alles Gold was glänzt und deshalb lieber gleich nen Laptop mit vorinstalliertem Windows 7 kaufen wenn du jetzt nen neuen kaufen willst und noch ne knappe Woche warten kannst.
    Windows 7 läuft nach meiner eigenen Erfahrung ein gutes Stück schneller als XP und Vista wenn die restlichen Komponenten auch stimmen (Unterschied zwischen Versionen für x64 und x86). Das wäre ja sowieso der Fall wenn es vorinstalliert ist auf dem Laptop.

    Generell zur Geschwindigkeit:
    Ist dein momentaner PC generell zu langsam bei allen Anwendungen oder wenn es um Internetgeschwindigkeit geht (also Seitenaufbau, etc.)?

    Ich hoffe du kannst ein bisschen was mit meinen Tipps anfangen.
    Grüße, Sven :wink:
     
  4. #3 spookie, 16.10.2009
    spookie

    spookie

    Dabei seit:
    15.08.2002
    Beiträge:
    13.952
    Zustimmungen:
    381
    Auto:
    E320 W211
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    e s
    bw
    m r * * *
    e s
    bw
    m h * * *
    Kurzum: habe mit Dell Laptops in der Firma sehr gute Erfahrungen gemacht. Stabiler, langlebiger und vor allem viel leiser als Sony, HP, Gericom und Acer, was davor war. Mittlerweile gibts nur noch Dells firmenweit - gute Entscheidung.
     
  5. jboo7

    jboo7 Administrator

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.018
    Zustimmungen:
    2.016
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + Mini Cooper S Roadster
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Warum willst Du unbedingt 17 Zoll? Ein 17 Zoll Schrank untergräbt für mich jeden Sinn eines Notebooks. Gerade wenn ich nur Internet darauf nutze, versteh ich nicht, was man mit 17 Zoll will. 15,4 ist da für mich schon grenzwertig, aber es hat wenigstens noch eine gewisse Handlichkeit. Dass 13,3 Zollnicht unbedingt für jedermann de richtige Größe ist, kann ich verstehen, ich persönlich möchte es aber nicht mehr größer haben. Mein Macbook Pro ist 13,3 Zoll "groß", damit ist es optimal um es mitzunehmen, auf den Schreibtisch zu stellen oder auf der Couch auf den Beinen zu haben. Ich mache damit sogar Bildbearbeitung. Und wenn es doch mal größer werden soll, dann schließe ich das Book an ein externes 22 Zoll Display an.

    Zum Thema Dell: Sie mögen im Businessbereich unschlagbar sein, was ich auch durchaus bestätigen würde, auf dem privaten Sektor würde ich von den Dingern abraten. Das ist offensichtlich in der Firmenpolitik von Dell ein eher nebensächliches Gechäft und wird im Vergleich mit der Businessschiene mit weniger Aufwand betrieben. Ich habe bei zwei Leuten im Bekanntenkreis die Erfahrung gemacht, dass sie auf Dell gesetzt haben und heute nie wieder einen kaufen würden. Qualität und Service stimmte am Ende nicht. Letzteres war Dell aber auch offensichtlich egal, da der Einzelkäufer wohl deren Hauptertragsgeschäft nicht schmälert oder erhöht. Vielleicht tue ich Dell da Unrecht, ist aber meine Erfahrung.

    Windows 7 würde ich definitiv abwarten. Die Kritiken sind sich da ja einig, es soll ein wirklich gutes Betriebssystem sein. Vista ist einfach für die Tonne.
     
  6. #5 Daniel 7, 17.10.2009
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.388
    Zustimmungen:
    2.541
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Vielen Dank erstmal für die Tipps :prost

    Das Notebook soll für meinen Vater sein, er hat momentan ein 15,4" Notebook und das ist ihm zu klein. Ich dachte eigentlich auch, dass man dann ja schon fast auf einen normalen PC umsteigen könnte. Aber dann hat man mehr Anschlusskabel, braucht eine separate Tastatur, mehrere Steckdosen etc etc., die eingeschränkte Flexibilität kommt auch noch hinzu. Da hat das Laptop den Vorteil - falls es mal stört einfach zuklappen, in den Schrank und fertig.

    Dell nutze ich selbst auch von der FH aus, dort haben wir auch den Business-Service und damit bin ich auch recht zufrieden.

    Das alte Notebook ist glaube ich schon 6-7 Jahre alt und ist von Gericom. Da damals die gleichen Voraussetzungen galten wie heute (kein High-End PC) und Notebooks damals noch teurer waren insgesamt, ist die Hardware mittlerweile doch schon arg angestaubt.

    Auf Windows 7 ist es dann wohl besser zu warten, aber ich glaube lange bekommt man Vista dann sowieso nicht mehr, in den Prospekten von heute lese ich überall, dass Windows 7 ab dem 22.10. verfügbar ist.


    Was mir auch noch aufgefallen ist, einige Notebooks werden mit LED-Hintergrundbeleuchtung beworben. Ist das empfehlenswert?
     
  7. #6 Gerd163, 17.10.2009
    Gerd163

    Gerd163

    Dabei seit:
    07.11.2003
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    S 500
    Hallo,

    meine letzten Notebooks waren alle von Toshiba. Keine Probleme gehabt.

    Jetziges Notebook, Toshiba, Satellite Pro 350, 17 Zoll. Preis vor 6 Monaten: 579,00 €.

    Gruß
     
  8. jboo7

    jboo7 Administrator

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.018
    Zustimmungen:
    2.016
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + Mini Cooper S Roadster
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Klares Ja, absolut!

    Ich kann den Vergleich gerade ziehen, da ich diese Woche von herkömmlicher Durchleuchtung im alten MacBook auf ein neues MacBook Pro mit LED Backlight umgestiegen bin. Die Vorteile sind schnell erläutert: Wesentlich gleichmäßigere Beleuchtung, wesentlich kontrastreicher, heller und dabei trotzdem deutlich weniger Stromverbrauch, was insbesondere im Akkubetrieb auffällt. Insofern würde ich keines mehr ohne kaufen. Die Frage ist aber natürlich, wie Dein Vater das Gerät nutzt. Auch die herkömmliche Durchleuchtung der LCDs funktioniert, nur kann LED das eben besser.
     
  9. #8 Daniel 7, 17.10.2009
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.388
    Zustimmungen:
    2.541
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Das hatte ich auch als Vorteile vermutet - gut, dass du sie bestätigen kannst! :tup

    Du meinst sicher, was den Strombetrieb betrifft? Nun, eigentlich kommt das Ding über Nacht immer in die Ladestation und wird tagsüber dann über den Akku betrieben. Eigentlich :D, denn mittlerweile hält der (noch originale) Akku nicht mehr sonderlich lange. Was man ihm bei dem Alter natürlich nicht ankreiden kann.


    Wie sieht das hier aus, muss man da auf spezielle Ausgänge achten? Oder bieten so etwas nur höherwertigere, teurere Grafikkarten?
     
  10. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    7.469
    Zustimmungen:
    1.829
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Um noch mal zwei Alternativen in den Raum zu werfen:

    1. Ein preiswertes Netbook kaufen und dann einen schönen großen Monitor dazu.

    2. Es gibt heutzutage schon schöne All-In-One Lösungen, wo man praktisch nur noch einen flachen Monitor aufstellt.

    Nachteil ist sicher bei beiden Alternativen, dass man weiterhin eine Tastatur und eine Maus braucht.

    Zum Einkaufen kann ich echt http://www.notebooksbilliger.de/ empfehlen. Hab da schon vieles bestellt und immer gute Erfahrungen gemacht.

    gruss
     
  11. Lord

    Lord

    Dabei seit:
    25.01.2002
    Beiträge:
    5.047
    Zustimmungen:
    147
    Auto:
    SLK 230 k
    also ich habe mir vor einigen Wochen auch ein neues Laptop gekauft.
    Mein altes hielt leider nur gute 2,5 Jahre. Daher setzte ich nun auf eine lange Garantie ebenso auf einen guten Service.
    nach langen hin und her habe ich mich dann für ein Dell entschieden.
    Genauer gesagt ein Dell Studio 1555:

    http://configure.euro.dell.com/dell...edhs1&l=de&oc=n0053508&m_30=110161&m_8=200450

    Habe u.a. beleuchtete Tastatur. HD Auflösung und ganz wichtig 4 Jahre Garantie auf das Gerät.

    Kommt natürlich auch darauf an was Du ausgeben möchtest ;)

    Kannst Dir ja mal mit dem Konfigurator eines zusammen basteln ;)
    Ist aber "nur" 15.6 Zoll

    Achso habe mir direkt Windows 7 installiert. Läuft super schnell. bin sehr zufrieden damit :)

    Dirk
     
  12. #11 Pohlmann, 27.04.2010
    Pohlmann

    Pohlmann

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    keins
    Ich will mir auch bald ein neues Notebook holen und ich werde mir wohl den Mercedes unter den Rechnern holen, ein MacBook Pro 13" von Apple! :-)

    Das wäre auch meine Empfehlung. :]
     
  13. #12 Copperhead, 27.04.2010
    Copperhead

    Copperhead

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    3.036
    Zustimmungen:
    1.043
    Auto:
    Oo=*=oO
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    h h
    hh
    * * * * *
    ... das liegt mit 2.249€ aber deutlich über den genannten 600€ 8o
     
  14. moptmo

    moptmo

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    19
    Auto:
    W203.064 C 320
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    l Ö
    bw
    * * * * *
    Hallo

    Bin auf der suche nach einem Notebook 15" ,bin dabei auf diese von Sony gestoßen, was haltet ihr von diesem. Es soll nur für Internet und Office genutzt werden keine Spiele. Die Schmerzgrenze liegt bei 750 €. Über Anregungen oder alternativen würde ich mich freuen.
     
  15. CDi320

    CDi320

    Dabei seit:
    31.08.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    MB S203 320CDi T Avangarde Automatik
    Schlecht dir etwas zu raten, persönlich finde ich es etwas teuer.
    Hier mal ein link für dich, suche dir das mal raus was du brauchst: viel Lesestoff
    http://www.notebookcheck.com/
     
  16. #15 der_dude, 22.11.2010
    der_dude

    der_dude

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    151
    Auto:
    S203 200K + CLK 200 K
    Kennzeichen:
    die gleiche schlechte erfahrung haben wir jetzt auch gemacht. notebook 2 jahre alt, display defekt, und ein ersatzteil ist nicht mehr lieferbar, gewährleistung gibt es nicht mehr( nur ein jahr)
    der letzte dell in unserem haushalt.
     
  17. E.D.

    E.D. Guest

    Das kann ich auch so unterstreichen. Spitz gesagt kann man sagen: Gell, is´ n Dell! :D =)
    Die Businesslösungen sind definitiv gut, aber privat kommt mir kein Dell mehr ins Haus. Vor rund 5 Jahren hatte ich einen Latitude bei dem war nach einiger Zeit ein Laufwerk hin und die Festplatte hatte einen weg. Ersatzteile waren nicht Lieferbar, Service bzw. Interesse zu helfen eher gering, daher Dell muss nicht mehr sein.
     
  18. #17 der_dude, 22.11.2010
    der_dude

    der_dude

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    151
    Auto:
    S203 200K + CLK 200 K
    Kennzeichen:
    also,meinlatitude c600 läuft noch heute, das hatte eine panzermentalität und wollte nicht kaputt gehen. aber was uns damit jetzt passiert ist: :sauer: :sauer: :sauer: :sauer:
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. moptmo

    moptmo

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    19
    Auto:
    W203.064 C 320
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    l Ö
    bw
    * * * * *
    Hallo

    Heute kam mein erstes neue Notebook und ich bin schon auf 100. Notebook ausgepackt und erst mal von allen Seiten angeschaut und habe dabei festgestellt das sich irgend etwas im inneren des Notebook bewegt wenn man es zur Seite dreht muß wohl ein kleines Teilchen sein was sich gelöst hat normal kann es ja nicht sein. Hab jetzt wieder alles eingepackt und erst mal eine Reklamationsmail raus gehauen. Mal sehn wie es weiter geht.
     
  21. #19 Daniel 7, 27.11.2010
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.388
    Zustimmungen:
    2.541
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Ich unterstreiche auch nochmal, bei meinem Latitude D830 war nach knapp 2 Jahren das Mainboard defekt. Wurde dann dem Business-Service sei Dank kostenlos und sogar bei mir zuhause getauscht gegen ein Neuteil, aber ohne diesen Service wäre das nach der Zeit schon sehr ärgerlich gewesen bei dem hohen Preis.
     
Thema:

Neues Notebook: Tipps erwünscht

Die Seite wird geladen...

Neues Notebook: Tipps erwünscht - Ähnliche Themen

  1. w212 schlüsselbattie wechseln neu anlernen ??!!!

    w212 schlüsselbattie wechseln neu anlernen ??!!!: hallo leute wenn ich die batterie des schlüssel wechsle muss dann der gesamte schlüssel neu angelernt werden oder geht das einfach so.ein video...
  2. USB stick neue A-Klasse

    USB stick neue A-Klasse: Hallo zusammen, habe folgendes Problem mit der neuen A-Klasse: Wenn ich Musik über den USB-Stick höre und das Auto abstellen. Beim Neustart des...
  3. neuer E63 AMG - wo in München warten lassen ?

    neuer E63 AMG - wo in München warten lassen ?: Hallo, kurze Vorstellung. Wir haben in der Fa. einen Flottenvertrag mit Mercedes. Daher bin ich seit gestern stolzer Fahrer eines E63 AMG. Das...
  4. Unser Neuer: Touran 5T

    Unser Neuer: Touran 5T: Hi zusammen, nachdem wir aus Platzgründen einen Nachfolger für unseren S204 gesucht habe, bin ich bei der Konkurrenz fündig geworden. Es wurde...
  5. Wie weis man ab wann die neuen Straßen erfasst sind?

    Wie weis man ab wann die neuen Straßen erfasst sind?: Hallo Bei uns läuft mitten durch die Ortschaft eine Bundesstraße welche dir Ortschaft geteilt hatte bis vor zwei Jahren. Es war mitten auf der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden