neues T-Modell oder betagter BMW Touring bzw. A6 Avant. Brauche Rat

Diskutiere neues T-Modell oder betagter BMW Touring bzw. A6 Avant. Brauche Rat im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo Leute, ich stehe vor einer schweren Entscheidung. Fahre im Moment einen A6 Avant 2,5 TDI 132 KW. Muss mir im Dezember ein neues Auto...

  1. Bert

    Bert Guest

    Hallo Leute, ich stehe vor einer schweren Entscheidung.
    Fahre im Moment einen A6 Avant 2,5 TDI 132 KW. Muss mir im Dezember ein neues Auto leasen. Der E 220 CDI T ist ja ganz nett aber wie ist da die Motorleistung? Ist für mich ein gewaltiger Abstieg. Der 320 CDI hat genug Dampf, ist aber zu teuer. Wie ist das mit den Kinderkrankheiten beim neuen T- Modell.
    Den 5er Touring bekommt man als 530 D mit Vollausstattung zu einem super Preis. Ist halt noch das alte Modell, aber dafür ausgereift.
    Mit dem A6 Avant ist es das gleiche. Da bekommt man den quattro mit allem fix und fax für ein faires Geld.
    Was soll ich tun?
     
  2. #2 CRY_FoR, 31.08.2003
    CRY_FoR

    CRY_FoR

    Dabei seit:
    28.11.2002
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    2
    Schwere Entscheidung, stimmt!

    Zu den Kinderkrankheiten beim neuen T-Modell kann ich nur sagen, bei unserem bislang gar keine! Soll in so einem teuren Auto natürlich auch nicht sein, klar.

    Zum 220 CDI: Ist schon ein sehr guter Motor, der ganz gute Fahrleistungen garantiert, natürlich kann man ihn absolut nicht mit dem E 320 T CDI gleichstellen, ganz klar! Aber wer relativ flott (und günstig!) unterwegs sein will, der liegt mit dem 220er wirklich sehr gut. Ich finde, der 270er muss eigentlich gar nicht sein, die Fahrleistungen sind nicht so stark mehr, dass man sagt: "wow, man merkt, dass der 220er eben "nur" 150 PS hat".

    Im Gegensatz eben zum 270<>320, das ist enorm.

    Auch Oberhalb der 180/190 zieht er noch ganz gut, lt. Tacho 208 bei nichtmal Voll durchgedrücktem Gaspedal war bislang das schnellste, da musste abgebremst werden, aber so schnell will ich gar nicht mit so einem Auto fahren. Das Classic-Fahrwerk liegt aber wesentlich besser auf der Bahn als das alte Fahrwerk, Top!


    Zu Deiner Entscheidung: Ich denke trotzdem, dass Du den BMW nehmen solltest, der 530d ist nämlich doch ein anderes Kaliber als der 220 CDI, muss man einfach so sagen. Und für den Preis was der 220 CDI mit etwas Ausstattung kostet, kriegst Du einen Vollausgestatteten 530d - ich würde den BMW nehmen, mehr Wums, mehr Ausstattung und noch ca. 1 Jahr aktuell und sieht trotzdem noch ganz gut aus. Wenn Dir die Fahrleistungen aber nicht so wichtig sind, dann nimm den Mercedes, ein super verarbeitetes Auto!
     
  3. Bert

    Bert Guest

    Danke für Deine Meinung. Wie ist das mit der Laufkultur des 220 CDI ? Ist halt doch nur ein Vierzylinder. Ich bin eben einen Sechszylinder gewohnt, von dem keine Vibr. noch zu laute Geräusche ausgehen.
     
  4. #4 CRY_FoR, 31.08.2003
    CRY_FoR

    CRY_FoR

    Dabei seit:
    28.11.2002
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    2

    Die Laufkultur ist Prima, muss man sagen. Vibrationen kenne ich nicht, störende Geräusche gibt es keine! Gab es auch beim Vorgänger nicht. Liegt vielleicht auch dadran, dass er ganz gut eingefahren wurde. Und Vorführwagen, die die Kunden sich mal holen, werden meistens wohl von Anfang an getreten. Mach' doch einfach mal eine Probefahrt, dann wird dir schnell klar, ob er für Dich ausreichend ist, ich kann's mir aber gut vorstellen, wenn Du nicht das extreme willst.

    Der Fehler ist wohl, man kommt auf einem 200 PS-Wagen und will den 220er dann so fahren, dass er an die des eigenen Autos kommt, d.h. man tritt ihn ohne Ende, und da liegt der Fehler.

    Aber einfach mal eine Probefahrt machen, ist ja jeder Händler bereit zu.
     
  5. #5 Hubernatz, 31.08.2003
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Ich schieb das mal, im E-Klasse-Forum liest eh kein Audi ode BMW-Fahrer :D

    [​IMG]
     
  6. #6 ThieleJoachim, 31.08.2003
    ThieleJoachim

    ThieleJoachim

    Dabei seit:
    30.03.2003
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Meine Meinung:

    Fahr alle drei Autos mindestens 100km Probe.
    Und hör besser nicht auf jemand, der dir sagt der Unterschied vom 220 zum 270 wäre nicht groß und der vom 270 zum 320 wäre riesig.

    Der 270cdi ist nicht ohne Grund ein oft verkaufter Motor.

    Ich hab ein paar Kinderkrankheiten an meinem T-Modell, aber das Auto an sich ist eine eins. Ich habe alle 3 Modelle 220, 270 und 320 gefahren. Meine Empfehlung ist 270 bei Kompromiss zwischen Leistung und Wirtschaftlichkeit und 320, wenn es nur auf Leistung ankommt.
    Fahr den 270, 320 und dann mal einen 220. Alleine der Unterschied beim Motorgeräusch ist den Aufpreis Wert.
     
  7. H.P

    H.P Guest

    betagter BMW-Touring.

    Zeitlos schön, bärenstark, günstig, sportlich - Freude am Fahren.
     
  8. #8 Hubernatz, 31.08.2003
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Und den Grund dafür hast du gleich mitgeliefert: Der 220 ist zu lahm und der 320 zu teuer. Also das gesunde Mittelmass. Drum oft verkauft.

    Den Audi würde ich nicht nehmen, Fronttriebler... :rolleyes:

    Der BMW ist in der Tat das ausgereifteste Auto der Drei. Und alt ist er sicher noch nicht. Und preislich geht da sicher was, das neue (Limo zumindest) Modell ist ja schon auf dem Markt.
     
  9. #9 rousseau, 31.08.2003
    rousseau

    rousseau Guest

    *ggg* nicht nur Frontantrieb, sondern gleichzeitig auch Heckantrieb, zumindest beim Quattro und um den geht es hier ja auch.

    Persönlich würde ich aber auch den BMW nehmen
     
  10. Maki

    Maki

    Dabei seit:
    01.04.2003
    Beiträge:
    1.499
    Zustimmungen:
    1
    Hatte früher nicht so gute Erfahrungen mit dem BMW, würde auch nie mehr wieder einen kaufen. Und ich bin mit meinem Fronttriebler sehr zufrieden :)

    :wink:

    Edit:

    Dann musst du mal den mit 150 PS hören. Der hört sich an wie ein Traktor :)

    Es gibts ja auch A6 2.5 TDI 180 PS mit Frontantrieb ;)
     
  11. #11 rousseau, 31.08.2003
    rousseau

    rousseau Guest

    *ggg* davon würde ich auch abraten. ABer bei Bert geht es ja um einen Avant quattro, deswegen kann man hier Audi nicht ausschließen
     
  12. Maki

    Maki

    Dabei seit:
    01.04.2003
    Beiträge:
    1.499
    Zustimmungen:
    1
    *ggg* :P Du lachst dich ja bald tot

    Die Avant quattro sind echt :tup :tup Autos

    :wink:
     
  13. #13 bikeraper, 01.09.2003
    bikeraper

    bikeraper

    Dabei seit:
    04.04.2003
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Habe den 320er der macht locker vom Gas 235 danach ziehrt er sich und endet so um 245. Verbrauch war niemals über 12,5l Diesel. So lange es den 400 CDI nicht gibt das einzig wahre Diesel Agregat für des T-Modell
    Gruß
    Christoph
     
  14. #14 Hubernatz, 01.09.2003
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Also von Allrad hab ich nix oben gelesen. Und das dadurch verursachte Mehrgewicht, geringere Fahrleistungen würde ich nicht in Kauf nehmen. Naja, falls ich nicht gerade in den Alpen wohnen würde und 8 Monate Schnee auf der Strasse hätte.

    Noch ein Argument: Der unsägliche Elektrolüfter bei Audi. Oder hat der Audi mittlerweile Visko?
     
  15. #15 CRY_FoR, 01.09.2003
    CRY_FoR

    CRY_FoR

    Dabei seit:
    28.11.2002
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    2

    Ja... und? ;) Ich sag ja, den 220er kann man mit dem 320er nicht vergleichen und wenn ich auf Autobahnen ständig (!) unterwegs wär, wo man sowas aber auch fahren kann (!), dann würde ich wohl auch zum 320er tendieren. Aber es soll auch Leute geben, die mit einem Mittelmäßigem Motor in einem wunderschönen Kombi zufrieden sein können und nicht immer das teuerste vom teuersten haben müssen. Ist das gleiche bei den Sonderausstattungen, der eine geht sie rauf und runter, der andere pickt sich das raus, was von ihm gebraucht wird und bezahlt werden kann - wo ist das Problem?

    Aber gleich alle 220er, gerade die in der E-Klasse! zu verurteilen, es seien olle Traktormotore, die absolut lahm sind, da steigen wohl doch zu viele aus ihrem 320ern (Benziner oder Diesel) in den kleinen Motor ein und wollen ihn mächtig treten und dann beschwert man sich, dass er über 4000 Umdrehungen nicht wie ein 6-Zylinder klingt? Na ja...

    Und wieso nicht? Ich hatte mehrere Vergleiche, Kombi und Limousine, und gerade die Limousine ist immer ein wenig leiser als ein Kombi und da habe ich vom Geräusch her kaum einen Unterschied zwischen 220<>270 gehört, egal wie man ihn fährt.
    Und lahm ist er gegen den 270er auch nicht, sind ziemlich nah beieinander.

    Warst Du nicht mal vom alten 320er auf den neuen 270er umgestiegen? Dann ist es kein Wunder, dass Du das nicht glauben willst, ich hätte auch nie gedacht, dass der alte 220er gegenüber dem neuen, mit 150 PS, so "schlecht" ist, was diese 7 PS ausmachen :) In Verbindung wahrscheinlich mit höheren Einspritzdrucken und variabler Ausgleichswellen... Auch wieder was ganz anderes.

    Wenn ich so Deine Bemerkungen in anderen Threads lese, denke ich aber höchstens eine 3?

    Na ja, wie dem auch Sei, alle Motoren haben ihre Kunden die sie kaufen, der eine ist damit überaus zufrieden, der andere nimmt sich nächstes mal gleich den größeren weil er ein anderes Einsatzgebiet hat, aber kein Motor ist auf seine Art schlecht, das wohl nirgends so!
     
  16. Jerry

    Jerry

    Dabei seit:
    29.01.2003
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Porsche 911 Cabrio
    Dann ist die Entscheidung doch sehr leicht:
    Bleibt nur der BMW. Ein sehr schönes, ausgereiftes Auto mit einem klasse Motor zum fairen Preis. :tup
    Den E 220 CDI hatte ich mal als Leihwagen - und war sowohl von der Leistungsentfaltung als auch vom Außen-Geräusch sehr enttäuscht. Ich persönlich finde den Wagen untermotorisiert - praktisch das Gegenteil vom 530d, das ist nochmal eine deutliche Steigerung zum Audi.
     
  17. Bert

    Bert Guest

    Hallo Leute,

    vielen Dank für die rege Diskussion. Leider bin ich immer noch bei der Suche nach dem richtigen Modell. Das mit dem BMW ist schon richtig. Den gibt es jetzt mit einem Highline Paket zu einem sensationellen Preis.
    Aber genau der Preis ist auch so eine Sache. Das Fahrzeug soll geleast werden. Da aber der BMW einen niedrigeren Restwert hat als z.B. der Benz, ist die Rate bei diesem Auto um 80.- € teuerer als beim Benz.

    Folglich kann ich mir einen BMW mit super Ausstattung ( Endpreis der gleiche wie beim Benz ) leasen, habe aber das alte Modell und bezahle im Monat mehr als beim Benz in aktueller Version.
    Das ist doch der Wahnsinn, oder?
     
Thema:

neues T-Modell oder betagter BMW Touring bzw. A6 Avant. Brauche Rat

Die Seite wird geladen...

neues T-Modell oder betagter BMW Touring bzw. A6 Avant. Brauche Rat - Ähnliche Themen

  1. Biete Verkaufe C280 T Sport Edition (S203)

    Verkaufe C280 T Sport Edition (S203): Zum Verkauf steht mein C280 Kombi. VB 2700 € Fahrzeugzustand Unfallfrei Kategorie Kombi Herkunft Deutsche Ausführung Kilometerstand 247.710 km...
  2. SL R232 ein neuer Stern am Horizont

    SL R232 ein neuer Stern am Horizont: SL 232 Könnte meiner werden. :s10: :s2: Ausblick auf Mercedes von morgen: Mercedes SL R232: Zurück zu den Wurzeln: So könnte der Mercedes SL...
  3. Klackern Vorderachse -alles neu- weiss nicht weiter !!!

    Klackern Vorderachse -alles neu- weiss nicht weiter !!!: Hallo, ich fahre einen Mopf W211 E280 Avantgarde BJ 09/2007 150tsd km ich habe seit längerem ein Klappern an der Vorderachse. Es tritt auf...
  4. C Klasse S203 T Model 180 Mopf Radio

    C Klasse S203 T Model 180 Mopf Radio: Hallo Leute, habe mir jetzt das Mopf Model Bj 2006 geholt und nun hab ich ein Problem ich hab in meinen alten Benz w203 ein Comand Nachbau aus...
  5. W203 - Neues Autoradio anschließen.

    W203 - Neues Autoradio anschließen.: Hallo Gemeinde, Ich habe an meinen W203 Bj 2001 ein Werksradio verbaut und will es gegen ein Blaupunkt Radio tauschen, ich möchte gerne die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden