Neuwagenpflege

Diskutiere Neuwagenpflege im Fahrzeug-Pflege Bereich Forum im Bereich Automobiles Allerlei; Hi Leute, aus gegebenen Anlass wollte ich einfach mal nach Tipps von euch erfragen, wie man am besten den Lack und andere aüßere Teile eines...

  1. Manu89

    Manu89

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    2.821
    Zustimmungen:
    241
    Auto:
    C220 CDI
    Verbrauch:
    Hi Leute,

    aus gegebenen Anlass wollte ich einfach mal nach Tipps von euch erfragen, wie man am besten den Lack und andere aüßere Teile eines Neuwagen am besten pflegt, sodass das Auto auch noch eine weitere Zeit schön dasteht.

    Als Beispiel habe ich eben gerade unseren neuen Fiesta. Der ist etwa 1 1/2 Monate alt und schon recht dreckig, es heißt ja aber, dass der Lack an so einem neuen Auto noch nicht vollständig ausgehärtet ist und man deshalb nicht in die Waschanlage soll, ab wann darf man denn in die Waschstraße? Wann darf man polieren? Wie "konserviert" man den Lack am besten?

    Das wär es vorerst einmal. Hinzufügen möchte ich noch, dass das Fahrzeug eine Unilackierung hat.

    So nun danke schonmal für eure Hilfe! :]
     
  2. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.307
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Handwäsche, und keine Poliermittel.
    Nur Wachs.
     
  3. #3 teddy7500, 14.06.2007
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.454
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Handwäsche??

    Nö, das sehe ich anders. Eine moderne Waschanlage mit Textilstreifen oder ähnlichem, hinterläßt weniger spuren als die Handwäsche, bei der der Dreck immer schön gleichmäßig über den Lack geschliffen wird.
    Das belegen auch Tests.
     
  4. #4 Samson01, 14.06.2007
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Klar, wenn man mit dem Wasser geizig ist und nur einen Eimer nimmt.
    Ich wasche vor mit einer Waschbürste mit angeschlossenem Wasserschlauch, damit ist der Dreck schon weg. Anschließend mit einem sauberen Schwamm und Sonax xtreme Activshampoo 2in1.
    Schwamm immer in sauberem Wasser auswaschen, damit sich keine Rückstände sammeln.
    Anschließend wieder mit der Waschbürste und angeschlossenem Wasserschlauch abwaschen.
    Neulacke nicht polieren.
    Ins letzte Waschwasser etwas Konservierer.
    Ist nur mein Tipp.
     
  5. Manu89

    Manu89

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    2.821
    Zustimmungen:
    241
    Auto:
    C220 CDI
    Verbrauch:
    So sehe ich das auch, Dirk

    Handwäsche mag ich sowieso nicht, weil ich es einfach nicht so gut hinbekomme wie die Waschstraße, bei der vor der Durchfahrt erstmal die Angestellten dort, selbst Hand anlegen

    Deshalb meine Frage, ab wann man durch die Waschstraße fahren kann und wie man dann den Lack mit Wachs o.ä. weiter pflegt.
     
  6. #6 Samson01, 14.06.2007
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    s.o.
     
  7. #7 teddy7500, 14.06.2007
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.454
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    @ Zwingelberg:

    Wenn das so gemacht wird, wie von dir beschrieben, ist das auch kein Problem.
    Aber das tun die meisten nicht. ;)

    Deshalb meine Empfehlung zu einer modernen Waschanlage zu fahren. :driver
     
  8. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.968
    Zustimmungen:
    3.187
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Ist auch meime Meinung. :tup

    Bei uns ist der Service auch da noch in Ordnung, denn der BeN trocknet nach der dem Waschen sogar die Tür innen Rahmen trocken. :]

    Denn es geht auch gar nicht anders, da es bei uns im Dorf keine Waschbox gibt, und das Waschen auf den eigenen Grundstück leider Verboten ist, es sei denn, man besitzt einen Öl Abscheider. :rolleyes:
     
  9. #9 Samson01, 14.06.2007
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Ich wasche schnell, bevor jemand etwas merkt, ist es schon vorbei.
    Ansonsten habe ich "nur meine Scheiben gereinigt", was der Sicherheit dient und nicht verboten ist. :s72:
     
  10. jboo7

    jboo7 Administrator

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.092
    Zustimmungen:
    2.056
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + 207.401- E 220d BlueTec Cabrio
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Lohnt sich dieses Sonax ActiveShampoo 2in1? Doofe Frage: Schäumt es?
     
  11. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Waschstraße ist was für Leute mit 2 linken Händen =)
    Wenn man den wagen vorher abkärchert, gibt's auch keine Partikel, die den Lack gefährden können.
     
  12. #12 Samson01, 14.06.2007
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Ja, es lohnt sich.
    Wenn Du nicht zu feste den Schwamm im Wasser ausdrückst, schäumt es auch nicht.
    Immer nur den Schwamm mit dem Shampoo über den Lack gleiten lassen. Ausdrücken in einem separaten Eimer mit klarem Wasser (nicht in dem Waschwasser, sonst hast Du da den Dreck drin).
    Gebe - da genügend Zeit vorhanden - auch gerne Schulungen im Bereich Schwammausdrücken. Pro Std ein Weizenbier. :s4:
     
  13. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.307
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Exakt, so mache ich es auch.
     
  14. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.968
    Zustimmungen:
    3.187
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    :tup :tup :tup

    Also ich nehme das tolle Angebot an Rolf. 8)

    Mein Auto steht am 30.06.2007 zur Demonstration deiner Waschkünste zur Verfügung.

    Du hast an dem Tag alle Zeit der Welt, Weizenbier ist genug da. :s4:
     
  15. #15 teddy7500, 14.06.2007
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.454
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Son Ding aber auch. An dem Tag, bin ich gerade zufällig bei Theo. :D

    Dann schließe ich mich auch an. Am Weizenbier, soll es nicht scheitern.
     
  16. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.422
    Zustimmungen:
    927
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    [​IMG]

    :s27: :s27:
     
  17. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.968
    Zustimmungen:
    3.187
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    @ Joerg1

    :s2:

    Klasse Danke, den habe ich jetzt auch verstanden. :D

    :s27: :s27: :s27:
     
  18. #18 Daniel 7, 15.06.2007
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.433
    Zustimmungen:
    2.560
    Auto:
    Renault Talisman Grandtour TCe225 Initiale Paris
    Da hat man bei Mercedes aber auch den Vorteil des Nanolacks. Da macht dem Lack so eine Waschstraße natürlich nicht so viel aus. Selbst nach 2-3 jahren sieht ein schwarzes Fahrzeug da noch glänzend aus wie neu.
    Hat man hingegen keinen Nanolack, so sieht ein dunkles Fahrzeug nach 2-3 Jahren Waschstraße übel aus :] Egal ob Textilwaschstraße oder nicht, denn ab einem bestimmten Alter schaden auch die Textilstreifen dem Lack & sorgen für ganz feine Kratzer. Steht so ein Fahrzeug dann in der Sonne, sieht man viele kleine "Wolken" auf dem Lack.
     
  19. Manu89

    Manu89

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    2.821
    Zustimmungen:
    241
    Auto:
    C220 CDI
    Verbrauch:
    Also zusammengefasst, wer in 5 Jahren noch ein schönes Auto mit Unilack haben will, der muss selbst hand anlegen...
     
  20. #20 Daniel 7, 15.06.2007
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.433
    Zustimmungen:
    2.560
    Auto:
    Renault Talisman Grandtour TCe225 Initiale Paris
    Wenn er denn keinen Nanolack hat, schon. Wobei ich mich nicht auf Fünf Jahre festlegen möchte, hängt natürlich von der Qualität der Waschstraße & der Häufigkeit der Waschvorgänge ab!
    Aber wenn man auf Handwäsche keine Lust oder keine Zeit hat, kann man den Wagen gelegentlich zu einer professionellen Fahrzeugpflege bringen, da wird der Lack dann aufgearbeitet & die kleinen Kratzer, die in der Waschstraße entstehen rauspoliert.
     
Thema:

Neuwagenpflege

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden