Niveauregulierung knackt quietscht

Diskutiere Niveauregulierung knackt quietscht im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo, der Behälter dicht, das Auto fährt. Jetzt stellen wir hinten rechts jedoch ein relativ nerviges, lauteres knacken fest. Wackeln und am...

  1. #1 westberliner, 18.04.2013
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Hallo,

    der Behälter dicht, das Auto fährt.

    Jetzt stellen wir hinten rechts jedoch ein relativ nerviges, lauteres knacken fest. Wackeln und am Stossdämpfer fühlen, fühlt sich an als würde der Dämpfer wie in "Hupf"-bewegungen ein und ausfedern.
    Das Auto hat 128 tkm - einen defekt kann man nicht komplett ausschliessen, aber auch nicht nur davon ausgehen.

    Wir hatten mal zwischenzeitig kurz angelassen ohne Öl im Behälter. Entweder der hat Luft reingezogen, allgemein gezogen oder was gibts noch für Möglichkeiten?

    Wie werden die Dinger entlüftet?
     
  2. #2 westberliner, 20.04.2013
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Hallo,

    das Problem hat sich nun halbwegs von alleine erledigt. Einmal gabs unten irgendwo eine Schraube oder so, hat mein Dad bisschen geschmiert und festgeschraubt und sonst hat das knacken aufgehört. Sind noch paar Mal am steilen Berg angefahren und seit dem ist Ruhe im Karton.
     
  3. #3 westberliner, 08.06.2013
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    So, loesung gefunden: beim niveau stossdaempfer sind unten nicht normale gummibuchsen sonder ein kugelgelenk aus metall verbaut mit jeweils zwei staubgummis und sprengring verbaut. Die gummis gehn kaputt, gelenk geht fest und knackt. Haben heute mit muehe und sehr viel wd 40 das gelenk gangbar gemacht und gefettet. Wenns ein jahr haelt passt :)
     
    E350erS-KR und conny-r gefällt das.
  4. #4 westberliner, 09.08.2013
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    ---
     
    mannhermann gefällt das.
  5. herci

    herci

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    erst S 202 Kompressor 11/1999 und nun S 203 Kompressor Bj. 12/2001
    Kennzeichen:
    :tup

    :wink:
     
  6. #6 Uller40, 08.09.2013
    Uller40

    Uller40

    Dabei seit:
    08.09.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S203 C270 CDI
    Vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag!

    Auch mich hat es jetzt erwischt!

    Bei meinem C270 Kombi ist auch eine Niveauregulierung an der Hinterachse verbaut. Nach vielem Gesuche bin ich jetzt auch dahinter gekommen, dass meine untere Stoßdämpferbefestigung linksseitig defekt ist und dieses nervende Geknacke verursacht.

    Bei Mercedes bekommt man diese Buchse leider nicht. Nur den ganzen Stoßdämpfer, der dann leider pro Seite ca. schlappe 450,00€ kosten soll.

    Also bin ich deiner Anleitung gefolgt und habe mir 2 dieser Buchsen vom Golf2 von LEMFÖRDER bestellt. Haben gesamt mit Versandkosten keine 10,00€ gekostet.

    Mittels Drehbank habe ich diese Buchsen links und rechts gleichmäßig gekürzt auf ein Maß von genau 40mm. Dieses Maß habe ich von den orginal verbauten Buchsen genommen.

    Meine Frage hierzu:

    1.Wie schwierig war das entfernen der alten, defekten Buchsen? Benutzung eines Abziehers etc.???

    2. Die Golf 2 Buchsen besitzen 2 verschiedene Außendurchmesser. Einmal außen links und rechts ca.36mm und im Innenbereich ca.33mm. Hast du diese Außendurchmesser bearbeitet, sprich reduziert oder haben diese im orginal Zustand in das Stoßdämperauge gepaßt? Weißt du eventuell noch den Duchmesser des nackten, orginal Stoßdämpferauges ohne Buchse?
     
  7. #7 westberliner, 08.09.2013
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Hi, das originallager ist reingewalzt, dh du musst links und rechts ca 1-2 mm vom alu entfernen (mit spitzen schraubenzieher und hammer) dann hast du den geraden stosssdaempferdurchmesser. Ich meine gummi war 36 und stossdaempfer 34 oder sowas. Die aussendurchmesser von der golfbuchse qurden gelassen, lediglich musst du die buchse etwas schmaler machen um ca 5mm von jeder seite, sonst passt das nicht in die aufnahme unten.

    Das alte lager musst du im prinzip zerstoeren. Da kommt zuerst gummischicht, dann kunststoff usw. Nach und nach vorsichtig mit kleinem schraubenzieher o.ä. rauspoppeln. Ich guck mal ob ich bilder hab und lad gleich was hoch.

    Edit.
    Dropbox - IMAG0401.jpg

    Guck mal, an der sichtseite ist noch der "walzrand", der muss weg, sonst kommt das alte lager net raus, ist aber alles weiches alu. Auf der rueckseite ist es schon weg.

    Falls du fragen hast einfach schreiben, nur mut!
     
    Uller40 gefällt das.
  8. #8 Uller40, 09.09.2013
    Uller40

    Uller40

    Dabei seit:
    08.09.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S203 C270 CDI
    Sooo, anbei mal 2 Bilder von diesen gewissen "Austauschbuchsen" im Vergleich.

    Von den beiden Paarungen ist die eine die "orginal unbearbeitete" Buchse mit einer Länge von 54mm. Die andere Buchse hatte ich auf der Drehbank bearbeitet bzw. gekürzt auf ein glatte Breite von 40mm (gemessen an der orginal Mercedesbuchse des Stoßdämpferauges), d.h. auf beiden Seiten jeweil 7mm ab.....

    Wie erwähnt, hat die Buchse jeweils 2 verschiedene Außendurchmesser. Im Außenbereich bis zur Nut links und rechts gemessen jeweils gemessen 35,3mm und im Mittelbereich zwischen den beiden Nuten 32,3mm.

    Also sollte das nackte, entkernte Stoßdämpferauge einen Mindestdurchmesser von weniger als 33mm haben, damit die neue Buchse später fest darin sitzt.

    Mir geht es nur um folgendes:

    Wenn ich die defekte Orginalbuchse erstmal beim Ausbauen zerstört habe, gibt es sozusagen kein zurück mehr. Das heißt im schlechtestens Falle für mich, dass ich mir 2 neue Stoßdämpfer für schlappe 1000€ zulegen darf. Deshalb auch meine genauen Nachfragen.

    Sitzen die neuen Buchsen bei dir wirklich fest im Stoßdämpferauge?

    Ging das Einpressen mit der Schraubzwinge problemlos?

    Bist du immer noch mit dem Ergebnis zufrieden? Fährst du das Auto überhaupt (S203) noch, weil in deinem Profil jetzt als Fahrzeug ein S204 steht?

    Gruß
     

    Anhänge:

  9. #9 westberliner, 09.09.2013
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Hallo,

    wir haben genau die bestellt und haben nicht mal gemerkt das die unterschiedene Durchmesser haben :D

    Sitzen fest drin, da das Stoßdämpferauge 33 oder 34mm hat.

    Das einpressen mit Schraubzwinge ging nicht zu schwer, evtl. bissel öl oder Seife nehmen, sollte aber auch so gehen.

    Mein Dad fährt das Auto aktuell immer noch und ist super zufrieden, hält alles top da drin.

    Egal was du machst, schmeiss die Stoßdämpfer nicht weg!
     
  10. #10 westberliner, 30.09.2013
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Hat es bei dir nun geklappt?
     
  11. #11 mumiban, 08.01.2014
    mumiban

    mumiban

    Dabei seit:
    08.12.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S203 220cdi
    Hallo zusammen habe folgendes Problem S203 220cdi Poltern an der Hintere Achse Stoßdämpfer mit niveuregulierung.

    Westberliner wo hast du die Lager bestellt und von welcher Marke ? Und Pro Seite wie beschrieben 7 mm kürzen? Wie sind die Ergebnisse bis jetzt ??

    Oder hat jemand eine bessere Lösung gefunden außer erneuern der Stoßdämpfer?

    MfGMfG
     
  12. #12 westberliner, 08.01.2014
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    Hallo,

    hast du dir das gesamte Thema mal durchgelesen? Dort steht Quelle und Name.
    Auto ist nicht mehr in unserem Besitz, hat aber bis zum Schluss top funktioniert und tut das sicher auch noch! Da das Querlenkerbuchsen sind, sind die auch auf etwas mehr Belastung ausgelegt.
     
  13. #13 bachos2, 16.01.2014
    bachos2

    bachos2

    Dabei seit:
    16.01.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    124 500E, 129 300SL24v, 124 300E
    Danke,
    das war eine tolle Idee mit der Buchse und hat gut funktioniert.

    Ich habe aber noch Hülsen von 12 auf 10 mm angefertigt und mir noch vier auf Reserve gelegt (werden warscheinlich nie benötigt).

    MfG Frank
     
    mannhermann gefällt das.
Thema: Niveauregulierung knackt quietscht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. s203 niveauregulierung

    ,
  2. sikentblock knarzt

    ,
  3. mercedes w124 niveauregulierung entlüften

    ,
  4. w210 stoßdämpfer hinten mit niveauregulierung,
  5. Stoßdämpfer Auge Gummi s203 t,
  6. Cl 500 federbein quietscht,
  7. mercedes benz w124 knarzen hinterachse,
  8. quietschebuchse reparieren ,
  9. clk w208 stoßdämpfer gummibuchse wechseln,
  10. mercedes w210 niveauregulierung entlüften,
  11. gelenk dämpfer unten w124,
  12. niveaudämpfer w210 quietschen,
  13. mercedes w203 niveauregulierung knarrt,
  14. mercedes clk w208 Stoßdämpfer Auge unten Lager gummibuchse,
  15. w124t Niveauregulierung pfeifen,
  16. w124 niveau dämpfer auge,
  17. w203 stoßdämpfer hinten knacken,
  18. w124 regler niveauregulierung knackt,
  19. w124 quietscht hinten rechts,
  20. niveauregulierung s203 www.mercedes-forum.com,
  21. mercedes niveauregulierung entlüften,
  22. mercedes w124 niveauregulierung reparieren,
  23. niveauregulierung mercedes w124,
  24. w202 niveauregulierung knarzt,
  25. w203 hinterachse knarrt öl
Die Seite wird geladen...

Niveauregulierung knackt quietscht - Ähnliche Themen

  1. Lüfter Heizung quietscht

    Lüfter Heizung quietscht: Moin Leutz, Sagt mal wie komme ich am leichtesten an den Heizungslüfter? Ich tippe, dass er irgendwo hinterm Handschuhfach sitz, weil ich da...
  2. Niveauregulierung etwas zu tief.

    Niveauregulierung etwas zu tief.: Es sieht so aus, als ob mein Benz hinten 2cm zu tief liegt. Er sackt über Nacht nicht ab. Was kann man dagegen tun?
  3. CL 203 quietscht hinten

    CL 203 quietscht hinten: Hallo, Seit dem Kauf habe ich nur Probleme mit meinen Wagen, dazu mache ich nochmal eine Vorstellung. Auf jeden Fall versuche ich die Probleme...
  4. Niveauregulierung einstellen (Federbälge gewechselt)

    Niveauregulierung einstellen (Federbälge gewechselt): Hallo zusammen, ich habe gestern bei meinem T-Model die hinteren Federbälge gewechselt. Ist ja ein bekanntes Problem.So weit hat auch alles gut...
  5. Lenkrad oder blinkerhebel Quietscht

    Lenkrad oder blinkerhebel Quietscht: Hallo leute, bin neu hier... Wenn ich den blinkerhebel nach unten drücke und das lenkrad ein bisschen nach links drehe, dann Quietscht es ganz...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden