Nockenwelle-riemenscheibe ölt es

Diskutiere Nockenwelle-riemenscheibe ölt es im 190er Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo miteinander! Habe vor Weihnachten Öl am Boden gefunden. Motorhaube auf und siehe da, etwas Öl am Motorblock. Also in die Waschanlage und...

  1. #1 stederdorf, 28.12.2006
    stederdorf

    stederdorf

    Dabei seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    190D,VW181,
    Hallo miteinander!

    Habe vor Weihnachten Öl am Boden gefunden. Motorhaube auf und siehe da, etwas Öl am Motorblock.
    Also in die Waschanlage und Motorwäsche gemacht. Blitzeblank der Motor.
    Heute wieder in den Motorraum geschaut. Meiner Meinung kommt - tritt das Öl hinter der Riemenscheibe der Nockenwelle hervor.
    Es ist nicht viel aber ärgerlich. Wie kann ich dieses abstellen? Kann ich das selber beheben oder nur durch eine Werkstatt.

    Bin über jede Hilfe dankbar.
    Gruß
    Andreas
     
  2. #2 Deutz450, 28.12.2006
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    Beschreib doch mal genauer wo das Öl austritt, die Nockenwelle hat keine Riemenscheibe. Meinst du die große Scheibe unten am Motor an der Kurbelwelle? In diesem Fall ist wohl der Simmering der Kurbelwelle undicht, ist nicht ganz ohne den selbst zu wechseln.
     
  3. #3 stederdorf, 28.12.2006
    stederdorf

    stederdorf

    Dabei seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    190D,VW181,
    Ja, genau !
    Die große Scheibe untem am Motor.
    Das Öl kann nur von dort kommen, denn dort ist es etwas ölverschmiert.

    Das -etwas- bedeutet, daß es mit der Zeit immer mehr wird und dann zum Boden tropft. Wenn der Wagen eine Nacht steht, hast du am nächsten Tag einen häßlichen Ölfleck am Boden.
    Habe in den Reperaturbüchern nichts lesen können, über den wechsel eines Simmerringes.
    Mfg

    Andreas
     
  4. #4 Deutz450, 28.12.2006
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    Hm, ich würde an deiner Stelle doch mal in Die Werkstatt fahren, die sollen sich das mal ansehen, kann ja auch eine freie Werkstatt sein. Kontrolliere aber vorher mal den Ölstand.
     
  5. #5 Heckflosse, 02.01.2007
    Heckflosse

    Heckflosse

    Dabei seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    1
    Hallo.

    Ölaustritt an der Riemenscheibe ist ein bekanntes Problem bei den OM60X Motoren. Mein OM602.920 (Turbo) hat das auch.
    Ich habe einstweilen mal den Dichtungsring gekauft.
    War mit 7 Euro recht billig.
    Einbau sollte auch machbar sein. Das einzige was etwas komplizierter werden könnte, ist die Arretierung des Motor's während des Ausbaues.
    Dafür gibt es ein Spezialwerkzeug von DB, welches anstelle des Starter montiert wird und den Zahnkranz des Starterrades Arretiert.
    Mal schaun' ob die das Teil rausrücken.
     
  6. #6 stederdorf, 02.01.2007
    stederdorf

    stederdorf

    Dabei seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    190D,VW181,
    Hallo Heckflosse!

    Also am besten den Kühler ausbauen (um etwas besser Platz zu haben).
    Motor arretieren und die Riemenscheibe mit einem Abzieher abziehen.

    Der Dichtring! Geht dieser einfach heraus (mit Schraubenzieher) ?

    Gruß

    Andreas
     
  7. #7 Deutz450, 02.01.2007
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    Pass aber auf, wenn die Riemenscheibe runter ist kann sich der Keil auf der Kurbelwelle, der für die exakte Positionierung der Riemenscheibe auf der Kurbelwelle zustandig ist selbständig machen und in die Ölwanne und den Kettentrieb fallen.
     
  8. #8 Heckflosse, 03.01.2007
    Heckflosse

    Heckflosse

    Dabei seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    1
    Genau. Am besten mit dem Schraubenzieher rausnehmen ohne den Sitz zu beschädigen.
    Wenn der Simmering ausgebaut ist, sollte man kontrollieren, ob an der Kurbelwelle einlaufspuren vom Dichtring erkennbar sind.
    Falls dies der Fall ist, so gibt es den Reparatursimering seit einpaar Jahren nichtmehr zu kaufen. Statt dessen muss man den Serien-Simmering um 1mm weiter hineindrücken, da die KW an dieser Stelle Konisch verläuft.
     
Thema:

Nockenwelle-riemenscheibe ölt es

Die Seite wird geladen...

Nockenwelle-riemenscheibe ölt es - Ähnliche Themen

  1. Stecker Nockenwellen Sensor

    Stecker Nockenwellen Sensor: Hallo Leute, bei mir ist der Nockenwellensensor Ausgangsstecker irgendwie vom Marder angefressen. Das Ding zur zerbröselt in alle Teile. Ich...
  2. Nockenwellen Versteller

    Nockenwellen Versteller: Hallo, habe vor einigen Wochen meine ZKD vom 2001er 200 E Kompressor wechseln müssen.Dabei habe ich beim Ausbau des Zylinderkopfes, aus...
  3. W203 V6 M272 synchronisation Nockenwelle

    W203 V6 M272 synchronisation Nockenwelle: Habe folgen Fehler im Fehler Speicher Siehe Foto. Steuerkette ist neu, Ausgleichswelle ist neu, kettenspanner ist neu, Gleitschienen,...
  4. 168 Einstellung Kurbelwelle zu Nockenwelle

    Einstellung Kurbelwelle zu Nockenwelle: Hallo die werten Herren und Damen ;) Mit meinen inzwischen 76 Jahren möchte ich mich gerne noch einmal an meine altgediente A-Klasse (W168 1.3)...
  5. R171 nach dem kette tausch nockenwelle rechts und links permanent zu frü

    nach dem kette tausch nockenwelle rechts und links permanent zu frü: Nach dem kette wurde getauscht Nockenwelle rechts und links permanent zu fhrü Motor 272 SLK 280
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden