W126 oder W 140 - ältere S-Klasse als Zweitwagen bzw. Alltagsklassiker

Diskutiere oder W 140 - ältere S-Klasse als Zweitwagen bzw. Alltagsklassiker im S-,S-Coupé, CL-, CLS-Klasse und Mercedes-Maybach Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Moin, darf ich mich als neues Mitglied in diesem Forum vorstellen? Mein Name ist Björn, ich bin 44 Jahre alt, selbständiger Kaufmann, lebe und...

  1. #1 BjörnM, 15.10.2010
    BjörnM

    BjörnM

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    VW Phaeton V6 TDI Individual, Bj. 2008, und Smart ForTwo Passion Cabrio, Bj. 2006, Mercedes-Benz S 600 L, Bj. 1998
    Moin,

    darf ich mich als neues Mitglied in diesem Forum vorstellen? Mein Name ist Björn, ich bin 44 Jahre alt, selbständiger Kaufmann, lebe und arbeite in Hamburg und bin seit frühester Kindheit ein "Autoverrückter".

    Nun wird ein möglicher Weise etwas längerer Text folgen, der bei Desinteresse an Details gern bis zu meiner eigentlichen Frage am Ende meines ersten Beitrages in diesem Forum übersprungen werden kann. Die Suche-Funktion habe ich übrigens genutzt und eine Reihe von Anhaltspunkten, aber keine meiner Fragestellung exakt entsprechenden Antworten gefunden. Nun denn... :

    Zurzeit fahre ich seit August 2008 meinen zweiten als Neuwagen geleasten VW Phaeton, mit dem ich auch sehr zufrieden bin. Außerdem habe ich noch ein Smart ForTwo Cabrio, das ich für Fahrten in Stadtteile mit angespannter Parkplatzsituation und für Cabrio-Ausflüge nutze.

    Da der Leasingvertrag des Phaetons im August 2011 ausläuft und ich ggf. wegen der gut siebenmonatigen Lieferzeit dieses Fahrzeugs spätestens Anfang des kommenden Jahres einen neuen Phaeton bestellen müsste, beschäftige ich mich gerade akut mit dem Thema "Nachfolgefahrzeug". Mein Fahrprofil rechtfertigt eigentlich kein neues Luxusklasse-Auto, denn ich fahre inzwischen nur noch rund 15.000 km pro Jahr und diese auch noch ganz überwiegend in der Großstadt. Längere Fahrten finden vorwiegend, nachdem unser Sohn erwachsen ist und eigenen Wege geht, zu zweit im Freizeitbereich statt.

    Ich erwäge nun, statt ein (welches auch immer) neues Fahrzeug zu leasen, ein neues Smart ForTwo Brabus Exclusiv Cabrio zu kaufen und dieses Fahrzeug dann auch konsequent als Erstfahrzeug im Stadtverkehr zu nutzen. Parallel dazu kann ich mir dann den Kauf eines "Alltags-Youngtimers" vom Schlage eines W 126 oder eines W 140 vorstellen. Auch dem Erwerb eines Coupés dieser Baureihen gegenüber wäre ich nicht grundsätzlich abgeneigt.

    Wichtig ist für mich, dass ich mit so einem Fahrzeug ca. 5.000 km pro Jahr (ganzjährig) problemlos fahren kann, ohne ständig eine Werkstatt zur Beseitigung kleinerer oder größerer "Wehhwehchen" aufsuchen zu müssen. Selber schrauben kann ich in Ermangelung einer eigenen Schrauberwerkstatt und noch mehr wegen eineinhalb linker Hände nicht und bin deshalb zwingend auf fachkundige Hilfe angewiesen.

    Sicherheit ist ein Thema, dass ich heute viel höher bewerte, als noch vor 20 Jahren. Eine Ausstattung mit Airbag(s), ABS und ASR oder sogar ESP hilft mir, entspannt zu fahren und die Fahrt zu genießen. Mein Fahrstil selbst hat sich über die Jahre vom sportlichen zum komfortorientierten und entspannten Genießen entwickelt. Außerdem schätze ich eine hochwertige Verarbeitung und eine möglichst luxuriöse Ausstattung im Fahrzeuginneren sehr.

    Erfahrungen mit "älteren" Autos habe ich ebenfalls über viele Jahre gesammelt (ich habe früher Citroen CX Prestige-Modelle und einen BMW 740i Individual der Baureihe E32 als "Zweitwagen für die Seele" besessen). Mir ist also aus den Erfahrungen heraus bewusst, dass ich keinen Neuwagen kaufen würde und in der Regel Anfangsinvestitionen über den Kaufpreis hinaus sowie auch im laufenden Betrieb Oberklassekosten auf mich zukommen würden, die ich mir auch wirtschaftlich erlauben könnte.

    Steuerlich hat diese Überlegung, einen Alltagsklssiker als Zweitwagen zu fahren, wegen der 1%-igen Pauschalversteuerung (ich möchte kein Fahrtenbuch führen müssen) des damaligen Neupreises natürlich ebenfalls durchaus auch einen gewissen Charme.

    Nun zu meiner eigentlichen Frage:

    Habt ihr Erfahrungen mit der Kombination "Kleinstfahrzeug" und "Luxusklasse-Zweitwagen" und könnt ihr mir aus eurer Sicht heraus Pro- und Contra-Argumente für bzw. gegen diese Kombination für meinen Einsatzzweck liefern?

    Herzlichen Dank für eure Aufmerksamkeit und Grüße aus Hamburg

    Björn

    P.S.: Ich habe diesen Text heute in einem anderen MB-Forum formuliert, würde aber auch gern "eine zweite Meinung" einholen. Sollte das hier als störend oder gar deplatziert empfunden werden, bitte ich die Moderation um Löschung.
     
  2. #2 Daniel 7, 15.10.2010
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Wenn das Bedingung ist wird das ganze mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht klappen :( Überleg mal wie alt selbst die jüngsten W126 mittlerweile sind, und der W140 ist mit mindestens 13 Jahren auch schon recht betagt. Bei Autos solchen Alters kann und wird immer was kaputt gehen, unabhängig welche Marke oder Typ das ist. Im Prinzip kann dich da jeden Tag irgendein Bauteil mit plötzlichem Defekt überraschen, selbst bei einem top gepflegten Fahrzeug.
     
  3. #3 BjörnM, 15.10.2010
    BjörnM

    BjörnM

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    VW Phaeton V6 TDI Individual, Bj. 2008, und Smart ForTwo Passion Cabrio, Bj. 2006, Mercedes-Benz S 600 L, Bj. 1998
    Ich hätte kein Problem damit, einmal jährlich eine große Inspektion in einer Fachwerkstatt machen und etwaig aufgetretene Mängel dann beseitigen zu lassen. Verstehe ich dein Statement aber richtig, dass ein über rund 5.000 km funktionierendes Fahrzeug eher die Ausnahme als die Regel darstellt?

    Grüße aus Hamburg

    Björn

     
  4. #4 Daniel 7, 15.10.2010
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Na ja, das ist eben schwierig pauschal zu beurteilen. Wir haben in meiner Familie vor etwas mehr als 5 Jahren einen W124 Baujahr 1991 übernommen. Der wird seitdem nur als Sommerfahrzeug genutzt, also ähnlich deinem geplanten Nutzungsprofil. Der Wagen wurde seitdem auch jährlich zu einer MB-Vertragswerkstatt gebracht. Aus eigener Erfahrung kann ich dir daher berichten, dass immer mal "was" an so einem älteren Fahrzeug sein kann, mal Kleinigkeiten, mal Größeres, auch und gerade zwischen den jährlichen Inspektionen. Das ist jedoch sehr schwankend, in einer Saison gabs mal viele Reparaturen, in anderen dafür gar keine.
    Insgesamt kann ich dir jedoch als positives noch sagen, dass der Wagen kein einziges mal liegengeblieben ist oder ähnliches :tup
     
  5. #5 BjörnM, 17.10.2010
    BjörnM

    BjörnM

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    VW Phaeton V6 TDI Individual, Bj. 2008, und Smart ForTwo Passion Cabrio, Bj. 2006, Mercedes-Benz S 600 L, Bj. 1998
    Na, das klingt doch schon mal ganz viel versprechen :tup !
     
    Tuxi gefällt das.
  6. #6 bubuzilla, 17.10.2010
    bubuzilla

    bubuzilla

    Dabei seit:
    12.06.2010
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    20
    Auto:
    Audi A6 4F 3.0TDI Avant
    Hey zusammen... Ich fahre nen w140 eigentlich als Alltagsauto. Außer Service und Kleinkram ist es ein solides, zuverlässliches Auto. Wen man sich ein ordentliches Fahrzeug aus seriöser Quelle sucht sehe ich da keine Probleme. Man muss nur bedenken das der Kleinkram bei diesen Autos im Bereich Teilepreise schon ma eine mittlere Reparatur bei nem Kleinwagen sein kann. Wen das nicht stört und es einem das Wert ist kann ich auch nur aus meiner Erfahrung sagen: [​IMG]

    ABER: Auch ich habe beschlossen mir einen Kleinwagen für den Arbeitsweg und kurze Wege zu besorgen da ich beim Schonen des Großen ruhiger schlafe. Der Sprit wird ja auch nich billiger [​IMG]

    Gruß
     
  7. #7 BjörnM, 14.02.2011
    BjörnM

    BjörnM

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    VW Phaeton V6 TDI Individual, Bj. 2008, und Smart ForTwo Passion Cabrio, Bj. 2006, Mercedes-Benz S 600 L, Bj. 1998
    Moin,

    inzwischen ist seit der Eröffnung meines Threads einige Zeit vergangenen und ich habe tatsächlich die Entscheidung getroffen, künftig ein Smart Brabus Cabrio als Alttags- und Stadtauto zu fahren. Ich habe deshalb im Januar ein Brabus Cabrio bestellt, der Ende März/Anfang April geliefert und dann außen und innen individualisiert werden wird.

    Folgerichtig verzichte ich künftig auf das Leasen eines aktuellen Ober- oder Luxusklasseautos und werde nun den Kauf einer klassischen S-Klasse in die Tat umsetzen.

    Nun habe ich diesen S 600 aus der W140-Baureihe ins Auge gefasst, der mich sehr anspricht. Mercedes-Benz S 600 Limousine Mod.`97, Xenon, MB-Scheckheft, - Pkw: Detailansicht

    Was meint ihr zu diesem Fahrzeug und welchen Preis haltet ihr für beide Seiten für fair?

    Grüße aus Hamburg

    Björn
     
  8. #8 Demolition Man, 14.02.2011
    Demolition Man

    Demolition Man

    Dabei seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    68
    Auto:
    2009 S204 C180 Kompressor
    Also ich bin wirklich kein Preiskenner bei diesen Fahrzeugen, aber ICH halte den Preis für ziemlich bescheuert. Sorry für meine Ausdrucksweise, aber bei DEM Kilometerstand würde ich keinesfalls mehr als 10.000 Euronen für die Kiste auf den Tisch legen. Warum ?
    Ganz einfach schau doch mal den an :

    WebMobil24.com - Autos Kaufen und Verkaufen in 28 Sprachen - Fahrzeugliste Kultmobile mit Stern

    Zwar älter, aber vergleichbar und vor allem WESENTLICH weniger gelaufen.

    Cu,
    Sven
     
  9. 250TdF

    250TdF

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W 215 CL 600 Biturbo
    Servus,

    also ich würde da eher zu einem CL, und zwar ein möglichst spätes Baujahr, so 1997 oder 1998, tendieren. Da sind alle wohl Kinderkrankheiten über die Modellpflege rausentwickelt. Die Karosse ist ein wirkliches Statement und eigentlich politisch so inkorrekt, daß sie schon wieder Klasse hat. Am besten soll dabei der 500 sein. Der 600 hat zwar mehr Leistung, ist aber motorisch angeblich nicht so haltbar wie der 500. Und außerdem im Service und Unterhalt sicher deutlich teurer. Dafür sind sie aber etwas billiger in der Anschaffung. Aber wenn Du wirlich Spaß an einem solchen Auto haben willst, dann kauf Dir den besten, den es gibt und so einer sollte meiner Ansicht nach nicht viel über 100.000 km haben. Ein paar Tausender mehr bei der Anschaffung können später viele im Service und bei den Reperaturen sparen. Daß er unverbastelt und ordentlich geartet sein sollte versteht sich natürlich von selbst.

    Gruß aus München
     
  10. #10 bubuzilla, 16.02.2011
    bubuzilla

    bubuzilla

    Dabei seit:
    12.06.2010
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    20
    Auto:
    Audi A6 4F 3.0TDI Avant
    Moin,

    Also den 600er würd ich nich kaufen. 1. Laufleistung, 2. Reparaturkosten für das Leistungsplus im Vergleich zum 500er zu hoch. Es gibt noch welche mit weniger Laufleistung und besseren Konditionen. Man muss nur suchen und mit Bedacht handeln. Ansehen, fahren, wieder ansehen, fahren, auf die Bühne, Rostsuche usw usw.

    Müsst ich jetzt nochma suchen und hätte Zeit würd ich mir den mal ansehen: S 500 L - voll

    Muss es ein 600er, 500er sein? Sind auch viele kleinere Maschinen noch zu finden die Substanz haben.

    Gruß
     
  11. #11 BjörnM, 16.02.2011
    BjörnM

    BjörnM

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    VW Phaeton V6 TDI Individual, Bj. 2008, und Smart ForTwo Passion Cabrio, Bj. 2006, Mercedes-Benz S 600 L, Bj. 1998
    Moin,

    ein 500er soll es schon sein, mindestens :D !

    Morgen sehe ich mir mit einem Freund, der im Bereich Mercedes zuhause ist, zunächst mal den S 600 an und berichte dann mal von meinen Eindrücken.
     
  12. #12 BjörnM, 17.02.2011
    BjörnM

    BjörnM

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    VW Phaeton V6 TDI Individual, Bj. 2008, und Smart ForTwo Passion Cabrio, Bj. 2006, Mercedes-Benz S 600 L, Bj. 1998
    Moin,

    ich habe heute mit meinem Freund den S 600 angesehen und probegefahren. Kurzes Fazit:

    Das Auto ist absolut original, weist minimale Korrosion am Kofferraumschloss, am Schiebedachrahmen und an der rechten, hinteren Tür auf. Die Frontscheibe ist im oberen, rechten Winkel milchig, der Tacho wurde beim Stand von rund 108.000 km bei Mercedes wegen Pixelfehlern gewechselt worden. Das Fahrzeug ist formal aus vierter Hand, wobei die drei Vorbesitzer Mercedes-Benz (drei Monate), eine Firma, dann der Inhaber der Firma privat und in den letzten 2,5 Jahren der Inhaber des Gebrauchtwagenhandels waren.

    Die Batterie ist relativ schlapp und muss erneuert werden, aber insgesamt ist das Auto sehr gepflegt und weist keinen gravierenden Instandhaltungsrückstau auf. Die Ausstattung ist absolut komplett und der Fahreindruck war sehr überzeugend. Alles wirkt straff, stimmig und souverän. Alle Elektrohelferlein funktionieren, soweit ich sie ausprobiert habe. Das schwarze Nappaleder ist mängelfrei.

    Nun werde ich das CL 500 Coupe ausprobieren.

    Grüße aus Hamburg

    Björn
     
  13. #13 BjörnM, 22.02.2011
    BjörnM

    BjörnM

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    VW Phaeton V6 TDI Individual, Bj. 2008, und Smart ForTwo Passion Cabrio, Bj. 2006, Mercedes-Benz S 600 L, Bj. 1998
    Moin,

    die beiden Leseberg-140er (500er Limousine und 500er CL-Coupé) habe ich nach einer weiteren Besichtigung vorerst ausgeklammert, denn das Coupé spricht mich persönlich formal weniger als die Limousine an und die Limousine in blau mit grauer Innenausstattung gefällt mir von der Farbkombination einfach nicht so gut. Außerdem verfügt sie nicht über eine Einparkhilfe (weder vorn noch hinten).

    Meinen Traum-140er definiere ich inzwischen so:

    - Sehr guter technischer und optischer Zustand
    - Unfallfrei
    - Seriöser Vorbesitzer und nachvollziehbare Historie
    - Scheckheftgepflegt
    - Baujahr ab Modell 1997 bis Ende der Produktionszeit 1998
    - 500er oder 600er Motorisierung
    - Möglichst L-Variante
    - Schwarze, anthrazitfarbene, dunkelgrüne oder dunkelblaue Lackierung
    - Einfarbige schwarze Lederausstattung (möglichst Exclusiv- bzw. Nappa-Leder)
    - Einzelsitzanlage hinten
    - Kein Japan- oder Fernostimport
    - Standort in Deutschland

    Da diese Fahrzeuge nicht mehr ganz leicht zu finden sind, bin ich für jeden Hinweis dankbar, wo ein Wagen steht, der diesen Kriterien entpricht. Ich bereit, einen sehr guten Preis für einen sehr guten W140er zu zahlen und honoriere den Tipp, der zum Erfolg führt, mit einem Erlebnis-Gutschein aus dem Programm von http://www.jochen-schweizer.de, http://www.erlebnis-gutschein-portal.de/ oder http://www.mydays.de im Wert von maximal € 200,-.

    Den S600 in Hamburg-Uhlenhorst kenne ich natürlich schon :D.

    Grüße aus Hamburg

    Björn
     
  14. #14 bubuzilla, 23.02.2011
    bubuzilla

    bubuzilla

    Dabei seit:
    12.06.2010
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    20
    Auto:
    Audi A6 4F 3.0TDI Avant
    Moin,

    Da haste aber schon schwierige Kriterien angelegt. Hoffe du findest was du suchst. Wenn ich den online-Markt so ansehe is da nich wirklich viel.

    Aber klick mal hier: S 500 L
     
  15. #15 netwolff, 23.02.2011
    netwolff

    netwolff Guest

  16. #16 BjörnM, 23.02.2011
    BjörnM

    BjörnM

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    VW Phaeton V6 TDI Individual, Bj. 2008, und Smart ForTwo Passion Cabrio, Bj. 2006, Mercedes-Benz S 600 L, Bj. 1998
    Moin,

    manchmal geht es schnell: Es scheint, als habe meine Suche schon Erfolg gehabt. Ich habe heute einen ganz besonderen S600L "blind" gekauft. Die Details werde ich gern mitteilen, wenn ich das Auto das erste Mal selbst gesehen habe und natürlich gibt es dann auch Bilder des "ganz besonderen" S600L. Momentan sieht es so aus, als könnte ich die Bilder mit etwas Glück schon am kommenden Wochenende zeigen.

    Schau´n mer mal...

    @ netwolff und bubuzilla

    Vielen Dank für eure Hinweise. Den S 500 L in Berlin kenne ich tatsächlich schon aus mobile.de und bei Kultmobile habe ich auch schon viele online-Stunden verbracht.

    Grüße aus Hamburg

    Björn
     
  17. #17 BjörnM, 25.02.2011
    BjörnM

    BjörnM

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    VW Phaeton V6 TDI Individual, Bj. 2008, und Smart ForTwo Passion Cabrio, Bj. 2006, Mercedes-Benz S 600 L, Bj. 1998
    Moin,

    ich habe ihn, ich habe ihn, ich habe ihn =) =) =) !

    Bilder werde ich morgen machen, z. B. vom elektrischen Tisch hinten rechts, von den kardanischen Arbeitslampen links und rechts, von der grauen Designo-Ausstattung mit Leder-/Alcantarasitzen, den Fond-Einzelesitzen und, und, und...

    Ich bin unheimlich glücklich!

    Grüße aus Hamburg

    Björn
     
    CLS350CGI gefällt das.
  18. E.D.

    E.D. Guest

    Freut mich sehr, dass Deine Suche erfolgreich war! :tup
     
  19. #19 bubuzilla, 25.02.2011
    bubuzilla

    bubuzilla

    Dabei seit:
    12.06.2010
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    20
    Auto:
    Audi A6 4F 3.0TDI Avant
    Moin,

    Auch von mir Glückwünsche... Bin mal auf die Bilder gespannt.

    Grüße
     
  20. #20 BjörnM, 25.02.2011
    BjörnM

    BjörnM

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    VW Phaeton V6 TDI Individual, Bj. 2008, und Smart ForTwo Passion Cabrio, Bj. 2006, Mercedes-Benz S 600 L, Bj. 1998
    Na gut: Teaser :D !



    [​IMG]
     
Thema: oder W 140 - ältere S-Klasse als Zweitwagen bzw. Alltagsklassiker
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w126 alltag

    ,
  2. mercedes älter

    ,
  3. w140 Kontrolleuchte

    ,
  4. w126 skisack,
  5. S 600l bj.1976,
  6. wo ist der ölfilter beim vw phaeton,
  7. w140 600 sel,
  8. Mercedes Benz s600 l Baujahr 1998,
  9. w140 überbrücken,
  10. s klasse überbrücken
Die Seite wird geladen...

oder W 140 - ältere S-Klasse als Zweitwagen bzw. Alltagsklassiker - Ähnliche Themen

  1. Suche Motornummer ( am Motor ) bei meinem W 208

    Suche Motornummer ( am Motor ) bei meinem W 208: Hallo, nachdem ich ein paar - noch nicht zu lösende - Probleme mit meinem CLK 230 Kompressor Cabrio Bj. 2001 habe, hat meine Werkstatt gemeint,...
  2. Haben alle W/S 205 einen USB Anschluss für Musik zu hören?

    Haben alle W/S 205 einen USB Anschluss für Musik zu hören?: Hallo, bin gerade auf der Suche nache einem W205 und wühle mich durch die Austattungslisten... Eine Frage konnte ich mir bis jetzt nicht selbst...
  3. Hundegitter für B-Klasse (W246) gesucht

    Hundegitter für B-Klasse (W246) gesucht: Hallo zusammen Ich hatte für das Vorgängermodell ein festes Hundegitter direkt von Mercedes. Heute ist so etwas dort nicht mehr direkt zu kaufen....
  4. S-204 AMG-Paket mit Avantgarde Stoßdämpfer Fahrbar ?

    S-204 AMG-Paket mit Avantgarde Stoßdämpfer Fahrbar ?: Hallo liebes Forum, brauche neue Stoßdämpfer kann ich bei einem AMG-Paket die vom Avantgarde einbauen, möchte nicht mehr soviel ausgeben und...
  5. Navi Bzw. CarPlay nachrüsten (Baureihe 117)

    Navi Bzw. CarPlay nachrüsten (Baureihe 117): Hallo ihr lieben, mich bin nun stolzer Besitzer eines CLA SB aus 2015. jedoch hätte ich gerne CarPlay und laut meinen gegoogelten Infos habe ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden