Öl absaugen

Diskutiere Öl absaugen im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo, mein Wagen müsste keinen Ölstab sondern nur einen Stöpsel haben. Kann man den Stöpsel einfach abziehen und das Öl absaugen und danach...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Birbey

    Birbey

    Dabei seit:
    25.09.2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,

    mein Wagen müsste keinen Ölstab sondern nur einen Stöpsel haben.

    Kann man den Stöpsel einfach abziehen und das Öl absaugen und danach Stöpsel drauf fertig? Oder muss man da auf etwas aufpassen.

    BJ 10/2005 S203, C220 Diesel
     
  2. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.865
    Zustimmungen:
    343
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Warum nicht ablassen?
     
  3. Birbey

    Birbey

    Dabei seit:
    25.09.2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    15
    Weil ich das nicht will. Es gibt ein Ölabsaug-Gerät beim Boot-Zubehör "Compass", der das komplette Öl rauskriegt. Hatte im Internet schon berichte gelesen und dann gekauft und damals bei meinem W202 getestet. Es holt wirklich alles raus. Und nach dem ich keine Hebebühne habe und das selber machen will das die Frage.
     
  4. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.834
    Zustimmungen:
    3.477
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    das is mist.. wenn, dann mit einem gerät, das das steigrohr nutzt und nicht so ne minipumpe bei der man ein Schläuchlein reinschiebt. Absaugen an sich ist grundsätzlich okay, wenn das Öl betriebswarm ist. Ablassen ist aber mindestens so gut.
     
    conny-r gefällt das.
  5. Birbey

    Birbey

    Dabei seit:
    25.09.2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    15
    Natürlich fahre ich den Wagen erst warm, damit sich das Öl besser absaugen lässt. In meinem W202 gingn 5,6 Liter rein. Das hat er auch abgesagt. Ein Kumpel hat auch noch einen W202. Auch dort hat er 5,6 Liter abgesaugt. Danach haben wir auch 5,6 Liter Öl eingefüllt und Messstab geschaut: Der Strich ist genau dort, wo er sein muss.

    An die Geschichte, dass Öl ablassen besser sein soll, glaube ich nicht. Genauso die Behauptung, dass dann Dreck sich an der Wanne ansammelt usw. Da müsste jedes Motorboot in der Ölwann voll verdreckt sein, weil man aus umweltschutztechnischen Gründen nicht das Öl im Wasser ablassen kann.

    Hier mal ein Bericht auch:

    Öl absaugen beim OM 648 – Bildbericht - Ralfs Mercedes-Benz Forum

    Pela PL 6000 Test Ölpumpe
     
    The real Deal gefällt das.
  6. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.834
    Zustimmungen:
    3.477
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    danke, ich brauch dazu keine berichte, ich hatte schon genug Motoren offen;) Zudem ist bei einem Boot das Öl eigentlich immer betriebswarm, da die Motoren in einem viel höheren Lastkollektiv laufen.
    Bei Synthetikölen gibts keine/kaum Ablagerungen bei regelmäßiger Wartung...die halten den Schmutz wesentlich besser in der Schwebe.
    Ablassen ist das Optimum, schon weil die Suppe zügig rausläuft. Mit dem Schlauchdingens bekommt man auch nicht alles raus.
    Insgesamt ists aber eh latte ob nun 0,5 oder 0,4 l drinbleiben. Letztendlich ist jeder Ölwechsel nur ein "verdünnen".
     
  7. Birbey

    Birbey

    Dabei seit:
    25.09.2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    15
    Das es länger dauert bis die Suppe fließt ist klar. Aber was das Abfließen des Drecks angeht nicht. So groß und fest ist die Schlammmasse sicherlich auch nicht, dass es nicht abgesaugt werden kann.

    Das 0,4 - 0,5 übrig bleibt stimmt einfach nicht. Teste es einfach mal selbst. Mit elektrischen Geräten habe ich auch schlechte Erfahrung gemacht. Aber nicht mit diesem Gerät. Und nach dem im Internet ich nicht alles mit dieser Meinung stehe, ist es sicherlich auch kein Zufall.

    Aber gut jeder soll es machen wie er es meint. Zurück zum Thema. Stöpsel raus, absaugen ok? Oder muss was spezielles beachtet werden? Hat man wirklich nur den Stab mit Stöpsel ausgetauscht?
     
  8. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.834
    Zustimmungen:
    3.477
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Erzähl doch keine Sachen, die Du nicht weisst..
    Bau mal einen Motor auseinander und befüll einen trockenen Motor mit frischen Öl. Blubb passen in den o.g. Motor statt 5,6 nämlich 6l rein :D
    Es ist so viel und je nach Motor noch mehr. Daher wird bei uns in da Fa bei Ölversuchen der Motor nach den ablassen nochmals 10s laufen gelassen, reduziert die Restmenge ein wenig die im Motor verbleibt. Selbst danach ist die Restoxidation noch problemlos messbar. Es verbleibt als noch genug drin;)

    Welche Schlammmasse denn? Selbst beim Diesel gibts bei vernünftigen Ölen und regelgerechter Wartung keinen Schlamm!
    Ablasschraube auf und raus damit. Geht schneller als das dösige gepumpe und ist sogar besser. Wenn Dus ganz genau machen willst, dann machst die Ablasschraube auf und holst Dir ein Bier. ne Stunde später wieder zu und gut is.
    Das Schlauchzeugs ist Gelumpe. Wenn, dann so wie MB es macht im Service: mit einem Schlauch, der oben auf das Messrohr dicht passt und das Messrohr als Steigrohr verwendet, dann hat man auch vernünftige Querschnitte und kann zügig absaugen. Das MEssrohr ist darauf ausgelegt, so benutzt zu werden!
     
    Albrecht5080, Boestier und conny-r gefällt das.
  9. Birbey

    Birbey

    Dabei seit:
    25.09.2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    15
    Nach deiner Theorie fließt weder beim Absaugen noch beim Ablassen alles raus. Man müsste dann wohl eine Motorspülung machen um alles wirklich rausbekommen zu lassen.

    Ich wünschte, wir wären aus der gleichen Gegend (bin in der Nähe von München), dann könnten wir gemeinsam mal einen Versuch machen. Ich wette einen Kassen Krombacher, dass du über die Ablassvariante nicht mehr rausbekommst als mit Pela 6000.

    Und selbst wenn 200ml noch übrig bleiben sollte, ist das meiner Meinung nach zu vernachlässigen bei 6,5 Liter die man reinschütten muss in meinem Fall.

    Schlamm hatte oder so hatte ich nie. Mein W202 hatte ich immer Highstar drin. Nach einem Jahr floß das Öl teilweise noch goldfarbig raus. Beim S203 Diesel ist das natürlich anders. 5 Minuten später nach dem Befüllen ist das Öl immer pechschwarz. Als Öl kommt bei mir Mobil 1 5w30 rein. Das haben wir ja schon mal zusammen besprochen. Kostet im Netz nur 45 €. Beim Handel ums Eck zahlt man locker mal € 60 für nicht Mobil 1. Vorallem weil ich Kurzstrecken fahren, nehme ich gescheites Öl.

    Meine andere Frage, kannst du die beantworten?
     
  10. #10 thorti1979, 15.08.2012
    thorti1979

    thorti1979

    Dabei seit:
    19.11.2011
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    w201
    Kennzeichen:
    Meine Güte, pum meinetwegen dein dusseliges Öl ab und freu Dich wenn Du 5,6 l draußen hast.
    So viel dummes Geschwafel hab ich schon ewig nicht mehr gehört.

    Manche Leute haben keine andere Sorgen als sich gedanken drüber zu machen, über welche Öffnung man mehr Öl raus bekommt.
     
  11. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.865
    Zustimmungen:
    343
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Das Forum kann auch mal lustig sein =)
     
  12. #12 hijacker123, 15.08.2012
    hijacker123

    hijacker123

    Dabei seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    555
    Kannst ja auch ablassen und danach absaugen, oder umgekehrt, oder beides gleichzeitig. :popcorn
     
  13. Birbey

    Birbey

    Dabei seit:
    25.09.2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    15
    Solche Leute hasse ich auf das Übelste. Du kannst nichts anderes als in irgendeinen Thread reinbrechen und irgendeinen Blödsinn reinschreiben. Fall es nicht geschnallt hast, hier ist ein Forum. Hier wird diskutiert und debattiert. Da ist es völlig normal, dass man verschiedener Meinung ist. Und selbst wenn das was ich geschrieben habe für dich "dummes Geschwaffel" ist, dass hast du das zu akzeptieren, für dich zu behalten und nicht öffentlich zu beleidigen.

    Und ja ich mache mir Gedanken darüber über welches Loch ich das Öl raushole? Ja und? Was geht dich das dann? Einen Scheißdreck.

    Weist du wie viele Leute inkl. mir dich für einen Idionten wohl halten? Viele wahrscheinlich. Sagt dir das jeder? Wahrscheinlich niemand. Wieso, weil man in der Regel soweit erwachsen ist, auch Leute formal zu respektieren, auch wenn man mit jemanden nicht auf einer Welle liegt. Das nennt man dann Vernunft und Anstand.

    Und wenn man schon so dumm ist die Meinung eines anderen unsachlich als "dummes Geschwaffel" bezeichnet, dann begründet man wenigstens wieso man anderer Meinung ist.b Hast du das gemacht, nein? Also Maul halten!
     
    sevki8739 gefällt das.
  14. #14 Andreas Harder, 15.08.2012
    Andreas Harder

    Andreas Harder

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    539
    Auto:
    SLC R172 07/2017 Motorrad: Honda CX500c
    Kennzeichen:
    r z
    sh
    a h 1 6 1
    r z
    sh
    a h 7
    [​IMG]
     
    boecht, Stern_im_Wind, Hans Wurst und einer weiteren Person gefällt das.
  15. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.834
    Zustimmungen:
    3.477
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Ich kann zwar die Wende in diesem Fred auch nicht gut heißen, aber die Reaktion ist leider definitiv too much, daher ist hier ab jetzt zu.
     
    boecht, Charlie und Albrecht5080 gefällt das.
Thema: Öl absaugen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motoröl absaugen pumpe über messstab

    ,
  2. w211 öl absaugen

    ,
  3. w202 motoröl absaugen

    ,
  4. om651 öl absaugen,
  5. motoröl absaugen über messstab,
  6. Oel absaugen w210,
  7. schlauch durchmesser öl absaugen mb e200 w212,
  8. om 648 Öl absaugen,
  9. w203 m271 öl ablassen,
  10. w 203 180 c klasse öl abpumpen ,
  11. motor öl w 203 mit luftpumpe absaugen oder normal ablassen,
  12. öl absaugen mercedes e320,
  13. 350cdi Öl absaugen,
  14. kannn man differenzial öl absaugen,
  15. Öl absaugen vito,
  16. w211 ölabsaugen,
  17. wie kann man motoröl absaugen mercedes w212,
  18. w203 öl absaugen über ölmessstab,
  19. w203 320cdi ölwechsel ablassen,
  20. Motoröl OM 646,
  21. öl absaugen c klasse,
  22. Motoröl absaugen Mercedes W203,
  23. seifenspender schlauch ölabsaugen,
  24. ölabsaugen bei m271,
  25. Ölwechsel durch absaugen
Die Seite wird geladen...

Öl absaugen - Ähnliche Themen

  1. Meldung "Beim nächsten Tankstopp 1 Liter Öl nachfüllen"

    Meldung "Beim nächsten Tankstopp 1 Liter Öl nachfüllen": Moin, diese Meldung kennt wohl Jeder. Bisher kam diese Meldung immer nach ca. 12.000 - 13.000 Kilometern nach Inspektion. Ca. 3.000 Kilometern...
  2. Öl im lambdasonde Stecker ? Clk 200k w209

    Öl im lambdasonde Stecker ? Clk 200k w209: Hallo es geht darum das ich einen clk 200 kompressor bj 2003 besitze 209 er bei mir ist in der lambdasonde hinterl Kat Öl im Stecker drinne und...
  3. Auto verliehet Öl

    Auto verliehet Öl: Hay bin neu im Forum ich habe folgendes Problem ich habe im Urlaub ein Buckel übersehen und bin so mit zirka 50-60km/h rüber gebretter seit dem...
  4. Öl am Differential

    Öl am Differential: Hallo, habe einen Vito W639 Bj 2009 Diesel. Beum TÜV wurde festgestellt dass am Differential Öl ist. Es scheint nicht zu tropfen. Kann ich...
  5. Geräusche und schäumendes Öl in der Servolenkung

    Geräusche und schäumendes Öl in der Servolenkung: Hallo Zusammen, ich habe seit kurzer Zeit das Problem, dass meine Servolenkung laute Geräusche macht. Beim kontrollieren des Ölstandes ist mir...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden