ÖL unten am Auto

Diskutiere ÖL unten am Auto im G-, M-,R-, GLK-, GLC-, GLE-, GL/GLS- und X-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo zusammen, ich habe heute bemerkt, dass ein bißchen Öl unten am Fahrzeug ist, ich hänge mal ein Foto an, ich denke Richtung Getriebe bzw....

  1. simena

    simena

    Dabei seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML 320
    Hallo zusammen, ich habe heute bemerkt, dass ein bißchen Öl unten am Fahrzeug ist, ich hänge mal ein Foto an, ich denke Richtung Getriebe bzw. Ölwanne, ist es normal, dass es dort so ein bißchen ölig ist???
     

    Anhänge:

    • Foto.JPG
      Foto.JPG
      Dateigröße:
      229,8 KB
      Aufrufe:
      5.247
  2. #2 gentlelike0675, 15.12.2013
    gentlelike0675

    gentlelike0675

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    203
    Servus !!! Also, dass im Laufe der Jahre und bei steigender Kilometerleistung diverse Dichtungen, gerade im Bereich der Ölwannen, anfangen zu schwitzen kann vorkommen und ist völlig normal, solange es im Rahmen bleibt. Die Dichtungen / Dichtungsmasse dehnen sich bei steigender Öltemeratur aus und dichten sozusagen im Fahrbetrieb optimal ab, doch beim Abkühlen werden diese oft nach Jahren auf Grund von Materialverschleiß / Ermüdung /Alterung leicht undicht. Bei den US-Hummern (Geländefahrzeugen) ist das u.a. auch so gewollt, wenn diese in Heißländen eingesetzt werden dann haben die spezielle Dichtungen verbaut die je heißer es ist/wird umso besser abdichten. Stehen diese Fahrzeuge dann über Nacht, dann tropft überall das Öl heraus wie aus einem nassen Kießlaster. Die Amis stellen große Blechölwannen unter die Fahrzeuge welche das Öl einfangen und schütten es am nächsten Morgen über einen Sieb einfach wieder aus der Auffangwanne in den Motor.

    Fazit: Ein leichtes "Schwitzen" diverser Dichtungen ist normal d.h. man sieht sozusagen etwas Ölfeuchte; kommt es aber zur immer wiederkehrenden Tröpfchenbildung oder entstehen auf Abdeckungen sogar kleine Seen....dann solltest der Ursache auf den Grund gehen und ggf. die identifizierte Dichtung erneuern. Einfach mal mit einem Bremsenreiniger richtig sauber machen und über mehrere Wochen beobachten....wird es mehr....bleibt es konstant gleich; im Fachhandel bekommt man ein "Kalkspray"....das nach dem Reinigen der undichten Stelle aufgesprüht wird....dann macht man eine großzügige Probefahrt über 20-30 KM oder länger und beobachtet dann über mehrere Stunden immer wieder einmal die Problemstelle. Dort wo dieses Kalk- oder Kreidespray beginnt sich dunkel zu verfärben....dort ist dann definitiv die undichte Stelle und man kann dementsprechend reagieren !
     
  3. #3 westberliner, 15.12.2013
    westberliner

    westberliner

    Dabei seit:
    09.12.2010
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    352
    Auto:
    -
    320er - hatte der nur in der C-Klasse das Problem mit dem Undichten Ölsensor in der Ölwanne?
     
  4. #4 shubuya, 16.12.2013
    shubuya

    shubuya

    Dabei seit:
    17.10.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W164
    Kann mir mal jemand den Aufwand sagen, den Ölkühler zu tauschen??????

    Was muss runter etc???

    Danke
     
  5. #5 Transistor, 16.02.2017
    Transistor

    Transistor

    Dabei seit:
    28.01.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe den 230er und immer Ölverlust, Vorn an der Ölwanne läuft es runter, Nockenwellenversteller ist dicht. Ich kann auch nicht sehen wo es herkommt, alles zu dicht zusammen darüber, Ölwanne habe ich schon nachgezogen, muß von weiter oben kommen, aber woher????
     
  6. #6 BENZLÄNDER, 08.06.2017
    BENZLÄNDER

    BENZLÄNDER

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Das problem bei den OM 642 ist der Ölkühler und der Ölzufuhr steg vom Turbolader.
    Das Öl schwimmt im V und wird durch Auslaufbohrungen dann runter geleitet.
    Eine Auslaufbohrung führt vorne raus und läuft iwo am Riementrieb raus, die andere führt in die Getriebeglocke.
    Wer undichtigkeit hat sollte mal in die Getriebeglocke reinleuchten und schauen ob es verölt ist.
    Ich bin erst seid gestern mit dem abdichten der defekten teile dichtungen fertig.
    Bei interesse kann ich auch bilder rein stellen.
    Die Rep sollte bei MB 2000 euro nur arbeitslohn kosten, dann hab ich selber hand angelegt.

    Grüße Benzländer
     
  7. #7 playaboy, 08.06.2017
    playaboy

    playaboy

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    109
    Auto:
    CLS 320 / C43 AMG
    Bilder wären cool hab die Dichtungen schon besorgt und muss den Tausch auch noch vornehmen :)
     
  8. #8 BENZLÄNDER, 09.06.2017
    BENZLÄNDER

    BENZLÄNDER

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0
    IMG_9182.JPG IMG_9163.JPG IMG_9166.JPG Hallo

    Ich setz mal paar bilder rein.
     
  9. #9 BENZLÄNDER, 10.06.2017
    BENZLÄNDER

    BENZLÄNDER

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Das erste Bild zeigt die undichten teile bzw dichtungen.
    Am schwierigsten ist der Turbolader auszubauen, der rest geht eigentlich von allein.
    Anleitungen findet man bei der Konkurrenz MT.
    Bin nach 5 Tagen soweit gewesen, den Motor starten zu können, weil mir eine schraube abgerissen ist am Krümmer, und ich den ausbauen musste und dann wiederum wegen WE warten musste um neues dichtungens usw zu besorgen.
    Leider ging bei mir so einiges schief, abgerissen Schraube am Krümmer rechts (musste ich ausbauen und ausbohre), schraubenrest am Krümmer links (musst ich auch ausbauen und gewinde nachschneiden.
    Beim zusammenbau falsche schrauben für Turbo/Abgasrohr benutzt, wegen missverständnis beim freundlichen.
    War dann undicht und musste wieder neue dichtung und schraube besorgen.
    Jetzt hab ich noch ein Pfeifgeräusch was noch nervt, werde noch sämtliche dichtungen vom Ladeluftrohr/schlauch etc wechseln, iwo scheint eins nicht dicht zu sein.
    Falls das einer von euch auch selber machen möchte, unbedingt schrauben beschriften oder sortiert zu den Teilen passend legen, es sind so viele und schnell ist die falsche schraube drin die dann schaden anrichten kann.
    Krümmer und Turbolader schrauben unbedingt alle erneuern, auch den Ölzufuhrsteg vom Turbo gleich mit neu abdichten und schrauben erneuern.
    Bei mir war der Steg undicht, der aufwand ist so hoch, das es sich nicht lohnt, paar euros an der falschen stelle zu geizen.

    Grüße Benzländer
     
  10. #10 playaboy, 10.06.2017
    playaboy

    playaboy

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    109
    Auto:
    CLS 320 / C43 AMG
    Ich hab schon alles Neu geholt aber im moment ist der Ölverlust noch gering deswegen gehe ich erst dran wenn ich den Wagen länger nicht brauche :D [​IMG]
     
  11. #11 BENZLÄNDER, 10.06.2017
    BENZLÄNDER

    BENZLÄNDER

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Perfekt, hast ja das nötigste besorgt.
    Wechsel gleich sämtliche dichtungen an den ladeluftrohren usw, die du ausbauen musst.
    Ich darf da jetzt noch gleich nacharbeiten

    Grüße Benzländer
     
Thema: ÖL unten am Auto
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ölverlust 350 cdi

    ,
  2. mb vito getriebe verliert öl

    ,
  3. mercedes glk ölkühler undicht

    ,
  4. mercedes verliert öl,
  5. glk 220 cdi ölwanne undicht,
  6. mercedes motor leckt,
  7. viano abgaskühler Ölverlust ,
  8. w164 ölwanne,
  9. w212 ölfleck,
  10. mb e 200 CGI coupe 2010 öl tropft,
  11. mb e 200 bj 2010 ölverlust,
  12. mercedes glk 220 ölkühler undicht,
  13. w203 getriebeöl geht in kühler,
  14. vito hutaulig Öl läuft aus,
  15. mercedes glk motorol verlust,
  16. w203 Diesel öl tropft raus,
  17. w164 420 ölverlust,
  18. mercedes benz ml ölverlust vorne links,
  19. mercedes w203 350 ölverlust,
  20. viano bj 2008 öl unterm auti,
  21. öl unter dem auto,
  22. mercedes 6 zylinder leckt öl,
  23. clk w209 ölkühler,
  24. clk w209 ölkühler undicht ,
  25. mercedes sl motoröl tropft
Die Seite wird geladen...

ÖL unten am Auto - Ähnliche Themen

  1. Geräusche und schäumendes Öl in der Servolenkung

    Geräusche und schäumendes Öl in der Servolenkung: Hallo Zusammen, ich habe seit kurzer Zeit das Problem, dass meine Servolenkung laute Geräusche macht. Beim kontrollieren des Ölstandes ist mir...
  2. Auto springt nicht an

    Auto springt nicht an: Hallo Zusammen! Ich brauche bitte mal Hilfe. Mein Mercedes W203, BJ 2001, Diesel, Automatik springt nicht mehr an. Die Automatik lässt sich nicht...
  3. Airmatic Probleme Auto sackt ab oder bockt sich hoch

    Airmatic Probleme Auto sackt ab oder bockt sich hoch: Guten Tag! Ich besitze einen S 500 w220 aus 2002. Seit dem Einbau einer neuen Federung VR spinnt die Airmatic total. Wenn der Wagen parkt bockt er...
  4. W204/S204 Elektronikproblem - Auto startet nicht und ist teilweise stromlos ZV, eFH, ...

    W204/S204 Elektronikproblem - Auto startet nicht und ist teilweise stromlos ZV, eFH, ...: Guten Morgen, heute benötige ich erneut die Hilfe der Community für meinen S204 220 CDI BE EZ 2010. Über die SuFu bin ich leider nicht fündig...
  5. CL203 Fremdkörper im Motorschacht, Öl-Wanne ab?

    Fremdkörper im Motorschacht, Öl-Wanne ab?: Seid gegrüßt liebes Forum! Ich habe letztes Jahr an meinem Sportcoupé (Details siehe Signatur) angefangen die Steuerkette zu wechseln. Dabei sind...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden