Oelk?hler

Diskutiere Oelk?hler im Anbauteile, Tuning, Felgen und Reifen Forum im Bereich Technik und Zubehör; Hallo zusammen, wer von Euch hat sich denn schon mal über Ölkühler Gedanken gemacht? Ich habe meinen Kompressor mit einer größeren Riemenscheibe...

  1. Enze

    Enze Guest

    Hallo zusammen,
    wer von Euch hat sich denn schon mal über Ölkühler Gedanken gemacht?
    Ich habe meinen Kompressor mit einer größeren Riemenscheibe bestückt + ...
    Damit mir mein Motor, daß nicht übel nimmt, möchte ich noch einen zusätslichen Ölkühler montieren.
    Ölhühler gibt's bei Racimex.de - Alle Produkte rund ums Automobil, Motorrad und Jetboot , aber die Adapter für dem M111 gibt's noch nicht.
    Hat einer von Euch so was im Netz schon mal gesehen.
    Warum soll ich fräsen und bohren wenn's das schon gibt?
    Nur gefunden hab ich noch nix. (Bin nicht so der Computerfreak mehr der Leistungsfreak sprich "G's" )
    Gruß
    E
     
  2. #2 andy.we, 31.05.2003
    andy.we

    andy.we Guest

    bau dir erst mal ein ölthermometer ein dann wirst du sehen das du keinen ölkühler brauchst. wenn ich mit meinem 230k dauervollgas fahre komm ich bei 30°C aussentemp auf max. 120°C öltemp.
    und ein z.b. 0w40 öl ist schmiersicher bis 150°C
    Sollte dir das nicht reichen gibts von castrol noch ein 10w60

    Ach übrigens wenn du dir eine kleinere Riemenscheibe einbaust hast vermutlich mehr leistung! :-)
    MfG Andy
     
  3. Graule

    Graule

    Dabei seit:
    12.05.2002
    Beiträge:
    2.379
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    @andy.we

    Wie ich deinem Bericht entnehme hast du dir wohl ein Ölthermometer eingebaut wo hast du das Teil angeschlossen?


    Gruss Graule
     
  4. c280t

    c280t

    Dabei seit:
    22.05.2002
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    260E Bj.87
    auf jeden fall solltest du zuerst den "bedarf" ermitteln, also mal checken ob dein motor wirklich eine zusätzliche kühlung benötigt.
    ansonsten ist ein ölkühler nämlich rausgeworfenes geld und eine zu starke kühlung ist auch für den motor nicht grad gut.

    chris
     
  5. Enze

    Enze Guest

    Hallo Kollegen,
    wie Ihr vielleicht schon in anderen Beiträgen gelesen habt fahre ich mineralisches Öl. Ich habe Reibleistung und Traglastvermögen gemessen. Daher hommt mir die dünne Brühe nicht in den Motor. Im übrigen sind Themp. Sensoren schon im Motor verbaut. Mit dem richtigen Laptop auf dem Beifahrersitz kann man Motor und Gertiebedaten abrufen. (Muß ja nicht alles verraten)
    Seit ich ein größeres Kompressorrädchen verbaut habe möchte ich auf Nummer Sicher gehen und das Öl kühl (max 100°) halten.
    Bei dem Wetter geht schon das Wasser so hoch; ohne Klima.
    20% mehr Leistung heiß auch, ich muß zusätzlich ca. 60KW Wärme mehr abführen. Das geht am einfachsten über mehr Fläche oder Durchströmung das kostet cw .
    Gruß
    E
     
  6. Graule

    Graule

    Dabei seit:
    12.05.2002
    Beiträge:
    2.379
    Zustimmungen:
    0
    @Emp

    Naja und wie mach ich das wenn ich keinen Laptop Spazieren fahren möchte? Wie Warm wird den das Öl?

    Gruss Graule
     
  7. Enze

    Enze Guest

    Hallo Graule,
    dann mußt Du die Bosch/VDO Lösung einbauen.
    Ölthempmesser/geber in die Ablassschraube und irgendwo innen die entsprechende Uhr verbauen.
    Das gefällt mir nicht so sehr. Drum habe ich mal bei heißem Wetter unter Last gemessen.
    Notfals fertige ich so ein Ding selbst an.
    Hätt' ja sein können das es schon existiert.
    Gruß
    E
     
  8. Graule

    Graule

    Dabei seit:
    12.05.2002
    Beiträge:
    2.379
    Zustimmungen:
    0
    @Enze

    Aha dann werde ich mir wohl das mal anschauen müssen möchte auf jedenfall was mit einer Digitalen Anzeige

    Gruss Graule
     
  9. Enze

    Enze Guest

    Hallo Graule,
    deine Ölthemp geht deutlich über 100°c (Normal).
    Wenn Du die Themp in der Ölwanne abgreifst mußt Du einmal mit einem Laptop messen um einen Abgleich zwischen den Gebern zu haben.
    Oder Du begnügst Dich mit der Faustformel das 100°C in der Ölwanne ca. 130°C im Hauptölkanal bedeuten.
    In der Ringzohne wird es am heißesten!
    Leider werden die neuen Autos alle kaputtgespart. Keie vernüftigen Ölkühler/Ölmengen mehr weil es ja Öl gibt das die Themp aushält! - Rotstifftakrobaten!
    Von Therm. Belastung keine Rede! Der Kram altert durch die hohen Themp doch viel schneller.
    Ein M103/104 lief problemlos über 300.000Km bei entspr. Behandlung. Die heutigen Motoren schaffen so nicht mal die Hälfte.
    Zum Thema Öl gibt es interesante Dr.Arbeiten/Dipl.Arbeiten in Netz. TU-Aachen Uni-Essen und F+T Uni Berlin. Die befassen sich auch mit Öl und was darin den Verschleiß verursacht.
    Schmutz mit der Korngröße 2-5my. Kleineres macht nix, größere Schmutzpartikel werden gekrackt. Hochintesannt.
    Schmierfilmdicke ist z.B. 0,2-0,5my! zw. den Mat.spitzen!
    Gruß
    E
     
  10. Graule

    Graule

    Dabei seit:
    12.05.2002
    Beiträge:
    2.379
    Zustimmungen:
    0
    Dann muss ich meinen Fühler an der Ölwanne montieren praktisch die Ölablassschraube durch den Fühler ersetzen.

    Aha das ist ja interessant du meinst also es wäre zu empfehlen einen grösseren Ölkühler zu verbauen wenn man die Haltbarkeit des Motores verlängern will.

    Gruss Graule
     
  11. Enze

    Enze Guest

    Hallo Graule,
    genau, halte Dein Öl kühl und Dein Motor lebt länger. Bei der entspr. Verrohrung erhöht sich auch die Füllmenge = auch gut.
    Mein M103 läuft schon über 200.000Km so ohne Probs. Die Vorgänger hatten auch nie Probs..
    79°C Thermostat und Ölkühler.
    Außerdem habe ich immer den Thermoschalter vom M110(SA Trope) montiert, daß der Zusatlüfter bei 90°C einsetzt.
    Trotzdem wäre ich dankbar, wenn jemand mir Bescheid geben würde, wenn er einen Adapter für dem M111 entdecken würde.
    Das konstruieren eines Adapt. ist aufwendig und kostet + kostet Zeit .
    Gruß
    Th.
     
  12. #12 Polarbär, 25.01.2004
    Polarbär

    Polarbär

    Dabei seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C 240 T- Modell
    Etliche Mercedes Motoren wie z.B. die V6 haben schon einen Ölkühler. Außerdem sind die Ölmengen sehr groß. Normalerweise sollte es thermisch hier keine Probleme geben.
     
Thema:

Oelk?hler

Die Seite wird geladen...

Oelk?hler - Ähnliche Themen

  1. K?hler defekt 190 D

    K?hler defekt 190 D: Wer kann mir Infos geben, ob ein Kühler aus dem Benziner in den Diesel paßt. Hat jemand einen gebrauchten Kühler für den 190 er D mit...
  2. W210 Wann schaltet der L?fter f?r den K?hler

    Wann schaltet der L?fter f?r den K?hler: hallo, ich habe einen E320 cdi. Baujahr 10/2000 bis vor 1 jahr hatte ich micht mit dem thema wassertemperatur nicht beschäftigt. vorgeschichte...
  3. Au?entemperaturf?hler

    Au?entemperaturf?hler: Hallo! Hat jeman vielleicht eine Anleitung zum Wechsel / Prüfung des Außentemperaturfühlers von einem C 180 Bj 95 ? Das Display zeigt...
  4. K?hler undicht

    K?hler undicht: Hallo Leute, mein Auto verliert Kühlwasser, da der Kühler etwas undicht ist. Jetzt habe ich mir mal so Dichtzeugs gekauft. Allerdings steht auf...
  5. OM617, Motor heiss, K?hler kalt? Thermostat und K?hler ok

    OM617, Motor heiss, K?hler kalt? Thermostat und K?hler ok: Hallo, habe bei meinem Mercedes OM617 3.0 Diesel Motor folgendes Problem: Die Motortemparatur steigt innerhalb weniger Minuten in den roten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden