Ölstand w204 messen

Diskutiere Ölstand w204 messen im W204 / S204 / C204 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo Der Ölmessstab beim 204 ist schwer anzulesen was auch MB bestätigte. Wenn ich den Ölstand im kalten Zustand messe ist der zwischen halb und...

  1. #1 lesenerni, 23.11.2019
    lesenerni

    lesenerni

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    27
    Auto:
    w 203
    Hallo
    Der Ölmessstab beim 204 ist schwer anzulesen was auch MB bestätigte. Wenn ich den Ölstand im kalten Zustand messe ist der zwischen halb und max. Frage: Ist der Ölstand dann bei warmen Motorzustand höher oder niedriger. ?
    Danke für Antworten und gute Fahrt
     
  2. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.566
    Zustimmungen:
    2.164
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Höher, da sich auch Öl etwas ausdehnt ;)
     
    el horsto gefällt das.
  3. #3 Bytemaster, 23.11.2019
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    663
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    Ich messe Öl immer bei betriebswarmem Motor, 10 Minuten nach dem Abstellen des Motors. So hat das Öl genügend Zeit in die Wanne runter zu laufen.
     
  4. #4 conny-r, 23.11.2019
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.422
    Zustimmungen:
    1.011
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G SL 350 Sportmotor 316 PS
    Zeitverschwendung :D Wenn ich 1 min Zeit habe vor dem Start in der Garage ( Fahrzeug steht eben, WICHTIG ) Ölstab ziehen, säubern und dann bei den letzten 5 cm langsam bis zu Anschlag, dann wieder raus, wenn er dann ungefähr Mitte zwischen min und Max steht, ist der Tag gerettet. :driver
     
  5. #5 lesenerni, 23.11.2019
    lesenerni

    lesenerni

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    27
    Auto:
    w 203
    Mir wurde gesagt dass im kalten Zustand allesÖl in der Ölwanne steht. Nach dem Anlassen im warmen Zustand verteilt sich das Öl im Motor und ist somit etwas niedriger als im kalten Zustand. Der Ölmessstab ist jedenfalls schlecht abzulesen da unten rotbraun Kunststoff.
     
  6. #6 conny-r, 23.11.2019
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.422
    Zustimmungen:
    1.011
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G SL 350 Sportmotor 316 PS
    Im dunkeln schon. :D
     
  7. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.800
    Zustimmungen:
    2.233
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Theoretisch ja, praktisch ist eher die Gefahr da, dass bei betriebswarmen Motor zu schnell gemessen wird und deshalb der Füllstand sogar zu niedrig gemessen wird.
    Letzteres ist eigentlich der einzige echte Fehler den man machen kann, denn der Unterschied zwischen betriebswarmen Motor (vernünftig lange gewartet) und kaltem Motor ist kaum messbar. Auf den Unterscheid kommt es nicht an.
     
  8. #8 jpebert, 23.11.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    486
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Das ist Quatsch, 10 min warten erst recht. Ölstand immer bei betriebswarmen Motor messen! Das Öl ist dann so dünnflüssig, dass es dadurch ziemlich zackig in die Ölwanne läuft. Das ist allerspätestens nach 1 min nach Motor Aus geschehen. MB gibt 3 min an, aber eher als Sicherheit gedacht. 1 min reicht. Danach ändert sich wenn überhaupt nur noch homöopathisch etwas am Ölstand.

    Ich fülle alle Motoren immer auf Max bei betriebswarmen Motor. Verbucht sich ja normalerweise. Einzige Ausnahme sind Dieselmotoren mit mehr als 200tkm auf der Uhr. Hier könnte die Ölverdünnung größer sein als der Verbrauch, so dass ich nur auf 80-90% von Max auffülle. Klar, regelmäßiger Check Ölstand ist Pflicht.
     
  9. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.800
    Zustimmungen:
    2.233
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Was ist Quatsch?
    Mercedes gibt erstens 5 Minuten an, die 3 Minuten sind also Quatsch. Und das für den betriebswarmen Motor. Mercedes lässt aber genauso eine Messung bei kaltem Motor zu. Einfach weil es keinen messbaren Unterschied ergibt. Sie schreiben lediglich zu recht, dass bei kaltem Motor und einem kurzem Motorstart man min. 30 Minuten warten sollte, um eine adäquate Messung zu erhalten.
     
  10. #10 jpebert, 23.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    486
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Gut, lass uns im WIS nachschauen, irgendein Motor ab 2003.
    Glaube mir, ich habe schon an so vielen Motoren unterschiedlichster Marken gewerkelt. Das weiß ich mit Sicherheit besser als Du. Bei betriebswarmen Motor reicht 1min völlig :] Ist dünn wie Wasser und viel Weg hat es nicht zu bewältigen ;)
     
  11. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.800
    Zustimmungen:
    2.233
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Nein, wir sind beim 204 und ich habe die Anleitung des 204 zitiert. Das ist das was Mercedes dazu schreibt. Punkt! Und wenn du anderes behauptest, erzählst du Quatsch!

    Natürlich reicht eine Minute bei einem betriebswarmen Motor, aber betriebswarm ist das Öl doch erst nach etlichen Kilometern, dazwischen ist es Grauzone.
    Diese Grauzone ist natürlich schwer mit ein paar kurzen Sätzen zu beschreiben. Jeder mit ein bisschen Gefühl bekommt das locker auf die Reihe, zumal es beim Ölfüllstand nicht auf einen halben Millimeter ankommt.

    P.S.: Ich mag deine Art nicht, mit Gewalt widersprechen zu wollen! Es geht hier darum, dass der Laie keinen eklatanten Fehler macht und nicht darum, die letzten Sekunden beim Ölwechsel raus zu holen (so etwas ist für Werkstattpersonal sinnvoll, aber nicht für den Autofahrer). Es ist kein Quatsch, wenn der Laie von dem einzigen Fehler, den man machen kann, möglichst weit entfernt wird, aber du willst ihn möglichst nah an die Grenze bringen, immer mit der Gefahr, dass er ihn macht.
     
  12. #12 jpebert, 23.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    486
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Wenn Dein Kühlwasser Betriebstemperatur anzeigt, dann ist Dein Motoröl garantiert noch wärmer. Kann alles sein, aber mit Halbwissen Belehrungen abzugeben wie Du, ist nicht besser ... Glashaus.

    Gib' Deine Motornummer bekannt und ich schaue kurz im WIS nach. Da steht weder was von 5min noch von 10min. Und in der Betriebsanleitung auch nicht. Und was soll der Quatsch mit GRAUZONE? Man merkt das Du gern mitdiskutieren aber nicht selbst schraubst und schon gar nicht an Motoren. Betriebswarm heißt betriebswarm und nicht mehr oder weniger warm. Der Motor ist komplett (!) auf Betriebstemperatur. Alle Ölstands-Messungen, wo diese Bedingung nicht erfüllt ist, sind mangelhaft.

    p.s. Mit 10min machst Du sicherlich nichts falsch aber mit einer Minute auch nicht. Probier's aus, es wird keinen Unterschied geben.
    post post scriptum Das wir uns nicht mögen, liegt auf der Hand. Da hast Du ja noch mehr Spezi's hier im Forum. Aber wen interessiert es?
     
  13. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.800
    Zustimmungen:
    2.233
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Sorry, aber damit liegst du schlicht falsch und hast wahrscheinlich noch nie ein Fahrzeug gefahren, welches auch die Öltemperatur gemessen und angezeigt hat.
    Die Öltemperatur läuft immer der Kühlwassertempratur hinterher, ist einfach so.

    Anbei entsprechender Auzug aus der Betriebsanleitung des 204.

    Und nein, mit einer Minute kann man viel falsch machen, nämlich wenn man "betriebswarm" falsch interpretiert.

    Du bist einfach drei mal falsch!
     

    Anhänge:

  14. #14 jpebert, 23.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    486
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Darf ich Dir ein paar Nordschleifenvideos schicken? Da kannst auch selbst googeln ;) Die meisten blenden Ihre Öl und Kühlwassertemperaturen ein.

    Also jetzt wird es schon putzig, Hast Du das aus der Auto-Bild-Zeitung? Du misst den Ölstand nicht wirklich bei kaltem Motor? Ich will nicht despektierlich sein, aber auch Du schraubst nicht an Motoren oder wechselst Bremsen auch nur mit Hilfe vom Fachmann.

    Bei MBs wird nur bei betriebswarmen Motor gemessen. Ich klinke mich hier mal aus der Diskussion Autobegeisterter aus. Macht dann ja keinen Sinn, mit Fachwissen und einer Menge Praxis einen Ratschlag zu geben. So einen Unfug habe ich selten gelesen.
     
  15. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.800
    Zustimmungen:
    2.233
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Gerne, ich bin gespannt!

    P.S.: Wer fährt mit kaltem Motor auf die Nordschleife und den da warm? Aber egal, du hast die Videos ja da, also ich erwarte ;).

    P.P.S: Ich habe den Ölfüllstand schon bei kaltem (kalt, nicht angelassen) und warmen Motor gemessen, da ist kein messbarer Unterschied, sofern man nicht ernsthaft Kilometer dazwischen packt. Und ja, das ist Praxis!
     
  16. #16 jpebert, 23.11.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    486
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Du bist echt eine Marke und weißt wirklich nur halbgares über Autos. Kann man ja oft genug lesen. Sinnfrei bei jedem Thema Geräusche machen ... :(

    Aber ich gebe Dir einen Tip: Wie kann denn die Öltemperatur der Kühlwassertemperatur hinterherlaufen? Kühlt jetzt neuerdings das Öl das Kühlwasser oder ist es umgekehrt, das Kühlwasser kühlt Öl und Motor? Du wirst es hoffentlich herausfinden, bevor Du weiter solchen Unfug verbreitest :3wand Meine Güte, unfassbar. Vielleicht hilft ein Bierchen weniger am Abend.
     
  17. #17 Bytemaster, 23.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2019
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    663
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    Wenn Du Dich da mal nicht täuschst. Ich hab grad mal mein altes Tabellenbuch raus gekramt. Ich komm da auf ne Volumenänderung für Motoröl von rund 10ml pro 10 Grad pro 1 Liter. D.h. bei meinen 8 Liter sinds pro 10 Grad schon mal 80ml. Zwischen kaltem (0 Grad aktuell) und warmem Motor (bei meinem meist 85 Grad, Motoröltemp wohlgemerkt!) sind das dann 680ml oder 0,68L

    Das ist wohl auch der Hauptgrund, warum man IMMER bei warmem Motor messen soll, denn der warme Motor hat im Normalfall immer die gleiche Temperatur. Der Kalte Motor kann je nach Außentemperatur alles zwischen -10 Grad und +40 Grad alles haben, was für meine 8L Motoröl dann doch schon einen Unterschied von rund 400ml aus macht.

    Habt ihr euer Kindergarten Gehabe bald erledigt? Dank Mercedes Me App sehe ich bei meinem Kühlmittel und Motoröl Temperatur gleichzeitig. In der Aufwärmphase hängt die Motoröltemp der Wassertemperatur immer min 10 Grad hinterher. Wenn meine Wassertemp also bei 85 dann etwa stehen bleibt (bei normaler Fahrt, kein Ballern) hat das Motoröl erst so 70 bis 75 Grad .... nur dass das Motoröl dann noch weiter steigt und je nach Belastung auch über die 85 Grad hinaus weiter steigt. Es kommt also drauf an, WANN man misst. Generell aber zu sagen, das Motoröl wärmer ist als Kühlwasser ist falsch.
     
  18. #18 jpebert, 23.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2019
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    486
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Wir sprechen über eine Messung bei betriebswarmen Motor, dass kann doch nicht so schwer sein.

    BTW, was deine App anzeigt (und wie die Temperatur im Motor steigt) sind zwei unterschiedliche Dinge. Hängt u.a. davon ab wo der Sensor, die Sensoren, sitzen und ob der große Kühlkreislauf geöffnet. Die Verbrennung findet im Motor statt und das Öl sitzt nun mal am nächsten zur Verbrennung ... das Du Dich da mal nicht täuschst ;) Deshalb ist die Öltemperatur bei Hochleistungstemperaturen und im Rennsport die wichtigere Größe. Der Normalverbraucher kann allerdings damit nichts anfangen, da die stark variieren kann (und kurzzeitig auch nach oben darf). Der Normalverbraucher bekommt eine sich stabil entwickelte Kühlmitteltemperatur angezeigt.
     
  19. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.196
    Zustimmungen:
    3.613
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Puh...Dir würde ich dringend raten, ein wenig kleinere Brötchen zu backen.
    Du bist ja sicher nicht auf den Kopf gefallen, aber vieles was Du so von Dir gibst ist auch nur halbgar und halbwissen... und davon gibt's auch in diesem Fred schon direkt mehrere Aussagen.
     
  20. #20 conny-r, 24.11.2019
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.422
    Zustimmungen:
    1.011
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G SL 350 Sportmotor 316 PS
    Kann ich bestätigen das es immer so ist. Habe es schon sehr oft ab Start mit Torque überwacht.
     
Thema: Ölstand w204 messen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ölstand w204

    ,
  2. c 280 w204 ölstand prüfen

Die Seite wird geladen...

Ölstand w204 messen - Ähnliche Themen

  1. Ölstand messen/ kalt oder warm?

    Ölstand messen/ kalt oder warm?: Liebe MB Freunde Messt ihr den Ölstand wenn der Wagen überNacht gestanden hat, oder ca. 5 Minuten nach Fahrtende, also wenn der Wagen warm ist?...
  2. 208 Getriebe ölstand messen

    Getriebe ölstand messen: Hallo zusammen. Ich würde gerne wissen wie man den Getriebe Ölstand richtig kontrolliert. Habe zwei bilder beigefügt wie mein Ölstand aktuell ist....
  3. Ölstand

    Ölstand: Hallo Leute, hab mein Auto heute vom Service bei Mercedes abgeholt und habe beim Prüfen des Ölstands (10min gewartet beim warmen Motor) bemerkt,...
  4. Ölstand/ Ölvermehrung

    Ölstand/ Ölvermehrung: Bei meinem W204 /180 CGI Automat Baujahr 2012 häufig um Kurzstreckenverkehr gefahren steigt nach etwa 2 Monaten der Ölstand auf Max. Mache wegen...
  5. Ölstand messen nach Ölwechsel

    Ölstand messen nach Ölwechsel: Hallo, wie messe ich den Ölstand bei einem W203, Bj. 2005 nach einem Ölwechsel? Es handelt sich um einen 200CDI. Fragt Wolfgang
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden