Optimale Reifendimension für Sportzwecke?

Diskutiere Optimale Reifendimension für Sportzwecke? im 190er Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Servus, was wär eure Empfehlung für Renntrainings? Es geht mir überhaupt nicht um die Optik, sondern ausschließlich ums Fahrverhalten, hier in...

  1. Cancun

    Cancun

    Dabei seit:
    24.06.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Dodge RAM Van B2500 5.9L
    Servus,

    was wär eure Empfehlung für Renntrainings? Es geht mir überhaupt nicht um die Optik, sondern ausschließlich ums Fahrverhalten, hier in erster Linie einen breiten Grenzbereich, der sich für schöne Drifts brav ankündigt.

    Fahrwerk wird wahrscheinlich nicht extrem tiefergelegt, sondern erst mal schauen, was diese Nuten an den gelben Konis hergeben.

    Ich fänds auch aus Kostengründen ok, wenn man unter 17 Zoll bleiben könnte...
     
  2. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    21.080
    Zustimmungen:
    3.229
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    Hallo,

    um was für ein Fahrzeug handelt es sich eigentlich ?
     
  3. Cancun

    Cancun

    Dabei seit:
    24.06.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Dodge RAM Van B2500 5.9L
    190E 2,6 Bj 89.

     
  4. #4 Samson01, 24.06.2009
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    1. ein Fahrer, der jederzeit sein Fahrzeug unter Kontrolle hat
    2. ein Fahrzeug, das den Anforderungen der Strecke genügt
    3. .... das schreibe ich besser nicht
     
  5. #5 Mercedes 190E-190D ///AMG, 24.06.2009
    Mercedes 190E-190D ///AMG

    Mercedes 190E-190D ///AMG

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    190E ( Familie), 190D im Dezember- Jänner
    beim 190er geht ohne bördeln auf jeden fall nicht mehr als 16 oder 17 Zoll 215er
     
  6. #6 Gott666, 24.06.2009
    Gott666

    Gott666

    Dabei seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Astra G V6 Black Series und C200 Kompressor CL203
    Oh man, es wurde ne Frage nach Reifen gestellt und nicht nach dämlichen Antworten die keiner hören will. Spar dir doch bitte solche sachen!

    Also empfehlen kann ich ganz klar den Hankook R-S2 in 215/40 R17. Alternativ den Yokohame A048 in 215/45 R17. Das sind beides zwei Semislicks die auch noch nen minimum an Feuchte vertragen und im bereich der STVO betrieben werden dürfen.

    Gruß Jan
     
  7. #7 popey24, 24.06.2009
    popey24

    popey24

    Dabei seit:
    09.05.2005
    Beiträge:
    1.989
    Zustimmungen:
    268
    Auto:
    C43 AMG 396,4PS
    Willst du nun schnell sein auf dem Track oder quer fahren? Das sind ja zwei völlig verschiedene Anforderungen.
     
  8. #8 Mercedes 190E-190D ///AMG, 24.06.2009
    Mercedes 190E-190D ///AMG

    Mercedes 190E-190D ///AMG

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    190E ( Familie), 190D im Dezember- Jänner
    Perfekt auf den Punkt gebracht :] :tup
     
  9. Cookie

    Cookie alias Hergo

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W203 Sauger
    Hola,
    hoffe der Wagen hat keinen KAT die 6 PS mehr helfen auf der Rennstrecke dann enorm :rolleyes: Am besten fährst du mal zu einem guten Fachhändler für Rennzubehör, der wird dir die richtigen Reifen raus suchen können.

    LG
     
  10. #10 El Ninjo, 24.06.2009
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Eine wichtige Frage wurde aber außer acht gelassen. Sollen diese Reifen nur für das Fahren auf einer Rennstrecke genutzt werden oder danach auch normal im Straßenverkehr? Denn wenn sie nur für die Rennstrecke genutzt werden sollen ist eine Zulassung für den Straßenverkehr eher eine Nebensache. :]

    Eine weitere Frage wäre noch ob es sich dabei um eine Rennveranstaltung handelt oder eher ich sag mal eine Spaßveranstaltung. Denn bei Rennveranstaltungen wäre es auch möglich das es bestimmte Auflagen für die Reifen gibt.
     
  11. #11 Vau-Sechs, 24.06.2009
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.153
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Wenn dein Wagen in Renntrainings bewegt wird, ganz klar nen reinrassigen Rennreifen drauf. Machst du das mit Instruktor? Weil ein normaler sportlicher Straßenreifen, überschreitet auf der Rennstrecke ganz schnell sein Temperaturfenster und dann schmierst du ab.
    Welcher straßenzugelassener Reifen auch auf der Renne saugut ist --> Michelin Pilot Sport!

    Ansonsten würde ich nen üblichen Slick nehmen, da dein Auto nicht soviel Leistung hat geht auch eine weiche Mischung.

    Noch was, wer auf Zeitenjagd geht sollte nicht all zu oft quer fahren. Kostet nur Zeit! ;)
     
  12. Cancun

    Cancun

    Dabei seit:
    24.06.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Dodge RAM Van B2500 5.9L
    Am Bördeln solls nicht scheitern... und am zweiten Radsatz auch nicht. Hab mir eh gedacht, dass ein Satz angeschörgelter Zweit-Felgen her sollte - weil nach dem ersten Dreher ins Kiesbett sehen die garantiert eh nicht mehr sooo dolle aus. BTW wie kriegt man eigentlich die Sacco-Bretter ab? Das geht ja bestimmt nicht mal eben zwischendurch, oder? Hatte mit dem Gedanken gespielt, einen Satz angeschörgelte Zweit-Bretter vom Schrotti zu besorgen ;-) vorzugsweise in Rot, das Auto ist grau, sähe bestimmt nett aus...

    Driften ist natürlich nicht schnell, aber die Frage nach dem breiten Grenzbereich stellte ich schon durchaus mit Bedacht - ich hab's bislang noch nicht selbst erlebt, aber es gibt so einige Testberichte, wo dem 190er ein ziemlich ansatzloses giftiges Übersteuern in extremen Fahrsituationen attestiert wird.

    Ich werd jetzt erst mal ein ganz normales SHT machen, um mit dem Auto etwas warm zu werden, und dann in nächster Zeit mal N'ring kobiniertes GP-Kurs/Nordschleife-Training.
     
  13. #13 Samson01, 25.06.2009
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Ein FST um das Auto kennenzulernen? Und dann Rennen fahren wollen? :s46:
    Dazu bedarf es schon etwas mehr. Nach dem ersten Training hast Du doch noch nicht alles kapiert. Mach das 3-4 mal im Jahr, dann weißt Du ungefähr, wie Dein Auto (und Du) in unterschiedlichen Situationen reagiert.

    Mit wohltrainierten Grüssen :driver
     
  14. #14 popey24, 25.06.2009
    popey24

    popey24

    Dabei seit:
    09.05.2005
    Beiträge:
    1.989
    Zustimmungen:
    268
    Auto:
    C43 AMG 396,4PS
    So wie ich das überblicke, ist das hier alles ziemlich sinnlos. Wir schaffen es ja noch nicht mal, die Anforderungen zu definieren!
    Willst du Driftkönig werden, Samstags mittags mal ne Tourifahrt machen, in der VLN einsteigen?
    Ein Sicherheitstraining is nie verkehrt, aber Racing lernst du dort nicht. Da gibt es spezielle Angebote z.B. auf der Nordschleife.
    Wenn du das ernsthaft durchziehen willst, wende dich vielleicht mal an das Touristenfahrer Forum. Da gibt es auch einen Teilemarkt in dem Rennstreckentaugliches Zubehör gehandelt wird...
     
  15. Cancun

    Cancun

    Dabei seit:
    24.06.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Dodge RAM Van B2500 5.9L
    Es ist weder mein erstes Training noch fahr ich erst seit gestern Auto. Allerdings IST es mein erster heckgetriebener Pkw mit ernstnehmbarem Fahrwerk. (Busse mit Blattfedern und Starrachse waren schon zwei dabei, ein Ford Econovan und ein Dodge RAM B2500, aber vor allem letzterer zählt nicht wirklich... der Ford war allerdings super gutmütig zum driften. Ist aber auch schon wieder 20 Jahre her.)

    Auch hab ich nirgends geschrieben, dass ich irgendwelche Rennen fahren will, wenn ihr mal schauen wollt. Sondern TRAININGS. Ich möchte wirklich nicht unhöflich sein und niemandem zu nahe treten - aber wem dieser Unterschied nicht bewusst ist, der braucht sich an diesem Thread von vornherein nicht zu beteiligen. Oder?

    Das ist auch alles nicht das Problem, zu dem ich eure Meinungen hören wollte, sondern mir ging es primär um eine Reifen-Dimensions-Empfehlung. Weil ich nämlich damit rechne, dass hier der eine oder andere vielleicht auch nen 190er besitzt - womöglich sogar nen 2,6er - und schon mal das eine oder andere Format in diesem Kontext ausprobiert hat und entsprechend weiß, wovon er redet. Und weil ich mir nen billigen gebrauchten verkratzten zweiten Radsatz hinlegen will, bevor ich auf eine Strecke mit Kiesbetten geh, um meine makellosen Alus nicht zu verschörgeln, falls es abgeht. Weil ich da nämlich ans Limit gehen werde und da kann das schon mal vorkommen.

    Über den Rest, also ist ja lieb gemeint und sehr fürsorglich und alles, aber da braucht ihr euch echt nicht meinen Kopf zerbrechen, ich bin seit langem nicht mehr 18. Das ist auch der Grund, wieso ich erstens frage, wenn ich mich mit was nicht auskenne und wieso ich mir zweitens keinen BMW gekauft hab ;-) Damit die Bedenkenträger ruhig schlafen können: Ich hab alle Führerscheine bis auf KOM, ich nehm' seit 20 Jahren ohne allzu schlimme Unfälle am Straßenverkehr teil, ohne andere Leute umzubringen und es geht hier nicht um pubertäre Beschleunigungsorgien auf dem Kölner Ring.

    OBWOHL ich nur nen alten billigen 2,6er fahre.

    ;-)
     
  16. #16 the.only.one, 25.06.2009
    the.only.one

    the.only.one

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    CLK 350 Sport
    Damit ist die Frage jetzt immer noch nicht beantwortet ob du driften möchtest oder schnell fahren.

    Für driften würde ich mich mal an die wenden:
    http://www.driftandrace.de/

    Für schnelle Zeiten heißt es wohl soviel Grip wie möglich.
     
  17. #17 popey24, 25.06.2009
    popey24

    popey24

    Dabei seit:
    09.05.2005
    Beiträge:
    1.989
    Zustimmungen:
    268
    Auto:
    C43 AMG 396,4PS
    Und immernoch keine Anforderungen an den Reifen... wir drehen uns im Kreis!
    Was soll man da sagen. Kauf dir möglichst leichte Felgen. Für genauere Antworten müsstest du genauere Fragen stellen. Was machst du bei deinen Trainings, was ist dein Ziel? Wo willst du fahren?
     
  18. #18 El Ninjo, 25.06.2009
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Im Brünchen brauchst du dir allerdings nicht so viele Gedanken um die Felgen zu machen. :D

    http://www.youtube.com/watch?v=FDAu4O0p9S4
     
  19. #19 Samson01, 25.06.2009
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Es wird Sommer. Öffnen sich wieder merkwürdige Nester?
    Mit fragenden Grüssen
     
  20. Cancun

    Cancun

    Dabei seit:
    24.06.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Dodge RAM Van B2500 5.9L
    Ich will möglichst rechtzeitig merken, wenn er zu driften anfängt, und bevorzuge es, ansatzlose Dreher zu vermeiden.

    IOW, genau wie ich schon im ersten Posting geschrieben habe, ich suche was mit einem breiten, kontrollierbaren, sich deutlichst ankündigenden Grenzbereich. Ist mir lieber als maximaler Grip bei spontanem Abdrehen, wenn man das Limit überschreitet.

    Mein Ziel ist primär Spass (mit Doppel-S) und ich denke, die Wahrscheinlichkeit, dass ich auf dem GP-Kurs oder der Nordschleife mit diesem Auto irgendwelche neuen Rekorde aufstelle, ist unabhängig von den Reifen recht gering.
     
Thema:

Optimale Reifendimension für Sportzwecke?

Die Seite wird geladen...

Optimale Reifendimension für Sportzwecke? - Ähnliche Themen

  1. Optimale Position für Smartphonehalterung

    Optimale Position für Smartphonehalterung: Hallo Sternenkreuzer, ich würde gerne bei meinem S 211 Modeljahr 2007 eine Smartphonehalterung einbauen. Ich würde diese gerne in der...
  2. Optimale Bereifung W204

    Optimale Bereifung W204: Hallo zusammen, ich möchte in diesem Thread das Thema Rad/Reifenkombination ein wenig disskutieren. Primär stellt sich mir die Frage nach...
  3. Optimale Fahrweise bei Partikelfilterregeneration

    Optimale Fahrweise bei Partikelfilterregeneration: Hallo zusammen, mich würde interessieren wie ich bei Erkennen einer Regeneration durch mein Fahrverhalten diese möglichst effektiv unterstützen...
  4. 209 Felgenfrage: Welche Spurplatten brauche ich um Felgen in 8,5*18 ET55 mit 225/40 rundum optimal in di

    Felgenfrage: Welche Spurplatten brauche ich um Felgen in 8,5*18 ET55 mit 225/40 rundum optimal in di: Hallo, habe seit kurzem mein CLK500. Kam jetzt an einen Satz Brabus Monoblock IV in den Maßen 8,5*18 ET 55 rundum mit 225/40 R18. Wie ich schon...
  5. Optimale Nutzung im Bereich Audio mit Comand Online (W204)

    Optimale Nutzung im Bereich Audio mit Comand Online (W204): Hallo zusammen, ich habe seit letzter Woche eine C-Klasse mit Comand Online. Jetzt eine Frage an die Experten: gibt es Tipps, wie ich meine Musik...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden