215 Original Xenon aufrüsten auf 6000K

Diskutiere Original Xenon aufrüsten auf 6000K im S-,S-Coupé, CL-, CLS-Klasse und Mercedes-Maybach Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo Freunde ich bin seit neustem ein stolzer besitzer von einem cl 500 Bj2001. Ich wollte fragen ob ich meine original xenon birnen...

  1. mcmuhi

    mcmuhi

    Dabei seit:
    21.12.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CL500
    Hallo Freunde ich bin seit neustem ein stolzer besitzer von einem cl 500 Bj2001.



    Ich wollte fragen ob ich meine original xenon birnen umtauschen kann gegen 6000K birnen weil ich habe mir standlichter gekauft,

    die garnicht zu meinen xenon lampen passen. Das licht von den 6000K birnen gefällt mir ist nicht zu blau und sieht einfach dezent aus,

    würde auch dann zu meinen standlichtern passen.



    Was meint ihr zu der sache, würde mich wirklich auf eine antwort freuen.

    SCHöne Grüße aus Baden-Württemberg.
     
  2. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.499
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    6000K ist illegal und haben eine deutlich schlechtere Lichtausbeuite.
    Mir ist auch kein vernünftiger HErsteller bekannt, der 6000K Xenonbrenner anbietet mit E-ZUlassung.
     
  3. #3 Daniel 7, 31.12.2009
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Schau mal bei fuers-auto.de rein, dort wird sowas mitunter angeboten. Sinn macht es allerdings nicht, wie C240T schon erwähnte. Damit wird deine Lichtausbeute deutlich schlechter und erlaubt ist es zudem auch nicht.
     
  4. markus

    markus

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    S210 E320 Mopf Avantgarde
    Verbrauch:
    Ich hab im Juni E-Klasse beim Händler gekauft, der hat 6000k Xenons drin, KD wurden auch immer in der NL Sindelfingen gemacht, denke nicht das der gute Mann (Vorbesitzer) 60 Jahre alt, da was gedreht hat!!!
    6000k Xenon Lampen sind schon in Ordnung solang die ein E-Zeichen haben.
     
  5. #5 Daniel 7, 31.12.2009
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Ab Werk verbaut werden 6000K Brenner aber definitiv nicht. Woher weißt du denn, was das für Brenner sind? Steht das dadrauf?
     
  6. markus

    markus

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    S210 E320 Mopf Avantgarde
    Verbrauch:
    Na nen Farbunterschied werd ich ja wohl von den 4300k zu den 6000k noch erkennen können!
     
  7. #7 derdietmar, 31.12.2009
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.518
    Zustimmungen:
    1.717
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo,

    hier gibt es Informationen zum Xenonlicht: http://www.tigergate.de/xenon-licht-faq/xenon-licht-faq.html

    Alleine diese Frage zeigt, dass der CL leider zum Fahrzeug für Proleten degradiert wird. Die Gebrauchtwagenpreise und zwangsislamisierten Bastelbuden unterstreichen das. Bleibt zu hoffen, dass der Nachfolger niemals in diese Schmuddelecke abdriftet.

    Viele Grüße :wink: .
     
  8. #8 thommyfarmer, 31.12.2009
    thommyfarmer

    thommyfarmer

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    45
    Auto:
    CL203 - 230K
    Verbrauch:
    Und woher weißt Du dann, ob/daß die Brenner ein e-Prüfzeichen haben?



    Gruß

    Thommy
     
  9. #9 sleepwalker, 31.12.2009
    sleepwalker

    sleepwalker

    Dabei seit:
    23.09.2004
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    3
    Kann es sein, dass du die eBay Beschreibung bzgl. 6000K als Referenz nimmst?
    Hahahaha sehr gut !!!!
     
  10. #10 thommyfarmer, 31.12.2009
    thommyfarmer

    thommyfarmer

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    45
    Auto:
    CL203 - 230K
    Verbrauch:
    Warum sollte es dem Nachfolger anders ergehen?

    Solbald sich kostenintensive Reparaturen ankündigen oder häufen oder eine gewisse Laufleistung erreicht ist, werden solche Autos immer zu Schleuderpreisen angepriesen. Und dann kommen halt auch vermehrt Käufer zum Zug, deren Budget normal nicht mal für einen neuen Golf reichen würde und dann können auch sie auf dicke Hose machen. Und noch dicker kann auf Hose gemacht werden, wenn diverse leckere Zubehörteile verbaut werden, die das Flair eines Wagens nachhaltig zu nichte machen und ihm einen gewissen, abschreckenden Touch geben. So war das schon immer - denkt nur mal an die arme Corvette. Tolles Auto aber irgendwie zum Rotlicht-Bomber degradiert. Aber nach rund 30 Jahren kommt sie davon ja zum Glück wieder los. Naja und was den CL angeht, dazu hat Dietmar mit dem o.g. Zitat eigentlich alles treffend gesagt....


    Gruß

    Thommy
     
  11. #11 Daniel 7, 31.12.2009
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Beschränken wir uns des weiteren Threadverlaufs mal wieder nur auf die gestellte Ausgangsfrage... ;)
     
  12. #12 esprit89, 31.12.2009
    esprit89

    esprit89

    Dabei seit:
    05.12.2007
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    39
    Auto:
    W203 C220 CDI T MOPF, W203 C200K
    Also zum thema illegal oder nicht:

    1) alles mit e-prüfzeichen ist auch zugelassen und darf natürlich verbaut werden

    2) seit nicht all zu langer zeit gibt es eine änderung in der stvo die vorschreibt, dass neue xenonbrennner nur noch mit einer kelvinzahl von max. 5000 K zugelassen sind.

    Ein Beispiel:

    Meine 2001er C Klasse hat ab werk 5500 K Xenonbrenner verbaut. Die haben nat ein e prüfzeichen weil das damals laut stvo erlaubt war. möchte ich die brenner heute ersetzen, kann ich entweder neue kaufen, die sind aber heute nur noch bis 5000 zugelassen oder ich verbaue gebrauchte, mit höherer kelvinzahl, die in der zeit vor der neuerung in der stvo hergestellt wurden.

    neu gekaufte brenner mit einer kelvinzahl höher als 5000 K sind grundsätzlich nicht zugelassen. abgesehen davon, dass die lichtausbeute schlechter wird bei höherer kelvinzahl.

    am besten sind die 4300er, die nun auch serienmäßig ab werk verbaut werden. nur hat man halt nicht die blaue optik, sondern strahlend weißes licht. aber ganz ehrlich, bei den scheinwerfern geht es doch um gutes licht und nicht um angeberei, oder?

    gruß timur
     
  13. #13 derdietmar, 31.12.2009
    derdietmar

    derdietmar Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    3.518
    Zustimmungen:
    1.717
    Auto:
    C63S
    Verbrauch:
    Hallo

    dazu gibt es widersprüchliche Aussagen, aber ein E-Zeichen scheint tatsächlich zu reichen. Allerdings gibt es eine Menge Billigteile die gefälschte E-Nummern haben, daher beim Kauf - gerade bei Ebay - aufpassen.

    Den Rest des Postings kann ich nur unterschreiben, im Link zu den FAQs steht das ganze noch etwas genauer beschrieben.

    Viele Grüße :wink: .
     
  14. #14 Daniel 7, 31.12.2009
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.420
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Ich schätze du meinst das richtige, aber dieser Satz ist so nicht ganz vollständig. Es ist natürlich nicht alles erlaubt, was ein E-Prüfzeichen hat, denn sonst wären ja auch Brenner mit 6000K erlaubt, sobald sie ein E-Prüfzeichen haben. Genauso sind Xenonbrenner mit 4300K und E-Prüfzeichen nur in Scheinwerfern erlaubt, die dafür auch zugelassen sind, da ist die Zulassung des Leuchtmittels an sich zweitrangig!
    Eine E-Prüfnummer allein ist noch lange kein Freibrief zum Einbau.
     
  15. #15 Samson01, 01.01.2010
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Kleiner Hinweis am Rande:
    Nicht StVO mit StVZO verwechseln.
     
  16. #16 Mäuseturm, 01.01.2010
    Mäuseturm

    Mäuseturm

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    E420 V8 (W124)
    *EDIT* Es scheint wohl tatsächlich so zu sein, dass nur noch eine Farbtemperatur bis max. 5000 K zulässig ist. Diese Info findet man massenhaft im Netz, immer mit dem Hinweis auf die ECE-Regelung 99, die ich bisher leider nirgends finden konnte. Es wird überall auf ein PDF auf der Website des Bundesverkehrsministerium verlinkt, das jedoch nicht mehr existiert.
     
  17. #17 thommyfarmer, 01.01.2010
    thommyfarmer

    thommyfarmer

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    45
    Auto:
    CL203 - 230K
    Verbrauch:
    Auf welche Änderung beziehst Du Dich denn? Daß es nicht die StVO, ist ja mittlerweile geklärt (die regelt höchstens, daß Du bei Rot an der Ampel anhalten mußt usw.). Ist aber auch nicht die StVZO (die fällt nämlich bald komplett weg und verweist immer auf auf EWG-Regelungen). Die Fahrzeugbeleuchtung wird z.B. in der Richtlinie 76/756 EWG geregelt, die wiederum Regelungsnummern hat. Zum Beispiel R48 für Beleuchtungen am Kfz, R98 Scheinwerfer mit Gasentladungslichtquellen und R99 Gasentladungslichtquellen usw. In der R99, die ja definiert, wie so ein Teil gebaut sein muß, damit es eine Zulassung bekommt, finde ich z.B. nichts über max. zulässige Kelvin. Von daher wäre es interessant, ob es eine neuere Fassung gibt, als die, die ich hier vorliegen habe?

    Wo genau hast Du denn gelesen, daß max. 5000 K zulässig sind / sein sollen? Einfach so als Feststellung in den Raum geworfen, ist es mir persönlich ein bisschen zu wenig um daraus eine Rechtsverbindlichkeit ableiten zu können....

    Das ist mal ein Satz, den man gelten lassen kann! Das e-Prüfzeichen (oder auch E-Prüfzeichen) sagt - sofern es sich rechtmäßig auf dem Bauteil befindet - nur aus, daß dieses nach den international anerkannten Vorschriften gefertigt und geprüft ist und alle Regelungen (siehe ECE-Normen) einhält.

    Aber natürlich ist für die Zulässigkeit auch der vorgeschriebene/genehmigte Verwendungsumfang und evtl. damit in Verbindung stehende Auflagen wichtig. Bestes Beispiel ist die Nachrüstung eines an sich zulässigen Xenon-Systems, was aber schnell unzulässig wird, wenn zum Beispiel Scheinwerferreinigungsanlage und automatische Leuchtweitenregulierung (oder auch dynamische LWR) nicht vorhanden sind.



    Gruß


    Thommy
     
  18. #18 Samson01, 01.01.2010
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    @ thommyfarmer
    Da hast Du mich leider falsch zitiert.
    Das stammte nicht von mir, sondern von 'esprit89'
    Und die Neufassungen bzw. Änderungen der StVZO sind mir schon bekannt.
     
  19. #19 thommyfarmer, 01.01.2010
    thommyfarmer

    thommyfarmer

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    45
    Auto:
    CL203 - 230K
    Verbrauch:
    @Samson

    Sorry, kam durch die Zitieren-Funktion falsch rüber! Hat sich in der Tat nicht auf Dich bezogen sondern auf den Inhalt der Aussage - habe das mal geändert...

    Gruß

    Thommy

    :prost
     
  20. #20 Mäuseturm, 01.01.2010
    Mäuseturm

    Mäuseturm

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    E420 V8 (W124)
    Gefunden: http://www.bmvbs.de/static/ECE/R-99-Gasentladungslicht-quellen.pdf

    Zuständig für die Zulässigkeit von Xenon-Brennern ist nicht die StVO/StVZO, sondern die ECE R99 in ihrer aktuellen Fassung von 2004, einzusehen unter vorstehendem Link. Darin ist auch die zulässige Farbtemperatur exakt beschrieben. Man muss allerdings schon mehrfach aufmerksam durchlesen, um in den kryptischen Regeln die relevante Info zu finden: laut diesem Dokument ist eine Farbtemperatur zwischen 3500 K und 5000 K zulässig.
     
Thema: Original Xenon aufrüsten auf 6000K
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. beste kelvinzahl xenonbrenner

    ,
  2. mercedes w215 standlicht

    ,
  3. max zulässiges xenon

    ,
  4. zulässigkeit von xenon brennern,
  5. c215 xenon
Die Seite wird geladen...

Original Xenon aufrüsten auf 6000K - Ähnliche Themen

  1. CLK Xenon Licht lässt sich nicht ausschalten

    CLK Xenon Licht lässt sich nicht ausschalten: Hallo Freunde, ich fahre ein CLK 350 Cabrio Bj. 10/2005 und habe folgendes Problem: Seit einiger Zeit lässt sich das Dauerfahrlicht (Xenon mit...
  2. 207 Xenon, SRA, ALWR

    Xenon, SRA, ALWR: Guten Tag in die Foren runde, da ich neu hier bin erstmal ein wenig zu mir. Ich habe mir mitte diesen jahres ein E-Klasse Coupe von 2013...
  3. Suche Suche Original Mercedes 16 Zoll Felgen für w203

    Suche Original Mercedes 16 Zoll Felgen für w203: Hallo Bin auf der Suche nach einem Satz Original Felgen für meinen W203, in 16 Zoll oder in 17 Zoll dann als komplett mit Reifen. Wenn jemand...
  4. Originalen Radioträger entfernen.

    Originalen Radioträger entfernen.: wie bekomme ich den Kunststoffträger in dem das Becker Indianapolis eingebaut war entfernt? Ich muss einen Standard Doppeldinträger einbauen.
  5. Bi Xenon Totalschaden?

    Bi Xenon Totalschaden?: Hallo, eines Nachts sehe ich im KI die Anzeige "Abblendlicht rechts", kurz darauf "Fernlicht Assistent nicht verfügbar". Das Kurvenlicht scheint...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden