Originalradio im Youngtimer mit ausgezeichnetem Klang ;) & Dension Gateway

Diskutiere Originalradio im Youngtimer mit ausgezeichnetem Klang ;) & Dension Gateway im HiFi-Einbauberichte Forum im Bereich Rund um Hifi, Telekommunikation & Navigation; Um diesem Bereich mal wieder etwas Leben einzuhauchen, hier mein aktuelles Projekt: Wer mich kennt, der weiß, daß ohne OEM bei mir fast garnix...

  1. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Um diesem Bereich mal wieder etwas Leben einzuhauchen, hier mein aktuelles Projekt:

    Wer mich kennt, der weiß, daß ohne OEM bei mir fast garnix geht und der Gedanke, die Becker Energy 350 mit einem originalen Mercedes-Radio über Lichtwellenleiter zu vernetzen hat mich aber nie wirklich losgelassen, obwohl es beim Comand nicht funktionierte und ich damals auf den Alpine PXE-H650 ausweichen mußte. Bereits letztes Jahr kam der Verstärker per Post und ich hab ein Laptop mit der Software und vor allem einer seriellen Schnittstelle gerichtet, so daß ich gleich einen Probebetrieb machen und ein bisschen mit den ganzen Funktionen spielen konnte.

    Der Vorteil von dem Ding ist halt, ich hab nun trotz Serienradio eine Laufzeitkorrektur, verschiedene Equalizer, Filter usw und das ganze ist völlig störungsfrei über Lichtwellenleiter angebunden und vom PC aus bedienbar.

    Hier mal Bilder vom Probebetrieb:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Dann kam der Winter und der SL stand abgemeldet in der kalten Garage. Also nix zum Bauen!

    Im Frühjahr dann ging's erstmal auf Fehlersuche. Die Lautsprecher haben leider geknackt. Warum zeigte sich nach dem Abnehmen der Türverkleidung auch auf den ersten Blick:

    [​IMG]

    Also los und was Neues! Einkaufsbummel beim Fortissimo war angesagt!. Dort also hin mit der Japan Box und geschaut was da rein passt. Mitgenommen habe ich dann ein MB Quart QSC 213 2-Wege System. Das waren die Einzigen die einigermaßen gepasst haben. Die Auswahl war extrem schwierig, da die Platzverhältnisse äußerst beengt sind. Da ist die Japan-Version doch anders als die Deutsche. Die ist nämlich hinten offen und da würden immerhin 16er rein passen... Aber das werde ich später beim Einbau noch merken.

    Also ran an’s Auto: Ich habe die geschlossene Box in der Tür ordentlich überarbeitet und den MB Quart Tieftöner des QSC 213 Systems eingepasst. Leider ist das Volumen super klein und wenig tief. Nach hinten öffnen bringt auch nix wegen der Scheibe. Ein Cabrio fährt man halt doch mal ganz offen. Das hatte ich am 300er, immer wenn die Scheibe unten war klang es anders wie wenn die Scheibe oben war.

    [​IMG]

    Innen drin alles mit Akkustikwolle gefüllt:

    [​IMG]

    Hier zusammengebaut:

    [​IMG]

    Und danach ordentlich gedämmt (mit einem angeblich besseren Dämmzeug als Alubuthyl). Der Mitteltöner oben ist nur noch Deko.

    [​IMG]

    Die Türverkleidung bekam auch noch nen Rappelschutz. Da die TMTs in ihr eigenes Volumen spielen kann man von einer aufwändigen Türdämmung absehen. Die Clips sind die Bekannten aus der B-Klasse mit der Moosgummiunterlage.

    [​IMG]

    Die MB Quart Hochtöner passten zunächst nicht. Also was tun? Da fielen mir meine guten DLS UR1 mit Seidenmembran ein. Die gesucht, hingehalten, passt! Die Trennfrequenz von 2,5kHz könnte zwar etwas niedriger sein, sollte aber passen. Also wurden wieder die guten UR1 verbaut. Auf die Ausrichtung wurde wegen der Optik leider verzichtet. Hinterher hab ich dann gemerkt, daß es doch nict so passt, da die MBQuart Weiche für 6Ohm ist. D.h. mit 4 Ohm schlechtere Güte und höhere Trennfrequenz... Die Passivweiche wird also noch eine Zukunftsbaustelle. Derzeit fahre ich links 6dB Eigenbau und rechts die MBQuart Weiche.

    [​IMG]

    Und hier die verbaute Passivweiche rechts.

    [​IMG]

    Dann gings an den Subwoofer:

    Hinten alles raus, das ganze Japan-Soundsystem, Halterungen usw. und neue Kupferkabel zur Stromversorgung eingezogen.

    [​IMG]

    Der Diddi wollte dort hinten auch mit Alubuthyl gedämmt haben und der Boden wird noch mit Filz ausgelegt.

    [​IMG]

    Die geschlossene Kiste im Rohbau:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Probeliegen vom Verstärker:

    [​IMG]

    Und immer wieder Probeliegen im Auto:

    [​IMG]

    Schwarz lackiert und ein Lautsprecher der beiden Jl Audio 8W1v2-4 bereits montiert

    [​IMG]

    Wieder Probeliegen. So kommt die Kiste dann rein, mit den Lautsprechern nach unten. Der Boden ist auf diesem Bild schon mit Filz ausgelegt.

    [​IMG]

    So sieht die Kiste dann fertig eingepasst mit montiertem und verkabeltem Verstärker aus.

    [​IMG]

    Dann ging's an den Deckel, bevor dann alles so aussieht, wie auf dem ersten Foto oben!

    [​IMG]

    Klingen tut's ganz gut und für den 3. Platz in der OEM Klasse bei des Fischers AYA hat's auch gereicht.

    [​IMG]

    Nun geht's an die Weichen und an's einstellen/einmessen.

    Einige Zeit, Probierungen, und Tippseinholungen später...

    Von hier:

    [​IMG]

    nach da (12dB/Oktave Dreilich Version):

    [​IMG]

    nach da (6dB/Oktave Carle Version):

    [​IMG]

    Bissel weniger gepfuscht:

    [​IMG]

    Danach alles sauber mit Schrumpfschlau und solchen Mittelchen isoliert unter der ITafel verbaut.

    Mit den Hochtönern war so weit außerhalb der Achse und hinter Gittern kein (Klang-)Krieg zu gewinnen:

    [​IMG]

    Drum galt es die Positionierung axial zum Ohr zu gestalten und von der Freundin mit Alcantara zu beziehen:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Somit wurde das ganze Finale zu einer einzigen Punktlandung. Im Vorfeld alles abgestimmt und mehrere DSP-Konfigurationen zur Auswahl gehabt. Alles eingemessen auf das Stoffdach, da das Auto so gut wie nie mit Hardtop fährt. Dank der genehmigten verspäteten Ankunft beim Finale wurde die Teilnahme überhaupt erst möglich. Auf dem Hinweg im naßkalten Wetter das ruhigere und vor Wetter schützende Hardtop montiert, in Duisburg angekommen exakt das Zeitfenster getroffen in dem es nicht regnete. Hardtop ab und in die Ecke gestellt, Softtop drauf und sofort von beiden Juroren bewertet, danach Stoffmütze ab und Blechdach wieder drauf. Freundin spontan nen Friseurtermin bekommen und danach den Vizemeister abgestaubt! Ich hab mich gefreut wie ein Schneekönig und war wohl recht bleich im Gesicht. Daß alles so toll klappt hätte ich nie für möglich gehalten.

    Vor allem mit einem Konzept Erfolg zu haben, welches mir schon seit Jahren durch den Kopf geht, hat nun endlich funktioniert. Danke auch an die Herren Dreilich und Carle für Abstimmungs- und Passivweichenvorschläge. Geworden ists im Finale das Didi-File.

    Die Platzierungen in diesem Jahr:

    Deutscher Vivemeister in der Klasse OEM beim FinAYAle 2011 auf dem Gelände der Car & HiFi in Duisburg 08.10.082011
    1. Platz in der Klasse Experienced 2000 bei der EMMA am Rockford Tuning Day Karlsruhe So 13.06.11
    2. Platz in der Klasse OEM beim Fortissimo AYA in Althengstett am Sa 3.9.2011
    3. Platz in der Klasse OEM beim German Maestro & Car-Hifi-Fischer AYA in Obrigheim Sa 07.05.11
    3. Platz in der Klasse OEM beim AIV AYA in Bad Rappenau am So 24.7.2011
    5. Platz in der Klasse OEM beim Mammut-Üüüühh!!! - AYA in Limeshain-Hainchen Sa 30.7.2011

    [​IMG]

    Wie geht's weiter? So leider nicht mehr... Das EMMA Finale fällt aus beruflichen und privaten Gründen leider aus. Die Hochtöner werden langfristig wieder in die originalen Plätze wandern, das Auto soll ja ein Oldtimer werden. Alle beim Einbau zerstörten Teile liegen hier in Reserve für die Rückrüstung bereit.

    So wird man mich nächstes Jahr sicher auf der AYA als Spaßstarter antreffen. Vielleicht in der Premier mit der Vize Abstimmung als Gag oder mal schauen...
     
    *fR34k*, BeRo901, Daniel 7 und einer weiteren Person gefällt das.
  2. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.797
    Zustimmungen:
    3.145
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo Holger,

    Klasse Bericht von deinem Einbau. :tup

    Vielleicht verstehen jetzt einige User deine Beiträge zu Billig HiFi Einbauten etwas besser. ;)

    Den Lohn deiner Arbeit konntest du ja in Duisburg in Empfang nehmen. hier noch einmal Glückwunsch zum 2. Platz. :prost

    Ist denn für ein H Kennzeichen die vollkommene Rückrüstung Notwendig ?
     
    hotw gefällt das.
  3. #3 Stern_im_Wind, 05.11.2011
    Stern_im_Wind

    Stern_im_Wind Sieger F1 Tippspiel 2011

    Dabei seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    11.048
    Zustimmungen:
    3.354
    Auto:
    E 22 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * *
    Hi Fux,

    klasse :tup

    Da zeigt sich mal wieder, ohne Idee, Hartnäckigkeit und Können ist kein Blumenpott zu gewinnen.

    Glückwunsch :prost
     
    hotw gefällt das.
  4. jboo7

    jboo7 Administrator

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.083
    Zustimmungen:
    2.048
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + 207.401- E 220d BlueTec Cabrio
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Der Markus hat da nicht ganz unrecht. Es zeigt sich nämlich noch viel mehr, dass man sich entweder gezielt mit der Materie auseinandersetzen oder jemanden fragen sollte, der sich damit auskennt. Nur so kommt man letzten Endes zu einem verläßlichen Ergebnis.

    Denn ich finde es immer wieder amüsant, wenn hier viele Leute eine neue Headunit einbauen, weil ihnen die originale APS oder Audio Version nicht gut genug klingt.
     
    hotw gefällt das.
  5. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
Thema: Originalradio im Youngtimer mit ausgezeichnetem Klang ;) & Dension Gateway
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. veraneio automóvel

    ,
  2. lautsprecher r129

    ,
  3. mercedes benz 500sl rear sub woofers

Die Seite wird geladen...

Originalradio im Youngtimer mit ausgezeichnetem Klang ;) & Dension Gateway - Ähnliche Themen

  1. Dension Gateway 500 lite an APS 50

    Dension Gateway 500 lite an APS 50: Hallo, ich weiß zu dem Thema gibt es schon viele Beiträge. Dennoch habe ich noch Fragen und hoffe das mir jemand weiterhelfen kann. Wie schon...
  2. Mercedes-Benz E 220 C Klima W124C mit Gutachten 2+, Youngtimer

    Mercedes-Benz E 220 C Klima W124C mit Gutachten 2+, Youngtimer: Kilometerstand: 136.063 Erstzulassungsjahr: 1994 Erstzulassungsmonat: 08 Leistung (PS): 150 TÜV: 07/2018 auf Wunsch auch Neu Beschreibung Zum...
  3. Suche Hilfe beim Gateway-Einbau (für Comand APS NTG 2.0)

    Suche Hilfe beim Gateway-Einbau (für Comand APS NTG 2.0): Hallo Liebe MB Gemeinde, Bin vollkommen neu hier hab mir erst am Freitag eine R-klasse bj 2006 gekauft mit dem NTG 2.0 Comand Aps Navi. Ich bin...
  4. C209 erkennt Dension 500 lite nicht

    C209 erkennt Dension 500 lite nicht: Hallo zusammen, so langsam verzweifele ich... ich habe heute versucht das Dension 500 lite zum laufen zu bekommen... leider ohne Erfolg :-( Das...
  5. Klang Unterschied E63 und E63s (W212)

    Klang Unterschied E63 und E63s (W212): Hi , möchte mir aktuell eines der obigen Fahrzeuge kaufen (Bj.2014) und schwanke gerade zwischen S und Nicht-S. Die 25 PS mehr sind unwichtig ....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden