P0404 und P0401 - Notlauf - trotz getauschtem AGR + Turbo Stellmotor. Weiß nicht weiter...

Diskutiere P0404 und P0401 - Notlauf - trotz getauschtem AGR + Turbo Stellmotor. Weiß nicht weiter... im W211 / S211 Forum im Bereich E-Klasse; Liebe Foristen, ich fahre einen E320 Cdi 4matic von 2008 mit 170.000 runter. Den Wagen habe ich erst im Dez erworben, Ölwechsel gemacht, alle...

  1. #1 Templer, 12.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2019
    Templer

    Templer

    Dabei seit:
    19.02.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E320 CDi 4matic
    Verbrauch:
    Liebe Foristen,

    ich fahre einen E320 Cdi 4matic von 2008 mit 170.000 runter.

    Den Wagen habe ich erst im Dez erworben, Ölwechsel gemacht, alle Filter getauscht, Hinterachsendifferentialöl gewechselt, Hirschgeweih mit neuen Dichtungen versehen...und den Wagen nun nach rund 20.000km mit Durchschnitt von 7,8l gefahren.

    Soweit zum aktuellen Zustand. Ich habe hier im Forum natürlich auch schon reichlich gelesen...aber komme nicht weiter. Doch worum geht es?

    Vor ein paar Wochen begann es. Während ich auf einen Rastplatz fuhr, ruckelte der Wagen plötzlich sehr tüchtig und der Motor ging in den Notlauf. Meine Smart Car App (Ryd Box) sagte Fehler P0401. Motor aus, gewartet und normal ohne Probleme weitergefahren und ein paar Tage später die 300km Reise fehlerfrei zurück.

    Dann wurde es mehr. Die Ruckelei, wenn er warm war, wurde zunehmend schlimmer wenn ich Auffahrten o.ä. leicht bergan fuhr, auch vernahm ich immer wieder ein seltsames "klappern" oder "rascheln"...wie als wenn jemand mit einem Paddel auf einen Sack mit Korn draufschlägt.

    Recherchen im Web und Forum deuteten auf einen möglicherweise defekten Stellmotor am Turbo. Gewechselt, keine Besserung. Dann trat Fehler P0404 zusätzlich/abwechselnd auf. Beim Freundlichen habe ich dann 2x innerhalb 10 Tagen den Speicher auslesen und löschen lassen. Half nicht, Ergebnis war das AGR laut dem Meister. Außerdem meinte er, es wäre "nicht normal das der Wagen nur mit 7,xl gefahren würde..., der müsse mal richtig getreten werden", aberder DPF sei auch nicht dicht, laut Stardiagnose zumindest.

    Das AGR habe ich dann durch ein Original Neuteil gewechselt. War es auch nicht. Immer wieder mal die Fehler P0401 und/oder P0404, mal Notlauf mal nicht, im KI NIE eine Meldung unddie MKL leuchtet auch nie.

    Laut meinen Recherchen ist immer wieder mal die Rede vom
    -gesamten Turbo
    -dem Ekas Stellmotor
    -die Drallklappen an der Ansaugbrücke
    -die Kunststoffleiste an den Drallklappen

    Aber all das ist sehr wage, MB sagt, wenn es nicht das AGR ist, müssten die aufwendig zu suchen beginnen und Teile tauschen.

    Das klingt mir nicht gut vereinbar mit meinen finanziellen Ressourcen.

    Nun hoffe ich auf einen Tip von Euch. Ggf. auch einen Schrauber der hier nicht blind tauscht, sondern mit Erfahrung behilflich sein kann. Komme aus dem Nordkreis von Osnabrück, bin aber auch regelmäßig am Wochenende in Iserlohn.

    Möchte mich ungern von der Karre trennen...aber so funktioniert es für mich einfach nicht :-(
     
  2. jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    167
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Ruckeln beim OM642 im Zusammenhang mit Gasgeben fast heißt lt. m.E. Turbo bzw. VTG (Stellmotor). Generalüberholten Garreth-Turbo bekommst Du ab 300€. Hast Du einen neuen oder gebrauchten Stellmotor verbaut? Ist der Turbo geprüft worden? EKAS gibt normalerweise kein Ruckeln, man merkt es praktisch nicht, wenn der das EKAS / Stellmotor nicht funktioniert, die Drallklappen hängen oder das erwähnte Gestänge gebrochen ist. Nimm den Dieselfilter raus und schaue die die beiden Stangen an (Spiegel/Endoskop) und versuche die mit der Hand zu bewegen.

    Desweiteren kommen die Drucksensoren als Fehlerquelle in Betracht. Abgasgegendrucksensor Ladedrucksensor. Die kannst Du per Plausibilität prüfen. Bei Motor aus / Zündung ein, sollten diese Atmosphärendruck anzeigen.

    Ich würde auch gern das Fehlerprotokoll von MB sehen wollen. Auf alle Fälle lösbar, und oft für relativ wenig Geld. Bloß die Werkstätten kommen nicht klar, leider. Am Saugrohrtausch, EKAS und Turbo läßt sich wunderbar verdienen.
     
    Templer gefällt das.
  3. Templer

    Templer

    Dabei seit:
    19.02.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E320 CDi 4matic
    Verbrauch:
    Moinsen!

    Herzlichen Dank für Deine Rückmeldung.

    Der Stellmotor ist neu (Turboservice24).

    Zu Deinen Fragen und dadurch für mich sich ergebenen Fragen:
    -Wie kann man den Turbo testen? (Sollte das nicht die SD von MB automatisch machen?)
    -der Drucksensor (einer, oder?) sitzt doch im Hirschgeweih wenn ich mich nicht täusche? Die hatte ich auch schon überlegt prophylaktisch zu tauschen, da in der Bucht nicht allzu teuer erhältlich (z.B. NGK NGK Sensor Saugrohrdruck 91149 Saugrohr für MERCEDES E-CLASS W211 T-Model S211 6 | eBay oder Herth+Buss HERTH+BUSS ELPARTS SENSOR SAUGROHRDRUCK MERCEDES-BENZ SMART 70670202 | eBay)
    -wie/wo kann ich mir den Atmosphärendruck anzeigen lassen?

    Einen Spiegel habe ich mir heute bestellt und spätestens wenn der am Fr ankommen soll, schaue ich direkt mal ob ich das Gestänge an den Drallklappen erkennen kann.

    Das Protokoll habe ich angehängt.

    Gibt es aus Deiner Sicht einen technischen (nachvollziehbaren) Grund, warum TS24 für den AT Turbo mit Dichtungssatz 349€ nimmt und der ebay Händler hier 229? (Turbolader GARRETT 6420900280 Mercedes-Benz CLK E C 320CDI 224PS 765155 | eBay)

    Herzlichen Dank für Deine Antworten!

    René
     

    Anhänge:

  4. Domel85

    Domel85

    Dabei seit:
    06.08.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Das hört sich doch nach einem kaputten Turbolader und Ansaugklappe an.
    Die unterschiedlichen Preise, vielleicht hat der eine Händler nicht alle Dichtungen dabei.

    Ich habe mir Anfang diesem Jahr einen Garrett Lader von Delphi gekauft und den einbauen lassen plus ekas zwei Krümmer eine Ansaugbrücke und den Oilkühler.

    Bei mir waren das auch solche Symptome, zwischen durch einfach keine Leistung Turbo ist ausgegangen und keine Mkl. Im Fehlerspeicher war der Ladedrucksensor, AGR stand abgassrückführungsventil war vermerkt diese Teile wurden alle getauscht, bis ich dann zum Schluss die Teile wie den Turbo und ekas machen lassen habe
     
  5. #5 jpebert, 13.08.2019 um 23:41 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2019 um 23:48 Uhr
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    167
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Abgasgegendrucksensor sitzt zwischen AGR und Turbo. Ladedrucksensor vorn am Motor, direkt im Flansch der DK. Beides gut zu sehen und zu tauschen.
    Die beiden Sensoren mit irgendeiner Diagnose auslesen (Delphi, SD, ...). Die verlinkten Ladedrucksensoren sind die richtigen.

    Turbo kannst Du selbst prüfen. Schaufeln hinten und vorn begutachten, die mechanische Verstellung prüfen (Leichtgängigkeit). Die Welle kann minimales (!) axiales Spiel haben, wird durch den Öldruck ausgeglichen. Kein radiales Spiel. Ja, und sollte sich leicht drehen lassen.

    Warum der eine Turbo mehr oder weniger kostet, kann ich dir nicht sagen. 229€ ist ein Schnäppchen, wenn der Turbo ordentlich überholt ist. Davon würde ich ausgehen. Vielleicht läßt der Händler die in "Polen" überholen, oder kauft dort. Wer weiß.

    Bist Du Dir sicher, dass Du einen nagelneuen Ladedrucksteller bekommen hast? Bei generalüberholten Turbos wird der alte fast immer weiterverwendet. Viele Turbos werden wegen Ruckeln getauscht. Davon mal abgesehen, dass die meist auch eine Überholung notwendig haben, wird das Ruckeln aber in vielen Fällen durch einen defekten Ladedrucksteller erzeugt, ich würde sagen eigentlich immer. Thermisches Problem / Vibrationen. Dort sind die Drähtchen von der Platine zu den AnschlussPins (Stecker) gebrochen. Mal funktionierts, wenn's es wärmer wird meist nicht mehr (Ruckeln). Einige beheben das mit Silberlack (denke keine Dauerlösung) andere durch löten oder neuen VTG - Steller. Ich selbst hatte schon einmal den Fall, dass das Auto mit frisch verbautem (generalüberholten) Turbolader ruckelte, nach Tausch des VTGs mit dem vom Altteil lief der Motor wieder rund.

    Das Gestänge für das Saugrohr gibt es nicht einzeln von MB, nur das gesamte Saugrohr. Wenn Du den Turbo raus hast kannst Du die Wechseln. Ich habe letztens ein Angebot für die beiden Stangen irgendwo bei Ebay und Co. gesehen, auf alle Fälle kann man die aber in Übersee bestellen. Solltest Du auch tauschen, wenn die Augen (Aufnahmen) zu viel Spiel haben, nicht nur, wenn die gebrochen sind. Das EKAS sowieso, sobald der Turbo raus ist, es sei denn, Du hast kein Problem den Turbo noch mal runterzunehmen.

    In dem Zusammenhang empfiehlt sich sehr die Brillendichtung des Ölkühlers zu tauschen. Dort kommt man auch nur ran, wenn der Turbo abgebaut ist. Und die geht gern mit den Jahren kaputt.
     
    conny-r und Domel85 gefällt das.
  6. maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    288
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Nach meiner Fehlercodeliste steht für P0401 = Abgasrückführsystem (EGR) zu niedriger Durchfluß detektiert, und für P0404 = Abgasrückführsystem (EGR) Schaltkreis Bereich/Betriebsverhalten
    Das hört sich für mich nicht nach Turbolader oder so an
     
  7. #7 Templer, 14.08.2019 um 21:38 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2019 um 21:50 Uhr
    Templer

    Templer

    Dabei seit:
    19.02.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E320 CDi 4matic
    Verbrauch:
    Danke für die Hinweise!

    Verstehe ich das richtig? Der Abgasgegendrucksensor und der Ladedrucksensor sind dieselben nur unterschiedlich genutzt? Dann bestell eich 2 und tausche die aus...

    Der Ladedrucksteller ist definitiv als Neuteil angeboten und mir verkauft worden: NEU! Ladedrucksteller für Mercedes-Benz 6NW009420 G-277 G-219 A6420900280 | eBay

    Das Gestänge hatte ich in der Bucht schon gefunden, ja: MERCEDES OM642 3.0 3.2 V6 MOTOREN Ansaugkrümmer Luftklappenläufer Reparatursatz | eBay

    Ich denke ich werde dann jetzt kleine Schritte ansetzen: Erst die Drucksensoren, dann nehme ich das Hirschgeweih ab und teste das Spiel der Schaufeln.
    Wenn das passt und trotzdem ruckelt...werde ich wohl den Turbo, den EKAS, das Gestänge und die von Dir empfohlene Brillendichtung tauschen.

    Habe ich etwas übersehen?
     
  8. Templer

    Templer

    Dabei seit:
    19.02.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E320 CDi 4matic
    Verbrauch:
    Wonach klingt es denn für Dich? Wonach kann ich schauen (lassen)?
     
  9. jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    167
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Er schrieb doch bereits Eingangs, dass er das AGR gegen ein Neuteil verbaut hat.
     
  10. maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    288
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Es könnte ja sein, daß es nicht das Ventil selber ist/war, sondern die Zu- und/oder Ableitungen, z.B. versottet und dicht gesetzt.
     
  11. Templer

    Templer

    Dabei seit:
    19.02.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E320 CDi 4matic
    Verbrauch:
    Ich bin gerade unsicher... Die Drucksensoren zu finden.

    Zwischen AGR und Turbo finde ich nur einen Stecker der etwas von "innen misst", aber so wie diese Abbildungsn hier für die Sensoren...sehen die beiden rot eingekreisten aus. Einer von Vorne gesehen, der andere sitzt am Luftfiltergehäuse.

    Und: Welche Teile/Leitungen können sich dichtsetzen?

    So langsam beschleicht mich das Gefühl, hier vor einem Fass ohne Boden zu sitzen... :-(
     

    Anhänge:

  12. maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    288
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Ist zwar n völlig anderer Motor, aber ich denke das Prinzip der Abgasrückführung könnte evtl. vllt. ähnlich sein =

    [​IMG]

    Ich sehe da n Haufen Schläuche und evtl. Rohre.
     
  13. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.355
    Zustimmungen:
    3.320
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Würde der Rohrbogen der Zuführung in die reinluftleitung denn schon gereinigt? Das setzt sich ztw. Zu
     
  14. Templer

    Templer

    Dabei seit:
    19.02.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E320 CDi 4matic
    Verbrauch:
    Welches ist der Rohrbogen? Kannst Du mir den auf meinen/m Bilder/ern markieren?
     
  15. Templer

    Templer

    Dabei seit:
    19.02.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E320 CDi 4matic
    Verbrauch:
    Danke für Deine Mühen! Ich sollte also mal nach und nach alle Schläuche, sofern möglich, entnehmen und testen ob sie frei sind?
    Werde mich mal dransetzen.
     
  16. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.355
    Zustimmungen:
    3.320
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Der ist auf deinen Bildern nicht zu sehen. Der ist zwischen AGR-kühler und reinluftleitung.
     
  17. Templer

    Templer

    Dabei seit:
    19.02.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E320 CDi 4matic
    Verbrauch:
    Spennende neue Erkenntnisse: Ich habe gestern nach den Druckventilen gesucht und um an die Nummer des Sensors zwischen AGR und Turbo zu kommen (Abgasdrucksensor? Seht laienhaft gesagt ein ganz kleines bißchen aus wie eine Zündkerze beim Benziner), zog ich den Stecker ab. Und habe vergessen ihn wieder drauf zu stecken.

    Am Abend fuhr ich dann ahnungslos weg und wunderte mich, daß er bei Teillast nicht mehr ruckelte, jedoch erst ab Tempo 60 oder so richtig Druck vom Turbo bekam. Zusätzlich zeigte mir meine SmartCar App dann den Fehler P0471 an.

    Ist das Zufall? Auf jeden Fall werde den beim Freundlichen vorrätigen Sensor heute Nachmittag abholen und mal reindrehen. Bin gespannt was dann passiert.

    Btw.: Gibt es von Euch einen konkreten Hinweis a)ob diese Additive zur Reinigung der Abgasführungen und des DPF generell was taugen und b)wenn ja, eine Produktempfehlung?
    Das Web ist ja voll von Zeugs in allen Preislagen...
     
  18. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.355
    Zustimmungen:
    3.320
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Ich halte von dem Chemiezeugs wenig, damit baut man sich auch manchmal neue Probleme ein.
    Wenn, dann ab und zu einen System-Reiniger beispielsweise von LM, der reduziert ein wenig die Verschmutzung der Injektoren, was dem Spritzbild zugute kommt.
    in die AGR kommst so nicht vernünftig rein, dazu muss man den AGR-Kühler freilegen. Die ist beim Om642 einfach zu verwinkelt.
    Für den DPF ist das meiste auch völlig unnötig.

    Das schaut bei VW, die teils keine vernünftige Abgastemperaturregelung besitzen, anders aus, die brauchen so einen Mist, wobei danach auch öfter ein Loch im DPF ist.
    Am DPF wird sehr viel herumgebastelt, nur die allerwenigsten verstehen wirklich die Zusammenhänge und was da passiert und wie berechnet wird in der Motorsteuerung...da gibt's leider sehr viel Halbwissen in den Werkstätten.

    Ich vermute, dass bei Dir die AGR einfach kräftig verkokt ist und daher die AGR-Rate zu gering, auch wenn das AGR-Ventil offen steht.

    Blind Sensoren tauschen ist meist nicht zielführend, hier würde ich nur tauschen was gemäß Sensorwert unplausibel oder auffällig ist.
    Lässt sich mit dem Diagnoserechner auch problemlos prüfen um wieviel die HFM-Werte sinken, wenn die AGR angesteuert wird.
     
  19. maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    288
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    P0471 = Abgassensor Bereich/Betriebsverhalten ... hmm, da der Stecker nicht drauf war, ist die Fehlermeldung logisch. Deswg. denke ich nicht, daß dort der ursprüngliche Fehler liegt.
     
  20. Templer

    Templer

    Dabei seit:
    19.02.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E320 CDi 4matic
    Verbrauch:
    Alles klar, dann lasse ich lieber die Finger von diesen Reinigern. Welchen System-Reiniger kannst Du empfehlen?
    Den AGR-Kühler finde ich wo/was muß ich tun um ihn freizulegen?
    Das AGR Ventil ist ja niegelnagelneu und optisch sieht es auch nicht so krass aus wenn ich "hineinschaue" wo das AGR drin sitzt. Das alte AGR war auch nicht extrem verkokt...sondern recht leicht zu reinigen ohne allzuviel Schwärze.

    Es gibt diese Anbieter die anbieten den DPF und/oder das AGR zu deaktivieren. Die Argumentation klingt für mich als Laie zwar schlüssig...aber mal abgesehen von der Zulässigkeit...sind das Werbeversprechen (weniger Verkokungen, weniger Belastung für den Turbo, etwas mehr Leistung und "Zug"...) oder tatsächlich wirksam, die dann solche Probleme wie bei mir (wenn es das AGR System/ggf. DPF ist) damit der Vergangenheit angehören? Angeblich ist das auch beim TÜV/ASU nicht messbar wenn der DPF physikalisch ohne Keramik ist, ausprogrammiert wurde und ggf. gleiches mit dem AGR... Macht natürlich niemand, weil nicht erlaubt. Aber nur so theoretisch mal zu Ende gedacht...


    Aber das er nicht mehr geruckelt hat... Also der ursprüngliche Fehler kaum noch spürbar war?
     
Thema:

P0404 und P0401 - Notlauf - trotz getauschtem AGR + Turbo Stellmotor. Weiß nicht weiter...

Die Seite wird geladen...

P0404 und P0401 - Notlauf - trotz getauschtem AGR + Turbo Stellmotor. Weiß nicht weiter... - Ähnliche Themen

  1. S204 c250 cdi im Notlauf

    S204 c250 cdi im Notlauf: Hallo an alle! hatte einer von euch schon das Problem: Ich bin gestern zu Arbeit gefahren, 7 G Plus schaltet nur noch bis zum 5 Gang Drehzahl...
  2. Weiße Ziernaht am Sitz

    Weiße Ziernaht am Sitz: Hallo Ich benötige mal Hilfe. Ich habe einen C 400 T Baujahr 2016. Die Sitze haben weiße Nähte ( Ziernähte?). Nun ist heute mein Vater als...
  3. W638/2 im Notlauf bei 3000 Umdrehungen

    W638/2 im Notlauf bei 3000 Umdrehungen: Der Problem Vito... Da will man ihm dich nur was gutes tun und dann geht irgendwie nichts mehr. Ich hab den alten W638/2 V200 75kw Diesel aus...
  4. W211 e280 cdi Notlauf Problem

    W211 e280 cdi Notlauf Problem: Hallo ein Freund von mir hat ein W211 E280 Cdi im Notlauf. Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte?
  5. 220 cdi regenerationen in DPF und weissem rauch

    220 cdi regenerationen in DPF und weissem rauch: hallo, ich habe ein problem in meinem w204 220 cdi 01/2008 motor 646. 270000 kms Mein Auto macht mich zyklisch regeneriert, ohne dass es nötig...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden