Parksensoren nachrüsten beim W202

Diskutiere Parksensoren nachrüsten beim W202 im W202 / S202 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo, neues Auto - viele Fragen... Da mein W202 schwarz ist und ich ein paar Nachrüstsensoren besser und billiger finde, als ne Schramme, würde...

  1. Basch

    Basch Guest

    Hallo,

    neues Auto - viele Fragen...

    Da mein W202 schwarz ist und ich ein paar Nachrüstsensoren besser und billiger finde, als ne Schramme, würde ich gern so was nachrüsten. Fahre hauptsächlich Ballungsraum...

    Ich will keine Flimmerkiste im Innenraum. Die meisten Systeme haben solche LEDs oder ähnliches. Das müßte man doch einfach beim Einbau weglassen können, sodaß man ein rein akustisches System hat, oder man kauft tatsächlich ein nur akustisches, wenn es ein empfehlenswertes gibt...!?

    Wie sind Eure Erfahrungen? Es gibt ja den ADAC-Test, aber da sind auch nicht alle drin. Manche lassen sich vielleicht am 202er besser verbauen als andere. Ich muß nicht unbedingt die Fehler der "Vorreiter" nochmal machen...

    Also das System sollte schon so um 100EUR zu haben sein. Welches könntet Ihr empfehlen? Wie lange habt Ihr gebastelt? Gibt es heikle Stellen, oder war es problemlos? Nicht daß das mehr Nerven kostet als sonst was.... ;-)

    THX
    BASCH
     
  2. #2 spookie, 29.08.2006
    spookie

    spookie Guest

    Also ganz ehrlich: hol Dir die originalen Sensoren und die andere 3. Bremsleuchte wo die Anzeige drinsteckt. Reicht ja an sich für hinten, vorne kommt man auch so klar oder? Wäre die sauberste Lösung und Löchter reinmachen in die Schürze das kriegt man ja hin.
     
  3. #3 Samson01, 29.08.2006
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Hol Dir eine WAECO. Habe ich auch für hinten eingebaut, 4 Sensoren, optisch und akustisch.
    Habe bei DB dafür 95,-- gezahlt. Einbau ist einfach. In der Suche findest Du unter WAECO einige Informationen.
    Mit rückblickenden Grüßen
     
  4. #4 Albrecht5080, 29.08.2006
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.325
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    :tup
    WAECO ist recht gut.

    Meine Parktronic ist nicht von WAECO, aber ich habe eine Anleitung dazu gemacht:

    Umbau am C180: Parktronic


    Gruß Holger
    :driver
     
  5. #5 speeddemon, 30.08.2006
    speeddemon

    speeddemon

    Dabei seit:
    30.09.2002
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    hat mal jemand bilder der anzeigen vorne und hinten der originalen und viuelleicht auch direkt mal ne preisliste?
     
  6. Basch

    Basch Guest

    @all: Danke für die Hinweise!! Werde WAECO in die engere Wahl ziehen und die Anleitung lesen.

    @spookie: Woher würde ich die orig. Sensoren samt 3. BL kriegen? Dann bräuchte ich noch den Kabelsatz, Steuergerät etc. Wenn ich das als ETeile einzeln bestell, bin ich pleite, oder ;) ? Gibt es das als Set oder beim GTC oder was sagt deine Erfahrung? Weil machen würd ich das sofort. Es darf halt nicht das vierfache der anderen Lösungen kosten...

    MFG
    BASCH

    edit: P.S. Die gelinkte Anleitung ist spitze, vielen Dank! Werde ich hinkriegen, hab da bißchen Erfahrung mit der Elektrik. Frage ist nur noch, welches System
     
  7. Basch

    Basch Guest

    Hallo zusammen,

    habe mich mittlerweile für ein System von WAECO entschieden und dieses vor einer Woche eingebaut. Vorweg kann ich sagen, daß ich sehr zufrieden bin und es jederzeit wieder so machen würde! Gerade auch optisch ne prima Sache, wenn man die Sensoren richtig montiert (mein Auto ist auch noch schwarz, da fallen sie am wenigsten auf). Fotos hab ich leider keine gemacht (Asche über mein Haupt), da ich die Digicam zuhause vergessen hatte (wurde in Mietwerkstatt eingebaut). Sollte Interesse bestehen, kann ich dies aber noch nachholen, z.B. Heckansicht oder Einbaulage des Steuergerätes und des Displays innen.

    Ich habe mir die WAECO MWE-800-4 geholt. Listenpreis glaub ich 179,-. Da ich sie vom Werksverkauf online bestellt habe, kostete mich der Spaß nur 114,- (beschädigte Verpackung, aber kompletter Inhalt und volle Garantie). Dieses System hat 4 Sensoren, die überlackierbar sind und ein etwa fingerdickes Display, aus dem auch das Piepen (Mini-Lautsprecher) kommt. Die 4 LEDs auf dem Display entsprechen den 4 Sensoren und wechseln von grün zu gelb und zu rot, analog zum langsamen, schnellen und Dauerpiepen. Alles in allem ne feine Sache. Zusätzlich gekauft habe ich noch einen Kegelbohraufsatz für 31,- EUR. Alles andere war in der Packung enthalten. Also deutlich billiger als ne Lackierung oder gar ein neuer Stoßfänger und optisch kein Pfusch.

    Der Einbau war problemlos. Ich habe ca. 6 Std. gebraucht, aber bin ja auch kein Profi. Am längsten hat das Ausmessen und Bohren der Löcher sowie die Kabelverlegung von den Sensoren zum Steuergerät gedauert. Das Anschließen des Plus- und Massekabels und der Einbau des Steuergerätes gingen dagegen sehr schnell. Besonders aufpassen muß man eigentlich nur beim Bohren der Löcher für die Sensoren, da der Kegelbohrer bei zu viel Druck sehr schnell ein zu großes Loch bohren würde und eben wegen der Symmetrie. Die hier im Forum veröffentlichte Anleitung mit dem roten 180er war hierbei ebenso hilfreich (die dort angegebenen Maße stimmen), wie der Malerkrepp und Bleistift und das Maßband aus dem Nähetui meiner Frau. Mit der nötigen Sorgfalt und jedesmal doppelt nachmessen kein Problem. Die Kabel habe ich durch die 4 Löcher (Gummistopfen bleiben!) und dann durch den hinteren Querträger geführt. Kommen dann in der Nähe des Wagenhebers raus und habe ich dann wieder zurück nach rechts verlegt (hinter der Plastikabdeckung zwischen den Rückleuchten). Dies hat den Nebeneffekt, daß nachher nicht so viel überschüssiger Kabelsalat übrigbleibt, da die Kabel nicht gekürzt werden können. Das Steuergerät habe ich an den freien Raum neben Batterie (und Ersatzrad) liegend befestigt, dort paßt es genau hin und hält mit dem mitgelieferten Klettband bestens. Die Sensoren habe ich nicht unterhalb der Stoßfängerleiste, sondern in dieser befestigt (quasi höchste mögliche Einbauhöhe). So sind sie ca. 55cm über dem Boden (Sportfahrwerk ab Werk, aber keine Tieferlegung). Dies reicht, daß alle Hindernisse ab 15-20cm Höhe erkannt werden. Baut man die Sensoren tiefer ein (unter der Stoßfängerleiste), so leidet meiner Meinung nach die Optik darunter, da die originalen Sensoren ja auch nicht so tief montiert sind, die es ab MOPF zu bestellen gab. Abgesichert ist die Anlage m.E. über die Sicherung des Rückfahrscheinwerfers, hier gab es bisher keine Probleme. Warten wir also nur noch ab, ob das System mit seinen Sensoren so lange hält wie das ganze Auto...

    hope it helps
    Basti
     
  8. #8 Albrecht5080, 23.12.2006
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.325
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Hallo Basti

    Das ist MEIN roter C180. ;) :tup

    Ich habe das vor ziemlich genau 2 Jahren gemacht, möchte es nie mehr missen.
    Gerade wenn man zu den kleinen Menschen der Gesellschaft zählt ist so ein Parksystem sehr hilfreich. :D

    Wäre schön wenn Du auch mal Fotos machts, mich würde es interessieren. :]


    Gruß Holger
    :driver
     
  9. Basch

    Basch Guest

    Ja, ich hatte bereits einmal eine Stufenhecklimousine mit PDC, seitdem weiß ich (der im Ballungsraum unterwegs ist), daß dieses Extra sehr sinnvoll ist.

    Allerdings ist jetzt nach 2 Wochen einer der 4 Sensoren kaputt gegangen ;( Hab die WAECO Hotline angerufen, und die schicken mir kostenlos auf Garantie einen neuen Sensor. Ist zwar ärgerlich, jetzt nochmal zu schrauben, aber für ein Billigprodukt hätte ich möglicherweise gar keine Ersatzsensoren bekommen. Lief auch sehr unkompliziert, kein Anschreiben und kein Einsenden des defekten Teils notwendig! Bin also immer noch zufrieden! ;)

    Da mich der Austausch des Sensors nochmal in die Mietwerkstatt bringen wird, werde ich dabei mal ein paar Fotos machen und versuchen, sie hier rein zu stellen. Kann aber noch eine Woche vergehen.

    Merry Christmas!

    Basch
     
  10. Basch

    Basch Guest

    Also, hier ein paar Fotos. Leider sind die Heckansichten nicht besonders gut geworden, da dunkles Auto in dunkler Halle...

    [​IMG]

    [​IMG]

    ...Hier habe ich die Plusleitung und die Masseleitung ab dem linken Rückfahrscheinwerfer verlegt (mit der Packung von WAECO beigefügtem Material)...

    URL=http://imageshack.us][​IMG][/URL]

    ...hier sieht man, wo das Steuergerät neben der Batterie in der Ersatzradmulde verbaut ist. Befestigung erfolgte mittels der WAECO-Packung beiliegendem selbstklebendem Klettband. Die Stelle wurde vorher gründlich mit Easy Work Clean Reiniger gesäubert. Zusätzlich habe ich das Steuergerät mit einem Kabelbinder gesichert. Die Sache hält vorbildlich...

    [​IMG]

    ...hier geht das Kabel zum Display Richtung Dachhimmel. Erst an der Batterie vorbei, weiter durch den Kanal des (dick ummantelten) Pluskabels der Batterie. Hierzu war nur der Plastikdeckel zwischen Rücksitzen und Ersatzradmulde zu entfernen. Das überschüssige Kabel kann, wie auch bei den Sensoren, nicht abgetrennt werden, da spezielle Stecker an den Enden. Daher konnte die Überlänge im Bereich unter diesem Plastikdeckel aufgerollt bzw. verlegt werden, ohne daß dies anderswo stört. Von dort habe ich das Kabel weiter Richtung C-Säule im originalen Kabelkanal verlegt...

    [​IMG]

    ...dann muß man ein Loch auf Höhe der Hutablage finden und das Kabel einfach durch die C-Säule ziehen (deren Verkleidung ausclipsen, um das Kabel durchführen zu können). Oben noch ein Stück quer im Dachhimmel, bis man an der hinteren Innenraumbeleuchtung rauskommt. Diese hat einen kleinen Blechrahmen im Dachhimmel eingesetzt. Diesen Blechrahmen habe ich ein Stück entfernt, um später das Displaykabel nicht zu sehr zu quetschen (auf dem Bild nicht so gut zu erkennen)...

    [​IMG]

    ...dann den Rest des Blechrahmens wieder in den Dachhimmel eingesetzt, Kabel und Display in den Innenraum zeigend und die Innenraumleuchte einsetzen (wird geklemmt). Das Display habe ich mittels mitgeliefertem Spezialklebeband am Dachhimmel befestigt, hält super und sieht wie folgt aus (bei WAECO Display und Lautsprecher in einem Teil):

    [​IMG]

    Vorteil ist auch, daß man das Display im Innenspiegel beobachten kann, ohne sich umzudrehen.

    Den Einbau der Sensoren hatte ich bereits weiter oben beschrieben, habe wie gesagt die Kabel durch den hinteren Querträger verlegt, kommen auf Höhe des Wagenhebers bei der Ersatzradmulde raus. Bohrlöcher mit Kegelbohrer gemacht, nachdem der Stoßfänger mit Kreppband abgeklebt und vermessen war (bei entsprechender Sorgfalt kein Problem; nur keine Hektik!)

    Bei Kombimodellen kann ich leider nicht dienen, vielleicht klappt es da ähnlich. Probleme könnte ich mir vorstellen, wenn man keine Durchladeeinrichtung hat. Jedenfalls kam ich sehr gut an alle Stellen zur Verlegung des Displaykabels hin, allerdings bei umgeklappten Rücksitzen.

    Hope it helps
    Basti
     
Thema: Parksensoren nachrüsten beim W202
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w202 parksensoren

    ,
  2. w202 einparkhilfe nachrüsten

    ,
  3. pdc einbauanleitung db w202

    ,
  4. Mercedes w202 parksensornachrüsten,
  5. w202 nachrüsten,
  6. s202 einparkhilfe,
  7. rùckfahrkamera w202 nachrüsten ,
  8. rückfahrsensor mercedes w202,
  9. w202 gasgeber nachrüsten,
  10. einparksystem in mercedes w202 nachtraeglich einbauen vorne hinten,
  11. mercedes w202 parksensoren nachrüsten,
  12. wie hoch muss ich parksensoren einbauen,
  13. einparkhilfe mercedes w202,
  14. einparkhilfe s202,
  15. Parksensoren nachrüsten bei Mercedes,
  16. einparkhilfe für c280w 202 nachrüsten,
  17. was steckt im w202 zum nachrüsten drin ,
  18. c180 parksensoren nachrüsten
Die Seite wird geladen...

Parksensoren nachrüsten beim W202 - Ähnliche Themen

  1. Ruckeln/Drehzahlschwankungen beim Beschleunigen im niedrigen Drehzahlbereich (kalter Motor)

    Ruckeln/Drehzahlschwankungen beim Beschleunigen im niedrigen Drehzahlbereich (kalter Motor): Hallo zusammen, mein VorMopf W212 E220 CDI 5-Gang Automatik aus 2010 mit 200Tkm ruckelt im kalten Zustand im 1. und 2. Gang bei niedrigen...
  2. M272 E35 - AHK nachrüsten

    M272 E35 - AHK nachrüsten: Hi, ich möchte bei meinem S212 mit M272E35 eine Anhängerkupplung (AHK) nachrüsten. Nun habe ich gelesen, dass es je nach Fahrzeug nötig ist einen...
  3. W251 mahlende Geräusche beim Linksabbiegen

    W251 mahlende Geräusche beim Linksabbiegen: Hi, holt schonmal die Glaskugeln raus :) R320 CDI 4Matic mit airmatic aus Anfang 2007 mit knapp 230.000 km. folgende Symptome: beim...
  4. Navi Bzw. CarPlay nachrüsten (Baureihe 117)

    Navi Bzw. CarPlay nachrüsten (Baureihe 117): Hallo ihr lieben, mich bin nun stolzer Besitzer eines CLA SB aus 2015. jedoch hätte ich gerne CarPlay und laut meinen gegoogelten Infos habe ich...
  5. Standheizung nachrüsten ....

    Standheizung nachrüsten ....: Nach dem ich bei mehreren Nachrüstfirmen angefragt hatte und jedes mal die Auskunft erhielt, dass sich beim C400 T 4Matic keine Standheizung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden