Partikelfilter im Kurzstreckenverkehr gefährdet?

Diskutiere Partikelfilter im Kurzstreckenverkehr gefährdet? im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo, ich beabsichtige meinen 12 Jahre alten 220 CDI, W203 (Mopf), durch einen W205, 220 oder 250 CDI (eventuell auch Benziner) zu ersetzen....

  1. Gerd52

    Gerd52

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich beabsichtige meinen 12 Jahre alten 220 CDI, W203 (Mopf), durch einen W205, 220 oder 250 CDI (eventuell auch Benziner) zu ersetzen.

    Gekauft habe ich ihn vor 10 ½ Jahren mit einer Laufleistung von 13.000 km.

    Eigentlich trenne ich mich ungern, weil mich mein Silberpfeil mit gerade mal 123.000 km von größeren Schäden verschont und nie im Stich gelassen hat. Rost ist erstaunlicherweise kein Thema!

    Jetzt ist aber die Zeit gekommen, nochmals etwas moderneres anzuschaffen.

    Dabei kommt eine Limousine oder ein Kombi als Jahreswagen in Frage.

    Auch wenn wegen der relativ geringen Kilometerleistung ein Dieselfahrzeug für mich nicht lohnend ist, möchte ich den angenehmen Drehmomentverlauf und andere Vorteile des Diesels nicht mehr missen.

    Bedenken habe ich allerdings aufgrund von gesammelten Meinungen bzw. Warnungen hinsichtlich des Partikelfilters.

    Bei überwiegend stattfindenden Kurzstreckenfahrten soll wohl die Lebensdauer stark eingeschränkt sein.

    Mein W203 hat diesbezüglich keine Probleme gehabt. Der Partikelfilter arbeitet nach wie vor einwandfrei. Vielleicht hängt das auch mit meinen ständigen Zugaben von Zweitakt Öl im Tank zusammen.


    Wie sind die Erfahrungen im Forum? Gibt es außer Vielfahrern auch Nutzer, die ein aktuelles Dieselfahrzeug im Gebrauch und Erkenntnisse zu Partikelfilter haben.



    Gruß

    Gerd52
     
  2. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.616
    Zustimmungen:
    3.402
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Wenn es bisher keine Probleme mit dem 203 gab. Dann wird es auch mit dem 205 funktionieren...
     
  3. #3 Ghostrider, 12.12.2016
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    310
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Da es sich bei den W205 Benzinern um Turbomotoren handelt ist auch das gegeben.
    Ich empfehle Dir dringend eine Probefahrt.
     
  4. #4 SkyLurker, 12.12.2016
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2016
    SkyLurker

    SkyLurker

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    Peugeot 308 CC 2.0 HDI FAP 160
    Hmpf? WUT? Du vergleichst das Turboloch "untenrum" mit dem Diesel-Drehmoment, das dann schon einfach so anliegt? Das nenne ích mal vermessen ... wollen wir spaßeshalber eine Beschleunigung bei 1.500-3.500rpm gegeneinander ausfahren, 350CDI gegen 350CGI (der mehr PS hat)? Wird interessant ... ich lass auch den Eco-Modus drin.
     
  5. #5 Ghostrider, 13.12.2016
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    310
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Wo habe ich "verglichen" ?
    Ein 203er C220CDI im Vergleich zu damaligen Benzinern ist dem heutigen Stand nicht vergleichbar.

    Dein Sixpackvergleich hinkt, denn darum geht es hier nicht.
     
  6. #6 playaboy, 13.12.2016
    playaboy

    playaboy

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    118
    Auto:
    CLS 320 / C43 AMG
    Damals gab es auch schon 230K und der ist in allen Bereichen flotter als der 220Cdi ;)
     
  7. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.837
    Zustimmungen:
    3.158
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo,

    da da alle Baureihen betrifft :verschieb ins Allerlei.
     
  8. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.291
    Zustimmungen:
    2.078
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Es macht bei der genannten Aussage (Turbobenziner) nun aber mal gar keinen Sinn, einen Saugbenziner auszupacken und damit entsprechendes Gegenteil belegen zu wollen.
    Im W205 gibt es nur noch Turboaggregate, die sich nun einmal deutlich dieselähnlicher verhalten, auch wenn sie beim Drehmoment immer noch nicht ganz rankommen.
    Darum ist der Hinweis solch einen Turbobenziner mal Probe zu fahren, absolut richtig und zielführend.
     
    jff2k gefällt das.
  9. #9 SkyLurker, 14.12.2016
    SkyLurker

    SkyLurker

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    Peugeot 308 CC 2.0 HDI FAP 160
    Irgendwie hinkt hier alles, ich seh's ein.
     
  10. Gerd52

    Gerd52

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich melde mich nochmals in diesem Thread und möchte mitteilen, dass es ein S205 220d T-Modell aus 01/2016 mit knapp 10000 km und einer umfangreichen Ausstattung (u.a. AMG Ex. u. In.) geworden ist.
    Es ist erstaunlich, wie groß der Unterschied zu meinem bisherigen Auto ist. Ich bin sehr begeistert und bekenne aber auch, keine Probefahrt mit einem Fahrzeug mit Benzinmotor gemacht zu haben.
    Die Sympathie für den Dieselmotor war wohl doch zu groß.

    Gruß
    Gerd
     
Thema: Partikelfilter im Kurzstreckenverkehr gefährdet?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. b 220 cdi im kurzstreckenverkehr

Die Seite wird geladen...

Partikelfilter im Kurzstreckenverkehr gefährdet? - Ähnliche Themen

  1. Partikelfilter?!

    Partikelfilter?!: Guten Morgen, Ich habe eine kurze frage, Ich habe mir einen A170 CDI angesehen, der mir optisch zusagt, der Verkäufer erklärte mir er habe einen...
  2. Partikelfilter oder KAT durchgebrannt?

    Partikelfilter oder KAT durchgebrannt?: Ich könnte weinen..... Vor ca. 2 Monaten habe ich mir einen schnieken C320 cdi gegönnt. Erst waren es nur kleinere Reparaturen, die gemacht werden...
  3. Euro 4 ohne Partikelfilter?

    Euro 4 ohne Partikelfilter?: Hallo, ich habe mir vor kurzem einen Vito (Ez. 06.09.2007) mit LKW Zulassung gekauft. Dem Fahrzeug wurden vermutlich der Katalysator und der...
  4. Partikelfilter reinigt zu oft (150km)

    Partikelfilter reinigt zu oft (150km): Hallo zusammen, (Auto: S203, Bj. 2005, 220CDI, OM646, Km 160000) Ich habe das Problem, das mein Partikelfilter alle 150km reinigt, macht sich...
  5. Partikelfilter verbaut ja oder nein?!

    Partikelfilter verbaut ja oder nein?!: Hallo allerseits, ich soll für einen Kollegen herausfinden ob folgendes Fahrzeug einen nachgerüsteten DPF hat. Laut der Auskunft vom Verkäufer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden