Pfeifen die Zweite

Diskutiere Pfeifen die Zweite im HiFi, Telekommunikation und Navigation Forum im Bereich Rund um Hifi, Telekommunikation & Navigation; Hallo! Ich hab gerade den Beitrag "lästiges Pfeifen" gelesen und damit ist mir mein Problem wieder eingefallen, das ich hier mal kurz schildern...

  1. Blobo

    Blobo Guest

    Hallo!

    Ich hab gerade den Beitrag "lästiges Pfeifen" gelesen und damit ist mir mein Problem wieder eingefallen, das ich hier mal kurz schildern möchte:

    Ich habe einen Kenwood KDC-9021 CD-Radio mit 10fach Wechsler, einen Blaupunkt 4-Kanal AMP nur mit 2 Kanälen angeschlossen (Hecksystem) und einen kleinen Billigverstärker für die Endstufe.

    Problem: Störgeräusche auf dem Blaupunkt-Verstärker, die jedoch nicht vom Verstärker selbst kommen, sondern anscheinend über das Cinchkabel - ziehe ich die Stecker ab, ist alles OK. Schließe ich ein zweites Cinchkabel an (Vierkanalbetrieb), so nehmen die Störgeräusche deutlich zu.

    25mm² Kabel plus direkt von Batterie auf Verteiler, dort jeweils 6 mm² an die beiden Verstärker, 25 mm² direkt am Rahmen befestigt, darauf wieder auf Verteiler und von dort an die Verstärker.
    Seit neuestem habe ich auch den Radio mit 6 mm² an die Verteiler angeschlossen, liegt somit also auf gleichem Niveau und es ist einiges besser geworden, so höre ich z.B. das Pulsen der Sitzheizung nicht mehr...

    Aber Vorglühen bzw. Nachglühen sind noch recht deutlich zu hören, ich will es halt einfach komplett ruhig haben (Perfektionist).

    Gedankenansätze:
    Der Blaupunkt Verstärker ist direkt mit der Karosserie verschraubt und hat somit auch über's Gehäuse Massekontakt (den kann ich sogar ohne Masseleitung betreiben, hab ich mal getestet...) - das dürfte aber doch nicht sooo schlimm sein?

    Ich hab somit doch etliche Watt direkt an der Batterie hängen, wenn dann noch zig Ampere durchs Nachglühen etc. zustande kommen... - würde mir vielleicht der Einsatz eines Kondensators mit etwa 1 F was bringen, um einfach die Eingangsspannung an den Endstufen und Radio etwas zu glätten?

    Also wie gesagt, schlimm ist es wirklich nicht und man hört es nur wenn die Lautstärke ganz runtergedreht ist oder eine wirklich leise Liedpassage ist (im Leerlauf). Sonst gehen die Nebengeräusche in der Musik/Fahrgeräusche unter.

    Bemerkt sei noch, dass ich beide Cinchkabel ursprünglich im linken Kabelkanal hatte, jetzt aber nach rechts (weg von der Hauptstromleitung) verlegt habe und dadurch die Störgeräusche anscheinend auch weniger wurden. Dann noch das Handy-Antennenkabel von rechts nach links, weil das auch gestört hat, somit ist fast Ruhe eingekehrt ;)

    Ach ja, der Wechsler wird über das Radio mit Strom versorgt und ist auch hörbar, genauso kann man das Positionieren des CD-Laufwerks im Radio über den Verstärker hören, das scheint also auch schon übers Cinchkabel zu kommen.

    Tom
     
  2. #2 Dr. Low, 16.12.2002
    Dr. Low

    Dr. Low

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    0
    Probier doch mal, die Chinchkabel entlang des Mitteltunnels zu legen! Da hab/hatte ich meine auch und da hat nix gepfiffen! Nur kann auch ne gute Verkabelung nix, wenn die Stecker kaputt sind (wie bei mir leider...)

    Gruß Micha und viel Spass beim Basteln!
     
  3. #3 Mr. Bean, 21.12.2002
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Hi Blobo,

    falls du noch ein dickes Kabel über hast, versuche doch einmal die Masse für die Endstufen (evtl. auch für das Radio) direkt von der Batterie zu holen. Somit muß sich der Strom nicht durch das Chassis quälen. Diese Lösung klammert Probleme, die durch Überlagerungen am Masseknotenpunkt entstehen (bedingt duch den Widerstand des Chassis), aus.
     
  4. #4 Mr. Bean, 22.12.2002
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Messe auch, falls du das kannst, ob der Masseanschluß des Cincheinganges auf dem Potential des Gehäuses liegt. Wenn dies der Fall ist, hebe mal probeweise den Vertärker an, so daß das Gehäuse nicht mehr mit dem Chassis verbunden ist. Wenn der Masseanschluß des Netzteils mit dem Masseanschluß des Cincheinganges verbunden ist, dann kannst du eine potentialfreie Verbindung zwischen Radio und Verstärker nur Aufbauen, wenn du wie oben beschrieben, Radio und Verstärker am gleichen Punkt erdest. Hier ist die Batterie der beste Punkt. Auch hier das Gehäuse vorsichtshalber nicht mit dem Chassis verbinden.
     
  5. Blobo

    Blobo Guest

    Danke für die Hinweise. Dass es mein Massepunkt an der Karosserie ist, glaube ich nicht unbedingt, da der nur ein paar cm neben dem Massepunkt der Batteriekabels liegt und wirklich schön blankgeschliffen ist.

    Ich werde aber sowieso im Februar (sobald die Prüfungen um sind) meine Anlage umbauen, hab schon ein paar Teile hier rumliegen. Dann kommt das Massekabel direkt an die Batterie (war bisher nur etwas zu kurz und ich wollte nicht extra ein längeres kaufen) und außerdem habe ich vor, die Endstufen auf ein Brett zu schrauben und passgenau rechts im Kofferraum zu befestigen. Dann schraub ich auch mal einen Pufferkondensator mit rein, somit kann ich zumindest Störgeräusche durch die Spannungsversorgung etwas ausfiltern, falls denn welche vorhanden sein sollten.

    Tom
     
  6. #6 Dr. Low, 22.12.2002
    Dr. Low

    Dr. Low

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem Brett ist nicht zu unterschätzen! Hatte mein Kumpel damals auch im Alfa, ein riesen lautes Pfeifen, weil die Endstufen direkt auf m Blech auflagen... Brett angefertigt, dort die Endstufen drauf und seither ist Ruhe...
     
  7. #7 Mr. Bean, 23.12.2002
    Mr. Bean

    Mr. Bean

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A190 Elegance
    Jo, sag ich doch. Ist elektrotechnísch einwandfrei nachzuvollziehen.
     
Thema:

Pfeifen die Zweite

Die Seite wird geladen...

Pfeifen die Zweite - Ähnliche Themen

  1. S205 Pfeifen / Pfeiton im Bereich: Cockpit/Amaturen/Command System

    S205 Pfeifen / Pfeiton im Bereich: Cockpit/Amaturen/Command System: Guten Tag, ich habe seit ein paar Tagen ein kleines Problem ... und zwar habe ich im Bereich des Cockpit - Amaturen bzw im Bereich des Command...
  2. Pfeifen im Radio nach einschalten der Zündung W211

    Pfeifen im Radio nach einschalten der Zündung W211: Hallo erstmal, ich habe nun das Fremdradio installiert, funktioniert nunmehr fast alles einwandfrei, auch die Lenkradbedienung über CANBUS ist...
  3. Pfeifen/Piepsen beim Bremsen

    Pfeifen/Piepsen beim Bremsen: Hallo, ich hab seit längerem ein Problem mit meinem CLA (BJ 2013). Beim Bremsen 120 auf 100 ein lang gezogenen pieps pfeif Ton. Eingetreten...
  4. Pfeifen beim beschleunigen ( Kalter Zustand )

    Pfeifen beim beschleunigen ( Kalter Zustand ): Moin Moin, ich habe folgendes Problem bei meinem S211 220 CDI 145.000 km, Ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Beim beschleunigen oder im stand wenn...
  5. Pfeifen beim Gas geben

    Pfeifen beim Gas geben: Hallo Community, mein W204 BJ. 2009 KM 120.000 macht seit einigen Tagen dieses Geräusch beim Gas geben. TEIL1 ttps://vid.me/3vMv. Irgendwann...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden