Poltern von der HA macht mich fertig

Diskutiere Poltern von der HA macht mich fertig im W124 / S124 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo Mein W124 230TE BJ:89 mit 173 Tkm regt mich so langsam richtig auf. Fahre das Auto jetzt erst 1800 km und habe ein poltern beim schalten...

  1. Ram99

    Ram99

    Dabei seit:
    05.03.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Mein W124 230TE BJ:89 mit 173 Tkm regt mich so langsam richtig auf. Fahre das Auto jetzt erst 1800 km und habe ein poltern beim schalten von der Hinterachse.

    Geräusch:
    Wenn ich in niedrigen Gängen die Kupplung drücke und z.B. vom 1 in 2 Gang schalte habe ich beim einlegen vom Gang 2 ein dumpfen Schlag von hinten. Ist der zweite Gang eingelegt und ich lasse die Kupplung zügig kommen höre ich den gleichen Schlag noch mal. Wenn ich
    das Auto schnell rollen lasse und bei gedrückter Kupplung immer zwischen 1-2 oder 2-3 schalte ohne die Kupplung kommen zu lassen habe ich das Geräusch auch. Wie ich es auch hinbekomme ist wenn ich z.B. 100 kmh fahre und das Gaspedal ruckweiße antippe.
    Beim zügigen Anfahren oder runterschalten habe ich das Geräusch nicht ! Auch wenn ich langsam und vorsichtig hoch schalte höre ich nichts !
    Ich bin im Kofferraum mitgefahren und habe mein Ohr auf der Ladefläche aufgelegt. Man spürt wie man einen Schlag gegen den Kopf bekommt. Am stärksten ist es in der Gegen des Stoßdämpferdoms. Bin mir nicht sicher aber ich glaube auf der linken Seite ist es etwas stärker.

    Was habe ich bis jetzt getan:
    -Ausgetauscht habe ich die hintere Hardyscheibe. Es ist jeweils vorne und hinten die verstärkte Ausführung drin.
    -Alle vier Gummilager des HA-Rahmens. Jeweils die zwei kleineren vorderen und die zwei großen hinteren Gummitöpfe. Üble Arbeit kann ich nur dazu sagen.
    -Die zwei hinteren Gummihülsen die das Diff. am HA-Rahmen halten. Die zwei vorderen Gummischeiben die das Diff. vorne halten habe ich auch getauscht. Die 2,6 mm Scheibe wurde nicht vergessen.
    -Kardanmittellager angeschaut und versucht nach oben oder unter zu drücken was mir nicht gelang.
    -Das Diff. hat Markus Trompak in BB angeschaut und das Flankenspiel als normal befunden. An dem Diff. mit ASD habe ich das Öl gewechselt. Die Achse macht keine Lagergeräusche. Nur bei 80 kmh zwischen Zug und Schub hört man ein ganz leises Wimmern. Das alte Diff. Öl war schwarz/schaumig aber es war keine Späne oder glänzende Punkte im Öl.

    Was könnte es noch sein ?
    Wer hat mir noch Tipps ? Das Problem könnte dadurch kommen das beim hoch schalten die Masse von der Getriebeeingangswelle + was darauf montiert ist abgebremst wird. Wenn man schnell hoch schaltet und die Masse in weniger als 1 sek. von 4000 U/min auf 2500 U/min abgebremst wird ist das natürlich ein ganz schöner Schlag auf den Antriebsstrang.
    Je kleiner der Gang umso größer die Differenz der Drehzahl die abgebremst wird. Dadurch könnte ich mir vorstellen das sich der ganze HA-Rahmen kurz neigt. Beim Kupplung kommen lassen hat man natürlich noch mal einen Schlag da man es kaum schaffen wird die Getriebeeingangsdrehzahl mit der Motordrehzahl (vor und nach Kupplung) gleich zu bekommen. Da ich die Interessanten Gummilager schon getauscht habe fallen mir nur noch die zwei Streben (ich glaube Zug oder Schubstreben) die in Fahrtrichtung montiert sind ein. Diese werden nach meiner Theorie beim Schalten und Kupplung belastet.
    Was ich auch noch gern testet würde ist was passiert wenn ich ohne hintere Stoßdämpfer fahre. Ich weiß aber nicht ob die Federn ohne Dämpfer (Nivodämpfer) das Auto oben halten.
    Außerdem müsste ich mir was einfallen lassen was ich mit meinen offenen Nivoleitungen mache. Hat mir da noch jemand einen Tipp ?

    Hilfe:
    Würde mich über Hilfe oder Tipps freuen. Vielleicht kann sich jemand zu meiner Theorie mit dem abbremsen der Masse Gedanken machen und sagen ob das passen könnte. Komisch ist dann natürlich warum ich beim runterschalten das Geräusch nicht habe. Eventuell hat das defekte Teil nur in eine Richtung Spiel.
    Habe bis jetzt 230.- Euro an Gummiteilen ausgegeben und 8 Millionen nerven beim austauschen verheizt -> leider ohne Erfolg. Bevor ich den Spaß an meinem neuen Auto verlieren hat eventuell noch jemand Rat für mich

    Gruß

    Ram99
     
  2. #2 epsigon, 14.04.2007
    epsigon

    epsigon

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,


    wenn es mehr ein klacken wäre, wo man meint es kommt von rechts hinten und der Wagen hat eine Schiebdach. Sollte man es probieren mal mit geschlossenen und offenen Schiebdach horchen.

    Wenn es das nicht ist, würde ich auch alle anderen Karossrieteile druchchecken.

    Kann es sein das der Ausppuff wo anschlägt?

    So jetzt genug geraten.

    Gruß
    Epsigon
     
  3. #3 Speedjogy, 14.04.2007
    Speedjogy

    Speedjogy

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    W 203 C 230 K T, 141 kW
    Das Fahrzeug hat an der Hinterachse je Seite eine Schubstrebe. Diese muss u.a. die Kraft des Motors über die Achse auf die Karosserie übertragen. Wenn dort die Silentbüchsen ausgeschlagen sind, kommt beim bremsen und beschleunigen Metall auf Metall. Dies überträgt sich als schwer definierbares Gräusch auf die gesammte Karosserie. Ich hatte Glück, dass mir der TÜV- Onkel dies gezeigt hat. Der Mangel hatte nicht zur Folge, dass ich nochmal vorfahren musste. Hab dann das Teil auf beiden Seiten problemlos ausgetauscht und hatte meine Ruhe. (W124, 230E)
    Speedjogy
     
  4. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Hi,

    überprüfe mal die ganze Achskonstruktion genau auf Risse.
    Wir hatten das mal an unserem 250TD, da war die Achse angerissen (wahrscheinlich vom Anhängerzugbetrieb),
    und da gab es auch Schläge, trotz neuer Streben/ Achslager und Hardyscheiben.

    Gruß Rodion
     
  5. Ram99

    Ram99

    Dabei seit:
    05.03.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    @epsigon
    Danke für den Tipp aber ich rede von einem richtigen derben Schlag gegen den Unterboden. Sitzt man im Kofferraum kann man es mit der Hand fühlen.

    @Speedjogy
    An diese Streben habe ich auch schon gedacht. Sehen aber ganz gut aus und die Silentbuchsen halten die Strebe noch mittig. Wenn diese ausgeschalgen wären würde beim schalten, einkuppeln und anfahren schläge auf den Hinterachträger kommen was sich wahrscheinlich ähnlich anhört.

    @rodion
    Habe ich heute getan aber konnte nichts feststellen.

    --------------------------------------------------------------------------

    Ich war heute nochmal auf der Hebebühne und habe mir das Differential nochmals genau angeschaut, da nach meinem Geschmak zuviel Spiel im Antriebsstrang ist.

    Hier mein Bericht mit Zeichnung:

    Ich habe die Kardanwelle beim Diff. bis Anschlag nach links gedreht. An dieser Position habe ich am Differentialgehäuse eine Markierung gesetzt. Durch die Mitte der Schraubenlöcher mit denen die Hardy montiert wird habe ich die Markierung am Gehäuse gesetzt. Jetzt habe ich die Kardan bis Anschlag nach rechts gedreht und wieder eine Markierung gesetzt. Die Differenz zwischen Markierung 1 und 2 beträgt 8 mm. Das hört sich jetzt erst mal wenig an aber ist wenn man das in der Drehbewegung sieht eine Menge.

    Das Interessante ist aber das beide Differentialabtriebe gleich mitdrehen beim verdrehen der Kardanwelle. Das heißt soviel das vom Differential das Spiel nicht kommen kann. Was ich jetzt aber gesehen habe ist das die 6 Schrauben mit denen die Achswellen montiert sind sich mitdrehen aber die Achswellen selber nicht !
    Siehe Bild 2: Befestigung (1) dreht sich. Welle (2) bleibt stehen.
    Wenn diese Teile paßgenau sein müssen (wenn ?) würde das ja bedeuten das meine oberen Gelenke der Achswellen ausgenudelt sind.

    Hier sind die zwei Zeichnungen

    Was jetzt mir eine Menge bringen würde:

    1.) Wenn der ein oder andere die 8 mm Spiel am
    Differentialeingang überprüfen könnte.
    2.) Überprüfen ob die oberen Gelenke der Achswellen paßgenau
    sind. Eventuell hat jemand welche in der Garage liegen.

    Ich möchte nächste Woche ein kleines Video machen in dem ich demonstriere wie heftig die 8 mm Spiel in der Drehbewegung aussieht. Man kann das natürlich auch alles auf eine normalen Hebebühne testen wenn die Handbremse fest angezogen ist.

    Freu mich auf eure Meinung

    Ram99
     
  6. T_Uwe

    T_Uwe

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    E 280T, 300TE 4matic, E220T
    Hi,
    also ich habe sowohl ein Diff als auch einen Schwung Antriebswellen im Keller. Ich schaue am Nachmittag mal runter.
     
  7. Ram99

    Ram99

    Dabei seit:
    05.03.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    @T_Uwe
    Wäre toll wenn du das für mich machen könnstest.

    Ram99
     
  8. T_Uwe

    T_Uwe

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    E 280T, 300TE 4matic, E220T
    So, war im Keller.

    Wenn ich das Diff am Eingangsflansch drehe ist so gut wie kein Spiel an den Ausgangsflanschen vorhanden, vielleicht ein mm, das wars.
    Bei den Antriebswellen habe ich welche mit keinem Spiel und welche mit ca. 2mm. Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

    Tschüss
     
  9. Ram99

    Ram99

    Dabei seit:
    05.03.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    @T_Uwe

    Viel Dank. Wenn ich an meinem Diff. drehe habe ich auch 1 mm bis sich die zwei Achswellen mitdrehen. Der Anschlag durch die Handbremse kommt allerdings erst nach 8 mm. Was man natürlich berücksichtigen muß ist das ein Spiel in den Achswellen sich viel gravierender auf den Differentialeingang auswirkt. Da ich eine Diff-Übersetzung von 3,6 habe bedeutet 1 mm Spiel an den Achswellen = 3,6 mm Spiel am Diff- Eingang.
    Ich muß echt versuchen Vergleichsmessungen am Diff-Eingang am Fahrzeug im montierten Zustand zu finden. Wenn andere auch die 8 mm Eingangsspiel haben sollte da alles Ok sein.

    Danke für deine Hilfe.

    Gruß
    Ram99
     
  10. T_Uwe

    T_Uwe

    Dabei seit:
    20.11.2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    E 280T, 300TE 4matic, E220T
    Mit der Handbremse kannst Du das vergessen. Die hat selber noch Spiel.
    Aber so 8mm habe ich nach Gefühl auch bei meinem Tee. Ich glaube die Summe machts. Ich habe nach einem Geräusch an meiner Vorderachse gesucht und das nach kompletter Überholung der Achse. ALLES war neu. Und jetzt nach einem Jahr habe ich es gefunden. Die Werkstatt hatte die zwei Excenterschrauben des linken Querlenkers nicht angezogen.
    Du siehst, kleine Ursache, teure, langwierige Wirkung!
     
  11. Ram99

    Ram99

    Dabei seit:
    05.03.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Jehhh, endlich Problem gelöst.

    Das schlagen kam von den Antriebswellen. Hatte mir zwei gebrauchte neue besorgt da im eingebauten Zustand minimal Spiel sichtbar war. Habe jetzt beide ausgetauscht und seitdem ist das Problem zu 80% weg. Die alten Antriebswellen hatten beide im verdrehen leichtes Spiel was sich aber durch die Differentialübersetzung vierfach auf die Kardanwelle ausgewirkt hat. Von den 8mm Spiel am Differentialeingang ist nur noch die Hälfte übrig.

    Mit den übrigen 20% muß ich leben aber die merkt man eh nur beim aggressiven Schalten. Mein Flankenspiel im Differential (Antriebskegelrad zum Tellerrad) ist zu groß. Sonst ist mein Differential leise und Ok. Hatte mehrere Differntiale vor mir die kein Flankenspiel hatten. Leider müßte ich das ganze Differential zerlegen um das Spiel zu beseitigen und deshalb muß ich wohl damit leben.

    Bin aber auch vom W124 enttäuscht das nach 175 Tkm die Antriebswellen und das Differential ausgeleiert ist. Die letzten 13 Jahre ist eine Frau das Auto gefahren was ja mal nicht so schlecht sein sollte.

    Naja, bin jetzt erst mal froh das endlich das Geräusch behoben ist.
    Danke für eure Hilfe.

    Endlich Spaß an meinem neuen Auto aber an den Volvo 240 kommt es nicht ran :)

    Ram99
     
  12. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    naja, wenn die frau gekuppelt hat, wie ein rennfahrer und zu untertourig gefahren ist... selbst ein 124er hat nicht für alles eine frauen- und kindersicherung :)
     
Thema: Poltern von der HA macht mich fertig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. r129 antriebswelle knackt

    ,
  2. W202 poltern kardanwelle

    ,
  3. w202 Schläge beim schalten

    ,
  4. w210 poltern beim schalten,
  5. gummilager hinterachse w124 geräusche,
  6. w123 rumpeln Kardanwelle ,
  7. poltern an der hinterachse w202 ,
  8. mercedes w203 getriebeeingangsdrehzahl,
  9. w210 kardanwelle spiel,
  10. poltern an der hinterachse w 202,
  11. w124 hinterachse klopft,
  12. poltergeräusche hinterachse mercedes r129,
  13. w129 dumpfes beim anfahren,
  14. Mercedes 204 dumpfer Schlag kuppeln,
  15. w124 Hinterachse poltert nach neuen hi teach blechen,
  16. W202 Stoßdämpfer poltert hinten,
  17. wimmern differential gummilager,
  18. volvo 240 poltern hinterachse,
  19. w201 klopfgeräusch Hinterachse Beschleunigen,
  20. mercedes vito w639 dumpfer schlag beim schalten,
  21. hinterachse s124 gebraucht,
  22. w210 schlagen beim schalten,
  23. w124 300 diesel. hinterachse klopft beim schalten beim fahren,
  24. w201 poltern hinterachse,
  25. w124 hinterachse poltert nach überholung
Die Seite wird geladen...

Poltern von der HA macht mich fertig - Ähnliche Themen

  1. Scheppern/Poltern/Knallen in der Kurve

    Scheppern/Poltern/Knallen in der Kurve: Moin, habe ein kleines Problem mit meinem CLS, mir ist heute auf dem Weg zur Arbeit aufgefallen, dass wenn ich eine Rechtskurve fahre ein...
  2. S204 220CDI Poltern an der Vorderachse

    S204 220CDI Poltern an der Vorderachse: Hallo liebes Forum, ich habe so ein Dumpfes poltern wenn ich auf unebener Straße fahre was könnte das sein? Dämpfer sind neue drinnen die können...
  3. Vito W638 BJ 2002 Fahrerseitiges poltern/ rythmisches schlagen. Suche Tipps:)

    Vito W638 BJ 2002 Fahrerseitiges poltern/ rythmisches schlagen. Suche Tipps:): Hallo, ich habe einen Mercedes Vito W638 Kasten bei zunehmender Geschwindigkeit ab 30 km/h kommt ein Fahrerseitiges poltern. Bei mehr...
  4. Comand APS NTG4 macht nach Software Update Probleme

    Comand APS NTG4 macht nach Software Update Probleme: Hallo zusammen, ich fahre einen S204, 350CDI, Baujahr 2008, mit einem Comand APS NTG4 und habe vor kurzem ein Softwareupdate für die Hardware (mit...
  5. Erfahrungen Luftfedern HA

    Erfahrungen Luftfedern HA: Hi Leute Hatte am WE mal Zeit meine Nivoregulierung an der Hinterachse zu Prüfen. Und ich habe einen Undichten Luftbalg/Luftfeder auf der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden