Preisstruktur von Mercedes (C Klasse vs. Audi A6)

Diskutiere Preisstruktur von Mercedes (C Klasse vs. Audi A6) im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Also irgendetwas kann hier nicht stimmen. Ich hab mir mal die aktuellen Preise von der C-Klasse und vom Audi A6 angesehen. Mal davon abgesehen,...

  1. #1 sleepwalker, 30.10.2005
    sleepwalker

    sleepwalker

    Dabei seit:
    23.09.2004
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    3
    Also irgendetwas kann hier nicht stimmen.

    Ich hab mir mal die aktuellen Preise von der C-Klasse und vom Audi A6 angesehen.

    Mal davon abgesehen, dass ich den A6 viel ansprechender finde, und er eine Klasse über der C-Klasse ist, habe ich beim Preisvergleich nicht schlecht gestaunt:

    Vorgeknöpft habe ich mir diese beiden:

    C 220 CDI (150 PS Diesel): 32.364 €
    Audi A6 2.0 TDI (140 PS Diesel): 33.200 €

    Da Frage ich mich, was an der C-Klasse so toll ist, dass sie sich in einer ähnlichen Preisklasse wie der Audi A6 befindet?

    Die Verarbeitung und das Material können es sicher nicht sein. Oder ist der Stern vorne aus echtem Silber?

    Klar, wenn ich mir in den Audi noch ein paar tolle Extras reinbastel, dann wird der auch ganz schnell ziemlich teuer, aber dieses Angebot an Extras beim A6 übertrifft das von der C-Klasse um Längen.

    Wie steht ihr dazu?
     
  2. rennes

    rennes

    Dabei seit:
    12.06.2004
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W203 C200 CDI 08/2004 MOPF
    naja falls du den audi nach 5 jahren verkaufst bekommst halt fast nichts mehr dafür.

    für nen benz bekommst immer gutes geld egal wie alt und vor allem wenn es noch ein diesel dazu ist.

    ich denke diese kleine mehrinvestition rechnet sich schon
     
  3. Isi

    Isi

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Naja, ob das mit dem Wiederverkauf wirklich so ist.... :rolleyes:
    Kann ich mir nicht vorstellen, jeder weiß, daß Audi gute Autos baut und DC eher nachgelassen hat - außer natürlich beim Preis.
    In einem anderen Forum kann man sogar sehen, daß der 211er rostet.
    Fürs gleiche Geld würde ich denAudi nehmen, daß einzige was Audi immer noch nicht kann ist komfortable Autos bauen.
    Bin den neuen A6 mit dem 2,7 (2,8 ??) Diesel gefahren - schönes Auto mit sehr ruhigem Motor, innen war vom Diesel fast nichts zu hören.
    Aber die Federung?? Also bitte Audi, mein "alter" 210er Avantgarde federt besser als der neue A6.Einfach zu hart.
     
  4. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Der Golf ist auch überteuerter Schrott.

    Wieso sollte das bei Audi anders sein? Auch wenn es bei Auslieferung gute Qualität mit weichen Kunststoffen ist: Ein Benz hält dies meist über lange Zeit, bei Audi schlägt nach einiger Zeit VW und damit deren "Qualität" durch.

    Und nicht für Geld und gute Worte bekommt man eine Benz-Automatik ...

    Allerdings sind die Preise schon als dreist anzusehen.

    Aber das gilt für Benz wie Audi.
     
  5. #5 sleepwalker, 30.10.2005
    sleepwalker

    sleepwalker

    Dabei seit:
    23.09.2004
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    3
    Wir hatten mal für 2 Jahre einen A6 gehabt, alles tip top. genauso haben wir jetzt noch einen 11 Jahre alten Passat von VW der noch keine außerplanmäßigen Werkstattaufenthalte hatte.

    Hingegen war der 200 Kompressor Stammkunde bei Mercedes und unser neuer 230er musste auch nach einem Monat erst einmal in die Werkstatt.

    Mal davon abgesehen ist Golf eine ganz andere Klasse als der C und der A6. Und ich denke man kann beim A6 nicht von schlechter Qualität sprechen, im Moment bauen die wohl mit die besten Autos.

    Das mit dem Komfort ist so ne Sache, bis lang ergab sich für mich noch keine Fahrt in einem neuen A6, müsste ich mal nachholen. Aber da ich eh sportlich angehaucht bin, wäre mir ein strafferes Fahrwerk eh lieber.
     
  6. #6 Hubernatz, 30.10.2005
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Ja ne.. wo sind wir? Am Stammtisch?

    Schon mal nach gebrauchten Audis gesucht?
     
  7. #7 sepplkopf, 30.10.2005
    sepplkopf

    sepplkopf

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    da ich seit einiger Zeit nach einem gebrauchten C-Klasse oder A4 Kombi (diesel) such(t)e, hatte ich Gelegenheit, mal die Preise über längere Zeit zu beobachten. Mein Fazit;
    beide sind in der Preisentwicklung seeehhhhr stabil, Audi evtl. geringfügig billiger bei tendenziell etwas besserer Ausstattung (warum z.B. sind bei C-Klasse Kombis für neu knapp 40' Teuro oft keine LM-Felgen dabei??), aber hier spiegelt sich wahrscheinlich der etwas günstigere Neupreis von Audi durch, sodass eigentlich nicht von einem höherem Wertverlust bei Audi ausgegangen werden kann!

    grüße Seppl (bald C220 cdi-T Modell Besitzer, hehehe..)
     
  8. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3

    Stimmt. Trotzdem zeigt sich die Qualität durch die Baurheihen hindurch. Wobei der erste Eindruck halt nicht auf die gesamte Lebensdauer angewendet werden darf ...

    Davon ab, Mercedes verlangt für seine Produkte halt mehr als andere Firmen.

    Ich ziehe preislich wie vom praktischen Nutzwert auch eine batteriebetriebene Funkuhr einer schweineteuren, mechanischen, aber hässlichen Rolex vor.

    Trotzdem wundere ich mich nicht über den Preis, weil es genug Bekloppte gibt, die sich sowas kaufen.

    Fazit: Kosten, Nutzwet, Langlebigkeit und Wertstabilität sind ein heikles Zusammenspiel.
     
  9. #9 eugenW203, 30.10.2005
    eugenW203

    eugenW203

    Dabei seit:
    28.02.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
     
  10. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Oder man sollte vielleicht sagen:

    "Was ist an einem Audi so schlecht, dass man nur wenig für ihn verlangen kann?"

    :D
     
  11. #11 MB A 160 CDI, 30.10.2005
    MB A 160 CDI

    MB A 160 CDI Guest

    Tach

    Ist doch wohl Abzocke von Audi, was bilden die sich ein für nen A 6 mehr zu verlangen als Mercedes für ne C Klasse?!
    Nur weil Mercedes die letzten Jahre etwas schwächelte rechtfertigt dies lange nicht diese Preiserhebung von Audi.

    Qualität und Wertverlust sprechen für sich!

    Geschmack zählt natürlich auch hier wieder am meißten.

    Ich würde mir nie mehr einen VW kaufen, hatte nen IVer Golf, nur Schrott! + Alle paar Kilometer Werkstattaufenthalt wegen verscheidensten Defekten... dazu musste bei jdere längeren Fahrt (Mehr als 100km) extra Öl nachgefüllt werden, absolut lächerlich!!
    Da viele Teile Baugleich mit Audi sind kann ich mir nicht vorstellen das hier ein wirklich gutes Auto erworben werden kann, - sorry!!

    Natürlich darf jeder fahren was Er/Sie will, ein Fiat UNO hat sicherlich auch seine Vorteile :driver

    Gruß
    Ace
     
  12. #12 CrazyKay, 30.10.2005
    CrazyKay

    CrazyKay

    Dabei seit:
    22.09.2003
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    1
    Also entweder sehe ich die Ironie in dem Beitrag nicht oder aber jemand hat noch seine rosa-rote Markenbrille auf :rolleyes:

    Ciao
    Chris :wink:
     
  13. #13 sleepwalker, 30.10.2005
    sleepwalker

    sleepwalker

    Dabei seit:
    23.09.2004
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    3
    Na ja, der Golf IV schluckt wirklich viel Öl, hat ja aber nichts mit nem A6 zu tun.
    Ich sehe auch niergends einen VW Motor im A6 ?!

    Woher nehmt ihr eigentlich die Aussagen, der A6 sei "billig" weil ja alles von VW kommt? Also ich habe noch keine Desaster bzgl. A6 gehört. Wäre mal nett wenn ihr etwas fundierter argumentieren könnt.

    Die Frage stell sich ja nicht. Guck mal, wir haben einen teuren Mercedes mit Problemen. Dann folgt die Frage: Wieso so teuer, wenn er Mucken macht?

    Hingegen, hätte ich nen "günstigen" A6, der läuft, käme ich erst garnicht dazu den Preis zu hinterfragen.

    Das hab ich mich auch gefragt ^^

    Grüßle
     
  14. #14 Iceman66, 30.10.2005
    Iceman66

    Iceman66

    Dabei seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Sollte man nicht eher die C-Klasse mit dem A4 und die E-Klasse mit dem A6 vergleichen? Verstehe nicht so ganz, warum sich hier einige aufregen. Wenn sollte man Äpfel mit Äpfel vergleichen!
     
  15. #15 CrazyKay, 30.10.2005
    CrazyKay

    CrazyKay

    Dabei seit:
    22.09.2003
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    1
    Einerseits kann man einen Klassenvergleich machen wie Du ihn vorgeschlagen hast, andererseits kann man sich aber auch die Frage stellen wieviel Auto man für z.B. 35.000€ bekommt. In diesem Fall wäre das ein Mittelklasse Auto oder eins aus der oberen Mittelklasse mit mehr Platz.

    Btw. der 2.0l Treckerdiesel mit 140PS wird auch im Golf und Passat verbaut.

    Ciao
    Chris :wink:
     
  16. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Es geht ja darum, dass man für den Preis einer C-Klasse auch in etwa einen A6 bekommt.

    Habe ich irgendwas verpasst mit der C-Klasse? ?(
     
  17. -Sam-

    -Sam- alias CCCKlasse

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    w211
    Also ich würde eindeutig den Audi nehmen. Größer und ansprechendes Design. Dazu eine Klasse höher und neuer, die C-Klasse wird ja bald abgelöst.
     
  18. #18 MB A 160 CDI, 30.10.2005
    MB A 160 CDI

    MB A 160 CDI Guest

    Also Audi kann kaufen wer will, wie gesagt an nem FIAT UNO find ich bestimmt auch was positives wenn ich lang genug such und billiger kommt der dann womöglich auch noch. :]

    Eigener Geschmack, Vorurteile, Preis, sucht Euch nach den Kriterien n Auto und feddisch.

    Mercedes ist momentan vielleicht nicht gerade die Nr.1 aber ich bin sehr zufrieden.

    Gruß
    Ace
     
  19. #19 sleepwalker, 30.10.2005
    sleepwalker

    sleepwalker

    Dabei seit:
    23.09.2004
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    3
    C 230, 1,5 Monate, 11 tkm, Umlenkrolle lauter als Trekker vom Nachbar.

    Nichts schlimmes, trotzdem 1 Tag Werkstattaufenthal, ein Tag kein Fahrzeug bei einem 40.000 € Fahrzeug innerhalb der ersten 6-7 Wochen.

    Das DARF einfach nicht sein.

    Mal von dem selbstständigen Fensterheber und dem Tempomat abgesehen. Wobei ich beim Tempomat eher auf einen Bedienfehler meinerseits tippe *G*

    Und beim Vorgänger, dem 200 Kompressor wissen ja die meisten bescheid.

    Und wie eggett bereits sagte, es ging mir darum, dass man ein "besseres" Auto für das selbe Geld bekommt. Bei dem Wort besser möchte ich sehr vorsichtig sein, trotzdem ist der A6 nunmal eine Klasse über der C-Klasse.
     
  20. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Erinnert mich an die Diktate an der Schule, kaum frisch geschrieben, schon 8 Fehler drin.

    Um Mißverständnissen vorzubeugen, bei 5.000 Einzeilfunktionen, kommt's schon vor daß nachgebessert werden muß. Und jemand, der das Auto zwei Wochen austestet, wollt Ihr bestimmet nicht (+1.896,93km).

    Hattet ihr noch nie einen Hankwerker, der nochmal kommen muß?

    Im Vergleich dazu ist das mit den Autos schon sehr gut.
     
Thema: Preisstruktur von Mercedes (C Klasse vs. Audi A6)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. audi a6 oder mercedes c klasse

    ,
  2. c klasse günstiger als a6

    ,
  3. a 6 vs c klasse

    ,
  4. Mercedes C klasse vs Audi a6,
  5. c220 vs a6,
  6. audi a6 vs c200 2005
Die Seite wird geladen...

Preisstruktur von Mercedes (C Klasse vs. Audi A6) - Ähnliche Themen

  1. Mercedes B 200 (W 247 ) System passiv

    Mercedes B 200 (W 247 ) System passiv: Hallo liebe Helfer, ich habe eine Frage zu dem MBUX-System meines neuen B 200. Auf dem Fahrerdisplay, zwischen dem Tacho und dem Drehzahlmesser...
  2. Russpatikelfilter nachrüsten C 220 CDI BJ 2001 W 203 143 PS

    Russpatikelfilter nachrüsten C 220 CDI BJ 2001 W 203 143 PS: Wehr kann uns weiterhelfen. Mein Enkel hat sich ein C 220 CDI W203 Bj 2001 gekauft. Hat nicht nach der Umweltplakete geachtet. Er ist...
  3. C-klasse 2010 w204 Musik

    C-klasse 2010 w204 Musik: Hy ich hab ein C-Klasse w204 bj2010 Ich wollte von meinem Handy musik abspielen. Habe mir dazu ein Aux kabel besorgt und im Handschuhfach ist ein...
  4. V-Klasse und die singende Hinterachsbremse

    V-Klasse und die singende Hinterachsbremse: AUTOHold und Feststellbremse ca. 20 cm Seilzug und Kunststoff der Übeltäter? 2 x 17,22 € sind bei der V-Klasse einer sehr hohen Belastung...
  5. Steuer-kette bei 651.921 C 220 d 170 PS

    Steuer-kette bei 651.921 C 220 d 170 PS: Welche Laufleistungen wurden bisher erreicht, mit oder / ohne Probleme. Zeigt dieser Motor diesbezüglich auch Schwächen.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden