A-Klasse Problem: Es klackt beim Bremsen...

Diskutiere Problem: Es klackt beim Bremsen... im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Habe folgendes Problem an der A-Klasse (V168, 2004, 90.000KM). Beim herunterbremsen aus Geschwindigkeiten ab ca. 30km/h kommt ein metallishces...

  1. #1 Daniel 7, 16.05.2010
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.433
    Zustimmungen:
    2.560
    Auto:
    Renault Talisman Grandtour TCe225 Initiale Paris
    Habe folgendes Problem an der A-Klasse (V168, 2004, 90.000KM). Beim herunterbremsen aus Geschwindigkeiten ab ca. 30km/h kommt ein metallishces klackern aus dem Bereich des Vorderwagens. Es klackt einmal laut, löst man danach die Bremse und tippt gleich nochmal auf die Bremse, klackt es nicht.

    So wie das auftritt hat es den Anschein, als würde da irgendein Bauteil nach vorne rutschen und auf Metall aufschlagen. Tritt man im Stand auf die Bremse, klackt nichts und auch bei niedrigen Geschwindigkeiten hört man keine Störgeräusche. Bremst man dann aus bspw. 50km/h ab, klackt es einmal kräftig beim 1. Bremsen. Bremst man danach nochmal, klackt es nicht mehr. Erst nach erneutem, kurzem beschleunigen klackt es wieder, sprich wenn das vermeintlich klackernde Teil durch die Nickbewegung beim Beschleunigen wieder "nach hinten gerutscht" ist.
    Je wärmer es draußen ist, desto häufiger klackt es, beim hochfahren von Bordsteinen manchmal auch. In der Werkstatt war ich schon, nach erfolter Probefahrt und Kurzeinsicht auf der Bühne war man jedoch ratlos, der Wagen müsse mindestens einen Tag in die Werkstatt, um alle Möglichkeiten mal zu testen.

    Hat jemand einen Tipp, was das sein kann? ?(
     
  2. #2 Wurzel1966, 16.05.2010
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.845
    Zustimmungen:
    746
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Moin Daniel

    Beim ersten überfliegen deines Berichts würde ich auf einen gebrochenen Bremsbelag oder festsitzenden Bremskolben getippt.Nach dem Du jedoch schreibst das es auch beim hochfahren von Bordsteinen auftritt,würde ich auf ein stark verschlissenes Traggelenk tippen.

    Möglicherweise ist es auch die Aufhängung der Antriebseinheit,wobei ich mich da bei der A-Klasse überhaupt nicht Auskenne.

    Gruß Ingwer :wink:
     
  3. #3 Daniel 7, 16.05.2010
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.433
    Zustimmungen:
    2.560
    Auto:
    Renault Talisman Grandtour TCe225 Initiale Paris
    Also diese Komponenten sollte man eigentlich ausschließen können, denn Bremsscheiben und Beläge wurden erst vor wenigen tausend KM getauscht. Auch die Bremssättel wurden schon getauscht, da die dort sitzenden Kolben als vermeintliche Ursache für das Klackern ausgemacht wurden. War es aber dann leider nicht...

    Kann man so ein Traggelenk denn irgendwie prüfen (durch Sicht), ob es das ist? Wenn man im Stand am Auto wackelt, ist übrigens kein störendes Geräusch festzustellen.
     
  4. jboo7

    jboo7 Administrator

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.092
    Zustimmungen:
    2.056
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + 207.401- E 220d BlueTec Cabrio
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Ich habe an unserem 203 ein ähnliches Problem. Fährt man bremsend über ein Schlagloch o.ä., dann hat man ein Poltern. Bremst man abrupt, hat man genau den Effekt, den Du beschreibst.

    Bei uns ist die untere Zugstrebe/Querstrebe stark ausgeschlagen. Nicht am Lager, sondern am Gelenk am Achsschenkel. Wagen aufgebockt, Lenkrad eingeschlagen und dann Rad hin und her bewegt. Da konnte man das Spiel dann mehr als deutlich sehen. Werde ich Dienstag wechseln...
     
  5. #5 Wurzel1966, 16.05.2010
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.845
    Zustimmungen:
    746
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Ein defektes Traggelenk kann man auf der Hebebühen mittels hochdrücken des Rades erkennen oder durch Ruckartiges drehen am Lenkrad.Dabei sollte man dann kein Spiel am Traggelenk erkennen oder fühlen dürfen.

    Gruß Ingwer :wink:
     
Thema: Problem: Es klackt beim Bremsen...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. beim bremsen klackert es

    ,
  2. geräusch bei bremsen bei a-Klasse

Die Seite wird geladen...

Problem: Es klackt beim Bremsen... - Ähnliche Themen

  1. Androidradio geht beim W639 nicht

    Androidradio geht beim W639 nicht: Hallo, Ich habe mir vor kurzem für mein Firmenwagen bei eBay ein Android für den Vito W639 Bj 08 gekauft. Ebay artikelnummer: 184171786 Habe es...
  2. Einbau Ölsperrstecker Problem mit Abdeckprofil

    Einbau Ölsperrstecker Problem mit Abdeckprofil: Ich möchte bei meinem W203, Kompressor, Bj. 01/2003 Ölsperrstecker einbauen. Lassen sich die Stecker so montieren und anordnen, das die...
  3. Problem vom 3. auf den 4. Gang

    Problem vom 3. auf den 4. Gang: Guten Tag Bei meinem Mercedes C220 CDI 2,2 143 PS BJ:2004 - Automatik - Diesel habe ich das Problem, wenn er vom dritten in den vierten Gang...
  4. Rückfahrkamera fährt beim Bremsen heraus

    Rückfahrkamera fährt beim Bremsen heraus: Seit einigen Tagen fährt beim Bremsen bis zum Stillstand die hintere Kamera heraus. Es handelt sich um eine C Klasse, Bj. o6/ 2016. Wer kennt...
  5. Hupe beim Mercedes Citan?

    Hupe beim Mercedes Citan?: Wo sitzt die Hupe beim Citan. Will eine 2 Klang Hupe einbauen.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden