Problem Lenkung W163

Diskutiere Problem Lenkung W163 im G-, M-,R-, GLK-, GLC-, GLE-, GL/GLS- und X-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo, ich habe seit langer zeit ein riesiges Problem mit der Lenkung. Beim rechts einschlagen habe ich ein starkes Rubbeln beim fahren (also beim...

  1. #1 einigel, 21.06.2020
    einigel

    einigel

    Dabei seit:
    05.05.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, ich habe seit langer zeit ein riesiges Problem mit der Lenkung.
    Beim rechts einschlagen habe ich ein starkes Rubbeln beim fahren (also beim rechts abbiegen). Sobald die man wieder zurück lenkt ist das Rubbeln vorbei.
    Das ganz ist so stark das es sogar der Beifahrer merken kann . Auch merkt man es deutlich im Lenkrad.
    Sobald man geradeaus fährt ist der Spuk vorbei. Beim links Einschlag merkt man ebenfalls nichts.
    Bis her wurde folgendes gemacht: neues
    Radlager eingebaut , andere Halbwellen sowie ein anderes Differential wurden verbaut. Keine Änderung.
    Andere Reifen Reifen probiert ebenfalls kein positives Ergebnis.
    Zu guter Letzt haben wir mal das Lenkgetriebeö kontrolliert und siehe da, da muss wohl der Fehler sein.
    Wir haben eine menge Öl welches wirklich schmutzig war abgesaugt und mit neuen befüllt. Und siehe da gleich sofort eine spürbare Verbesserung.
    Allerdings hat das nur kurz angehalten,das frische Öl war nach kurzer Fahrt wieder sehr verschmutzt. Jetzt wollen wir solange spülen bis das Öl hell bleibt.
    Beim fahren habe ich festgestellt, wenn ich den Wagen in enge Rechtskurven rollen lasse also ohne Gas zu geben, habe ich ein Rubbeln.
    Fahre ich mit Gas in die Kurve merkt man nichts.
    Jetzt habe ich folgendes probiert, ich habe den Wagen in Rechtskurve rollen lassen und während dessen im Leerlauf Gas gegeben. Sobald ich Gas gegeben habe war das Rubbeln sofort weg.
    Was kann das sein?
    Lenkgetriebe oder die Servopumpe?
    Vielleicht bekomme ich das Problem mit der Ölspülung in den Griff.
    Gruß Rolf
     
  2. #2 einigel, 27.06.2020
    einigel

    einigel

    Dabei seit:
    05.05.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    2
    Hat keiner eine Idee?
     
  3. Balmer

    Balmer

    Dabei seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    G 350 BT
    Wurde schon einmal der Druck der Servopumpe geprüft?
     
  4. #4 einigel, 14.07.2020
    einigel

    einigel

    Dabei seit:
    05.05.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    2
    Nein, bisher noch nicht. Aber wenn es die Pumpe wäre (die es durchaus sein kann), warum nur die Probleme bei Rechtskurven und nicht bei Linkskurven?
    Servopumpe wäre durchaus die günstigere Reparatur.
    Gruß Rolf
     
  5. #5 conny-r, 14.07.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.437
    Zustimmungen:
    1.017
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G SL 350 Sportmotor 316 PS
    Stimmt der Ölstand
     
    jpebert gefällt das.
  6. #6 einigel, 14.07.2020
    einigel

    einigel

    Dabei seit:
    05.05.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    2
    Ja, der Ölstand ist ok.habe 4 Spülungen gemacht.also altes öl abgesogen und neu befüllt.
     
  7. #7 jpebert, 14.07.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    487
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Nach dem Befüllen solltest Du mehrere 8-ten mit jeweils Volleinschlag fahren. Dann sollte sich das Rubbeln geben. Kommt vom Vorderachsverteilergetriebe. Wenn es nicht im Eimer ist (defekt oder undicht).
     
  8. #8 einigel, 15.07.2020
    einigel

    einigel

    Dabei seit:
    05.05.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    2
    Vorderachsverteilergetriebe?
    Was soll das sein?
    Soweit ich weiß gibt es ein zentrales Verteilergetriebe,sowie die Diffrentiale vorne und hinten.
    Das vordere Diffrential wurde getauscht.
    Wenn es das Verteilergetriebe sein sollte, warum nur die Probleme in Rechtskurven und nicht in Linkskurven? Dem Verteiteilergetriebe sollte es doch egal sein wohin man lenkt. Es gibt doch nur die Kraft zum vorderen Diffrential.
    Auch ist das rubbeln deutlich besser geworden nachdem das Lenkgetriebe-Öl merfach gewechselt wurde.
     
  9. #9 jpebert, 15.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    487
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    "Das vordere Diffrential wurde getauscht." Über die Nomenklatur möchte ich mich gar nicht streiten, dass darfst Du gern entscheiden. ;) Hauptsache man versteht, was gemeint ist.

    Hier liegt der Hase im Pfeffer und jetzt liest bitte noch einmal, was ich Dir dazu zuvor geschrieben habe!: Muss korrekt befüllt sein und dann mehrere 8-ten mit Volleinschlag fahren! Das sollte Dein Problem beheben. Bist nicht der erste damit.
     
    conny-r gefällt das.
  10. #10 einigel, 15.07.2020
    einigel

    einigel

    Dabei seit:
    05.05.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    2
    Dankeschön, das werde ich machen
     
  11. #11 einigel, 13.08.2020
    einigel

    einigel

    Dabei seit:
    05.05.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    2
    @jpebert

    Hallo, habe jetzt 8ten mit vollen einschlag gefahren aber das Problem besteht immer noch.
    Jetzt haben wir an der Vorderachse alles mögliche getauscht. Radlager, Halbwellen und ein anderes Diffrential ist ebenfalls verbaut worden.
    Zum Ölstand im Diffrential, es ist soviel Öl aufgefüllt worden bis es aus der Einfüllöffnung raus lief.
    Das Problem muss ganz woanders liegen.
    Bei all den Sachen die gemacht worden sind hat es keinerlei veränderung zum besseren gegeben.
    Was bleibt noch? Verteilergetriebe?
    Aber das macht doch keinen Unterschied ob man nun rechts oder links herum fährt.
    Und das Problem gibt es nur bei Rechtskurven.
    Gruß Rolf
     
  12. #12 einigel, 13.08.2020
    einigel

    einigel

    Dabei seit:
    05.05.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    2
    Haben vermutet das es jetzt noch die Lenkung sein könnte
     
  13. #13 jpebert, 13.08.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    487
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Anteiebswellen vorn sind i.O.?
     
  14. #14 einigel, 14.08.2020
    einigel

    einigel

    Dabei seit:
    05.05.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    2
    Antriebswellen wurden ebenfalls getauscht. Keine Veränderung.
    Neue Vermutung Radaufhängung.
    Auf einer normalen Hebebühne war nichts auffällig.
    Jetzt wollen wir mal schauen ob etwas lose ist wenn der wagen Wagen auf einer Grube steht.
    Haben heute festgestellt das die vibration sofort aufhört wen man bremst.
     
Thema:

Problem Lenkung W163

Die Seite wird geladen...

Problem Lenkung W163 - Ähnliche Themen

  1. CLC Innenraumlüfter Problem - funktioniert nur sporadisch

    Innenraumlüfter Problem - funktioniert nur sporadisch: Hallo zusammen, da mich reines Suchen und Lesen nicht mehr weiterbringt, wollte ich euch hier um Hilfe bitten. Zur Situation: Es ist ein CLC -...
  2. Plötzliches Problem mit der Lenkung

    Plötzliches Problem mit der Lenkung: Hallo Community, ich fahre einen W203 C200 CDI Vormopf Baujahr 1.3.2003. Bin zufrieden mit dem Wagen aber heute machte er zicken. Nun zu meinem...
  3. knackendes Geräusch der Lenkung beim Einschlagen oder doch Problem der VA?!

    knackendes Geräusch der Lenkung beim Einschlagen oder doch Problem der VA?!: Hallo und Guten Morgen Zusammen, ich habe mal wieder eine Frage: Seit Wochen bin ich einem knackenden Geräusch beim Einschlagen der Lenkung auf...
  4. 209 Domi's CLK Problem Lenkung S.5

    Domi's CLK Problem Lenkung S.5: :wink:
  5. 208 Habe ein Problem ich denke es ist was mit der lenkung/achse

    Habe ein Problem ich denke es ist was mit der lenkung/achse: Hallo erstmal ich fahre einen CLK 200 Kompressor Baujahr 2001 (W208) also bin sehr zu frieden mit meinem ersten auto nur ich merke etwas an der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden