Probleme mit Turbolader beim w204?

Diskutiere Probleme mit Turbolader beim w204? im W204 / S204 / C204 Forum im Bereich C-Klasse; Zum Glück hab ich keinen Turbolader =) ich hab schon von zwei bekannten gehört, dass ihr w204 abgefackelt ist weil der Turbolader defekt war....

  1. Gotrik

    Gotrik

    Dabei seit:
    24.05.2013
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    GLC 63 AMG, C 350 Coupé, C 200 T-Modell
    Zum Glück hab ich keinen Turbolader =) ich hab schon von zwei bekannten gehört, dass ihr w204 abgefackelt ist weil der Turbolader defekt war. Keine Kulanz nichts von MB.
     
  2. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.409
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Sinn des Threads?
    Wie wäre es mit ein paar Daten, Turbos sind ja derweil auch in Benzinern verbaut...
    Was meinst du mit abgefackelt?

    Hätte ich noch nix von gehört.
     
  3. #3 Boestier, 23.08.2014
    Boestier

    Boestier

    Dabei seit:
    07.05.2012
    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    928
    Auto:
    C400 + Megane RS Cup
    Kennzeichen:
    s e
    sh
    c 4 0 0
    Ein Auto brennt doch nicht ab weil eine Puste verreckt !!!
    Zum dem erschließt mir der Grund deines Beitrags noch nicht ganz
     
  4. Gotrik

    Gotrik

    Dabei seit:
    24.05.2013
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    GLC 63 AMG, C 350 Coupé, C 200 T-Modell
    In beiden Fällen war es ein C 200 CDI. Komplett abgebrannt wegen Turbolader defekt. Heut stand auch ein Bericht in der Zeitung drüber.
     
  5. dimm25

    dimm25

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    1.968
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    C208 430 (ex), W211 500 (MOPF) und A207 500 (MOPF)
    Ich kann mir nur folgendes Szenario vorstellen: ein Turbolader ist am Verrecken und man merkt es nicht (stellt sich natürlich auch die Frage warum man das nicht merkt), dann kommt es zum ausgeprägten Ölaustritt. Wenn das Öl auf die Oberfläche des Turboladers kommt, könnte es anfangen zu brennen. Die Frage ist, ob die Überprüfung des Turboladers zum Umfang einer Inspektion gehört und wenn ja, dann wie schnell kann sich so ein fortgeschrittener Schaden ausbilden.
     
  6. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.409
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Und wo isser? :rolleyes:
     
    Nero Augustus Germanicus und conny-r gefällt das.
  7. #7 Boestier, 24.08.2014
    Boestier

    Boestier

    Dabei seit:
    07.05.2012
    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    928
    Auto:
    C400 + Megane RS Cup
    Kennzeichen:
    s e
    sh
    c 4 0 0
    also wenn ein Turbolader verreckt tritt doch noch lange kein öl aus.
    und wenn der lader dann soweit ist , dass er öl schmeisst, dann schmeisst er das im allg in die ladeluftseite, was das ladeluftsystem inkl ladeluftkühler verölt und der wagen dann aus dem Auspuff räuchert weil es durch den Motor geht und nur teilweise verbrennt. aber davon brennt kein Auto ab.
    und bevor sich ein lader selbst auflöst und öl austritt und auf den krümmer und die abgseite des lader tropft/läuft, steht der lader längst und man hat schon keine Leistung mehr.
    wer nicht merkt ob om man 130ps hat oder 45ps, der tut mir leid.
    dann schreibst du hier von einem 200cdi. bei einem diesel wird auch für den unwahrscheinlichen fall dass öl austritt, kaum eine Temperatur erreicht, bei der das Motoröl dann sofort anfängt zu brennen.

    ich habe habe irgendwie das gefühl, dass du hier aus lange weile nur ein wenig Unfug von dir gibst....
     
    safak, Karl204 und conny-r gefällt das.
  8. dimm25

    dimm25

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    1.968
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    C208 430 (ex), W211 500 (MOPF) und A207 500 (MOPF)
    So dachte ich es mir auch. Allerdings, zumindest rein theoretisch, könnte in den besagten Motoren ein besonders anfälliger Turbolader verbaut worden, der besonders früh Undichtigkeit nach aussen entwickelt.

    Wie heiss wird denn die Abgasseite? Für das Öl könnten prinzipiell 500 C oder sogar noch weniger reichen zum Verdampfen.

    Das ganze wäre mit irgendwelchen Links/Quellen interessant, so dass mann die technischen Infos bekommen kann.
     
  9. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.364
    Zustimmungen:
    3.322
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Nein, kein Problem.. Du kannst mir aber gerne den Kontakt der beiden per PN schicken.. wobei ich die Story so ohnehin nicht glaube;)
    Wenn ein MB abfackelt, dann wird der Wagen ins Werk geholt/intensiv untersucht und nicht einfach abgelehnt...
     
  10. #10 Boestier, 24.08.2014
    Boestier

    Boestier

    Dabei seit:
    07.05.2012
    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    928
    Auto:
    C400 + Megane RS Cup
    Kennzeichen:
    s e
    sh
    c 4 0 0
    Ist ja angeblich auch nicht nur ein Auto sondern gleich 2 bekannte wo das Auto abgebrannt ist
     
  11. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    339
    Von brennenden 200 CDI Taxis konnte man an anderer Stelle (W212 Fremdforum) auch lesen. Allerdings wurde es da auf die Fremdeinbauten (Funk usw.) geschoben. Der Brandherd war da wohl angeblich vorne im Motorraum.[1] Auch im GLK-Forum gab es einen Brand am OM 651.[2] Das Argument von C240T trägt nicht und ist eine bloße Idealvorstellung, sorry. In dem Fall des GLK hat Mercedes sogar die Annahme des PKW verweigert und der Abschlepper musst weiterfahren. Erst der Brandgutachter drang dann im Nachhinein darauf, Mercedes zu beteiligen, nachdem klar wurde, was die Ursache war - nämlich auch hier ein Steuergerät.[3]

    [1] http://www.motor-talk.de/forum/elektrikbraende-im-w212-taxen-in-frankfurt-t4925771.html
    [2] http://www.motor-talk.de/forum/mein-baby-stand-in-flammen-t4263396.html
    [3] http://www.motor-talk.de/forum/mein-baby-stand-in-flammen-t4263396.html?page=1#post35218152
     
  12. #12 Boestier, 24.08.2014
    Boestier

    Boestier

    Dabei seit:
    07.05.2012
    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    928
    Auto:
    C400 + Megane RS Cup
    Kennzeichen:
    s e
    sh
    c 4 0 0
    Aber kein defekter Turbolader !! Darum ging es doch , oder ?

    Jmg , nicht Äpfel mit Pflaumen vergleichen
     
  13. #13 Nero Augustus Germanicus, 24.08.2014
    Nero Augustus Germanicus

    Nero Augustus Germanicus

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    640
    Auto:
    S204 200 CGI (Mopf und neu :-) )
    Krass das Mercedes die Annahme verweigerte. Ich dachte immer, wenn ein Defekt und keine Brandstiftung vorliegt, dass der Hersteller ein wahnsinniges Interesse daran hätte, den Fall zu klären und den Kunden zu beschwichtigen, damit das keine Wellen in der Öffentlichkeit schlägt.
     
  14. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    339
    Tja, oftmals können die Mitarbeiter nicht in großen Zusammenhängen denken und merken gar nicht, wie sie ihrem Brötchengeber schaden. Merkt man ja auch schon bei so manchem Kleinkrieg in den Niederlassungen. Verkauf gegen Service...
     
  15. #15 Wurzel1966, 24.08.2014
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    726
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    @Nero und J.M.G

    Kennt Ihr die Vorgeschichte/n zwischen NDL und Kunde...!?
    Eventuell ist der Kunde dort schon mit diversen Vorgeschichten bekannt.

    Ich kenne sie nicht und Ihr bestimmt auch nicht.
    Daher wäre ich mit Urteilen vorsichtig/langsam.
    Oftmals wird bei solchen Geschichten nur die halbe/Bruchteil der Wahrheit publik gemacht.

    Ich selbst schraube an etlichen Mannheimer und Heidelberger Taxen ( und kenne die Heidelberger Taxler schon seit meiner Jugendzeit ) und kenne keine Mercedes Taxe die anfing zu brennen ohne das dort diverse Bastelarbeiten statt fanden.
     
  16. #16 Nero Augustus Germanicus, 24.08.2014
    Nero Augustus Germanicus

    Nero Augustus Germanicus

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    640
    Auto:
    S204 200 CGI (Mopf und neu :-) )
    Wie kann man bei komplett wert- und urteilsfreien Beiträgen, eben dieses darin erkennen? ?( JMG hat mit seinem Beitrag imho nur gezeigt, dass es wohl Fälle gab und ich war nur erstaunt über die Reaktion seitens Mercedes. Alles darüber hinaus scheint dem Beißreflex auf (vermeintliche) Kritik an der Marke geschuldet. Auch wenn ich diesen von Wurzel noch nicht kannte. :(
     
  17. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    339
    Fahrzeugbrände kommen tatsächlich öfter vor -unabhängig von der Marke- als man denkt. Und leider sind nicht nur uralte, schlecht gewartete, verbastelte Kisten betroffen. Also völlig abwegig finde ich daher solche Meldungen wie die vom Threadersteller nicht, nur muss man sich eines klar machen: Eine Quelle ist keine Quelle. Außerdem sollte man solche Dinge belegen können (Zeitungsausschnitt / Foto usw).

    Wie dem auch sei. Von unseren wirklich zahlreichen OM 651 (220 CDI / 250 CDI) ist keiner abgebrannt. Trotz "verbasteln" (Sondereinbauten). Die Dinger haben recht gut durchgehalten ;).
     
  18. dimm25

    dimm25

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    1.968
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    C208 430 (ex), W211 500 (MOPF) und A207 500 (MOPF)
    Darum geht es doch, dass wir hier um den heissen Brei reden und der TE sich offenbar nicht im Stande fühlt irgendwas genaues zu dem Thema zu schildern.
     
  19. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.409
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Ist doch Nonsens! :rolleyes:
    Let me google that for you

    Du findest, VWs, du findest Volvos, du findest einfach alles... und dieser Thread hier sagt rein gar nichts, zumindest so lang nicht,
    bis die Erzählungen mal mit Fakten unterlegt werden. Soll nicht heißen dass das nicht möglich ist, aber unwahrscheinlich.

    Ganz guter Artikel in der Autobild: Feuerschäden - Warum brennen bloß so viele Autos? - autobild.de

    P.S.: Ich glaube allerdings nicht dass Mercedes an den Fahrzeugen nicht interessiert ist, aber warum sollte es Kulanz geben?
    Ist ein ausgebranntes Auto nicht Sache der Versicherung?
     
    zappa gefällt das.
  20. J.M.G.

    J.M.G.

    Dabei seit:
    05.11.2008
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    339
    @ToWa: Nein, nicht unbedingt. Es gibt oft Ansprüche aus Gewährleistung gegen den Verkäufer oder gar aus der Produkthaftung heraus. Völlig richtig ist aber, dass auch andere Fahrzeuge brennen. Allerdings gibt es tatsächlich ab und an Häufungen bei bestimmten Modellen. So gab es mal eine Zeit, da brannten bei uns die Opel Insignia wie zunder (nur als Beispiel). Oder die Corvette C5 um die Jahrtausendwende herum (da gab es dann aber bald eine Rückrufaktion). Gerade wenn neue Fahrzeuge brennen ist es eben oft nicht eine Frage der Versicherung, zumindest nicht der des Versicherungsnehmers des Fahrzeuges.

    PS: Unsere OM651 bekommen wirklich viel auf die Mütze und laufen praktisch 24h am Tag. Aber einen Brand hatten wir noch nicht. SIcherlich kein Maßstab, aber da wir sonst alle OM651 Krankheiten schon hatten, warum sparen wir diese dann aus, wenn es wirklich eine Krankheit der Kisten ist? Zufall?
     
Thema: Probleme mit Turbolader beim w204?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes w204 bekannte probleme

    ,
  2. w204 probleme

    ,
  3. mercedes w204 probleme

    ,
  4. einbauen der turbolader w 204,
  5. mercedes c klasse w204 probleme,
  6. w204 bekannte probleme,
  7. mercedes c180 w204 probleme,
  8. mercedes c200 cdi w204 probleme,
  9. c180 w204 probleme,
  10. c klasse w204 probleme,
  11. mercedes w204 Turbo probleme,
  12. mercedes benz w204 probleme,
  13. w204 turbolader ausbauen,
  14. W204 220cdi Turbo Lader defekt,
  15. w204 c 250 facelift turbo defekt,
  16. mercedes s204 probleme,
  17. mercedes probleme turbo,
  18. S204 Probleme,
  19. w204 coupe probleme,
  20. w204 cgi Öl im ladedruckkühler,
  21. c 200 cdi probleme,
  22. mercedes w204 220 cdi turbolader ausbauen,
  23. c200 w204 bekannte probleme,
  24. mercedes w204 probleme cgiT,
  25. cdi turbolader w204 anfällig?
Die Seite wird geladen...

Probleme mit Turbolader beim w204? - Ähnliche Themen

  1. Cls 63 orgelt ab und zu lange beim Starten

    Cls 63 orgelt ab und zu lange beim Starten: Hallo liebes Mercedes Forum, mein Auto ein CLS 63 orgelt lange beim Starten es ist meistens beim ersten Starten wenn das Auto wärmer ist und...
  2. Vibrieren und rückeln beim Beschleunigen

    Vibrieren und rückeln beim Beschleunigen: Hallo DB-Freunde, ich fahre einen S211 320 cdi Vormopf 174000km. Ich habe das Problem, dass der Wagen vibriert bzw. ruckelt wenn ich beschleunige...
  3. Felgen von W204 auf W203

    Felgen von W204 auf W203: Hallo, passen die AMG Styling 4 7,5x17 ET47 und 8,5x17 ET58 auf einen W203 Kombi aus 2004 ?
  4. Elektronikprobleme beim G

    Elektronikprobleme beim G: Hallo Ich bin habe folgendes Problem bei meinem Puch 230GE der slowenischen Armee BJ 1992 funktioniert der Heckscheibenwischer, Blinker rechts...
  5. APS 50 Bluetooth iPhone Probleme

    APS 50 Bluetooth iPhone Probleme: Hallo zusammen, Ich habe mir einen SLK R171 (BJ 2006) mit APS 50 gekauft. Wenn ich mich richtig informiert habe, ist die Bluetooth Einstellung,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden