Probleme nach Getriebespülung

Diskutiere Probleme nach Getriebespülung im W211 / S211 Forum im Bereich E-Klasse; Ich habe bei 276 tsd das 5Gang meines 2005ers gespült. Mit Fuchs Titan 4134. Danach per ebay- Peilstab den Füllstand gemessen. Ich kanns nicht...

  1. #1 DerSilberne211, 02.03.2020
    DerSilberne211

    DerSilberne211

    Dabei seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    W211 Kombi 220 CDI
    Ich habe bei 276 tsd das 5Gang meines 2005ers gespült. Mit Fuchs Titan 4134.

    Danach per ebay- Peilstab den Füllstand gemessen. Ich kanns nicht ganz sicher sagen, weil def Peilstab wohl nix taugt, aber ich bin ziemlich sicher, dass genug, eher zu viel drin ist.

    Problem: Auto ist kalt, und fährt normal los. An der ersten Ampel kein Vortrieb mehr. Gebe ich dann bis 3000 rpm Gas, fährt er los, schaltet auch, dreht weiter hoch, dann ruckt er leicht, und dann ist alles ok. Danach fährt er ganz passabel. Je wärmer das Öl, desto sanfter und besser.

    Filter ist neu, Dichtung Ölwanne auch.

    Reset hab ich versucht, also Key auf 2, dann Gas ganz runter für über 5 sec., dann Gas hoch, dann Schlüssel auf Null und 2 min warten.

    Mir fällt nur noch ein, das Auto zu MB zu bringen, Ölstand prüfen und auslesen und Getriebe parametrieren ? Eine Star hab ich da... wenn mir da jemand den Weg erklärt, könnte ich es selber versuchen ? Den Peilstab tausch ich um. Da fällt unten das Plasteteil nach 2x messen ab, Müll.

    Carsten
     
  2. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.462
    Zustimmungen:
    3.719
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Wie hat du denn den Ölstand gemessen? Laufender oder stehender Motor?
     
    jpebert gefällt das.
  3. #3 DerSilberne211, 02.03.2020
    DerSilberne211

    DerSilberne211

    Dabei seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    W211 Kombi 220 CDI
    ...stehender Motor, aber ich glaube, das ist verkehrt... hab ich grad gelesen.

    Ich brauche erstmal einen funktionierenden Peilstab. Das ebay Teil fällt auseinander, und ich hasse schlechtes Werkzeug. Wo kriegt man was richtiges her ? Te Taxiteile ?

    Carsten
     
  4. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.462
    Zustimmungen:
    3.719
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Dann ist deutlich zu wenig Öl drin. Motor laufen lassen, Gänge durchschalten und bei laufendem Motor messen.
     
  5. #5 DerSilberne211, 02.03.2020
    DerSilberne211

    DerSilberne211

    Dabei seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    W211 Kombi 220 CDI
    Das würde zu meiner Idee passen - zu wenig heißt, beim Kaltstart hat er noch Öl, dann ist innert 500m die Wanne leer, an der Ampel ist essig, durch hohe Drehzahl kommt noch etwas hochgeschlürft, und irgendwann hat er dann wieder Öl.

    Ich frage mich, ob ich auf Verdacht mal 500 ml reingießen sollte ?

    Auf der Bühne, bei mehr oder weniger kalt, hatte ich auf 25 Grad- Bereich, obere Kante, eingestellt. Glaube ich. Wenn der Peilstab denn stimmt. Aber nach dem Spülen gibts sicher hier und dort noch Luft drin, erst nach ner Probefahrt kann man seriös nachprüfen.

    Carsten
     
  6. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.462
    Zustimmungen:
    3.719
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    500ml dürfte noch zu wenig sein. Fahren solltest du so nicht. Wie hast du denn das ganze gespült?
     
  7. #7 DerSilberne211, 02.03.2020
    DerSilberne211

    DerSilberne211

    Dabei seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    W211 Kombi 220 CDI
    Ich hab ein China - Gerät gekauft. Getrennt vorn rechts am Kühler, dann adaptiert. Als erstes Wanne runter, alles putzen, Filter neu, Magnet reinigen, neue Dichtung rein, dann Gerät so 3 Liter reinfördern lassen. Dann Motor an, da kam dunkelbraun mit rest-rot stinkend raus, während das Gerät weiter fördert.

    Das so lange bis nur noch klares kam. Dann Gänge auf Bühne im Leerlauf geschaltet, das tut aber so nicht, er legt da keine Gänge ein, auch mit D+ nicht - also so gelassen. Nur bei R kam etwas altes noch nach. Kein Reiniger. So richtig viel Altes Öl kann nicht mehr drin sein. So 8 Liter alt hab ich im Auffangkanister. 16 neue hatte ich gekauft, 4 sind noch da, kleinere Öl - Lecks gabs auch...

    Dann Schläuche getrennt, und ca. Oberkante Peilstab bei der 25Grad- Marke eingestellt.

    Wenn ich ganz ehrlich bin, bin ich seitdem schon einige km gefahren - aber das an der Ampel ist genau 2x passiert. Mehr nicht. Beim 1. Mal ging es mit dem reset weg (oder es waren die 2 minuten). Beim 2. mal dann mit etwas drehzahl. Wie gesagt, er fährt dann ok...

    Carsten
     
  8. #8 DerSilberne211, 03.03.2020
    DerSilberne211

    DerSilberne211

    Dabei seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    W211 Kombi 220 CDI
    Habe jetzt den Febi - Peilstab gekauft, und wickle den China- Stab zurück ab. Mit dem Febi messe ich dann im Stand, auf P, und gucke, das ich dann den Füllstand einstelle.

    Der 211 steht seit gestern, ich hab ja noch den Smart, und wird nicht weiter gefahren.

    Carsten
     
  9. #9 jpebert, 04.03.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    635
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Der Febi-Messstab kommt bestimmt auch aus China ;) Das leidige Problem hatte ich aber auch schon. W211 5G Getriebe ATF getauscht. Beim Messen blieb die Plastikspitze im Rohr (unten Ölwanne) stecken. Blieb mir nicht anderes übrig als die Ölwanne noch einmal abzuschrauben und die Messspitze direkt zu entnehmen. Seitdem messe ich mit einem Draht (Bowdenzug) und hole mir die Ölstände direkt in mm aus dem WIS bzw. habe mir Min Max vom originalen Peilstab notiert.
     
  10. #10 conny-r, 04.03.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.967
    Zustimmungen:
    1.105
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / ///-/// -/// SL 350 Sportmotor 315 PS
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Das habe ich mit einem 3mm GFK Stab gemacht.
    Metropolis Drachen | GFK Vollstab glatt 3 x 2000mm, schwarz | Jetzt online kaufen!
     
    jpebert gefällt das.
  11. MSK

    MSK

    Dabei seit:
    22.04.2018
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    8
    Also ich habe bei mir auch schon gespült, Gott sei Dank sehr erfolgreich.
    Ich habe beim ablasen des Öls darauf geachtet das ich alles auffange. Habe dann das alte Öl gemessen und dann die exakte Menge an neuem Öl eingefüllt. Dann anschließen so oft gespült bis nur noch neues Öl raus kam. Gemessen habe ich den Ölstand anschließend auch nur mit so einem Messstab von Ebay, der muss rein bei laufenden Motor, bis er auf den Ölwannenboden unten ansteht. Irritierend ist das der Messstab oben gut 50cm rausschaut, ist deshalb so weil der für mehrere Getriebe passend ist.
    Mein Getriebe schaltet ohne Probleme....
    MfG
     
  12. #12 jpebert, 04.03.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    635
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Ist doch völlig wurscht wie lang das Messwerkzeug ist, Hauptsache es ist nicht zu kurz. Das Messwerkzeug verbleibt so oder so nicht im Stutzen.

    p.s. Die Mühe mit dem supergenauem Abmessen kannst Du Dir sparen. Hinterher musst Du den Ölstand richtig stellen. Nachfüllen bei zu wenig und oder Absaugen bei zu viel. Insofern ist es völlig belanglos, ob ein bisschen zu wenig oder zuviel während der Spülen im Getriebe ist.
     
  13. #13 Merin1, 04.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2020
    Merin1

    Merin1

    Dabei seit:
    02.02.2008
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    28
    Auto:
    190E 2.3-16V ECE, S 350
    Moin,
    beim Getriebeöl gemessen wird in 2 Bereiche, bei 25° und 80°, und so steht auf Original MB Stab.
    Gemessen wird immer bei laufendem Motor und so wie ich es weiss korrigiert mich wenn ich falsch liege, es darf nicht weniger sein auf dem Markierung beim 25° und nicht mehr beim 80°. Es geht hier um Getriebeöltemperatur und nicht um Wassertemperatur.

    Beim zuwenig Öl bringst du das Getriebeöl zu schäumen. Nicht gut für Getriebe.
     
  14. #14 DerSilberne211, 04.03.2020
    DerSilberne211

    DerSilberne211

    Dabei seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    W211 Kombi 220 CDI
    Tja, da muss ich hoffen, dass es keinen Folgeschaden durch fahren mit zu wenig gab. Waren so 400 km Autobahn. Null Schaltprobleme, null Geräusche, schaltet sanft und weich. Mir fiel nur das Anfahrproblem an der ersten Ampel auf. Sonst alles gut.

    Hilft nix, ich muss auf den richtigen Stab warten, übermorgen wohl. Dann nach Vorgabe checken und nachfüllen. Dann weiterfahren.

    Mein Bauchgefühl sagt, alles gut. Ich fahr ziemlich defensiv, max. 140, bin eher Segler / Gleiter. Wird schon ok sein.

    Carsten
     
  15. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.462
    Zustimmungen:
    3.719
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Gfk-stab in ein Getriebe...das ist nun mal gar keine gute Idee.:tdw8o
     
  16. #16 jpebert, 05.03.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    635
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Kannst' das bitte erläutern? Um den Ölstand zu messen ist es m.E. fast egal, welches Material man nimmt, solange es lang, dünn und steif/flexibel genug ist und sich in dem ATF nicht auflöst. GFK erfüllt doch alle Anforderungen, oder nicht? Selbst wenn etwas abbrechen sollte. Ölwanne ab und entnehmen. Oder warten bis zum nächsten ATF-Wechsel. Überbleibsel bleiben im Ölfilter hängen.

    TE: Wenn Du nicht zuviel Strecke oder anstrengende Fahrten (Drehzahl, Hochlast) mit zuwenig ATF gefahren bist, dann sollten keine weiteren negativen Auswirkungen zu befürchten sein.
     
    conny-r gefällt das.
  17. #17 conny-r, 05.03.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.967
    Zustimmungen:
    1.105
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / ///-/// -/// SL 350 Sportmotor 315 PS
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    GFK war ein Fundus habe auch schon mit unbrauchbaren Bowdenzügen vom Fahrrad gemessen, kleckert halt mehr.
     
  18. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.462
    Zustimmungen:
    3.719
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Glasfasern sind härter als die meisten Werkstoffe die im Getriebe verbaut werden.
    Diesen Stab schiebt man dann durch das Rohr an diversen Radien etc, entlang, wobei man davon ausgehen kann, dass sich einige feine Fasern ablösen.
    In jeder Arbeitsanweisung steht klar drin, das nur fusselfreie Lappen verwendet werden dürfen um Störungen zu vermeiden... und dann geht einer mit einem GFK-Stab da rein, der hier massive Folgeschäden anrichten kann...:rolleyes:

    Soll jeder machen was er will, aber das zu empfehlen ist nun wirklich keine gute Idee.
     
    jpebert gefällt das.
  19. #19 jpebert, 05.03.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    635
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Da gebe ich Dir recht. Aber wirklich kritisch sehe ich das nicht wegen dem Filter. Zumal GFK nicht GFK ist. Bei gut vergossenem GFK sollte sich eigentlich nichts ablösen. Aber "Bröselmaterial" würde ich da mit Sicherheit auch nicht reinschieben, insofern ist die Bemerkung schon richtig.
     
  20. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.462
    Zustimmungen:
    3.719
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Glasfasern sind extrem scharf, sowas arbeitet sich durch Filtermedien auch durch mit der Zeit...
    Ob man das kritisch sieht oder nicht, ein GFK-Stab hat da absolut nichts verloren und schon gar nicht als Empfehlung für andere in einem öffentlichen Forum.
     
Thema:

Probleme nach Getriebespülung

Die Seite wird geladen...

Probleme nach Getriebespülung - Ähnliche Themen

  1. R350 CDi Probleme

    R350 CDi Probleme: Guten Tag Mein Name ist Christian und ich bin 43 jahre alt. Ich stehe kurz davor mir einen R350cdi aus 2009 zu kaufen. Es gibt nur ein Problem:...
  2. Probleme mit TWA

    Probleme mit TWA: Hallo Zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Totwinkelassistenten. Kurze Fehlerbeschreibung: Seit ein paar Tagen zeigt mir der Seitenspiegel...
  3. Automatik Getriebe Probleme W204 C220cdi Bj.2013

    Automatik Getriebe Probleme W204 C220cdi Bj.2013: Hallo Mercedes Schrauber Problemkind Mercedes C220cdi, W204, Bj.2013 Automatic Schaltprobleme: Fahrzeug schaltet vom ersten Gang sehr sehr weich...
  4. Der Neue und probleme

    Der Neue und probleme: Der neue und gleich probleme. Ich habe einen 230 Kompressor der rum zickt, Ab und zu gibt es einen ruck und das Auto hat nur noch die hälfte...
  5. S204 Probleme über Probleme über Probleme

    S204 Probleme über Probleme über Probleme: Hallo liebes Mercedes-Forum! ich grüße euch aus Hamburg. Meine Mutter besitzt einen S204 C200 CDI (Baujahr 11.2009), welcher seit guten 9 Jahren...