209 Probleme nach Querlenker-Austausch...Bitte um Hilfe

Diskutiere Probleme nach Querlenker-Austausch...Bitte um Hilfe im CLK, SLK, SLC, E-Klasse Coupé & Cabrio Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Sehr geehrte Mercedes-Community, Ich habe ein Problem mit meinem CLK W209 Baujahr:2006 und hoffe, dass hier ein Paar nette Leute sind die mir...

  1. #1 CLK-Deluxe, 19.10.2011
    CLK-Deluxe

    CLK-Deluxe

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes CLK-200 Kompressor W209 Baujahr :2006 163PS
    Sehr geehrte Mercedes-Community,

    Ich habe ein Problem mit meinem CLK W209 Baujahr:2006 und hoffe, dass hier ein Paar nette Leute sind die mir vielleicht dabei helfen können.

    Folgendes: War vor einer Woche beim TÜV und mein Auto kam nicht durch die Untersuchung, weil der Querlenker vorne-rechts-unten beschädigt war. Also habe ich das Ersatz-Teil bestellt...Habe 130Euro bezahlt...bei Mercedes sagten Sie mir das es 208 Euro kostet, also wollte ich die paar Euro noch sparen.

    Nun habe ich es von einem Kollegen dranmachen lassen, der behauptete das er es kann...und da er KFZ-Mechaniker ist, hatte ich auch kein schlechtes Gewissen dabei.

    Dabei hat er einen Wagenheber benutzt, das fande ich schon dubios...oder wie seht ihr das? Sollte man sowas nicht lieber auf ner Bühne oder in ner Grube machen?
    Beim einbauen hat er auch den Lenkrad mal des öfteren nach links und rechts gedreht, damit er besser dran kann. Da habe ich mich auch schon gefragt "Sollte man lieber nicht so mit dem Lenkrad spielen, wenn man den Querlenker dranmacht"?

    Ausserdem meinte er, man braucht danach keine Spureinstellung machen...was am Ende auch nicht richtig war...

    Jetzt zu meinem Problem an sich: 1. Die Spur ist verstellt... 2. Wenn ich im Stand den Lenker nach rechts und links drehe, bewegt sich das GANZE Auto so ein wenig mit... 3. Wenn ich zu sehr nach rechts oder links drehe, dann rastet der Lenker irgendwie ein und ich brauche etwas Kraft anzusetzen um das Auto wieder entgegenzulenken...
    4. Ich habe das Gefühl, das die ganze Achse des Autos rumspinnt...

    Mein TUV habe ich jetzt zwar bekommen, weil der Dekra-Mann bei der Nachuntersuchung jetzt nur den Querlenker abgecheckt hat, aber jetzt habe ich halt die ganzen anderen Probleme.

    Kann es sein, das der Querlenker falsch ist? Oder das er es falsch drangemacht hat? Und wie soll ich jetzt vorgehen? Erst dachte ich, es liegt nur an der Spur...Also habe ich die Spur einstellen lassen...aber das Auto hat immernoch das selbe Problem. Ich verstehe das nicht und komme mir ein bisschen dumm und eklig vor, weil ich mein schönes Auto scheinbar ruiniert lassen habe...Kann mir einer bitte weiterhelfen?

    Danke schonmal für alle Antworten und viele Grüße aus dem Ruhrpott.
     
  2. #2 clk-2222, 19.10.2011
    clk-2222

    clk-2222

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    43
    Auto:
    Leihwagen
    Hi,
    na ja, viel falsch machen kann man eigentlich nicht. Wenn er rein passt war es schon mal der richtige und keiner von Ford oder Lada. Der günstige Preis spiegelt sich ggf. in der Qualität wieder. Abgesehen vom Daimler-Zuschlag. Ob Grube, Bühne oder Wagenheber ist auch egal, solange die Ansatzpunkte am Fzg. richtig und sicher sind. Wobei Grube nicht geht, das Rad muss ja weg. Spur einstellen ist schon ein "muss" hinterher. Also nochmal 60.- EUR investieren. Ob während dem Einbau das Lenkrad gedreht wird oder nicht spielt keine Rolle. Ich würde deine Pkt- 1-4 beim Spur vermessen mal erwähnen. Ggf. kann etwas festgestellt werden, wenn die anderen auch nochmals drüber sehen. Glaube aber nicht das etwas ist. der Tüv'ler hat sich ja den Bereich Querlenker auch nochmals angesehen, und hätte mit sicherheit Unstimmigkeiten gesehen.

    Gruss
     
    CLK-Deluxe gefällt das.
  3. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.355
    Zustimmungen:
    3.320
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Den Wagenheber hat er vermutlich benutzt um den Lenker einzufedern vor dem anziehen. Einfach auf der Bühne machens nur Leute die keine Ahnung haben. Die Lenker muß man in eingefedertem Zustand innen anziehen, sonst wird das GUmmilager tordiert.
    Falsch rum einbauen geht nicht.
    Für 130€ bekommt man Lemförder.. Der sollte qualitativ top sein, bei Zubehör muß man eigentlich fast immer die Achse vermessen, nur nicht bei Originalteilen.
     
    CLK-Deluxe gefällt das.
  4. #4 Wurzel1966, 19.10.2011
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    726
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Moin

    Wie hat er die Schrauben des Querlenkers Festgezogen,war die betreffende Seite Eingefedert oder hat er alle Schrauben im Entspannten Zustand angezogen..?

    Die Querlenkerschrauben dürfen nur im Eingefederten Zustand angezogen werden,ansonsten Verspannt der betreffende Querlenker bzw. dessen Gummilager.

    Gruß Ingwer :wink:
     
    CLK-Deluxe gefällt das.
  5. #5 CLK-Deluxe, 20.10.2011
    CLK-Deluxe

    CLK-Deluxe

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes CLK-200 Kompressor W209 Baujahr :2006 163PS
     
  6. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.355
    Zustimmungen:
    3.320
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Das nach links und rechts drehen ist vermutlich einfach gewesen, damit er die innere Schraube besser reinbekommt. Das ist auch völlig unproblematisch.
    Die Geräusche und das Verhalten das Du beschreibst hingegen nicht.
    Solange das Fahrwerk original ist/war und noch keine Sturzkorrekturschrauben innen eingesetzt waren, kann man die Originalteile 1:1 einbauen ohne Vermessung ja. Hierzu gibts sogar intern Dokumente, dass eine Vermessung nicht notwendig ist.
    Wenn bereits Sturzkorrekturschrauben innen eingesetzt waren, dann ist dies unumgänglich.
     
    CLK-Deluxe gefällt das.
  7. #7 clk-2222, 20.10.2011
    clk-2222

    clk-2222

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    43
    Auto:
    Leihwagen
    bzgl. "Daimler-Zuschlag"
    die meisten Internetanbieter oder Teilevertreiber haben geringe Fix- und Lagerhaltungskosten weil direkt beim Grosshändler bestellt bzw. direkt vom Grosshändler an den Endverbraucher neutral geliefert wird.
    Daimler hat einen grossen Verwaltungsapparat, und zu finanzierenden Maschinenpark. Dies Kosten müssen irgendwo landen, mal landen die Zuschläge beim Querlenker, dann wieder beim Öl. Aber irgendwie müssen ja die Diagnosegeräte, ISO9000 Ansprüche und Kulanzregelungen finanziert werden. Wobei in manchen Dingen wie z.B. Bremsen, die orig. nicht immer teurer sind als die im Zubehör.

    Gruss Arno
     
    CLK-Deluxe gefällt das.
  8. #8 CLK-Deluxe, 20.10.2011
    CLK-Deluxe

    CLK-Deluxe

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes CLK-200 Kompressor W209 Baujahr :2006 163PS
    Also ich verstehe auch nicht, wie mein lenkrad bei einer vollen links oder rechtsdrehung so einrasten kann...wie gesagt, das alles passiert erst, seitdem mein kollege den querlenker ausgetauscht hat. ich habe auch seit dem wechsel 2 neue meldungen bekommen auf meinem tacho "ESP funktioniert nicht mehr" und "Reifenluft-Überwachung wird nicht mehr kontrolliert" Morgen werde ich den Querlenker wieder austauschen. Den alten wieder dranmachen und dann das Original-Teil von Mercedes kaufen. Oder habe ich eine andere Wahl?
     
  9. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.355
    Zustimmungen:
    3.320
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    öhm... das hat aber mit dem lenker gar nix zu tun, ausser er hat was anderes beschädigt:(
     
    CLK-Deluxe gefällt das.
  10. #10 CLK-Deluxe, 20.10.2011
    CLK-Deluxe

    CLK-Deluxe

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes CLK-200 Kompressor W209 Baujahr :2006 163PS
    Also, ich beschreibe das nochmal...Wenn ich fahre und mein Lenkrad bis zum Anschlag nach rechts oder links drehe, dann habe ich das Gefühl das die Reifen irgendwas berühren...und deswegen rastet mein Lenkrad kurz ein... Was soll er denn beschädigt haben? ;(
     
  11. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.374
    Zustimmungen:
    904
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Schon mal nach Schleifspuren im Radkasten geschaut?
     
    CLK-Deluxe gefällt das.
  12. #12 Wurzel1966, 21.10.2011
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    726
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Moin

    Bei einigen Nicht originalen Querlenkern kam es schon dazu das durch den Einbau dieser,der Vor-/Nachlauf verändert wurde! Dann kann es passieren das bei Eingeschlagener Lenkung das betroffene Rad am Radkasten anschlägt und dadurch leicht verklemmt.

    Was auch schon des öfteren,bei den älteren Baumustern (R170,W124,W202 etc.), vorkam das Werkstätten in Unwissenheit in die vordere + hintere Querlenkeraufnahme eine Exzenterschraube Einsetzten und damit Versehentlich den Nachlauf verändert haben.

    @CLK-Deluxe

    Schau mal nach ob die Vorderräder mittig im Radkasten stehen (Lenkung gerade) und ob Du im Radkasten Schleifspuren Erkennen kannst.

    Das hat mit den Querlenkern nichts zu tun ! Vermutlich hat dein Kollege entweder den/die Sensoren Beschädigt oder die betreffenden Kabel,als er an der Achse Rumgeschraubt hat.

    Gruß Ingwer :wink:
     
    CLK-Deluxe gefällt das.
  13. #13 CLK-Deluxe, 22.10.2011
    CLK-Deluxe

    CLK-Deluxe

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes CLK-200 Kompressor W209 Baujahr :2006 163PS
    Hey, Danke nochmals für die Hilfe :tup

    Also ich werde heute mal den Radkasten abchecken und ob die Vorderräder mittig stehen.
    Und zu den Meldungen/Sensoren>>> Kann man das wieder hinkriegen, falls die beschädigt sind?
     
  14. #14 CLK-Deluxe, 24.10.2011
    CLK-Deluxe

    CLK-Deluxe

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes CLK-200 Kompressor W209 Baujahr :2006 163PS
    Sehr geehrte Mercedes-Forum-Community,

    Gestern habe ich wieder mein rechtes Vorderrad abgemacht um besser zu erkennen, ob der neue Querlenker vielleicht doch der Falsche war...aber da scheint alles ok zu sein. Kann mir auch nicht vorstellen, das ein falscher Querlenker da überhaupt reinpassen würde, oder wie seht ihr das? Danach habe ich mir gedacht, vielleicht ist der neue Querlenker ja richtig...aber dadurch, das ich den alten Querlenker rausgemacht habe, ist der gegenüberliegende größere Querlenker jetzt vielleicht nicht mehr passend zum neuen Querlenker...Ich hoffe, ich habe das gut genug erklärt...Könnt ihr mir dazu bitte eure Meinung sagen?

    So und jetzt kommt das aller Beste...Wir haben das Rad wieder drangemacht und mein Kollege hat einfach die Räder anders eingestellt...er hat unten an irgendwas rumgeschraubt und ich musste immer vor und zurück fahren, das Lenkrad grade halten...bis die Spur wieder in Ordnung war. Jetzt ist die Spur wieder eingestellt...zwar nicht 100% Präzise, aber vom Gefühl her, um die 94%....Halt auf jeden Fall halt besser, als vorher.

    So und dann ist noch was passiert, was mich natürlich freut aber gleichzeitig total irritiert. Die beiden Meldungen "Reifendrucküberwachung" und "ESP" sind auch weg. Aber nicht seit gestern, nach der Radeinstellung..Sondern erst seit heute Mittag. Wie ist das zu erklären??


    Jetzt ist meine Frage...Habe ich das Problem gelöst? Oder bin ich das Problem einfach "umgangen" Also habe ich geschwindelt? Ich verstehe nicht, wieso das Auto jetzt wieder ok ist...und ich möchte gerne dazulernen. Ich danke jetzt schonmal für jede Hilfe.
     
  15. #15 CLK-Deluxe, 09.11.2011
    CLK-Deluxe

    CLK-Deluxe

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes CLK-200 Kompressor W209 Baujahr :2006 163PS
    Schade, das keiner mehr hier hilft...naja, was will man machen ...
     
Thema: Probleme nach Querlenker-Austausch...Bitte um Hilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. probleme nach querlenkerwechsel

    ,
  2. w209 querlenker wechseln

    ,
  3. meyle querlenker clk

    ,
  4. clk w209 querlenker,
  5. slk r171 querlenker tauschen,
  6. nach querlenker wechsel geräusche,
  7. clk querlenker wechseln danach muss ich spureinstellung machen ,
  8. falche querlenker einbauen,
  9. reifen macht geräusche nach querlenker wechsel,
  10. slk r170 spur einstellen kosten,
  11. Geräusch im eingefederten Zustand querlenker,
  12. clk w 208 spurstange hinterachse,
  13. clk w 208 querlenkerbuchsen hinterachse,
  14. cl203 querlenker excenterschraube,
  15. dynamometer für schrauben einzustellen,
  16. mercedes benz clk w209 hinterachse querlenker wechseln,
  17. w209 querlenker vorne tauschen,
  18. clk 209 querlenker hinten,
  19. slk r171 querlenker wechseln,
  20. slk 350 r171 querlenker schraube nicht festgezogen,
  21. querlenker macht geräusche nach wehsell,
  22. Querlenker gewechselt jetzt rattern im Lenkrad,
  23. w203 querlenket excenterbolzrn,
  24. querlenker w209 vorne,
  25. clk spurstange einstellen
Die Seite wird geladen...

Probleme nach Querlenker-Austausch...Bitte um Hilfe - Ähnliche Themen

  1. APS 50 Bluetooth iPhone Probleme

    APS 50 Bluetooth iPhone Probleme: Hallo zusammen, Ich habe mir einen SLK R171 (BJ 2006) mit APS 50 gekauft. Wenn ich mich richtig informiert habe, ist die Bluetooth Einstellung,...
  2. E coupe w207 kein aux kein media interface HILFE!

    E coupe w207 kein aux kein media interface HILFE!: Hallo, Ich habe mir neulich einen Mercedes c207 e klasse Coupé, Baujahr 2011 gekauft. Das Fahrzeug besitzt aber weder aux noch Command noch...
  3. Regenerierung abgebrochen, jetzt Motor-Probleme.

    Regenerierung abgebrochen, jetzt Motor-Probleme.: Servus, musste im Stadtverkehr heute mehrmals die Regenerierung abbrechen. Beim letzten Mal ging die MKL an und blieb auch an. Automatik...
  4. Ratlos! Brauche dringend Hilfe!

    Ratlos! Brauche dringend Hilfe!: Ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich stehe kurz vor der Rückversetzung aus den USA nach Deutschland und wir müssen unseren ML 500 BJ 2006...
  5. E500 Probleme mit Lambdasonden und Lima

    E500 Probleme mit Lambdasonden und Lima: Hallo, vllt kann mir von euch einer helfen. Ich habe seit einer Weile Probleme mit meinen lambdasonden, beim auslesen bringt er immer den Fehler...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden