Professoren-Gespr?ch zum Thema Distanzscheiben

Diskutiere Professoren-Gespr?ch zum Thema Distanzscheiben im Technische Erklärungen Forum im Bereich Technik und Zubehör; Also, ich hatte eine längere Unterhaltung mit dem Professor für konstruktiven Leichtbau und Bauweisen der TU Darmstadt zum Thema Distanzscheiben....

  1. Mr.S

    Mr.S

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich hatte eine längere Unterhaltung mit dem Professor für konstruktiven Leichtbau und Bauweisen der TU Darmstadt zum Thema Distanzscheiben. Fazit die zum durchschrauben sind wesentlich besser als die zum anschrauben.
    Vorrausgesetzt sie haben eine Mittelzentrierung! Ohne geht nicht!
    Ein "abscheren" kann nicht vorkommen, also das die schrauben aufgrund der länge und Querbelastung abgeschnitten oder verbogen werden da der Druck der vom anschrauben, also zusammenpressen der scheibe zwischen Rad und Achse kommt, hat eine zu größe Reibung, die wesentlich höher ist als die Querkraft auf die Schrauben ist.
    Bei geschraubten Distanzscheiben kommen die Nachteile dazu, das
    1.gerade diese Reibung nicht in dem Umfang besteht und die Belastung für die Schrauben größer ist.
    2.Die Kräfte durch den versetzten Lochkreis nicht direkt einwirken sodern "umgeleitet" werden. Das heißt: stellt euch vor ihr ahbt nen DIN A4 Blatt, haltet es an einer beliebigen Seite rechts und links fest indem ihr es auf den Tisch drückt und zieht jetzt in der Mitte hoch, stellt euch vor in der Mitte wäre die Belastung der Schraube für das Rad und außen die für die Distanzscheiben: das Blatt geht ein Stück hoch, egan wie fest ihr außen drückt: die Kräfte die beim hochziehen enstehen, müssen erst "umgeleitet" werden auf die äußeren.
    3.Ist Alu, egal welcher Legierung dem Staht immer unterlegen, das heißt, wenn die Distanzscheiben zum Schrauben keine Stahlgewindebuchsen für die Radschrauben haben ist die Scheibe mist. In Alu schrauben, egal welche Länge ist "immer nur eine bescheidene Lösung".

    Soviel zu erklärungen. er hat mir alles vorgerechnet, dauerte so ne Stunde, aber jetzt bin ich klüger, ich hoffe ich konnte es gut weitergeben. :wink:
     
  2. #2 rainman99, 02.04.2003
    rainman99

    rainman99

    Dabei seit:
    11.03.2002
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Steffen,

    toller Hinweis! Will mir für die Hinterachse auch welche zulegen. Weiß jetzt auf was ich achten muss.

    Danke, Uli ;)
     
  3. #3 Ghostrider, 02.04.2003
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.535
    Zustimmungen:
    338
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Soweit, so gut.
    Meine Aludistanzscheiben haben Stahlbuchsen zum einschrauben der Radbolzen eingelassen UND eine Mittenzentrierung. Die Kräfte werden bei mir um 22 mm umgeleitet. Wenn es also danach geht, warum gibt es eigentlich Alufelgen (die ja zum Durchschrauben sind !) mit so extremen Breiten ?

    Soweit die Fakten. (Von mir selbst erfahren.)

    Will hier sicher keinen Streit vom Zaun brechen, aber IMHO ist ein TÜV geprüftes mit KBA Nummer versehenes Produkt jedem Wald und Wiesen Universalprodukt zum durchschrauben vorzuziehen.
    :wink:
     
  4. Mr.S

    Mr.S

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    ihr müsst es so sehen: Halten tun sie alle. Die sind alle für Belastungen ausgelegt die jeneseits der zu erreichbaren Liegt.
    Da muss man sich, wenn man gute Teile von seriösen Herstellern mit TÜV gutachten kauft bei allen keine Sorge machen. Seriöse Hersteller bieten auch keine ohne Mittelzentrierung an.
    War von mir nur mal so gesagt, was der gesagt hat, mit Rechnungen.
    ich wollte nur sagen, das die zum durchschrauben nicht "die billtige Lösung" sind sonder genausogut, wenn nicht besser.
    Ich dachte auch das die zum Anschrauben wesentliche bessre sind aber jetzt denk ich anders, denn die Argumente finde ich einleuchtend.
    Aber sonst, sicher sind alle...

    @Ghostrider
    ja, eben, da die Alufelgen angeschraubt sind also sich verhalten wie Distanzscheiben zum Durchschrauben kannst du jede Breite nehmen.
     
  5. #5 Ghostrider, 02.04.2003
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.535
    Zustimmungen:
    338
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Stimme Dir zu.

    Es ist bloß leider so, daß sehr viele (nicht nur hier) möglichst billig viel erreichen wollen.

    Aber gerade bei Bremsen, Fahrwerk und Motortuning kann die billige Lösung sehr teuer, ja wenn nicht lebensgefährlich werden.

    Wie sagte doch ein kluger Mann :

    "Ich habe nicht genug Geld, mir billiges zu leisten !"

    Bis dann. :prost
     
  6. Mr.S

    Mr.S

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    gute Distanzscheiben zum durchschrauben sind auch nicht billig, du musst ja sehen,dass bei den geschraubten schon die Schrauben dabei sind. Bei den anderen musst du ja noch die längeren schrauben dazukaufen, dann ist der Unterschied nicht mehr groß.
    am Besten Eibach oder H&R

    @Ghostrider
    da hast du recht, ich lege auch großen wert auf gutes Material: entweder richtig oder gar nicht.
     
  7. #7 Schrauber-Jack, 02.04.2003
    Schrauber-Jack

    Schrauber-Jack

    Dabei seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    0
    habbich doch gleich gesagt. durchschrauben ist besser.

    da kann nix kaputtgehen. die schrauben sind für die belastung ausgelegt, weil ja bei einer anderen ET sie schrauben eh immer gleich bleiben. ist ja nix anderes al eine kleinere ET, nur das nochwas dazwischen ist.....

    ein satz schrauben in 10.9 qualität kostet bei ATU ca. 18 Euro, je nach länge. bei den herstellern der SV sind die meist etwas teurer.

    cu
     
  8. #8 Ghostrider, 02.04.2003
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.535
    Zustimmungen:
    338
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Klasse !

    Bei D&W kostet ein Satz (für eine Achse) 136,95 Euro ...
    (Hier sollte der Link stehen, aber D&W spuckt mir in die Suppe, sorry !) Es sind jedenfalls Aluminium Spurverbreiterungen 44 mm pro Achse, System A für W-210/K.

    Was da wohl qualitativ hochwertiger ist ... :wand
     
  9. #9 Schrauber-Jack, 02.04.2003
    Schrauber-Jack

    Schrauber-Jack

    Dabei seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    0
    des isch aber teuer.

    bei surverbreiterung.de kostet eine 2x22 ca. 70 Euro zzgl schrauben.

    iss deine mit schrauben?
     
  10. #10 Ghostrider, 02.04.2003
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.535
    Zustimmungen:
    338
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Logo, tutto completto !
     
  11. #11 Schrauber-Jack, 14.12.2003
    Schrauber-Jack

    Schrauber-Jack

    Dabei seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    0
    Die Durchschraubteile haben ja auch ABE / Gutachten / Freigaben.

    Und alle SV in 5x112 mit 66.5MZ sind universal, für alle BENZE.

    ich finde den einzigen vorteil der verschraubten ist die etwas einfachere montage auf die bremstrommel/scheibe.
     
  12. schajo

    schajo

    Dabei seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    S204
    @Mr. S:

    Vielleicht hättest du besser mit einem Professor für Fahrwerksbau reden sollen...
    Hat er dir auch etwas über die mit der Schwerpunktverlegung verbundenen Momentenänderung erzählt?

    Demnach wird die ganze Radaufhängung samt Stabilisatoren und Querlenkern mit anderen Momenten belastet. Wie sieht es denn damit aus ?

    schajo
     
  13. Mr.S

    Mr.S

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    dafür muss man nur Physik in der Schule gehabt haben um zu wissen, das sich das Moment ändert.....

    Dazu kann man nur sagen, dass es doch eigentlich egal ist ob du Distanzen drauf schraubst oder Felgen mit größerer Einpresstiefe verwendest....

    das ist doch ein anderes Thema als die FRage welche distanzen besser sind, oder? :]

    Je breiter deine Spur desto höher die Belastung ;)
     
Thema:

Professoren-Gespr?ch zum Thema Distanzscheiben

Die Seite wird geladen...

Professoren-Gespr?ch zum Thema Distanzscheiben - Ähnliche Themen

  1. Chiptuning von www.chip-tuning.at - interessantes Gespr?ch?!

    Chiptuning von www.chip-tuning.at - interessantes Gespr?ch?!: Hi Experten! Ich überlege mir seit etlicher Zeit, meinen c200cdi zu tunen. Allerdings fehlt mir dann doch wieder der Mut, da ich kein Risiko...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden