Projekt Strichacht 300 Turbodiesel

Diskutiere Projekt Strichacht 300 Turbodiesel im Oldtimer Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Ich möchte gerne ein Mercedes Strich-Acht 240D_3.0 Turbodieselprojekt verwirklichen. Bitte keine Kommentare ála: das ist eine Verschandelung des...

  1. #1 Heckflosse, 09.12.2005
    Heckflosse

    Heckflosse

    Dabei seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    1
    Ich möchte gerne ein Mercedes Strich-Acht 240D_3.0 Turbodieselprojekt verwirklichen.
    Bitte keine Kommentare ála: das ist eine Verschandelung des schönen Strichacht etc.
    Danke!

    Mir gefällt der /8 sehr gut. Nur leider Saufen die Benziner (die Diesel eigentlich auch) und die Diesel sind zu schwach. Selbst der 3.0 reisst heutzutage keine Wurst mehr vom Teller.
    Deshalb habe ich mir alle relevanten Teile vom W123, 300TDT besorgt.
    Also Auspuffkrümmer mit Turbolader+ Anbauteile, Einlasskrümmer und Einspritzpumpe.
    Angepeilte Motorleistung soll zwischen 125 und 150 PS liegen, also zwischen der Leistung des serienmässigen 300TDT, und einer Leistunsgesteigerten Version mit Ladeluftkühler, den ich ihm sowieso verpassen werde.
    Natürlich ist es nur mit diesen Sachen nicht getahn. Ein grösserer Ölkühler, Ölpumpe, vertärkte Zylinderkopfdichtung + stärkere Stehbolzen anstelle der Dehnschrauben etc... werden auch verbaut.

    Ausserdem wird er auf Pflanzenöl umgebaut.

    Ich wollte mir nun Ratschläge von euch Spezialisten einholen, was Ihr davon haltet, ob es geht oder nicht und wenn nicht, dann warum.

    Weiss jemand ob die Ventil-Steuerzeiten die selben sind wie vom 300TDT?
    Hatte der 300/8 die gleichen Auslassventile, oder waren diese wie beim W124 300TDT, Natriumgefüllt?
    Und hatte der W123 300TDT, Kolbenboden-Spritölkühlung?
    Wenn nicht, werde ich diese wohl verbauen müssen.

    Danke schonmal für Konstruktive Ratschläge.
     
  2. #2 Andi_HH, 09.12.2005
    Andi_HH

    Andi_HH

    Dabei seit:
    21.10.2004
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W211 E320 CDI VorMopf
    Hmm, wenn der /8 sonst noch original ist, gebe ich Dir zu bedenken, daß Du nach dem Umbau keine Oldtimerzulassung mehr bekommen kannst. Soweit ich weiß, spart die bares Geld. Außerdem wird ein gut erhaltenes Fahrzeug dann für Sammler uninteressant.

    Nur so, ohne das jetzt irgendwie zu kommentieren...
     
  3. #3 Heckflosse, 09.12.2005
    Heckflosse

    Heckflosse

    Dabei seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    1
    Bei uns in Österreich gibt es dieses H-Kennzeichen ohnedies nicht.
    Aber das in Deutschland ist ja auchnicht so unumstritten.
    Ich hab da mal einen Bericht gelesen, wo Teenager ihre H-Oldies
    zu diversen Muscelcars umgebaut habe. Natürlich nach der H-Verifizierung.
    Die mussten da garnichtsmehr eintragen und fuhren wirklich eztreme Umbauten.
    Also eigentlich dem H-Gedanken widersprechend.

    Ich dachte ohnehin an einen nicht allzuschönen /8, den ich gleich selbst einwenig restaurieren kann.

    Und die Umbauten sollten alle reversibel sein.
     
  4. #4 Zarrooo, 09.12.2005
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Da haben irgendwelche Medien mal wieder Bullshit verbreitet (oder Du hast da was verwechselt). Auch mit H-Kennzeichen müssen alle Veränderungen wie an jedem stinknormalen Auto eingetragen werden und das Auto muß auch wie jedes stinknormale Auto alle zwei Jahre durch die Hauptuntersuchung (vulgo "TÜV"). Vielleicht war es das rote 07er Kennzeichen, da ist der Fahrer alleine für den Zustand des Fahrzeugs verantwortlich und muß auch nicht mehr regelmäßig zur HU (und es gibt auch Fälle von extremem Mißbrauch, womit dieses assige Gesocks den Fortbestand des 07er Kennzeichens für alle gefährdet).

    JFTR.

    cu ulf
     
  5. #5 Bastiaan, 09.12.2005
    Bastiaan

    Bastiaan

    Dabei seit:
    22.06.2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    190D2.5
    Verbrauch:
    Tach auch.....,

    ich verstehe richtig du willst einen OM617 mit 80PS umbauen bzw. einen Turbo und Ladeluftkühler drauf setzen.

    Du weis das MB-Turbo Motoren anderen Kolben habe? die willst du auch einbauen?

    Ich denke das es realistischer ist ein OM617Turbo in einen /8 zuverpflanzen. Dann hast du aber noch genug zu tun :]

    Dein /8er hat Automatik? soviel ich weis wurde die OM617 Turbo nur mit Automatik ausgeliefert weil es noch kein passendes Getriebe zum Drehmoment gab, kann mich aber täuschen und lasse mich hier gerne belehren.

    Wegen Steuerzeiten muss ich mal nach schauen ob ich da noch was auf dem Dachboden habe.

    Ob du denn mit PÖL viel mehr als 125PS raus holst bezweifle ich eigentlich es sei denn du drehst ein bisschen mehr am Ladedruck, dann kommt aber wieder das Problem mit dem Temp. und Standfestigkeit. Saufen wird er auf jeden Fall.

    Die Om617 im W123 nach MoPf waren allerdings keine Säufer mehr. Meiner hat nur 8,5L/100km zu sich genommen. Heute sicherlich viel aber ein TDI bei flotter Gangart nimmt auch nicht weniger zu sich. Also: so what?? und was kost schon PÖL
     
  6. Olli84

    Olli84

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Toyota Landcruiser FZJ 80
    Verbrauch:
    Hi,

    ich wollte Dir nur sagen, dass ich Dein Vorhaben super finde. Wenn Du so noch einem alten /8 das Leben rettest, soll sich wirklich niemand beschweren. Hier in der Gegend sehe ich immer wieder total vergammelte /8, die wohl im Export oder noch eher in der Schrottpresse landen werden.

    Wäre schön, wenn Du den Umbau hier im Forum mit Bildern dokumentieren würdest:)

    MfG,
    Olli
     
  7. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Hallo,

    finde das Projekt auch perfekt! Erstens liebe ich MB Turbodiesel mit PÖL und zweitens ist der Strich Acht natürlich auch cool. Bei einem fachmännischen Umbau, wäre es denke ich kein prblem in Deutschland ein H-Kennzeichen zu bekommen. Kommt ja nur eine neuere Motorversion rein sozusagen.

    Wenn du kaltgepresstes Öl fährst, hast du mehr Leistung. Wenn du mehr als 125PS willst, dann solltest du einen LLK nachrüsten und die Teillastfördermenge anheben. Am Ladedruck schrauben würde ich nicht.

    Ein bisschen Inspirationen zum LLK hier:
    http://www.rodionenkin.de/mbdt/w123617-2.htm

    http://www.rodionenkin.de/mbdt/w123617-1.htm

    http://www.rodionenkin.de/mbdt/w126300d.htm

    OM606 im W123 (knapp 400PS):
    http://www.rodionenkin.de/mbdt/w123606.htm

    OM617 Perversion:
    ///Rodion Enkin aka rodNeX

    Gruß Rodion
     
  8. #8 Zarrooo, 09.12.2005
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Nein. Es ist ein anderer Motor den es nicht im Strichacht gab, der mehr Leistung hat, der jünger als 30 Jahre ist und dessen Einbau noch keine 20 Jahre zurückliegt. Ist aber auch irrelevant, weil der OP ja aus .at ist, wo es sowieso kein H-Kennzeichen gibt. :D

    cu ulf
     
  9. #9 Heckflosse, 12.12.2005
    Heckflosse

    Heckflosse

    Dabei seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    1
    Also die Sache spielt sich ja in Österreich ab. Also kein H-Kennzeichen und keine TÜV-Abnahme.
    Bei uns in Österreich gibts ein Jährliches Pickerl und wenn man die richtige Werkstätte findet, machen die bei der Überprüfung nichtmal den Motorraum auf =)

    Danke Rodnex, aber die Bilder von deinen Monsterdieseln kenn ich schon alle.
    Sie dienten mir als Inspiration für dieses Projekt. Und da auch alle Pölinfos auf deiner HP sind, muss ich nichtmal viel herumsuchen :]
    Obwohl in letzter zeit sind leider nichtmehr allzuviele Bilderchen dazugekommen.



    Danke @olli. So sehe ich es auch. Ich will keinen Showroom /8 verschandeln sondern einen, sonst der verschrottung geweihten, das Leben retten.

    Auch danke @Bastiaan. Du scheinst dich wiirklich mit der Materie auszukennen.
    Vielleicht darf mich mir in der Zukunft einpaar Tipps von dir holen.
    Das die Turbodiesel andere Kolben hatten wusste ich nicht. Aber anstatt den Motor zu tauschen, würde ich eher die Kolben + Laufbahnen tauschen. Dann hab ich zumindest wieder Top Komprerssion.
    Ich werd mal bei MB nach der Teilenummer fragen, dann seh ich eh ob die gleich sind.
    Ich glaube das mit dem Automatikgetriebe hatte andere Ursachen. Es ist ja Tradition bei MB, ihre Topmodelle mit Automatik auszustatten. Denn wer sich die topmodelle Leisten konnte, hatte auch das Geld für die Automatik. Ausserdem glaube ich dass die Getriebe doch noch einiges an Leistungsreserven haben. Eventuell müsste ich mich nach einer verstärkten Kupplung umsehen, denn Automatik kommt mir nicht ins Haus :(


    Ach sagt mal: Weiss eigentlich jemand, welches das längstübersetzte Hinterachsgetriebe ist? Ich glaube irgendwas um die 3,46 oder so!?
     
  10. #10 elTorito, 12.12.2005
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Ich möchte über dieses Projekt auch auf den laufenden gehalten werden, finde die Idee Super.
     
  11. #11 easydesign, 12.12.2005
    easydesign

    easydesign

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Schon mal über einen moderneren Motor nachgedacht? Denke da gerade an den W108 aus Holland, der einen 220CDI unter der Haube hat...dürfte allerdings im Bereich der Elektronik relativ schwierig werden.

    Ansonsten: Schönes Projekt! Wenn der dann nach dem Umbau auch noch völlig original aussieht, hättest Du einen echten Exoten.

    Grüße
    André
     
  12. #12 w123fan, 12.12.2005
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.010
    Die Idee ist goil. Schließe mich Olli 190 an. Bilder vom Fortschritt wären nicht schlecht. 8)


    Gruß
    w123fan
     
  13. wierus

    wierus

    Dabei seit:
    08.03.2003
    Beiträge:
    1.200
    Zustimmungen:
    1
    Genau, die Idee find ich super! Speziell deßhalb, weil ja kein schöner Original-Wagen umgebaut wird sondern ein Schlechter gerettet, restauriert und damit erhalten werden soll.

    Halt uns am Laufenden.

    Lukas
     
  14. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Das wären für mich der 300 oder 250 Turbodiesel aus W210 und W202.
    Aber ein CDI :tdw

    Gruß Rodion
     
  15. #15 elTorito, 12.12.2005
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Was spricht dagegen? meiner laeuft nun schon seit 168 TSD ohne Probleme
     
  16. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Hi Petter,

    ich wünsche dir natürlich, dass deiner auch weiterhin pronblemlos läuft.
    Aber idR. kommen bald die Injektoren, dann evtl. HD-Pumpe...
    PÖL ist da sowieso ein Fremdwort beim CDI. Und die Elektronik...

    Gruß Rodion
     
  17. #17 DarkRothaus, 12.12.2005
    DarkRothaus

    DarkRothaus

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    S202 C200 (12/97) Fam.: S211 E320CDI & R170 SLK200K & W168 A160
    Sorry für etwas OT..
    gibts das irgendwo nähere infos zu?

    :wink:
     
  18. #18 easydesign, 12.12.2005
    easydesign

    easydesign

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Nicht so wirklich, habe das mal in einem anderen Forum gesehen. War ein weißer 108er. Ich meine, der wäre bei ebay gehandelt worden.

    Grüße
    André
     
  19. #19 Heckflosse, 13.12.2005
    Heckflosse

    Heckflosse

    Dabei seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    1
    Salú André.

    Ein CDI hätte mich bei einer Heckflosse gereizt.
    Obwohl der Technische Aufwand vermutlich enorm ist.
    Ausserdem sind die CDI schon in ihrer Serienmässiger Verschalung anfällig genug (elTorito bitte nicht böse sein) .
    Nicht auszudenken was dann erst passiert, wenn man ihn transplantiert.

    Aber der 240_3.0 hat ja von Haus aus einen Grossen Motor, der recht gut zum Charakter eines Strichacht passt.
    Auserdem hat mich die Vorstellung gereizt, das maximal technisch machbare aus diesem motor rauszuholen.
    MB hat den 3.0 Diesel in den 70er Jahren in dieses ich glaube W111 Versuchsauto verpflanzt. Es wurden mit Turboaufladung 180PS erreicht, was damals Weltrekord war. Soviel muss es bei meinem nicht sein.
    Aber für flotte Fortbewegung sollte es reichen.

    Danke für die vielen netten Aufmunterungen.
    Jetzt fehlt mir nur noch ein geeigneter /8 und der Umbau kann beginnen.
     
  20. #20 elTorito, 13.12.2005
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    wäre es nicht einfacher eine Karosse zu transplantieren statt den Motor ? ;)
     
Thema: Projekt Strichacht 300 Turbodiesel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. om617a ladeluftkühler

    ,
  2. mercedes om606 turbo kit

    ,
  3. Mercedes Strich 8 turbo

    ,
  4. mb w123 300tdt turbo,
  5. om617 turbo umbau,
  6. om606 in 123 mercedes einbauen,
  7. Strich 8 300,
  8. om617 turbo nachrüsten,
  9. strich 8 turbo,
  10. strichacht isofix
Die Seite wird geladen...

Projekt Strichacht 300 Turbodiesel - Ähnliche Themen

  1. Suche Mercedes OM617.952 Motor (5-Zylinder 300 TD)

    Suche Mercedes OM617.952 Motor (5-Zylinder 300 TD): Hallo Zusammen bin Neu im Forum und auf Der suche Nach einem OM617.952 Diesel Motor 5 Zylinder TD hat vieleicht jemand einen Zu Verkaufen ? danke...
  2. 300 SD Turbodiesel US / unbekannte Leitung

    300 SD Turbodiesel US / unbekannte Leitung: Hallo, ich habe eine unbekannte lose Leitung im Motorraum entdeckt, eventuell Kurbelwellenentlüftung ? Kann mir Jemand weiter helfen wo es hin...
  3. G Modell 230/300 GE geht oft auf 120°C Kühlwasser

    G Modell 230/300 GE geht oft auf 120°C Kühlwasser: Moin ! Hilfe brauche ich nicht, aber andere könnte es sehr interessieren.....( ?) dazu sollte man wissen, dass ein W463 230 oder ein 300 GE...
  4. 129 Alarmanlage R129 /300 aus 1993

    Alarmanlage R129 /300 aus 1993: Einen guten Tag,- Ich bin nun auch stolzer Besitzer einer spinnenden Alarmanlage und bitte nach meinen erfolglosen Versuchen das Ding abzustellen...
  5. C 300 nimmt schlecht Gas an

    C 300 nimmt schlecht Gas an: Moin Leutz, Bin heute ca. 200 KM durch Meck-Pomm gegondelt und alles war Supi. Landstraße, Vollgas auf der BAB, alles war dabei. Auf dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden