R-klasse umfrage

Diskutiere R-klasse umfrage im G-, M-,R-, GLK-, GLC-, GLE-, GL/GLS- und X-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Liebe Mercedes-Freunde Ich habe mal wieder eine Frage an euch. Wie ihr ja alle wisst hat mercede die R-klasse auf den Mark gebracht. Ich weiss...

  1. #1 MB-Freak, 10.08.2006
    MB-Freak

    MB-Freak

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Mercedes-Freunde

    Ich habe mal wieder eine Frage an euch.

    Wie ihr ja alle wisst hat mercede die R-klasse auf den Mark gebracht. Ich weiss nicht welche Verkaufszahlen Mercedes erwartet hat, aber auf jeden Fall verkauft sich die R-Klasse nur schleppend.

    Meine Frage:

    Gefällt euch die R-Klasse?

    Warum würdet ihr eine R-Klasse kaufen?

    Auch an die die schon eine haben: Warum habt ihr euch für eine R-Klasse entschieden?

    Meine Persönliche Meinung

    Ich habe vor Mercedes-Benz allergrößten Respekt und liebe diese Automarke von ganzem Herzen. Ich denke das Design von der R-klasse ist geschmackssache. Mein Fall ist sie nicht.

    Was Mercedes bräuchte wer so ein kompaktvan ala Zafira oder Touran, natürlich mit superdesign und guten Motoren.

    Nichtd das der Eindruck steht das ich diese Marke schelcht machen wil. Für mich baut mercedes nach wie vor die schönsten und besten autos der Welt.

    Würde mich über zahlreiche Meinungen freuen.
     
  2. Roland

    Roland

    Dabei seit:
    27.06.2002
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W212 E250CDI
    Für die R-Klasse ist genau wie für M-Klasse und GL-Klasse USA der Hauptmarkt. Dort werden sie gut verkauft.
     
  3. #3 MB-Freak, 10.08.2006
    MB-Freak

    MB-Freak

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    das ist wohl wahr, aber in den USA verkuaft sich die R-Klasse auch nicht gut.
     
  4. #4 spookie, 10.08.2006
    spookie

    spookie Guest

    Man sieht sie erstaunlich öfters auf der Strasse mit privaten Kennzeichen, dennoch gefällt sie mir ganz und gar nicht. Ich würde einen schicken ML oder GL auf jeden Fall vorziehen vor dem Windkanal-Wagen
     
  5. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Finde das Design auch nicht so toll.
    Würde mir aber einen kaufen wenn z.B. ne Menge Kinder mitfahren würden ;)
    Dann wäre mir dieser Wagen wesentlich lieber als jeder Van oder Jeep.

    Ansonsten bin ich auch gespannt ob es von der R-Klasse einen Nachfolger geben wird.
     
  6. #6 stefann, 10.08.2006
    stefann

    stefann

    Dabei seit:
    30.04.2003
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde das Design der R-Klasse auf alle Fälle gut, jedoch gibt es Details die einfach verbesserungswürdig sind (silberlackierte Kühlergrill und Nebelscheinwerferumrahmung), zudem ist auf das Design des Innenraum auch nur gut (Lieblose reingeppate Holzeinlagen, sher viel und sehr lieblose Plastikverkleidung) und es gibt nur Sechs Sitze.
    Alles in allem ist die R-Klasse gut, aber ein Mercedes muss nunmal Sehr gut sein.
    Wenn ich wählen müsste zwischen ML, GL und R wüsste ich echt nicht wenn ich von den dreien nehmen würe*, denn alle drei haben sowohl ihre Vorteil als auch ihre Macken...
    Eins steht jedenfalls fest: Drei SUVs (mit MLK dann vier) sind auf jedenfall zuviele für Mercedes

    *Ich würde Variante vier nehmen - die G-Klasse *g*
     
  7. #7 Axel E 200 T, 10.08.2006
    Axel E 200 T

    Axel E 200 T

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W203.061
    Siehe Signatur ...:rolleyes:

    Axel: Bekennender R-Klasse gegner
     
  8. #8 stefann, 10.08.2006
    stefann

    stefann

    Dabei seit:
    30.04.2003
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Begründung?
     
  9. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Hat vieleicht jemand einen Link zu aktuellen Verkaufszahlen der R-Klasse?
     
  10. #10 stefann, 10.08.2006
    stefann

    stefann

    Dabei seit:
    30.04.2003
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Hier gibts die aktuellen MB-Verkaufszahlen: www.jesmb.de

    [​IMG]
     
  11. #11 Tecno Uonz, 10.08.2006
    Tecno Uonz

    Tecno Uonz

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    W211 E 270 CDI Avantgarde
    Hi,

    Die R-Klasse is bestimmt kein schlechtes Auto. Aber haben muss ich sie auch ned unbedingt. Sie sieht zwar schön und elegant aus, nur is sie mir zu groß. Daweil ich keine kinder habe tut es ein schickes Coupé (320CE :D) ML und GL sind mir zu unsportlich. Sehen auch nicht blöd aus, aber halt zu groß. SUV mag i ned so.

    Greetz

    Tecno Uonz
     
  12. W123

    W123

    Dabei seit:
    20.06.2005
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    naja die r klasse ist sehr gross und das find ich wiederum auch wieder gut.
    bloß das design der scheinwerfer is net so mein ding und der innenraum bekommt auch nur ne 2 von mir...

    aber der is ja wie schon geschrieben hauptsächlich für den us markt gedacht genau wie die m und g klasse....
     
  13. #13 Axel E 200 T, 10.08.2006
    Axel E 200 T

    Axel E 200 T

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W203.061
    So begündung: Sie sieht Potthässlich aus. Meiner meinung nach gehört der designer der R-Klasse in den tiefsten kerker und der Schlüssel weggeworfen. der innenraum lässt bei mir ein beklemenderes Raumgefühl aufkommen als in meinem 203 also fehlkonstruktion. Die letzte sitzreihe ist das unbequemste Gestühl auf dem ich jeh gesessen habe. :(
    Das zu meiner persöhnlichen meinung.
    Desweiteren denke ich das es Autos wie die R-Klasse sind die MB kaputt machen. Man sollte das geld was die in die entwicklung dieser nischenmodelle gesteckt wird dafür nutzen die vorhandenen Qualitätslücken zu schliessen und sich in zukunft auf die bewährten Volumenmodelle alla C; E und S-Klasse beschränken. (klar SL, G, CLK und von mir aus auch A und SLK können bleiben) Man muss nicht in jeder nische ein Modell platzieren. So geht der ruf als Premiummarke ganz schnell flöten.

    Das ist meine Meinung und jetzt könnt ihr mich entweder in der Luft zerreissen oder mir zustimmen.
     
  14. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.701
    Zustimmungen:
    3.126
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo,
    hier auf dem Platten Land sieht mann so gut wie keie R Klasse Fahren.
    Wenn doch,dann mit kennzeichen D - K - DU .
    Bei meinem Händler steht seit der Einführung eine R Klasse im Ausstellungsraum,und da steht sie nun mal und steht und steht ;)

    Meine Meinung .: Ich werde die nieeeee Kaufen.
     
  15. #15 jkohlbacher, 12.08.2006
    jkohlbacher

    jkohlbacher

    Dabei seit:
    08.08.2003
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Also ich denke, dass die R-Klasse noch viel Potenzial hat. Aber wenn DC nicht bald reagiert, ist der Wagen versenkt! Wir haben zum Beispiel Kind und Hund und machen gerne Urlaub in Ferienhäusern, wo man einiges mitnehmen muss (also nicht gerade ein gänzlich ungewöhnliches Familienprofil). E-KLasse ist gut, aber voll bis zum Anschlag und neben A6 und BMW 5er sieht sie auch mittlerweile schon ein bisschen fossiliert aus. Die neue M-KLasse mit dem lächerlichen Kofferraum im Format eines Audi A4 kommt überhauot nicht mehr in Frage (im Gegensatz zur alten M-Klasse), also denkt man schnell über eine R-Klasse nach.

    Nur: Ich brauch die dritte Sitzreihe genauso wenig wie 98% aller Deutschen. Dafür hätte ich aber gerne eine Rückbank als zweite Sitzreihe, weil ich dann die 2- und 4-Beiner auf der Urlaubsfahrt in der 2ten Reihe habe und das Gepäck verschwindet hinten. Wo bleit der große Diesel, der passt doch wunderbar zu dem Auto? Wenn schon Premium Anspruch, warum dann nur Distronic und nicht Distronic Plus - beim Q7 gehts doch auch ... Da würden mir noch ein paar Kleinigkeiten einfallen. Ich glaube , wenn DC begreift, dass dieser Wagen knapp am Geschmack der Europäer vorbeigeht, dann könne die die Kurve noch kriegen.

    Und damit die amerikansiche Mama Ihre Kinder UND die der Nachbarn in die Schule fahren kann, braucht sie keinen Allrad ;-) ... schaun mer mal, ob das noch was wird?

    Jörg
     
  16. hohv

    hohv

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo (E)R-Fahrer und Forummitglieder,

    ich hab's getan und mir nun doch einen R320CDI gekauft.
    Schön ist er wahrlich nicht, deshalb hats auch seehr lange gedauert, bis ich mich überwunden hatte.
    Nun ist er da...und ich bin begeistert, vor allem nach der ersten längeren Ausfahrt.
    Das ist ein echter GT (Gran Turismo), ein Auto für die große Reise.
    Bequemer bin ich noch nie 1.200km am Tag gefahren:
    Superleise, schweben wie auf Wolken mit Luftfahrwerk, echte Pullmannsitze, klasse Klimatisierung, seidige Automatik, vieel Platz, tolles Soundsystem....
    Es geht kaum besser.
    Der Motor ist ausreichend stark, der 8-Zylinder-Diesel wäre aber besser.
    Auch der Innenraum ist -für mich- wohnlich und angenehm anzusehen (Leder grau mit Wurzelholz).
    Wenn jetzt auch noch die Zuverlässigkeit passt, ist das ein tolles Auto; mal sehen.
    Vielleicht versteige ich mich ja, wenn ich den R als "S-Klasse-Kombi" ansehe, aber das trifft ziemlich gut den Kern der Sache.
    Fazit: Der R-Typ muß von den Deutschen und Europäern noch entdeckt werden.
    Allerdings ist er ziemlich teuer und wird daher wohl kein Volumenmodell werden.
    Ebenfalls sind die Abmessungen doch schon gewaltig und für Innenstädte wegen der schlechten Übersicht kaum geeignet. Aber ein großes Auto ist nun mal groß, was soll's.
     
  17. #17 El Ninjo, 15.08.2006
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Mir gefällt die R-Klasse vom äußeren Design nicht so während der Innenraum recht schön ist weiß auch nicht welche Position sie einnehmen soll, weil sie irgendwie in allen Bereichen etwas kann aber doch nichts wirklich richtig.
     
  18. public

    public Guest

    Mensch Jungs was habt ihr denn. Die R Klasse verkauft sich doch besser als der Porsche Cayenne. =) =) Und was Mercedes mit der R Klasse Verlust macht, holhen sich dich mit der M Klasse wieder rein. :D :D

    Also ich würde mir die R Klasse auch nicht unbedingt kaufen. Mal auf die erste Überarbeitung warten. Meiner Meinung macht sich Mercedes immer mehr selbst zum Kongurenten mit Nieschenmodellen, die kein Mensch braucht. Wenn man überlegt, dass es zur Zeit über 14 verschiedene Karosserieformen von Mercede gibt, und die meisten dann noch in 3 verschiedenen Varianten.
    BMW macht es (zumindest momentan noch) richtig. Die haben 1er, 3er, 5er,. 6er. 7er, x3, x5 und z4. Soll Mercedes doch die Nieschenmodellen VW überlassen und sich lieber auf die eigentlichen Modelle konzentrieren, die das Geld bringen. Früher gabs doch auch nur 190er, E Klasse, S Klasse, SL und G Klasse und die passenden Coupes. Das hat doch auch hingehaun. Schon klar, man muss ein wenig mit der Zeit gehen, aber man sollte es dabei auch nicht übertreiben.

    Aber warten wir mal ab. Soweit ich zurückdenken kann war die A Klasse am Anfang auch ein Flop. Ein paar Jahre später ging sie weg wie warme Semmeln.
     
  19. #19 gavelis, 10.10.2007
    gavelis

    gavelis

    Dabei seit:
    16.10.2002
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S211 220CDI Mopf, W203 200CDI Mopf
    Ich hab meinem Schwiegervater zum R 320 CDI (langer Radstand) gebracht, was er bis dato nicht bereut hat. Für ihn ist vor allem der Sitz-/Fahrkomfort einmalig. Das Einsteigen ist für ihn einfacher als vorher im X5, da er nicht mehr "hochkraxeln" muss und er fällt auch nicht so tief wie in einem "normalen" PKW. Die 2 Notsitze sind sicherlich nicht Langstreckentauglich, aber ab und an mal ganz sinnvoll. Das Fahrgefühl - kann ich bestätigen - Mercedes-typisch komfortabel aber nicht schwammig. Von der Größe find ich den R noch in Ordnung. Der GL den ich letztes Wochenende Probe gefahren bin, machte mir mehr Sorgen auf engen Straßen mit Gegenverkehr.
     
  20. #20 spookie, 11.10.2007
    spookie

    spookie Guest

    Der GL wirkt wuchtig, ist aber problemlos auch in engen Gassen zu bewegen - aus eigener Erfahrung - der Mensch ist ein Gewohnheitstier.
     
Thema:

R-klasse umfrage

Die Seite wird geladen...

R-klasse umfrage - Ähnliche Themen

  1. Mercedes E-Klasse Baujahr 2013 W212 motorkontrolle leuchtet

    Mercedes E-Klasse Baujahr 2013 W212 motorkontrolle leuchtet: Motorkontrollleuchte leuchtet Motor hat keine Leistung mehr was ist das Fehlercode p24 63 was muss ich tun
  2. Umfrage: Wechsel von Bremsbelägen

    Umfrage: Wechsel von Bremsbelägen: Hallo zusammen, Im Rahmen einer Projektarbeit in meinem Studium wäre ich an Ihrer Meinung zum Thema Reparatur interessiert. Folgendes Szenario:...
  3. Rostfreie V Klasse

    Rostfreie V Klasse: Wer kann mir sagen wann die Rostfreien V Klassen gebaut wurden ? Bin Dankbar für jede Antwort
  4. S-Klasse W223

    S-Klasse W223: Hallo allseits! Ob der W223 auf der IAA 2019 zu sehen sein wird?
  5. B Klasse W245 Rückfarschalter

    B Klasse W245 Rückfarschalter: Erst mal Hallo, bin ganz neu hier im Forum, und hoffe auf ihre Hilfe. Seit kurzem gehen bei meinem Benz die Rücklichter nicht an (Einparkhilfe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden