230 R230 SL350 Mopf Bauj.2010 Knacken in der Vorderachse

Diskutiere R230 SL350 Mopf Bauj.2010 Knacken in der Vorderachse im SL-, SLR-, SLS-Klasse und AMG GT Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo, ich brauche dringend Hilfe. Bei meinem SL knackt es sehr laut an der Vorderachse (ich meine vorne Links als wenn eine Metallstange bricht),...

  1. #1 vokos, 09.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2017
    vokos

    vokos

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    R230 SL350 2010
    Hallo, ich brauche dringend Hilfe. Bei meinem SL knackt es sehr laut an der Vorderachse (ich meine vorne Links als wenn eine Metallstange bricht), wenn ich nach dem Rückwärtsfahren aus einer Parklücke wieder vorwärts fahre und die Räder geradeaus stelle. Zuerst dachte ich, es wäre im Domlager, wenn sich die Feder verdreht oder gebrochen wäre. Ich war schon bei Mercedes, die konnten nichts feststellen. Das knacken haben Sie aber auch gehört. Leider, ich war dabei, haben die alle Gelenke (mit einem "Brecheisen") bewegt und konnten nichts feststellen. Sie sagten, ich könnte mit ruhigem Gewissen weiterfahren. Danach war ich auch beim TÜV. Auf der Rüttelplatte. Hier knackte nichts. Nur beim Rückwärts rausfahren mit Lenkeinschlag und anschließendem vorwärtsfahren knackte es wieder. Auch der TÜV konnte keinen Fehler feststellen. Sie sagten aber, das ich das in einer Mercedes Werkstatt nachschauen lassen sollte. Als guter letzt war ich noch in einer freien Werkstatt. Er sollte ein Mercedes Profi sein. Er fuhr selber einen 107er. Auch er hörte das laute knacken. Auch er hatte die Räder ab, alles überprüft und nichts gefunden.
    Ich habe Angst, wenn ich zu Mercedes fahre und es beheben lassen, das ich dann mehrere Tausend Euro los bin. Da sie ja auch keinen Fehler finden, können Sie in der Theorie alles an der Vorderachse erneuern.
    Vielleicht kann mir einer von Euch helfen.
    Vielen, vielen Dank für Eure Unterstützung.
     
  2. dimm25

    dimm25

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    1.968
    Zustimmungen:
    259
    Auto:
    C208 430 (ex), W211 500 (MOPF) und A207 500 (MOPF)
    Ich würde spontan behaupten, dass die entsprechende Person entweder nicht genug motiviert war und/oder inkompetent. Wie ich eben gerade in einem anderen Thread geschrieben habe, muss man sehr genau auf die Formulierung im schriftlichen Auftrag achten und zusätzlich schriftlich festhalten, dass nur die Maßnahmen entlohnt werden, die das Problem beseitigt haben.
    Ich könnte es mir vorstellen, dass es mit der Bremse zu tun haben könnte.
     
  3. #3 conny-r, 10.06.2017
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.967
    Zustimmungen:
    1.105
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / ///-/// -/// SL 350 Sportmotor 315 PS
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Prüf mal genau den Spurstangenkopf
     
  4. vokos

    vokos

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    R230 SL350 2010
    Ich war ja nicht nur bei Mercedes, sondern auch beim TÜV und bei einem anderen MB Profi. Ja, sie haben sich auch die Spurstangenköpfe und auch alle anderen Gelenke angeschaut. Da ich ein Saisonkennzeichen habe und ausschließlich nur bei schönem Wetter fahre, lobte der Man vom TÜV sogar alle Fahrwerksteile, da sie alle sehr sauber und ohne Schmutz gut sichtbar waren. Keiner fand bislang die Ursache des lauten Knackens. Allerdings hat bis jetzt keine die Bremse auseinandergenommen. Aber warum soll die nur beim Rückwärtsfahren mit Lenkeinschlag und anschließendem Vorwärtsfahren knacken? Beim normalen Fahren vorwärts, knackt nichts.
     
  5. #5 Holger Dus, 12.07.2017
    Holger Dus

    Holger Dus

    Dabei seit:
    12.07.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe das gleiche Fahrzeug & Baujahr und das ist mir genau auch schon aufgefallen. Aber da es eine harte TÜV-Abnahme gab und das Knacken NUR beim Anfahren auftritt habe ich nix unternommen. Ist bei mir auch auf Fahrerseite..
     
  6. vokos

    vokos

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    R230 SL350 2010
    Ich hab mal versucht an die "Auto Doktoren" ranzukommen. Vielleicht klappt. Die sollen ja jedes Problem lösen können. Ich war auch noch mal bei Mecedes. Da es ja bei vielen ein solches Knacken an der Vorderachse gibt, habe ich die "Profis" von Mercedes noch einmal ran gelassen. In der riesigen Datenbank bei Mercedes ist für dieses Thema nichts hinterlegt. Die kennen diesen Fehler nicht. Komisch, wo der doch so oft auftritt. Sie haben aber wieder nichts gefunden. Auf der Bühne und auf der Spreizplatte knackt nichts. Alle Gelenke wären im Normalzustand. Keines sei defekt. Ich könnte mit ruhigem Gewissen weiter fahren. Sie würden bei jeder Inspektion die Vorderachse überprüfen und sobald sich Veränderungen sichtbar zeigen würden, könnte man dieses Bauteil erneuern. Bislang aber keine Hilfe. Vielleicht lesen dieses ja noch einige Profis und können eventuell eine Hilfestellung geben.
    Allerdings bitte ich von Mutmaßungen in etwa: "es könnte ja sein ..." oder vielleicht einmal das ... auswechseln"
     
  7. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.867
    Zustimmungen:
    345
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Man soll also eine 100% zutreffende Aussage abgeben obwohl man das Fahrzeug nur von deiner Beschreibung kennt?
    Ich bin gespannt was es ist
     
  8. vokos

    vokos

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    R230 SL350 2010
    Eine 100% Aussage kann man ohne das Fahrzeug untersucht zu haben natürlich nicht machen. Das ist mir schon klar. Ich ging aber davon aus, das jeder, der das liest sich auch Gedanken macht um das was er schreibt. Banale Aussagen, wie den Spurstangenkopf prüfen (nichts gegen Conny), wären nicht i.O. Mercedes, war ich bereits 2 mal, hatte ich auch vorher beschrieben, hatte bereits mit eine Brechstange alle sichtbaren Gelenke in den Radhäusern links und rechts, auch die Spurstangenköpfe, geprüft. Keine Auffälligkeiten lt. Mercedes. Das Auto hat ja auch erst 60000 km gelaufen. Hier sollte doch noch alles wie neu sein. Ich werde jetzt noch einige Fahrten in der Sonne bis zur nächsten Inspektion durchführen. Wenn kein Termin von anderen kommt, werde ich bei der nächsten Inspektion den Auftrag erteilen: Knacken im Vorderwagen (Vorderachse) entfernen. Mal sehen, ob es klappt. Sobald der Fehler gefunden ist, werde ich es hier posten. Es gibt ja sehr viele mit dem gleichen Knacken (wie z.B. bei Holger Dus). Komisch, das noch keiner diese Fehlerbehebung beschrieben hat.
     
  9. M-SL76

    M-SL76

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    230.467
    Die Beiträge sind schon etwas älter, treffen aber auf die Problematik an meinem 350er aus 2006 mit etwa 130.000 KM zu. Fehrlerbeschreibung und Geräusch ist absolut identisch. Aus dem Bauch raus - bei niedrigen Temperaturen ist das Geräusch (metallisch, schlagend) noch etwas deutlicher/lauter.
    Hat jemand einen Lösungsansatz bzw. bei gleichem Fehlerbild einen Tipp für mich?

    Vielen Dank und Grüße an alle!
     
  10. vokos

    vokos

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    R230 SL350 2010
    Hallo M-SL76
    zu Glück ist der Fehler bei mir mittlerweile behoben. Kosten - 46,00 €.
    Ich war mit meinem Auto bei einem Bosch Dienst, die zusätzlich auch einen Mercedes Kundendienst haben. Das Auto war einen Tag in der Werkstatt. Die hatten alle Schrauben an der Vorderachse - Gelenke, Dreieckslenker, Spurstange, uns. nachgezogen. Kein Knacken mehr. Die Aussage war, das eine Mutter, ich weiß nicht mehr genau wo von, nicht richtig fest war. Er erklärte das damit, das bei Lenkeinschlag im Stand oder beim langsam Fahren besonders starke Kräfte auf die Achse und Radaufhängung wirken. Das war in 2018. 2019 hatte ich wieder ein leichtes Knacken. Wieder bei der Inspektion (Bosch Dienst) reklamiert. Wurde wieder behoben. Seit dem habe ich Ruhe. Kein Knacken mehr.
     
  11. M-SL76

    M-SL76

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    230.467
    Danke Vokos!

    Deine detailierte, ausführliche Beschreibung des Fehlerbildes entspricht exakt dem Geräusch bzw. dem Fehler an meinem Wagen. Jetzt wäre natürllich ein Hinweis auf den "Übeltäter" sehr hilfreich. Denkst Du, dass es möglich ist, mir die Rufnummer des Bosch Dienstes zu nennen?
     
  12. vokos

    vokos

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    R230 SL350 2010
    Coler GmbH & Co. KG
    Hannoversche Straße 76
    49084 Osnabrück

    Telefon: 0541505833
    Telefax: 05415058355

    Öffnungszeiten

    Mo: 07:30 - 18:00
    Di: 07:30 - 18:00
    Mi: 07:30 - 18:00
    Do: 07:30 - 18:00
    Fr: 07:30 - 18:00
    Sa: 09:00 - 12:00

    ruhig einmal googeln: Bosch Coler Osnabrück
    oder Mercedes Coler Osnabrück
     
  13. M-SL76

    M-SL76

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    230.467
    Vielen herzlichen Dank VOKOS.
    Habe angerufen, wurde zu einem Serviceberater durchgestellt. Leider kann er am Telefon keine Aussage treffen und den Fehler diagnostizieren.
    Ab April kann ich wieder mit dem SL fahren. Werde auf einer Viersäulenbühne versuchen das Geräusch zu lokalisieren und berichten.
     
  14. vokos

    vokos

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    R230 SL350 2010
    Ob du das auf einer Viersäulenbühne analysieren kannst weiß ich nicht.
    Einfach alle Schrauben und Muttern nachziehen.
    Ich kann ab 1 März wieder fahren. Hoffentlich ist das Wetter dann schön.
    Viel Erfolg und halt mich mal auf dem Laufenden.
    [email protected]
     
Thema: R230 SL350 Mopf Bauj.2010 Knacken in der Vorderachse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. r230 knarzen vorne

    ,
  2. r230 knacken vorderachse

Die Seite wird geladen...

R230 SL350 Mopf Bauj.2010 Knacken in der Vorderachse - Ähnliche Themen

  1. 230 ABC Fahrwerk - Ölverlust am Ausgleichsbehälter nach Winterpause R230 SL 500 MOPF2

    ABC Fahrwerk - Ölverlust am Ausgleichsbehälter nach Winterpause R230 SL 500 MOPF2: Hallo Community, wollte heute die Sonne genießen und mein Schätzchen ausfahren. Alles lief wunderbar, aber nach 15 KM kam eine böse ABC...
  2. Mittelarmkonsole R230 zerlegen

    Mittelarmkonsole R230 zerlegen: Hallo, bei meinem SL ist an der Mittelarmkonsole eine Nase des Verschlussdeckels abgebrochen. Will jetzt die Lederverkleidung von dem Deckelträger...
  3. CD-Wechsler R230 funktioniert nicht.

    CD-Wechsler R230 funktioniert nicht.: Mein CD-Wechsler ( A 230 870 3389 ) im SL 350 / BJ2007 arbeitet nicht. Command System zeigt an dass das Gerät nicht zur Verfügung steht. Im...
  4. Tankklappenverschluß R230 hält nicht zu

    Tankklappenverschluß R230 hält nicht zu: Der Tankklappenverschluß meines SL350 BJ2007 öffnet bei warmen Temperaturen mit dem Öffnen des PKW per ZV und springt auf. Manuell kann ich den...
  5. SL350 und 7G-Tronic (R230)

    SL350 und 7G-Tronic (R230): Hallo, eigendlich war ich heute unterwegs, um mir bei verschiedenen Mercedes Vertragshändlern einige SLK´s anzuschauen. Dummerweise stand bei...