Rappeln beim Bremsen!

Diskutiere Rappeln beim Bremsen! im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Guten Tag miteinander, habe neulich leider feststellen müssen, dass bei höherer Geschwindigkeit (sprich bei Autobahnfahrten), meine Vorderachse...

  1. #1 Juppi110, 17.09.2010
    Juppi110

    Juppi110

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C270 CDI
    Guten Tag miteinander,
    habe neulich leider feststellen müssen, dass bei höherer Geschwindigkeit (sprich bei Autobahnfahrten), meine Vorderachse bei starkem Bremsvorgang rappelt/zittert.
    Könnt es an ausgeschlagenen Querlenkern liegen?? Wenn ja, welche kämen dann in Frage? ( Neue wurden bei 100.000 km verbaut, jetzige Laufleistung 190.000 km)
    Bremsen sind in Takt, wurden letzten Sommer komplett gewechselt ( Alle 4 Räder, Bremsbeläge + Scheiben )

    Ein weiteres Problem hätte ich da leider noch :(
    Habe seit letzten Sommer neue Conti-Reifen drauf. Habe jetzt bemerkt das sie ungleichmäßig abgefahren sind, aber nur an der Vorderachse. Nach ca. 40000 gefahrenen km (letzten und diesen Sommer)sind die beiden vorderen Reifen jeweils außen so abgefahren, das kaum noch Profil zu erkennen ist. :( ( Werde mir für´s nächste Jahr neue anschaffen müssen)
    Wodran kann das liegen? Gibt es vllt. einen Zusammenhang zwischen den beiden Problemen!!??

    Führ eure Hilfe danke ich im voraus

    Mfg
     
    roman110 gefällt das.
  2. #2 strinzer, 29.09.2010
    strinzer

    strinzer

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    64
    Auto:
    KIA Sorento, W169 A170
    Kennzeichen:
    * *
    he
    * * * * *
    Ich hole das Thema mal hoch, da ich fast die gleichen Probleme habe. Beim bremsen rappelt es auch bei mir vorne rechts, nicht auf beiden Seiten. Kann es an ausgeschlagenen Querlenkern liegen? Wie kann man das (als Laie) feststellen? Danke für Infos.
     
  3. #3 colt ys, 29.09.2010
    colt ys

    colt ys

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    C 180
    Kennzeichen:
    Fahre das Auto doch einfach mal auf eine Rampe oder der Gleich bzw. gehe mal unters Auto und fasse alle Querlenker mal und rüttel dran verhält sich einer anders weißt Du bescheid ;)
     
  4. Tomy

    Tomy

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    270 CDI C-Klasse T
    Hallo Juppi das selbe Problem hatte ich auch. Bremsanlage von AMG. Bei meinem 203 waren alle Querlenker ausgeschlagen. Ich weiß nicht ob dein 203 Tiefergelegt ist. Wenn ja
    denk an deine Sicherheit fahre zum TÜV und lasse das mal überprüfen rauf auf die Rampe und mal ordendlich rüttelen lassen dann wirst Du mit Sichheit feststellen das die Oberen u. Unteren Querlenker ausgeschlagen sind.
    Guß Tomy :wink:
     
  5. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.616
    Zustimmungen:
    3.402
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Der 203er hat ziemlich miese Radnaben verbaut, die gammeln wie der Teufel.
    Wenn man die nicht sehr gründlich reinigt und entrostet beim scheibenwechsel, dann entsteht auch Bremsenrubbeln. Auf jeden Fall den Seitenschlag der Scheiben prüfen.
    VOn den Lenkern kanns natürlich auch kommen, oder von billigen Zubehörbremsscheiben.
     
  6. #6 Wurzel1966, 07.10.2010
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    733
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Moin

    So wie C240T schon schrieb,Querlenker + Radlager Überprüfen lassen und wenn diese ohne Befund sind,die Auflagefläche der Bremsscheibe/Radnabe überprüfen lassen.

    Ende letzten Jahres/anfang diese Jahres hatten wir bei verbauten Zubehörbremsscheiben Probleme mit einer vermeintlichen Unwucht der Bremsscheiben.Da gingen etliche Scheiben zurück an den Hersteller.Die Info die wir dann bekamen,sagte Aus das es zu einem nicht 100% korrektem Anliegen der Bremsscheibe an der Radnabe kam und das man darauf zu achten hätte das die Radnabe penibelst gesäubert wird und keinerlei weiterer Korrossionsschutz mehr Aufgetragen werden dürfte. Bei den neuen beschichteten Bremsscheiben würde es sonst dazu kommen das der Korrossionsschutz der auf beiden Bauteilen Aufgetragen wurde zu einem ungewissen/nicht meßbarem Spiel beiträgt und dadurch könnte es zu einer vermeintlichen Unwucht der Bremsscheibe kommen.(Aussage der Firma Zimmermann durch unseren Zulieferer)

    Gruß Ingwer :wink:
     
  7. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.616
    Zustimmungen:
    3.402
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Das mit dem Korossionsschutz halte ich jetzt aber schon für weit hergeholt;)
    Wenn man da dünn ein korrosionsschutzspray aufträgt, was ich immer mache vor der Scheibenmontage, dann ist das so gut wie nicht messbar, was da an Schichtdicke drauf ist. Anders siehts natürlich aus, wenn man die Naben mit Klotzpaste oder Kupferfett einsalbt:D Viel schlimmer sind die ROstschichten, die man teilweise von den Naben abtragen muß vor der Montage. Ich schleife grundsätzlich von Hand mit grober Schmirgen vollflächig bis zu den Produktionsspuren, dann ist sichergestellt, dass die Scheiben sauber laufen.
    Bock den wagen auf und dreh das Rad.. wenn das schleifgeräusch dann nicht konstant ist, sondern variiert im laufe einer umdrehung, dann hast du auf jeden fall keine sauber laufende bremse.
    Die Lenker und Lager könnens natürlich noch verstärken, wobei die Lager gerne zu straff eingestellt werden. 1-2/100mm axialspiel ist Vorgabe.
     
  8. #8 Wurzel1966, 07.10.2010
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    733
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    @Markus

    Wir reinigen die Radnaben immer mit einem Negerkeksvorsatz ( sorry für diesen Ausdruck,nur fällt mir der korrekte Name nicht ein),bis alle Korrossionsspuren beseitigt sind.Danach haben Wir auch immer die Auflagefläche leicht mit Zinkstaubfarbe benebelt.Mittlerweile lassen wir die Zinkstaubfarbe weg und es gab bisher auch keinerlei Beanstandungen mehr.Ob jetzt allerdings der Hersteller etwas geändert hat oder ob es wirklich am Korrossionsschutz gelegen hat...?

    [IMG=http://img266.imageshack.us/img266/4426/ateradnabeset1.jpg][/IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    Gruß Ingwer :wink:
     
  9. #9 Juppi110, 08.10.2010
    Juppi110

    Juppi110

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C270 CDI
    Hallo miteinander,
    danke erstmal für eure Hilfe!
    War heut morgen beim TüV, die freundlichen vom Tüv haben festgestellt, das beide unteren Querlenker ausgeschlagen sind!
    Die oberen als auch die Koppelstangen seien noch in Ordnung.
    Wollte diese jetzt bestellen!
    Meine Frage an euch wäre: Welche Marken sind empfehlenswert? Sollte ich vllt direkt ein ganzes Satz neu verbauen? Kann es an defekten Querlenkern liegen, das meine Reifen abgenutzt wurden, wie zu beginn beschrieben?
    Danke
    Gruss
    P.S Das Fahrzeug ist tiefgelegt
     
  10. #10 Wurzel1966, 08.10.2010
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    733
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Aus der Erfahrung von ungezählten Reparaturen an Taxen,original Ersatzteile verbauen! Gerade bei den Querlenkern von W203 und W211 hatten Wir oftmals Probleme die die Haltbarkeit betrafen,egal ob namhafter Hersteller ( Lemförderer,Febi-Bilstein oder Meyle).Die meisten hielten ca. 50-80.000 Km,manche sogar nur 15-20.000 Km.
    Ja!
    Was meinst Du damit? Wenn nur die unteren Querlenker Ausgeschlagen sind,langt es in der Regel wenn auch nur diese getauscht werden.Allerdings sollte man immer beide Seiten Austauschen,auch falls nur ein Querlenker defekt ist.

    Gruß Ingwer :wink:
     
  11. #11 Juppi110, 08.10.2010
    Juppi110

    Juppi110

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C270 CDI
    @ Wurzel
    Vielen dank für die Info!
    Wollte eigentlich die unteren Querlenker auf beiden Seiten durch neue Meyle-Querlenker ersetzen.
    Werde mich aber jetzt erst mal erkundigen, wie teuer Originalteile sind. Sollte es eine nicht all zu große Differenz sein, werde ich sie durch Originalteile ersetzen.
    Gruss
     
  12. Tomy

    Tomy

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    270 CDI C-Klasse T
    Juppi wenn Du die Querlenker gewechselt hast,dann denk bitte daran das Du die Spur Einstellen läst sonst brauchst Du bald neue Reifen. :sauer: Ich habe in meinem W203 Querlenker von Meyler Eingebaut Bis jetzt keine Probleme und das seit ca.80000km.
    Gruß Tomy :driver
     
  13. #13 strinzer, 14.10.2010
    strinzer

    strinzer

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    64
    Auto:
    KIA Sorento, W169 A170
    Kennzeichen:
    * *
    he
    * * * * *
    Hast du den Preis schon in Erfahrung gebracht? Bei mir sind auch die Querlenker fällig, die Werkstatt sagte was von um die 80 € für die oberen und vielleicht etwas mehr für die unteren. Ich war in einer freien Werkstatt zum prüfen und hatte vergessen zu erwähnen, dass ich Original-Teile verbaut haben will.

    Wie lange dauert ungefähr der Austausch? Geht mir nur um ne grobe Richtung, damit ich schonmal Geld vom Sparkonto nebenhin legen kann... :(
     
  14. #14 Juppi110, 14.10.2010
    Juppi110

    Juppi110

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C270 CDI
    So habe mich erkundigt. Also bei Mercedes wollten sie 200 euro für einen der unteren Querlenker haben, sprich 400 für die beiden defekten,also links u rechts, inkl. montage hätte mich der ganze Spaß 550 gekostet!
    Habe nun die Querlenker für jeweils 90 euro gekauft u selber verbaut!
    Lg
     
  15. #15 strinzer, 15.10.2010
    strinzer

    strinzer

    Dabei seit:
    20.05.2009
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    64
    Auto:
    KIA Sorento, W169 A170
    Kennzeichen:
    * *
    he
    * * * * *
    8o 8o 8o 8o Was? Bremsscheiben und Bremsbeläge für vorne komplett werden einem für günstiges Geld hinterhergeschmissen und dann wollen die für einen Querlenker 200 Tacken haben?
     
  16. #16 austin_powers69, 15.10.2010
    austin_powers69

    austin_powers69

    Dabei seit:
    01.07.2005
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    10
    Ich habe bei meinem W203 / 280T Bj 2006 Sportedition mit 40000km nun auch ein kleines Problem.
    Bei Bodenwellen meine ich vorne links ein Poltern zu hören. Wenn ich ganz langsam fahre und die Bremse mal kurz voll durchtrete, dann macht es ebenfalls vorne links ein recht lautes Geräusch. Rechts höre ich nichts. Sind das dann ebenfalls diese beschriebenen Teile, oder was kann es sein?
    Vielen Dank!
     
Thema: Rappeln beim Bremsen!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kia sorento beim bremsen schlagen

    ,
  2. klss

    ,
  3. w203 schlagen beim bremsen

    ,
  4. mecedes bermsen rattern vorne,
  5. mercedes bremse rattern,
  6. Starkes rappeln beim bremsen,
  7. rappelt beim bremsen,
  8. w203 bremsen rattern,
  9. w 203 rattern links,
  10. mercedes c 180 kompressor rattert beim bremsen,
  11. w203 rattern beim bremsen,
  12. auto bremse rappelt,
  13. Bremse rattert nach Scheibenwechsel,
  14. bremsen rappeln,
  15. bremsen rappeln liegt das an br3msflüssigkeit,
  16. mercedes cdi 220 w203 bj 2004 bremsen vorne rattern ,
  17. bremsen gewechselt rappeln,
  18. Mercedes rappelt beim bremsen,
  19. querlenker bremsen,
  20. welche marke an querlenkern werden bei mercedes im w203 original verbaut?,
  21. W203 starkes Schlagen beim bremsen,
  22. w203 probleme bremsen,
  23. C-Klasse bremse rappelt,
  24. mercedes w203 rattern bremsen,
  25. querlenker mercedes 210 kaput auto zitert
Die Seite wird geladen...

Rappeln beim Bremsen! - Ähnliche Themen

  1. Lenkung beim ML270CDI Bauj. 2002 geht sehr schwer

    Lenkung beim ML270CDI Bauj. 2002 geht sehr schwer: Hallo Leute, bin ein absoluter Frischling in diesem Forum und auch als Mercedesbesitzer. Habe mir vor 2 Wochen einen ML270CDI, Bauj. 2002 gekauft....
  2. Scheibenantenne beim SLK R172 für DAB ?

    Scheibenantenne beim SLK R172 für DAB ?: Hallo Zusammen, ich bin neu im Mercedes-Forum und möchte mich kurz vorstellen: Mein Name ist Holger, bin BJ 1966 und besitzer seit letztem...
  3. Zündkerzen wechseln beim C43 Amg

    Zündkerzen wechseln beim C43 Amg: Gibt es ein Servive Dokument oder eine Anleitung wo beschrieben steht wie ich beim C43 die Zündkerzen gewechselt werden?
  4. Kupplung rutscht beim Beschleunigen

    Kupplung rutscht beim Beschleunigen: Hallo zusammen, mein Sohn hat einen W 204 T, 115 Kw, 156 PS, Baujahr 2013. Das Problem habe ich schon mal geschildert. Er fährt auf der Autobahn...
  5. Schlagen und ein Ruck beim Gas runter

    Schlagen und ein Ruck beim Gas runter: Hallo Ich fahre einen E350 Avantgarde 2005 (W211) Keine Ahnung ob ich mir Sorgen machen muss oder ob das normal ist: Hab das Fahrzeug erst...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden