Raserthema - interessant für Schnellfahrer

Diskutiere Raserthema - interessant für Schnellfahrer im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Hallo zusammen Das könnte den Einen oder Anderen hier interessieren. In der Schweiz gelten seit dem 1. Januar neue Vorschriften bezüglich...

  1. #1 Mercedesoldie, 12.01.2013
    Mercedesoldie

    Mercedesoldie

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    53
    Hallo zusammen

    Das könnte den Einen oder Anderen hier interessieren.
    In der Schweiz gelten seit dem 1. Januar neue Vorschriften bezüglich Autorasern.

    Der Raser ist nun in km definiert (nach Abzug der Toleranz)
    bei Tempo 30 --> ab 70
    innerorts 50 ---> ab 100
    ausserorts 80 ---> ab 140
    AB 120 ---> ab 200

    Und nun die Strafen:
    Führerscheinentzug mind. 2 Jahre
    Gefängnis wenn Urteil mind 1 Jahr unbedingt
    Zusätzlich: Das Auto ist beschlagnahmt und weg!! (Traurig wenn man die Leasingraten trotzdem bezahlen muss oder es das Auto von Papi war)

    Das ist bereits in diesem Jahr 3 mal aufgetreten.
    Das letzte Ereignis hat einen schnellen Germanen mit seinem BMW X6 betroffen der ausserorts mit 155 gefahren ist.
    Und ohne Pardon: Das Auto war weg! Der Führerschein war erstmals weg und wird wahrscheinlich nach Flensburg geschickt. Aber auf jeden Fall Fahrverbot in der Schweiz für mindestens 2 Jahre.

    Also liebe Nachbarn: Steuerhinterziehen kommt billiger (auch wenn der Peer anderer Meinung ist) 8o

    Gruss
    Hubi
     
    jff2k und 123licht gefällt das.
  2. #2 teddy7500, 12.01.2013
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.446
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Ich verstehe weder die Definition noch die Strafen so wirklich. ?(
     
    ToWa, Albrecht5080, xnL und einer weiteren Person gefällt das.
  3. #3 Nero Augustus Germanicus, 12.01.2013
    Nero Augustus Germanicus

    Nero Augustus Germanicus

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    641
    Auto:
    S204 200 CGI (Mopf und neu :-) )
    Auch welcher Rechtsgrundlage wollen die einem Deutschen denn den PKW entziehen? Spätestens bei der Ausreise müsste das Fahrzeug wieder freigegeben werden. =)
     
    seeadler911 und player1 gefällt das.
  4. xnL

    xnL

    Dabei seit:
    29.03.2011
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    122
    Auto:
    xxx
    Noch ein Grund mehr, hier in Deutschland zu bleiben :)
     
    Charlie, Stern_im_Wind, ToWa und 4 anderen gefällt das.
  5. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.797
    Zustimmungen:
    3.145
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo,

    ich :verschieb das mal in die Diskussion.
     
  6. dimm25

    dimm25

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    1.968
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    C208 430 (ex), W211 500 (MOPF) und A207 500 (MOPF)
    Dass man bei diesen Überschreitungen den Schein wegnimmt und saftige Geldstrafen verstehe ich. Das mit der Beschlagnahme des Autos aber nicht mehr. Die Autos kosten ja unterschiedlich und die Strafen müssten ja einheitlich sein.
     
  7. #7 Hans Wurst, 12.01.2013
    Hans Wurst

    Hans Wurst

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    28
    Auto:
    C200 CDI w203 Mod 2007
    Was passiert am Ende wirklich mit den Fahrzeugen ? Auch mit denen von Auslaendischen? Viele sind doch nicht wirklich der Eigentuemer.
     
  8. #8 Andreas Harder, 12.01.2013
    Andreas Harder

    Andreas Harder

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    538
    Auto:
    SLC R172 07/2017 Motorrad: Honda CX500c
    Kennzeichen:
    r z
    sh
    a h 1 6 1
    r z
    sh
    a h 7
    Wäre es möglich das das Fahrzeug sichergestellt wurde als Sicherheitsleistung weil Fahrer nicht anders "leisten" konnte ?
    Das würde bedeutet wenn der Fahrer die Sicherheitsleistung erbringt wäre das Fahrzeug wieder frei.

    Ne Beschlagnahme des "Tatbegehungsmittel" wäre ja mal was :D
     
  9. #9 grey-racer, 12.01.2013
    grey-racer

    grey-racer

    Dabei seit:
    29.07.2005
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    30
    Auto:
    Ex: W203 320AMG Styling; Ex: S203 220CDI Sportpaket; Ex: S211 270CDI, Ex: S211 220CDI DPF Avantgarde,Ex:S211 280CDI DPF Avantgarde Ex: S212 E250 CDI ´´Fast VOLLASSI´´ Avantgarde, Ex: S212 E250 CDI Mopf, Now: S212 E350 CDI Mopf
    Quelle: Bußgeldkatalog Schweiz

    innerhalb geschlossener Ortschaften:

    1 bis 5 km/h über der Höchstgeschwindigkeit: 40 SFr
    6 bis 10 km/h über der Höchstgeschwindigkeit: 120 SFr
    11 bis 15 km/h über der Höchstgeschwindigkeit: 250 SFr
    15 km/h über der Höchstgeschwindigkeit: Anzeige

    außerhalb geschlossener Ortschaften auf Autostraßen:

    1 bis 5 km/h über der Höchstgeschwindigkeit: 40 SFr
    6 bis 10 km/h über der Höchstgeschwindigkeit: 100 SFr
    11 bis 15 km/h über der Höchstgeschwindigkeit: 160 SFr
    16 bis 20 km/h über der Höchstgeschwindigkeit: 240 SFr
    > 20 km/h über der Höchstgeschwindigkeit: Anzeige

    auf der Autobahn:

    1 bis 5 km/h über der Höchstgeschwindigkeit: 20 SFr
    6 bis 10 km/h über der Höchstgeschwindigkeit: 60 SFr
    11 bis 15 km/h über der Höchstgeschwindigkeit: 120 SFr
    16 bis 20 km/h über der Höchstgeschwindigkeit: 180 SFr
    21 bis 25 km/h über der Höchstgeschwindigkeit: 260 SFr
    25 km/h über der Höchstgeschwindigkeit: Anzeige

    Währungsumrechnung: 1 Euro = ca. 1,28 Schweizer Franken.
     
  10. #10 Mercedesoldie, 12.01.2013
    Mercedesoldie

    Mercedesoldie

    Dabei seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    53
    Der Bussgeldkatalog ist so schon so richtig aber hier geht es um eine neue Dimension.
    Der Raser der bisher nur subjektiv beurteilt wurde hat nun auf Grund der Geschwindigkeiten ab wann er als Raser gilt eine objektive Beurteilung. Und die wird auf jeden Fall von einem Richter beurteilt wobei dann das Mindeststrafmass 1 Jahr Gefängnis sein wird.

    Der Raser wird als absolut verantwortungsloser Mensch beurteilt der bewusst auch die Tötung von Menschen in Kauf nimmt. Daher wird das Fahrzeug als Tatwerkzeug beschlagnahmt analog einem Waffenbesitz. Und hier geht es nicht um den Wert des Tatwerkzeuges sondern um die Vernichtung dieses Werkzeuges.
    Ob man zusehen darf wie das Fahrzeug durch die Schrottpresse wandert (das ist auch schon tatsächlich bei einem unverbesserlichen Raser passiert) ist mir allerdings nicht bekannt.

    Naja, wer es nicht glaubt ob die Strafbehörden in der CH das mit ausländischen Fahrzeug dürfen, ist gerne eingeladen dies zu versuchen :R
    Gruss
    Hubi
     
  11. boecht

    boecht

    Dabei seit:
    25.08.2011
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    57
    Auto:
    w203 C200k
    Verbrauch:
    Über die Geldstrafen inkl. Fahrzeugeinzug kann man sicherlich diskutieren, insbesondere ob die Maßnahmen verhältnismäßig sind, wie im Artikel 5 der schweizerischen Verfassung gefordert. Aber eine Gefängnisstrafe für eine Handlung ohne konkrete Gefährdung, da bin ich doch sehr gespannt, wie lange dieses Gesetz besteht.
     
  12. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.389
    Zustimmungen:
    910
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Es gibt kein Recht auf zu schnelles Fahren.
    Warum? Von ca. 4000 Toten im Strassenverkehr (D) starben beinahe 40% durch nicht angepasste Geschwindigkeit.
     
    w123fan gefällt das.
  13. #13 w123fan, 12.01.2013
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.009
    Den Katalog sollten sich hier mal die zu Gemüte führen die hierzulande von "Abzocke " faseln wenn es um die Bußgelder hier geht.Die Strafen in D sind lächerlich gering , davon abgesehen ist die Überwachung aus Sparsamkeitsgrüden ja fast völlig eingestellt.Die Folge ist der wilde Westen auf unseren Straßen.Inzwischen ist ja sogar die Betätigung des Blinkers ja schon eine viel zu komplizierte Tätigkeit und Geschwindigkeitsbeschränungen in Baustellen und anderswo sind nur noch unverbindliche Empfehlungen.Leider sind Vorschriften nur mit entsprechenden Sanktionen durchzusetzen.Allerdings bin ich kein Freund des schweizer Tempolimitis auf den AB.Aber das steht auf einem anderen Blatt.
     
    ChrizzMB gefällt das.
  14. #14 Albrecht5080, 12.01.2013
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.321
    Zustimmungen:
    818
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Aber sonst sind die in CH noch ganz knusper???
    Pffffff.... :tdw
    Das ist immer ein gern genommenes Argument Jörg, troztdem empfinde ich diese Vorgehensweise (Gefängnis und Zwangsenteigung)als absolut unverhältnismäßig. :tdw :tdw :tdw

    Was kommt als Nächstes?
    Erschossen werden weil man zu schnell war? :(
    Man kann es auch übertreiben, ich empfinde die Bußgelder in Dt. als hoch genug, obwohl ich selbst eher ein ruhiger Fahrer bin. ;)

    Aber gut, betrifft mich ja nicht... ;) ;) ;)


    Gruß Holger
    :driver
     
    WF17 gefällt das.
  15. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.389
    Zustimmungen:
    910
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Argumente, die für das Rasen auf öffentlichen Strassen sprechen, sind fehl am Platz, dagegen sprechen einfach die Zahlen der Verkehrsopfer. Versetz dich mal in die Lage von Hinterbliebenen die einen Angehörigen durch "Raserunfall" verloren haben.
    Noch was zur Höhe der Strafen. Im internationalen Vergleich sind die Strafen für Verkehrsdelikte in Deutschland einfach läppisch gering. Dass unsere Politik noch nicht auf einkommensabhängige Bussgelder gekommen ist, ist eigentlich unverständlich. Vielleicht kommts ja noch.
    Verkehrssuenden%2520Ausland%25202012_120396_120477.pdf
     
    123licht gefällt das.
  16. #16 Albrecht5080, 12.01.2013
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.321
    Zustimmungen:
    818
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Du solltest einfach mal genau LESEN was ich schreibe, und nicht Dinge hineininterpretieren die ich nicht geschrieben habe. :rolleyes:

    Und nochmal für extra für Dich:

    1. Ich bin selbst ein ruhiger Fahrer und distanziere mich von solchen die einem immer an der Stossstange kleben. ;)
    2. Ich habe mich nicht fürs Rasen ausgesprochen, sondern für die (Un)Verhältnismäßigkeit der Strafe die daraus folgt.

    Da könnte man ja in Zukunft auch das Auto fürs Falschparken enteignen nach dem Motto: "Park nicht halt nicht falsch."

    Wie gesagt:
    Ich fahre dort nicht hin, also rege ich mich auch nicht drüber auf.


    Gruß Holger
    :driver
     
  17. X5-599

    X5-599

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    Dodge Caliber SXT 2.0 CRD + Mercedes-Benz A200CDI Urban Style
    Das Auto entziehen ist sicherlich rechtlich machbar.
    Denn wenn jemand aus dem Ausland in die Schweiz kommt und jemand erschiesst, kann ihm auch die Waffe entzogen und eingeschmolzen werden.

    Nun ist es halt ein Auto, aber der Gedanke ist derselbe.
    Ein Auto ist die einfachste Waffe die ein Otto Normal Bürger sich leisten kann. An eine Waffe kommt man in der Regel nicht so leicht ran (wohl gemerkt, auf legalem Weg).

    Einmal mit einem Auto zu schnell über die Kreuzung fahren kann Leben kosten.
    Die Waffe muss erst auf jemanden gerichtet, zuerst noch geladen, entsichert - wenn nötig - und abgedrückt werden. Und alle die bei gesundem Menschenverstand sind, machen das nicht in Richtung Mensch. Aber viele die keinen gesunden Menschenverstand haben, fahren Auto.


    Das man Raser allerdings mit Geschwindigkeiten gleichsetzt, das finde ich den falschen Weg. Nur weil ich einmal wissen wollte was meine Karre leistet, bin ich gemäss dieser Richtlinie gleich ein Raser. Wenn ich aber tagtäglich in der Zone 30, 40 fahre und innerorts statt 50 gleich 60, dann bin ich gemäss dieser Richtlinie kein Raser. Dann noch mit quitschenden Reifen anfahren und in Kurven möglichst nah an die Grenze des machbaren, aber trotzdem bin ich gemäss dieser Richtlinie noch kein Raser. Dabei wäre das aus meiner Sicht schon eher eine definition für einen Raser.


    Ich kann mich noch erinnern als ich meinen Führerschein zum ersten und einzigen mal abgeben musste. Da meinte meine Mutter auch ich sei halt viel zu schnell gefahren. Ich fragte sie ob 51km/h denn schnell sei, sie meinte nein. Aber 51km/h in einer Zone 30 eben schon. Dabei war das eine rund 1km lange Strecke wo links nur Wiese und rechts die Rückseite von Häusern, abgetrennt zur Strasse mit einem Zaun war. Also von daher absolut ungefährliche Strecke.

    Ach und was die Kosten der Autos angeht. Das ist doch egal was die Kosten. Schmerzen tut es den Besitzer jeweils genau gleich.
    Denn jemand der hart Arbeitet und sich gerade mal ein 10'000 EUR teures Auto leisten kann, denn schmerzt den Entzug des Wagens genau gleich wie der andere der ein halbes Jahr auf seinen Ferarri warten musste. Er verdient mehr, also hat er auch mehr für sein Auto ausgegeben und am Ende steht es in etwa im gleichen Verhältniss.


    Aber zurück zu dieser neuen Richtlinie. Hast du dazu was gesetzliches? Denn ausser einem FB Bild wo das angeblich in einer Zeitung stand, habe ich noch nichts rechtliches mitbekommen.
     
  18. WF17

    WF17 alias C55 AMG

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    1.020
    Auto:
    GLK 350 4Matic, R107 300SL
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    w f 1 7
    d n
    nw
    w f 1 1
    Wenn ich schon lese dass das Fahrzeug als Tatwerkzeug, der Fahrer als absolut verantwortungsloser Mensch, der bewusst auch die Tötung von anderen Menschen in Kauf nimmt bezeichnet wird, dann frage ich mich, was in diesem Zwergenstaat als nächstes kommt!? Werden dort demnächst Menschen die in der Öffentlichkeit rauchen, ein Glas Wein/Bier trinken oder hinter einen Baum pippeln zwei Wochen lang an einen Marterpfahl gebunden bevor sie hingerichtet werden??
    Natürlich soll es keinen Freifahrtschein für's rasen geben, aber wer oder was definiert denn einen "Raser"?? Eine Momentaufnahme einer Geschwindigkeitsüberschreitung die aus unterschiedlichsten Ursachen begründet sein kann? Sauber gemacht Schweiz :tup !!!!
    Der Bußgeldkatalog in D reicht für solche Vergehen voll und ganz aus, im besonderen seit der letzten Überarbeitung.
    Ich fahre im Jahr mehr als 200.000 Km in D und dem Europäischen Ausland, dabei habe schon sehr viel Geld für Strafen im In- und Ausland bezahlt, aber das was der ADAC in seiner Liste aufführt, ist schlichtweg Bangemacherei und deckt sich nicht mit meinen Erfahrungen.
    Aber was soll's, brauche GsD nicht so oft hin :D .
     
    Jupp, Nero Augustus Germanicus und Albrecht5080 gefällt das.
  19. boecht

    boecht

    Dabei seit:
    25.08.2011
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    57
    Auto:
    w203 C200k
    Verbrauch:
    Bitte nicht überhöhte Geschwindigkeit mit nicht angepasster Geschwindigkeit verwechseln...
     
  20. #20 Stern_im_Wind, 12.01.2013
    Stern_im_Wind

    Stern_im_Wind Sieger F1 Tippspiel 2011

    Dabei seit:
    22.07.2007
    Beiträge:
    11.048
    Zustimmungen:
    3.354
    Auto:
    E 22 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * *
    haben die jetzt holländische "Kräuter" in den Ricolas?
     
    Arne K., Karl204, marecki und 3 anderen gefällt das.
Thema:

Raserthema - interessant für Schnellfahrer

Die Seite wird geladen...

Raserthema - interessant für Schnellfahrer - Ähnliche Themen

  1. Interessantes Interview zum Thema Keramik- & Sportbremsen

    Interessantes Interview zum Thema Keramik- & Sportbremsen: Kürzlich habe ich ein sehr interessantes und ausführliches Interview mit dem bei BMW für die Bremsen Verantwortlichen Ingenieur Klaus Dullinger...
  2. Audi Neuer TT vorgestellt - mit interessantem Innenraumkonzept

    Neuer TT vorgestellt - mit interessantem Innenraumkonzept: Diese Woche wurde auf dem Genfer Automobilsalon die neue und somit dritte Auflage des Audi TT vorgestellt: [IMG] [IMG] Äußerlich sind zunächst...
  3. Evtl. was Interessantes in der Bucht

    Evtl. was Interessantes in der Bucht: Hallo zusammen, da ja einige von Euch selber schrauben, hier evtl. was Interessantes:...
  4. Hofer (Aldi) -Tankstelle in Salzburg eröffnet! Treibstoff zu Dumpingpreisen und die interessanten Fo

    Hofer (Aldi) -Tankstelle in Salzburg eröffnet! Treibstoff zu Dumpingpreisen und die interessanten Fo: http://www.salzburg.com/online/homepage/aktuell/Hofer-lockt-mit-billigem-Benzin.html?article=eGMmOI8V5ibWBsaXI4ar7vzbzrAEK8dq01oWC5e&img=&text=&mod...
  5. CL203 Interessantes Problem mit Brummen und Vibrieren

    Interessantes Problem mit Brummen und Vibrieren: Hallo zusammen, ich habe da mal wieder ein Anliegen bzw. Problem. Auto CL203 BJ 01 Ca. 99500 km Laufleistung Mal zu den Auffälligkeiten: Beim...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden