Rat bzgl. Reklamation Werkstatt - abgerissenes Entlüftungsventil Bremssattel

Diskutiere Rat bzgl. Reklamation Werkstatt - abgerissenes Entlüftungsventil Bremssattel im Händler & Werkstätten Forum im Bereich Rund ums Auto; Hi all, ich wollte mir mal gern Eure Erfahrungs, und Expertenmeinung anhören über weitere steps und Möglichkeiten in meinem Fall: Ich hatte im...

  1. bandit

    bandit

    Dabei seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    C180 TK MOPF
    Hi all,

    ich wollte mir mal gern Eure Erfahrungs, und Expertenmeinung anhören über weitere steps und Möglichkeiten in meinem Fall:

    Ich hatte im Mai eine B Inspektion incl. Bremsflüssigkeitswechsel in einer Mecedeswerkstatt.
    Das habe ich während Nordseeurlaub machen lassen da es sich abbietet.
    Man hat mich bei der Abholung schon hingewiesen, das die Bremsbeläge erneuert werden sollten. Soweit ok.

    Ich habe nun gestern mein Fahrzeug in meine "Stammwerkstatt" hier (ebenso Mercedes) gebracht, zum Zwecke des Bremsbelagswechsels
    rundherum und zusätzlich die Scheiben vorn wechseln zu lassen.

    Gerade eben bekomme ich einen Anruf, daß das Fzg. soweit fertig ist, man jedoch festgestellt hat, daß ein Entlüftungsventil am
    Bremssattel ANGEKLEBT (!!!) war. Also vermutlich abgerissen und dann mal eben provisorisch oben aufgeklebt wurde.
    Um das Ventil herum ist es trocken, scheint also nicht undicht zu sein.

    Der Meister meinte, da müssten wohl dann vorn beide (!?) Bremssättel erneuert werden beim nächsten Bremsflüssigkeitswechsel).

    SUPER...

    Das kann ja dann nur die Werkstatt gewesen sein, wo ich im Mai zur Inspektion war.

    Was ist euer Rat... wie müsste ich vorgehen ? ich will nichts überstürzen, aber ich denke mal, das die andere Werkstatt mir den
    Schaden voll ersetzen müsste.

    Wie seht ihr das ?? Was wären die next steps ?

    Danke und Gruss
    Bandit ?(
     
  2. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.812
    Zustimmungen:
    3.147
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo,

    da das Thema alle Baureihen betreffen kann :verschieb
     
  3. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.505
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    unter angeklebt kann man genauso verstehen, dass das Gewinde schwergängig/derkonus festgeklebt war.
    Das muß nicht heissen, dass da einer mit Klebstoff dran war;) Oder hast DU´s gesehen?

    Wer ist denn so dämlich und macht sich die Mühe einen NIppel wieder "draufzukleben"?
    Irgendwas ist da doch faul.
    Ist jetzt der NIppel ab oder wie?

    Wozu beide Sättel erneuern?
    Sättel werden nicht paarweise getauscht.
    Den alten nippel rausbohen, neuen rein und gut ists
    Dazu muß der Sattel eben ausgebaut werden, was ja kein Hexenwerk ist.
    Wenn man Glück hat reicht auch ein linksausdreher und gut erhitzen das ganze um den Nippel rauszubekommen.

    Da Du nicht beweisen kannst, dass der NIppel seitdem die letzte Werkstatt dran war ab ist, sehe ich da auch kaum Chancen, etwas von dieser Werkstatt zu fordern. Ich würde zunächst das Gespräch mit der GEschäftsleitung suchen, evtl klären das ach die beiden Werkstätten untereinander.
     
  4. bandit

    bandit

    Dabei seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    C180 TK MOPF
    wenn ich den heute abhole bekomme ich den abgerissenen "Nippel" ... was für ein Satz :)

    ich wäre auch für die Lösung das sich beide Werkstätten unterhalten... ist ja eine Firma....

    gruss
     
  5. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.505
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Wenns keine Niederlassung ist, dann haben die ausser dem Prdukt nichts gemeinsam.
    Ich bin gespannt ob da wirklich einer mit Klebstoff dran war, oder ob der Nippel einfach so fest saß, dass die Werkstatt jetzt ihn abgerissen hat. WObei zum Scheibentausch muß eigentlich keiner an die Nippel dran.-
     
  6. bandit

    bandit

    Dabei seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    C180 TK MOPF
    in beiden Fällen eine Mercedes Niederlassung.. (Wiesmoor und Leonberg) ...

    ?(
     
  7. bandit

    bandit

    Dabei seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    C180 TK MOPF

    so, hab das Fzg. abgeholt und den Nippel begutachtet. Anbei 3 Ansichten, man sieht eindeutig die Kleberreste....

    Morgen nehme ich Kontakt mit der vorherigen Werkstatt auf...

    grüsse
     

    Anhänge:

  8. #8 Wurzel1966, 01.07.2010
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.806
    Zustimmungen:
    727
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Also wenn da wirklich Kleberreste drauf sind (leider kann ich die Bilder nicht vergrößern),solltest Du die Werkstatt mal fragen wie sie eigentlich den Bremsflüssigkeitswechsel machen konnten!Und ob sie überhaupt einen Wechsel durchgeführt haben...!Oder ob das halbe System noch mit der alten Brühe befüllt ist..!
    Gruß Ingwer :wink:
     
  9. bandit

    bandit

    Dabei seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    C180 TK MOPF
    jep das werde ich tun..

    könnte ja auch sein, daß das nach dem Wechsel passiert ist.... ich ruf heute mal dort an und mach mich auf
    eine Antwort a la "damit haben wir nichts zu tun" gefasst.

    Grüsse
     
  10. #10 clk-2222, 05.07.2010
    clk-2222

    clk-2222

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    43
    Auto:
    Leihwagen
    Hi,
    ..und was kam jetzt nach dem Anruf raus?
    Dass die dir den "Schaden" ersetzen ist unwahrscheinlich weil: Tritt die Beschädigung unvermeidlich bei durchzuführenden Arbeiten auf, hat auch der Kunde die Kosten zur Instandsetzung wieder zu tragen. Unvermeidlich wird sich demnach auf die festgesessene Entlüftungsschraube beziehen. (Hierzu gibt es Urteile bzw. Schiedstellen welche sich mit solchen Werkstattschäden auseinandersetzen)
    Was also bleibt ist die Tatsache, dass die Werkstatt dich auf den Schaden nicht hingewiesen hat. Eigentlich unverständlich.
    Ändert aber nichts daran, dass du (oder eine freie/bzw. Vertragswerkstatt) jetzt versuchen kannst die Entlüfterschraube herauszubohren und eine neue reindrehen, incl. vorherigem Gewinde nachschneiden.
    Entlüftungsschraube vom anderen Sattel am besten auch herausdrehen und als Vergleich für die neue mitnehmen, und zur Steigungsprüfung des Gewindes. (Gibt sehr viele unterschiedliche Entlüftungsschrauben in Gewindedurchmesser, Steigung, Form, und Länge)
    Ist kein Hexenwerk wenn vorsichtig und genau gearbeitet wird. Erfahrung ist hierbei sehr hilfreich. Musst abwägen Arbeitskosten gegen Kompletttausch des Sattels. Entlüften ist hinterher sowieso wieder angesagt.
    Reine Arbeitszeit kannst mal 2Std. kalkulieren ohne Hektik ( Räder weg, Sattel runter, ausbohren, nachschneiden, spülen, Einbau, entlüften, Räder drauf und Wzg. wieder aufräumen)

    Gruss Arno
     
  11. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.505
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Wenn sichs rausbohren lässt...
    Dass die Werkstatt grundsätzlich nicht die Kosten zu tragen hat sehe ich nicht ganz so:
    Es gibt Fälle, da reisst ein Nippel ab, weil er einfach zu fest war/festgegammelt.
    Hierbei gibts aber diverse Wege, diese loszubekommen:
    Erhitzen/ Rostlöser um nur 2 zu nennen.
    Wenn die Werkstatt alle mgl. ausgeschöpft hat und es nicht zu vermeiden war, dann ist sie auch nicht verantwortlich für das Problem...das wäre imho fachlich saubere Arbeit.
    Wenn jetzt aber der Stift mit dem abgelröpften Ringschlüssel das Ding mehr oder weniger abgerissen hat, dann siehts etwas anders aus.
    Ist mir an 2Rädern auch schon passiert.. manche NIppel sind auch schon vorgeschädigt, und sie brechen schon beim anschauen...

    Ich denke, die Schuldfrage lässt sich kaum klären... was aber gar nicht geht ist die Nummer mit dem Klebstoff...Sowas ist einfach nur lächerlich.
     
  12. bandit

    bandit

    Dabei seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    C180 TK MOPF
    ...
    ich habe beide Werkstätten miteinander telefonieren lassen.
    Resultat ist das der "Schaden" für mich kostenneutral behoben wird.

    Danke für eure Tips und Meinungen zu dem Thema... :)

    :prost
     
  13. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.505
    Zustimmungen:
    3.364
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Dann hats also ausser ein paar NErven nix gekostet;)
    Es gibt doch auch erfreuliche Nachrichten beim Service mit Stern
     
Thema: Rat bzgl. Reklamation Werkstatt - abgerissenes Entlüftungsventil Bremssattel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. linksausdreher Entlüftungsschraube

    ,
  2. entlüftungsschraube nach Inspektion defekt bremssattel

    ,
  3. Werkstatt hat entlüftungsnippel abgerissen

    ,
  4. werkstatt bremssattel abgerissen,
  5. werkstatt reißt schraube ab wer zahlt,
  6. werkstatt entlüftungsventil abgerissen,
  7. Nach Inspektion motorleuchte an Reklamation,
  8. w201 entlüftungsventil bremse abgerissen ,
  9. entlüfternippel bremssattel vorn abgerissen ,
  10. entlüftungsventil bremssattel abgebrochen,
  11. entlüftungsschraube bremssattel abgerissen cls mercedes,
  12. Nach Inspektion bremse undicht wer zahlt,
  13. entlüftungsschraube bremssattel abgerissen in der werkstatt ,
  14. werkstatt entlüfterschraube abgerissen wer zahlt
Die Seite wird geladen...

Rat bzgl. Reklamation Werkstatt - abgerissenes Entlüftungsventil Bremssattel - Ähnliche Themen

  1. Batterie Unterspannung Werkstatt aufsuchen

    Batterie Unterspannung Werkstatt aufsuchen: sehr geehrte SL gemeinde SL 350 Bj 2006 272 PS als ich das Fahrzeug aufschliessen wollte Funkfern was nach 10 sek. auf ging blinkten nur die...
  2. Bremsflüssigkeit - Werkstatt aufsuchen!

    Bremsflüssigkeit - Werkstatt aufsuchen!: Hallo liebe Schrauber, Ich benötige dringend Hilfe!! Wir haben eine E klasse W211 Bj 2003. Unser Auto zeigt sein einiger Zeit diese...
  3. suche Rat für Nachrüstung Freissprecheinrichtung und Parksensoren

    suche Rat für Nachrüstung Freissprecheinrichtung und Parksensoren: Liebe Forumsmitglieder, seit heute bin ich stolze Besitzerin eines CL203 BJ 07 (C180 K). Ich bin richtig happy, weil mir der Wagen total gut...
  4. Werkstatt Verarschung?

    Werkstatt Verarschung?: Hallo liebe Community, ich war Heute in einer neuen Werkstatt wo ich vorher noch nicht war. Erstmal zur Vorgeschichte: meine MKL von meinem...
  5. Bremssättel an Bremsscheibe - vorne oder hinten ?

    Bremssättel an Bremsscheibe - vorne oder hinten ?: Durch Zufall stand mein neuer GT63 auf einem Parkplatz neben einem Panamera. Nach intensiven Vergleichen habe ich festgestellt, dass meine Wahl...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden