Reifengr?sse von Zulassungstelle erweitern lassen?

Diskutiere Reifengr?sse von Zulassungstelle erweitern lassen? im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo zusammen! Ich habe jetzt Felgen bestellt, die mit 205/55R16 Reifen geliefert werden. Zu den Felgen gibt es eine ABE. Soweit, sogut. Jetzt...

  1. -Sam-

    -Sam- alias CCCKlasse

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    w211
    Hallo zusammen!
    Ich habe jetzt Felgen bestellt, die mit 205/55R16 Reifen geliefert werden. Zu den Felgen gibt es eine ABE.
    Soweit, sogut. Jetzt dachte ich, Felgen montieren und zum TÜV zum Eintragen.
    Jetzt sagt mir aber die nette Dame von der Reifenfirma, dass die Eintragung nicht notwendig sei, ich müsste ledigich bei der Zulassungstelle die noch nicht eingetragene Reifengrösse nachtragen lassen und gut ist... :rolleyes:
    Was denkt ihr? Auf der einen Seite ist die Reifengrösse ja auch serienmäßig von Mercedes ausgeliefert worden, andererseits denke ich eben, es muß eingetragen werden.

    Hat jemand schon mal sowas bei der Zulassungstelle nachtragen lassen?
     
  2. #2 Robiwan, 15.04.2004
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Wenn mich nicht alles täuscht ises so:
    bei ABE: muß mitgeführt werden, keine Eintragung erforderlich

    bei TÜV-Gutachten: muß eingetragen werden.
     
  3. #3 Ghostrider, 15.04.2004
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    316
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Ja, so ist es.
    Geht völlig schmerzfrei und kostet um und bei elf €ichels ...
     
  4. #4 Schrauber-Jack, 15.04.2004
    Schrauber-Jack

    Schrauber-Jack

    Dabei seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die reifnegrösse schon im schein steht, braucht je nach gutachten nichts eingetragen zu werden.
     
  5. -Sam-

    -Sam- alias CCCKlasse

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    w211
    Das ist klar, nur eben steht die Grösse ja noch nicht im FZg.-Schein.....deswegen eben die Frage, ob zum Tüv oder zur Zulassungstelle.

    Das stimmt schon, allerdings hat die ABE ja auch nur Sinn, wenn die Reifengrösse eingetragen ist, was sie ja leider noch nicht ist.

    Das hört sich gut an, Du hast es anscheinend schon so gemacht - elf Euro sind auch OK...
     
  6. #6 devil_hwd, 15.04.2004
    devil_hwd

    devil_hwd

    Dabei seit:
    10.04.2004
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn die größe ab Werk schon drauf war, dann stehen die im Schein. Wahrscheinlich dann unter Bemerkungen/Sonstiges...
     
  7. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    @devil:
    Die Reifengröße in 16 Zoll war z.B. bei den Mopf Sportmodellen serienmäßig verbaut, wobei die Vormopfmodelle nur die Größen 195/65R15 und 205/60R15 im Schein stehen haben, bei Bemerkungen steht da 225/45R17 (falls werksseitig verbaut): das war der AMG Radsatz.
     
  8. #8 Hubernatz, 15.04.2004
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Du musst zum TÜV und die Reifengrösse eintragen lassen, wenn sie noch nicht im Schein stehen sollte. Steht sie drin musst du (weil die Felgen eine ABE haben) weder zum TÜV noch zur Zulassungstelle.

    Die Zulassungstelle macht von sich aus keine technischen Änderungen. Immer vorher zum TÜV.

    Kann mich noch an das Theater erinnern, als ich beim Eintragen von 235/50 R16 gefragt, habe, ob er mir gleich die gleichen Felgen mit 225ern eintragen kann. Ging nicht. :rolleyes:
     
  9. #9 Schrauber-Jack, 15.04.2004
    Schrauber-Jack

    Schrauber-Jack

    Dabei seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    0
    Mittlerweile gibt es ja noch so nen zettel vom TÜV /Dekta usw. den man nurnoch mitfrühren muss.

    Das eintragen in die Fahrzeupapiere entfällt dann. es kann zwar eingetragen werden, muss aber nicht.
     
  10. #10 Hubernatz, 15.04.2004
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Jepp, entweder Eintragung in den Brief mit Gang zur Zulassungstelle oder aber lediglich der "Zettel" zum Mitführen. Ich weiss jetzt die Paragraphen nicht genau. Einer ist glaub der 21 und der andere der 19er, oder so ähnlich.

    Das mit dem "Zettel" geht aber nicht immer.
     
  11. #11 Ghostrider, 15.04.2004
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    316
    Auto:
    BMW F25 35i / SL350 R231.457
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Richtig.
    Es ist Baujahrabhängig. Segnet das ein Sachverständiger anhand eines Gutachtens ab, gilt das Papier.
    Es genügt dann das mitführen.

    Gibt es von DCX keine Freigabe (wie bei meiner 17" Bereifung vom E-500), gibt es vom TÜV SV ein Papier, das zur Eintragung in den Brief bei der Zulassungsstelle berechtigt.
     
  12. #12 Hubernatz, 15.04.2004
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Ob das jetzt bauartabhängig ist weiss ich nicht.

    Ich hab das bei meiner AHK bekommen und bei meinen 17ern. Bei den 18ern hatte ich einen Briefeintrag. Ich denke eher, das liegt daran, was in dem Gutachten steht.

    Keine ahnung, vielleicht sollte mal einer beim TÜV nachfragen. :D
     
  13. -Sam-

    -Sam- alias CCCKlasse

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    w211
    Genau das ist es ja....ich hatte mich oben vielleicht nicht genau genug ausgedrückt.
    Die Reifengrösse ist bei mir NICHT eingetragen, aber die Dame von der Hotline meinte, dass im Gutachten steht, dass man (allerdings nur bei dieser Reifengrösse) dies eben ohne Eintragung nachtragen lassen kann, und das eben bei der Zulassungstelle.
    Ich dachte eben auch, dass kann sein, weil Mercedes 205/55R16 eben bei bestimmten Modellen serienmäßig verbaut hat.
    Aber wahrscheinlich muß ich es eben doch beim TÜV oder Dekra eintragen lassen, so wie Du es eben gemeint hast.

    @all: Das ich Reifengrössen, die nicht eingetragen sind, eintragen lassen muß, weiß ich, nur eben diesem widersprach eben die Dame, weil es eben so im Gutachten steht....Aber die ABE nützt ja nur was, wenn die Reifebgrösse eingetragen ist.
     
  14. #14 Hubernatz, 15.04.2004
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Wenn die Reifengrösse net drin ist, dann musst du zum TÜV. Die Zulassungstelle kann selbstständig keine technischen Änderungen vornehmen.
     
  15. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    IMHO ist das der §19.2 und 19.3 .

    Bei ersterem ist der Briefeintrag notwendig.
     
  16. #16 Schrauber-Jack, 15.04.2004
    Schrauber-Jack

    Schrauber-Jack

    Dabei seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    0
    Frag am besten bei MB nach einem gutachten / freigabe für die 205/55R16 auf deinem wagen.

    dann muste garnichts machen
     
  17. #17 Hubernatz, 15.04.2004
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Die Freigabe vereinfacht das Ganze nur. Wenn was nicht im Brief steht, muss er trotzdem zum TÜV.
     
  18. #18 nicod78, 16.04.2004
    nicod78

    nicod78

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    CLK 320 Cabrio
    das ist sehr verwirrend...

    also der arme Teufel hat eine ABE vorliegen -
    in der die Felgen mit den Reifen schon eine Freigabe für den W202 haben, was soll er dann beim TÜV ????
    er kann zur Zulassungsstelle und die ABE eintragen lassen (bei Bedarf)
    muß er aber nicht - da ja eine ABE für Felgen und Reifen vorliegt...

    ABE = Allgemeine Betriebserlaubnis
    § 19 - ist eine normale Eintragung - die Dekra u.s.w. übernehmen kann
    § 21 - ist eine Einzelabnahme (Sonderabnahme) die nur der TÜV (bzw. in der ehemaligen DDR nur die DEKRA) machen darf,
    und da auch nicht jeder - sondern es muß ein Prüfer mit Prüferlaubnis für §21 sein...
    bei §21 wird alles was eingetragen wird - direkt in den Fahrzeugbrief eingetragen,
    dann muß man mit dem Brief zur Zulassungsstelle - umschreiben lassen und einen neuen KFZ-Schein holen

    MfG Nico
     
  19. #19 Hubernatz, 16.04.2004
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:

    Muss er schon, weil zwar in der ABE die Reifengrösse freigegeben ist, aber trotzdem noch nicht im Schein steht.
     
  20. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    @nicod: Es gibt aber wie gesagt bei §19 auch noch eine Unterteilung. Siehe meinen Beitrag weiter oben, wobei das KEINE Sonderabnahme ist.
     
Thema:

Reifengr?sse von Zulassungstelle erweitern lassen?

Die Seite wird geladen...

Reifengr?sse von Zulassungstelle erweitern lassen? - Ähnliche Themen

  1. W221 Kopfstützen lassen sich nicht abklappen

    Kopfstützen lassen sich nicht abklappen: Hallo ich bin neu hier und wollte mich mal kurz vorstellen, ich heiße Semir bin 20 und besitze seit einigen Tagen einen S320 CDI W221. Nachdem...
  2. Marderabwehrsystem einbauen lassen / Erfahrungen

    Marderabwehrsystem einbauen lassen / Erfahrungen: Servus an alle Sternfahrer, ich bin ab kommender Woche ein glücklicher MB Fahrer. Der Wagen ist nagelneu (CLA) und soll natürlich von Anfang an...
  3. Einspritzpumpe Instandsetzen lassen

    Einspritzpumpe Instandsetzen lassen: Moin Leutz, Kann mir einer von euch einen Instandsetzer für Einspritzpumpen empfehlen? Ich hab zwar einige auf google gefunden, weiss aber nich,...
  4. 203 - Navigation erweitern original

    203 - Navigation erweitern original: Hallo, Ich wollte mir für meine c klasse 180 Kompressor bj 06 ein original Navigationsgerät zulegen mit radio, momentan ist das audio 20...
  5. S212 250 CDI, 9g-Tronic im zweiten Gang losfahren lassen

    S212 250 CDI, 9g-Tronic im zweiten Gang losfahren lassen: Hallo, seit April fahre ich nun einen schönen S212 250 CDI mit 9G-Tronic. Leider scheint es bei dem Fahrzeug bzw. dem Getriebe nicht mehr so zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden