Reifenversicherung. Blödsinn oder sinnvoll?

Diskutiere Reifenversicherung. Blödsinn oder sinnvoll? im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Holla Ich wollte mal eure Meinung zu dem Thema hören und evtl. ob schon jemand Erfahrungen mit dem Thema gemacht hat. Da ich nun inzwischen den...

  1. #1 teddy7500, 26.08.2011
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.447
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Holla

    Ich wollte mal eure Meinung zu dem Thema hören und evtl. ob schon jemand Erfahrungen mit dem Thema gemacht hat.


    Da ich nun inzwischen den 3ten Reinfenschaden innerhalb von 4 Jahren habe und so ein 245 er Schlappen immer so zwischen 180,- und 250,- € kostet, hab ich darüber nachgedacht eine Reifenversicherung abzuschließen.

    Vielleicht hat ja jemand schonmal sowas gemacht und ein paar Erfahrungswerte was sowas kostet und ob sich das lohnt, bzw. ob da auch tatsächlich im Falle eines Falles geleistet wird?


    Freue mich auf eure Anregungen und Meinungen.....
     
  2. #2 Mercedes-Jenz, 26.08.2011
    Mercedes-Jenz

    Mercedes-Jenz

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    860
    Auto:
    230E | Unimog U54 Typ 403 | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    v * * * H
    Also bisher wusst ich nichtmal das es ne Reifenversicherung gibt....!

    Gut, wenn ich mal mich so nehme, ich hatt noch nie einen Reifenschaden so das ich nicht weiterfahren konnte (bzw an sich noch keinen! Toi Toi toi ;) )

    Wie sind deine Reifenschäden zustande gekommen? Vandalismus oder durch Fremdkörper?
     
  3. #3 teddy7500, 27.08.2011
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.447
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Durch eingefahrene Nägel z.B.


    Den Winterreifen konnte ich reparieren lassen, aber bein den Sommerrädern ist das eine andere Sache mit der Y Decke ist mir das nicht wirklich geheuer und machen will es hier in der Gegend eh keiner.
     
  4. floba

    floba

    Dabei seit:
    30.07.2004
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    246.244; BMW F31 B47D20; VW 5G CZCA
    Mein Chef hat für seine Michelin-Winterreifen die kostenlose Reifenversicherung von Michelin und damit bisher eine gute Erfahrung gemacht.
    Bei einer Fahrt zum Ortstermin (ca. 300Km Strecke) hatten wir nach etwa 70 Km einen Plattfuß. Mit dem TireFit im Reifen sind wir dann bis in die nächste MB Niederlassung gekommen, es war allerdings leider kein passender Ersatzreifen wegen der Sondergröße (GL-Klasse) kurzfrisitg aufzutreiben.
    Wir bekamen dann eine B-Klasse als Mietwagen und fuhren damit weiter. Sein Fahrzeug hat er dann nach zwei Tagen wieder erhalten.

    Die Kosten für Mietwagen und 50% des neuen Reifens hat die Versicherung anstandslos übernommen, den Papierkrieg hat die Niederlassung erledigt.
     
  5. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.397
    Zustimmungen:
    914
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Die Reifenversicherung wird i.d.R. beim Kauf neuer Reifen für 1 - 2 Jahre abgeschlossen.
    Jährliche Kosten je nach Umfang der Leistung von ca. 2 - 4 Euro/Rad.
    (Beschädigung durch Bordsteinkante, Schrauben/Nägel, Vandalismus, Diebstahl, Pannenhilfe/Abschleppen zum nächsten Vertragspartner)
    Kosten der Dienstleistungen wie Montage, Demontage, Auswuchten, Reifenentsorgung etc. sind ausgeschlossen.
    Schäden an der Felge, die durch den Reifenschaden entstanden sind, werden i.d.R. ausgeschlossen.
    Die Höhe der Gutschrift ergibt sich aus der Restprofiltiefe zum Zeitpunkt des Schadens.
    Bei über 8 mm = 100% Erstattung vom Neupreis des Altreifens
    über 7 mm = 80%
    über 6 mm = 60%
    über 5 mm = 40%
    über 4 mm = 20%
    Bei hochwertigen und relativ neuen Reifen ist eine Reifenversicherung überlegenswert.
    Nachstehend 2 Links die pro und contra zur Reifenversicherung wiedergeben.
    Reifenversicherung lohnt sich nicht - Ratgeber - Service
    Ist eine Reifenversicherung sinnvoll?
     
  6. #6 teddy7500, 27.08.2011
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.447
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Dank Dir Jörg. :tup

    Bei Kosten von 2-4 Euro pro Rad, finde ich das verschmerzlich.

    Wenn auf alle 4 Räder im laufe von 2 Jahren nur ein einziger einen Schaden davon trägt, wird der schon höher sein als die 8 - 16€.;)

    Ich werde auf jeden Fall mal drüber nachdenken......
     
  7. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.397
    Zustimmungen:
    914
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Dirk, wichtig ist, dass du den Rechnungsbeleg deiner jetzigen Reifen vorweisen kannst.
    Google mal nach "Reifenversicherung", da erscheinen einige Anbieter.
     
Thema: Reifenversicherung. Blödsinn oder sinnvoll?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. reifenversicherung sinnvoll

    ,
  2. sind felgenschlösser sinnvoll

    ,
  3. reifenversicherung mercedes vandalismus

    ,
  4. reifenversicherung test,
  5. reifen versicherung erfahrungen,
  6. erfahrung reifenversicherung,
  7. euronaster reifenversicherung,
  8. Reifenversicherung euromasters
Die Seite wird geladen...

Reifenversicherung. Blödsinn oder sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Spezielle Wagenheberaufnahme sinnvoll bei Amg-line

    Spezielle Wagenheberaufnahme sinnvoll bei Amg-line: Hallo benutzt ihr eine spezielle Aufnahme für euren Wagenheber?ist die sinnvoll bei Amg Line Schweller?
  2. Mercedes me Nachrüsten sinnvoll?

    Mercedes me Nachrüsten sinnvoll?: Hallo, wurde von meiner Werkstatt angeschrieben. Bei meinem W204 kann auf Wunsch Mercedes me nachgerüstet werden und der ist aus 2008... Was...
  3. Sinnvolle Nachrüsten CLA 180

    Sinnvolle Nachrüsten CLA 180: Hallo zusammen, ich wollte mal Fragen was man bei der Ausstattung des Autos sinnvoll und mit vertretbarem Aufwand nachrüsten (Hardware+Software)...
  4. Regelmäßige Wartung sinnvoll?

    Regelmäßige Wartung sinnvoll?: Da hier gelegentlich der Sinn von hochwertigem Öl und regelmäßiger Wartung in Frage (nur Geldmacherei...) gestellt wird, im Anhang ein paar...
  5. Mike Sanders sinnvoll?

    Mike Sanders sinnvoll?: Hallo Gemeinde, ich bin seit Kurzem Besitzer eines S204, knapp über ein Jahr alt. Da ich mit dem Wagen sehr zufrieden bin und ihn möglichst lange...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden