Rentner m?sste man sein...

Diskutiere Rentner m?sste man sein... im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Hallo zusammen, da ich mir ein eigenes Auto zulegen will bin ich in letzter Zeit viel bei den verschiedensten Händlern unterwegst. Dabei habe ich...

  1. Tuco

    Tuco

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    da ich mir ein eigenes Auto zulegen will bin ich in letzter Zeit viel bei den verschiedensten Händlern unterwegst. Dabei habe ich festgestellt, dass es den Rentner bei uns ziemlich gut gehen muss - zumindest wurde mir bei jedem Händler ein super gepflegtes Renterauto mit wenig km angeboten.

    Renter müsste man sein, dann könnte man sich drei Autos die Woche kaufen ... ;) ;) ;)

    Ich weiss nicht, aber ich komme mir irgendwie verarscht vor ...


    Wie denkt ihr darüber?

    mfg Tuco
     
  2. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Vielleicht haben die Rentner plötzlich nur noch sowenig Geld, dass sie alle Ihre Autos verkaufen müssen... ;)

    Außerdem gehen die meisten am Wochenende nicht chillen und hämmern sich für 150.- irgendwelchen Alc in Bars rein oder kaufen sich keine tausend Sachen, die man heute unbedingt haben muss...

    ;)

    Edit: Der durchnittliche heutige Rentner hatte bis er 30 war, überhaupt kein Auto.
    Und wenn er 75 ist, dann hat er auch noch mit 15 eine Knarre in die Hand gedrückt bekommen, um das "Vaterland" an der Front zu verteidigen.

    DA wäre ich mir verarscht vorgekommen...

    :rolleyes:
     
  3. gegewk

    gegewk

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    :driver

    Rentner werden ist nicht schwer - musst nur ein bisschen Zeit vergehen lassen

    Rentner sein dagegen sehr - dann ist die Zeit schon vergangen

    Nur kein Neid - jedes Ding hat seine zwei Seiten. Rentner hatten viel viel Zeit, um ein kleines bisschen jeden Monat auf die hohe Kante zu legen. Und sie hatten, weil sie viel arbeiteten und nicht so viel Freizeit hatten, weniger Zeit um Geld auszugeben. Und sie können nicht mehr jeden Tag auf den Wackel gehen. Und sie überlegen, ob sie übers Wochenende wirklich mal kurz nach Österreich Italien Frankreich fahren und das Geld dafür ausgeben wollen - und - und -

    Und sie brauchen kein Label - ne Hose ist auch nicht nach zwei Wochen unmodern

    Und und und

    Übrigens - ich bin kein Rentner

    :prost
     
  4. #4 avantgarde, 08.08.2005
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    ich glaube dem Threadstarter geht es nicht um die Rentner an sich, sonodern eher um die tatsache, das die Händler alle mit dem Slogan ankommen, dieser und jener Wagen wäre von einem Rentner gefahren worden, natürlich Garagenwagen und in Top Zustand.

    Meine Mutter würde dieses Klischee aber voll erfüllen. E Klasse 2 Liter Kompressor Kombi, Bj 2001, sage und schreibe ca. 5.000 km Fahrleistung pro Jahr, wenns hoch kommt. Gesamt km ca. 24.000. Alles top.

    So kann es gehen, aber kaufen würde ich den Wagen trotzdem nicht 8)

    Ava
     
  5. Tuco

    Tuco

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt avantgarde.

    Wie soll ich zu nem Händler (bei Reperaturen usw.) Vertrauen haben, wenn ich schon beim Kauf ein ungutes Gefühl habe?

    Jetzt muss ich nicht nur ein schönes Auto sondern auch nen guten Händler suchen ... :rolleyes:
     
  6. #6 Gerd163, 08.08.2005
    Gerd163

    Gerd163

    Dabei seit:
    07.11.2003
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    S 500
    Hallo zusammen,

    ich finde, dem Beitrag von "eggett" ist generell nichts hinzuzufügen!!

    Außer, vielleicht als Ergänzung: die meisten Rentner von heute haben 45 Arbeitsjahre hinter sich, Steuern gezahlt und Sozialversicherungsbeiträge abgeführt!!!

    Gruß Gerd :rolleyes:
     
  7. #7 avantgarde, 08.08.2005
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    Muahhaha,

    das wird ja glatt politisch. Die meisten Rentner haben 45 jahre gearbeitet, das ich nicht lache. Im nachhinein kann man das zwar locker sagen, aber der Anteil an Arbeit nimmt kontinuierlich ab. Wer fragt schon nach wieviele Jahre der Arbeitslosigkeit in diesen 45 Jahren lagen??

    Ich würde daher sagen die meisten Renter haben 45 Jahre hinter sich gebracht.

    Ava
     
  8. Tuco

    Tuco

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    uiuiui, da hab ich ja was losgetreten ... 8o 8o 8o

    Ich wollte eigentlich nur was über die Ehrlichkeit gegenüber Autokäufern loswerden ...

    Um die Rentner gings mir echt net.
     
  9. #9 Samson01, 08.08.2005
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Leider ist aus dem Avatar von Tuco nicht zu entnehmen, wie alt er ist, aber ich vermute, junger Schn.....
    Bei seiner Einstellung kommt mir die Galle hoch. Die meisten heutigen Rentner haben den Krieg noch miterlebt bzw. das Leben in den Trümmern des Endes und haben Deutschland wieder aufgebaut. 90% haben 50 Jahre gearbeitet - damals war Lehreintritt meist mit 14 Jahren. Jahrzehnte sparen, um sich in vorgerückten Jahren ein letztes vernünftiges Auto zu kaufen und dann auch entsprechend zu pflegen.
    Arbeite Du erst einmal so lange und hart, bevor Du Dich über den angeblichen 'Wohlstand' der älteren Generation mokierst. :motz:
    Bitte schnell einen Eimer, ich muss ........
     
  10. a81

    a81

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C200TK SportEdition

    @zwingelberg
    das mag ja alles sein, aber er hat sich doch schon entschuldigt. Was soll die Aufregung ?

    Er mokiert sich doch höchstens über die "Händlerfloskel": "Der Wagen ist von einem Rentner gefahren"

    gruß
    a81
     
  11. #11 Samson01, 08.08.2005
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    OK, letzter von mir gelesener Beitrag war von Gerd63
    konnte meinen nicht sofort zu Ende schreiben, dauerte etwas, hatte zwischendurch etwas anderes zu tun.
    Dann ist ja alles klar, ist wohl anders gelesen worden, als gemeint. :wink:
     
  12. #12 avantgarde, 08.08.2005
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    @zwingelberg
    kannst ja gerne mich ansprechen mit deinem Posting, ich habe das ja auch geschrieben mit den kaum 45 Jahren.

    Sicher gibt es unterschiede zwischen den Rentnern, die schon seit 10 Jahren im Ruhestand sind, und denen die jetzt erst in die rente eintreten.

    Die die schon seit 10 jahren die Rente erhalten können sich glücklich schätzen, denn sie werden die einzigen bleiben, die eine horrende Rente für Ihre Arbeit erhalten. Das Rentenniveau wird staatlich angeordnet kontinuierlich gesenkt, die die heute schon in die Rente gehen haben lange nicht mehr das, was die alt Rentner noch bekommen haben.

    Ich bin 29 Jahre alt oder jung und weiss schon, dass ich NULL Rente erhalten werde. Trotzdem durfte ich als Angestellter in die gesetzliche rente einzahlen um Deine rente zu finanzieren.

    Danke mir also ersteinmal, bevor Du Dir Deinen Eimer holst.

    Ava

    P.S. Das ist der lebendige Generationenkonflikt *helau
     
  13. gegewk

    gegewk

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    ava -

    du bist ein eingebildeter Affe

    und wahrscheinlich hast du mit deiner Einzahlerei noch nicht mal nen Bruchteil von deiner von den "Rentnern" gezahlten Schulausbildung zurückgezahlt und fühlst dich trotzdem in dem von den Rentnern gemachten Nest sauwohl.

    Übrigens - die Rentner haben (genau) wie du ihre Beiträge an die Rentenversicherung entrichtet. Aber nicht nur die paar Jährchen wie du, sondern über 40 und mehr Jahre. Und sie haben den Wohlstand geschaffen, von dem du jetzt profitierst. Deshalb gönn ihnen auch ihre Rente.

    Das was ihr jungen Affen abzieht ist doch nur die Angst davor, dass einer euch die Butter vom Brot kratzt, das noch gar nicht gebacken ist.
     
  14. hag10

    hag10

    Dabei seit:
    07.06.2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    S 350L
    :wink: Hallo Leute

    Nun werdet mal nicht albern!! :(

    Ich glaube die meisten Rentner fahren DC, weil sie sich auf Dauer die Kosten eines Astra oder seinesgleichen nicht leisten können.

    mfg
    in Frieden
    Harald
     
  15. Conan

    Conan

    Dabei seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    4.742
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    vorhanden
    Na na, Beleidigungen bitte editieren. Persönliches per PM klären. Übrigens sollte man sich vor Verallgemeinerungen hüten... :rolleyes:
     
  16. #16 avantgarde, 08.08.2005
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    das mit dem eingebildeten Affen ist die netteste Beleidigung, die ich hier je erfahren durfte. =)

    Es ist immer wieder schön wenn einige Rentner behaupten, dass sie ja das Land aufgebaut hätten und wir ja davon profitieren würden. Sicher trifft diese Aussage auf einige zu, aber bitte, der Rest ist ein winziger Teil eines großen Rades, der gemeinsam mit en Gewerkschaften in den 70er und 80er Jahren die Unternehmer um Lohnzuwächse zwischen 5 und 15% ausgequetscht hat, eine Last, die die Jungen jetzt tragen dürfen.

    Leider vergessen diese Pesionäre, dass es vor allem die Wirtschaftliche Hilfe der Amis war (Thema Marschall Plan), der den Deutschen wieder auf die Beine geholfen hat.

    Außerdem: Wenn Du schreibst das Ihr alten Deutschland aufgebaut habt, dann müsst ihr alten euch auch den Vorwurf gefallen lassen, dass ihr es nahezu vernichtet habt. Denk mal drübre nach.

    Und noch etwas zum einzahlen:
    Ich habe mich selbständig gemacht und damit entschieden, meine Altersvorsorge selbst in die Hand zu nehmen, erstens, damit ich selbst entscheiden kann, was ich zurüpcklegen möchte, und zweitens, weil ich mich auf die kommende Generation nicht verlassen möchte. Demografische ist das Rentenproblem nicht mehr zu lösen.

    Aber was machen bitte die abhängig Beschäftigten, die nicht aus der rente können und in meinem Alter sind? Die dürfen weiter einzahlen für eine sache, die sie nicht einmal verzinst bekommen und die sie nicht einmal in voller Höhe erhalten werden.

    was ist mit Handwerkern, die 18 jahre Pflichtbeitrag in die rente leisten müssen, was ist mit ICh AGlern, die 3 jahre lange Pflivhtmitglieder sein müssen???

    Wer heute 100 € in die rentenkasse ienzahlt erhält am ende seines Arbeitslebens ca. 1,50 € Rente mehr pro Monat, das ist fakt. Wer bitte schön soll jetzt noch in die Rente einzahlen, die es in 20 jahren definitiv nicht mehr gibt?

    Ava
     
  17. #17 Andi_HH, 08.08.2005
    Andi_HH

    Andi_HH

    Dabei seit:
    21.10.2004
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W211 E320 CDI VorMopf
    Ich möchte an dieser Stelle auch mal was sagen, was Rentner und "Junge" leider oft vergessen:

    Niemand zahlt für sich selber in die Rentenkasse ein. Es gibt den sogenannten "Generationenvertrag", geschlossen nach dem Kriege, um -überspitzt gesagt- die damals Alten nicht verhungern zu lassen. Die heutigen Rentner haben also für Ihre Eltern gezahlt, nicht für sich!!!

    Heute nun sind wir dran. Ansicht eine faire Sache, würden wir Deutschen nur nicht so Fortpflanzungsfaul sein.

    Ich kann einerseits die Rentner verstehen, die jeden Cent umdrehen müssen, obwohl sie ihr Leben hart gearbeitet haben, härter und oft länger als wir heute. Aber ich erwarte Verständnis auch umgekehrt, da ja heute schon bekannt ist, dass für mich nichts mehr in der Rentenkasse sein wird (wohl auch schon für meine Eltern nicht - danke an Willy Brandt, die Gewerkschaften und die Regierung Kohl).

    Und man muss den Jungen zugestehen, dass man schon grimmig werden kann, wenn man heute Luxusrentner mit Boot und Benz sieht, die sich aufregen, dass die Renten dieses Jahr nicht an die Preissteigerung angepasst werden können.

    Aber wie alles im Leben bleibt es immer eine Sache des Betrachtungswinkels, aus dem man schaut!
     
  18. #18 Gumballrace, 08.08.2005
    Gumballrace

    Gumballrace

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ...seit Mai 2008 nicht mehr im Forum aktiv.
    ...und die Kassen/Regierung nicht so flachs im Umgang mit Ihren Einnahmen.

    Sorry konnte ich mir micht verkneifen. :wink:
     
  19. #19 avantgarde, 09.08.2005
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    Das mit dem Generationenvertrag ist ja genau die Sache, die nicht hinhaut, und die nach der Wiedervereinigung übrehaupt nicht mehr hinhauen kann.

    Frauenerwerbsquote in Westdeutschland zu Nachkriegszeiten bei ca. 40%, Frauenerwerbsquote der DDR bei sage und schreibe 99%, denn Arbeitslosigkeit gabs ja offiziell nicht.

    Jedes Rentnerpaar in Ostdeutschland erhält daher fast immer eine doppelte rente, obwohl überhaupt nicht oder eben nur ein paar Jahre eingezahlt wurde.

    Und jetzt soll mir mal einer erklären, warum ich für andere einzahlen soll, wenn
    1. die rentenbeiträge nicht nur für die rente verwendet werden, sondern in allen anderen Kassen des Staates landen (non affections Prinzip), und
    2. wenn ich heute schon weiss, dass ich zwar noch einzahlen darf, aber das ich eben nicht mehr aus dieser Rente einen Nutzen ziehen kann.

    Meine Rede deshalb: Sagt den Leuten das die Rente von vorn bis hinten unfinanzierbar ist, führt eine Steuer für die aktuellen Rentner ein, damit diese auch noch etwas zu beißen haben, dann rauf mit dem Renteneintrittsalter, mindestens auf 70 Jahre, und dann soll jeder für sich vorsorgen, das kostet jeden einzelnen weniger als jetzt und er kann es verzinst anlegen.

    Ava
     
  20. hag10

    hag10

    Dabei seit:
    07.06.2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    S 350L
    :wink: Hallo

    Der Name " aventgarde" steht normalerweise für etwas besonderes im positiven Sinne.
    Aber Deine geistigen Ergüsse sind von Anfang bis Ende leider totaler Blödsinn und würden auch in der Bütt nur mitleidige Tränen erzeugen.
    Ein Forum erlaubt zwar die Mitteilung eigener Meinungen, ist jedoch nicht geeignet unfundiertes Viertelwissen zu verbreiten.

    mfg
     
Thema:

Rentner m?sste man sein...

Die Seite wird geladen...

Rentner m?sste man sein... - Ähnliche Themen

  1. Der M 102 mit K-Jetronic im W 123, der womöglich effizienteste Motor seiner Zeit

    Der M 102 mit K-Jetronic im W 123, der womöglich effizienteste Motor seiner Zeit: 4-Zylinder, 95.5 x 80.25 mm, 2.299 cm³, Zweiventiler, Saugrohreinspritzung Bosch K-Jetronik, 136 PS bei 5,100/min, 205 Nm bei 3.600/min Er war...
  2. Wird die M- Klasse heute noch gebaut ?

    Wird die M- Klasse heute noch gebaut ?: hey, ich wollte wissen ob die M- Klasse noch gebaut wird. Auf der Mercedes Benz Seite, kann ich die M- Klasse beim Konfigurator nicht auswählen,...
  3. Nockenwellenverstellung M 260/264 vs. M 270/274

    Nockenwellenverstellung M 260/264 vs. M 270/274: Nach meiner Kenntnis ist bei dem neuen Motor nur noch die Einlaßnockenwelle verstellbar : "Neu im Vierventil-Zylinderkopf aus Aluminium ist beim...
  4. Service am 350 CDI 4 M ....

    Service am 350 CDI 4 M ....: Hi `zamme , habe Fragen zum Service ... will aber dem "Freundlichen" damit nicht auf den S*** gehen .... - welche Bremsflüssigkeit ist drinn ?...
  5. M-Klasse springt nicht an

    M-Klasse springt nicht an: Moin moin, habe ne M-Klasse Baujahr 2004, sobald es unter 6 Grad ist will er nicht anspringen oder ganz schlecht! mittlerweile ist die Batterie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden