Robustester Motor bei der C-Klasse

Diskutiere Robustester Motor bei der C-Klasse im Motor Bereich Forum im Bereich Technik und Zubehör; Hallo zusammen, welcher Motor ist eigentlich der robusteste von der Laufleistung ? Beim Benziner und beim Diesel Bj. 1999 bis 2001 ? Danke...

  1. #1 prodigydriver, 07.01.2006
    prodigydriver

    prodigydriver

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    welcher Motor ist eigentlich der robusteste von der Laufleistung ?

    Beim Benziner und beim Diesel Bj. 1999 bis 2001 ?

    Danke schonmal im vorraus für Eure Antworten.
     
  2. Lurch

    Lurch

    Dabei seit:
    05.05.2005
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    CLK 200k A209
    Da Du einen Gebrauchten suchst ist die Frage einfach zu beantworten: Der, der am besten gepflegt wurde :rolleyes:
     
  3. #3 elTorito, 07.01.2006
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.171
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Zustimm .... einfach beim Kauf Scheckheft prüfen ob alle Wartungsintervalle ordnungsgemäß durchgeführt wurden, ob gutes Öl verwendet wurde. Nimmst zum Autokauf am besten jemanden mit der sich etwas auskennt und ein blick im Motorraum werfen kann.
     
  4. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Robust, kein Kompressor, kein CDI. Womit ich weder die Vorredner in Frage steklle, noch behaupte, das Zeug tauge nichts. Robust -> wenig Fehlerquellen.
     
  5. #5 nicod78, 07.01.2006
    nicod78

    nicod78

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    CLK 320 Cabrio
    wo wir glaube mal wieder beim C180 Classic ankommen =)
    meiner Meinung nach - als Benziner der C180 oder als Diesel der C200 (W202)

    obwohl wenn ich mir nen W203 kaufen würde - meine Entscheidung wohl auf den C270CDi fallen würde :driver

    MfG Nico
     
  6. #6 Ingo C200, 07.01.2006
    Ingo C200

    Ingo C200

    Dabei seit:
    10.11.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    ich selbst kann Dir nur raten kaufe einen Benziner. Ich selbst habe einen C200 gekauft. Der Motor ist sehr kompakt gebaut. Und verzeiht auch Wartungsmängel. Abraten kann ich Dir als Motorenbauer nur von Dieselmodellen (schau es Dir bei Mobile.de an, die bekommst Du hinterher geworfen, weil die Defektrate ab 120tkm stark zunimmt.
    Wenn Du an einen ökonomischen Auto interessiert bist, dann nimm einen mit 4 Zylinder (keinen Kompressor) und baue diesen auf Autogas um. Könnte Dir mal paar Bilder meines Autos zumailen. Den Umbau könnte ich Dir sogar für 2250€ anbieten. Mit allen Abnahmen und vollgetankt. Im Gegensatz zu vielen verbaue ich die Gasanlage fast unsichtbar. Das dauert zwar 3-4Tage, dafür bekommst Du aber auch den Porsche unter den Gasanlagen (keine VSI). Weil ich dort als Motorenbauer Dir nur abraten kann. Dort habe ich jetzt schon als Beobachter der Szene einige Motorschäden gesehen.
    Was Dir als noch Nissan Fahrer nicht so geläufig ist, ist das Thema Rost.
    Ich will es ansprechen, weil es eines der Negativsten ist. Kaufe das Auto nach dem Roststand. Und sobald Du Ihn hast Unterboden reinigen, Rostansätze beseitigen und dann konservieren.
    An KM Ständen scheue Dich nicht. Lieber mit blanken Wissen einen 160tkm Bock schießen, als auf 90tkm hoffen und dann negative Erfahrungen sammeln. Ich als alter Autoschlosser kann Dir nur raten, wähle einen mit voller Ausstattung und dem jüngsten Baujahr, aber mit den meisten KM. Diese Wahl ist gold Wert, weil Dir dann genügend Geld bleibt Mängel zu beseitigen. (So habe ich es getan).
    C200 Bj.8/98 160tkm Vollausstattung 5100€ (1200€ für Luftmassenmesser, Getriebeplatine, Hohlraumschutz, Öle und Filter, Zündkerzen, Lack, Winterreifen und Felgen) Und jetzt noch die Gasanlage.Für nun 7500€ habe ich einen perfekten MB. Meine Arbeit darf ich natürlich nicht sehen. Aber dort bewegen sich 130tkm Benz gleichen Baujahres. Also überwinde Deine Angst und kaufe einen solchen. Nächste Woche aktualisiere ich meine HP: www.motorrevision.de - Motorenteile und Instandsetzungsberatung Ingo K?th dann kannst Du Dir mal paar Bilder zur gasanlage ansehen.
    Tschüß Ingo
     
  7. opa38

    opa38

    Dabei seit:
    06.04.2003
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    0
    Statistsich dürften die 6 Zylinder am wenigsten Sorgen machen.
    Probleme diesbezüglich hört man am wenigsten. :]

    gruss oppa
     
  8. #8 Ingo C200, 07.01.2006
    Ingo C200

    Ingo C200

    Dabei seit:
    10.11.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Oppa Da hast Du recht, solange Du keine V6 meist. Da gibt es böse Schäden und für Normalsterbliche kaum preiswert zu beheben. Die alten M104 laufen relativ Sorgenfrei. Mir ging es aber auch etwas um die ökonomische Sache und da sehe ich klare Vorteile eines Vierzykinders.
    Tschüß Ingo
     

    Anhänge:

  9. #9 Kompressor-Jörg, 07.01.2006
    Kompressor-Jörg

    Kompressor-Jörg

    Dabei seit:
    28.02.2004
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Wie haltbar ist denn der M111 2,0l Kompressor im W203? Den gabs doch schon im W202, der müsste doch recht robust sein oder? ?( :driver

    :wink:
     
  10. Manu89

    Manu89

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    298
    Auto:
    C220 CDI
    Verbrauch:
    Ich denke, jeder Motor von Mercedes ist sehr robust, nur sein drumherum nichtmehr so... :D

    @Jörg: Der Kompressor kann halt hochgehen, dieses Problem kannst du bei einem Sauger nicht haben... Aber wie schon gesagt, die heutigen Motoren sind doch eh alle sehr robust und langlebig. (Die Fahrweiße hat natürlich auch einen hohen Stellenwert.)
     
  11. #11 Ingo C200, 08.01.2006
    Ingo C200

    Ingo C200

    Dabei seit:
    10.11.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manu
    da hast Du nicht recht. CDI´s sterben wie die Fliegen. Und bei Aufgeladenen Motoren, sollte man auch mal den Kompressor überholen, ehe er seine Teile im Motor ergießt. Dann wird es richtig teuer.
    Auch Pleuellager sollte man ab 200tkm am Kompressormotor sicherheitshalber ersetzen.
    Tschüß Ingo
     
  12. #12 Polarbär, 15.01.2006
    Polarbär

    Polarbär

    Dabei seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C 240 T- Modell
    Was für Schäden, ausser LMM, gibt es denn am V6?
    Ich habe bisher nur von einem einzigen defekten Motor gehört, und ich bin regelmäßig in den Foren unterwegs.
    Der Reihensechser macht aber regelmäßig mit Ölundichtigkeiten am Zylinderkopf auf sich aufmerksam
     
  13. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    am Besten ist ein 200D oder 250D, die gibts aber nicht mehr zu den Baujahren...

    der 250TD wäre dann der modernste der robusten Motoren.

    Bei den benziner würde ich einen C43AMG eines Rentners nehmen :D

    Gruß Rodion
     
  14. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.968
    Zustimmungen:
    3.523
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Also die 111er sind alle schön robust und sehr haltbar, solange sie regelmäßig gewartet wurden. Es gibt öfters mal Probleme mit schwitzenden Kodies aber das ist es auch schon.
    Die Evo-Motoren haben häufig nen rasselnden Nockenwellenversteller.
    Ob Du nun den 180er den 200erter oder den 220/230er nimmst ist denke ich recht egal b´wobei der 230er mit Abstand am besten läuft.
    Den alten 180er find eich persönlich recht lahm.

    Zu dem Diesels würdeich denn 200erter oder den 250er Sauger nehmen. Beide bei normaler Wartung nahezu unkaputtbar.
    Der 220er ist mechanisch auch gut, aber bei dem geht recht häufig die Verteilereinspritzpumpe über den Jorden, das heisst se wird undicht und das ist teuer.
    Viel SPaß beim suchen.
     
  15. wierus

    wierus

    Dabei seit:
    08.03.2003
    Beiträge:
    1.200
    Zustimmungen:
    1
    zwischen 1999 und 2001 gibt leider keine Saugdiesel mehr im W202. Aber ein 1997er oder früher 1998er C220 Diesel dürfte der robusteste und haltbarste Diesel im W202 MoPf sein.

    Bei den Benzinern stimm ich meinen Vorrednern/-schreibern zu und würd dir zu Kompressor-losen Modellen raten.

    Lukas
     
  16. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.307
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Auf lange Sicht am zuverlässigsten die V6 Benziner.
    Keine Turbo- oder Kompressoraufladung!
    Grossvolumiger Motor.

    Wenn man das zu Ende denkt, dann ist theoretisch wahrscheinlich der C240 noch etwas zuverlässiger als C320.
     
  17. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Es gab doch 97 noch die 250 Turbodiesel. Einen 220d würde ich nicht unbedingt als sehr gut bezeichnen... Du weisst ja ESP...

    Gruß Rodion
     
  18. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.968
    Zustimmungen:
    3.523
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Zum Thema Langlebigkeit V6:
    Ich hatte einen Kollegen, der sich einen C240 EZ 99 gebraucht gekauft hatte. ca. 10000 später so bei ca. 75000 hatte er auf der Bahn einen Totalausfall. Einfach ausgegangen.
    Dann haben sie das Fahrzeug in die Werkstatt geschleppt, den Motor befundet. Er lief wieder.
    Nach Rücksprache mit der Technik Berlin wurde folgendes klar:
    Es gibt wohl irgendwo im Steuergehäusedeckel einen Ölkanal. (Ich habs leider nicht mitbekommen, war im Urlaub, aber habs mir beschreiben lassen) Dieser ist bei recht vielen 112er Motoren leider teilweise mit zuviel eingebrachtem Dichtmittel voll, so dass es dann irgendwann zu Ölmangel im Zylinderkopf kommen kann und die Hydrostößel nicht mehr arbeiten können.
    Die Folgen stehen oben.
    Dieser Fehler ist wohl gar nicht so selten, zumindest ist das die Meinung der Mot´ler in der Ndl. in der ich gearbeitet habe, aber ansonsten stimmts wirklich:
    Die 112er haben zwar nicht sonderlich viel Leistung, aber sie halten seehr lange.
    Ach ja, ich hatte auch schon nen 208er mit 100000km und ner gebrochenen Ventilfeder...
    Also ich halte den 111er Motor für mechanisch genauso langlebig wie den 112er, nur hat er eben den vorteil, dass er simpler aufgebaut ist und durch die NOockelwellenverstellung mehr bumms von unten hat.

    Zum der Aussage oben CDI´s würden sterben wie die Mücken, da hätte ich mal gerne gewusst, worauf diese Aussage gründet. Ist mir neu.
    Es gab zwar ganz vereinzelt bei extremen Temperaturen eine Fresser auf dem 1.Zyl, aber ansonsten sind die DInger doch recht robust.
    Von solchen Reparaturen wie vereinzelt Turbos, häufiger Injektoren, Lmm, Undichtigkeiten im Kraftstoffsystem und Raildrucksensoren mal abgesehen.
    Ich selbst bin wahrlich kein Diesel Fan, aber als nicht robust kann man die CDI´s wohl auch nicht bezeichnen.
     
  19. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Also Turbo, Injektor, LMM sind für mich schon solche Sachen,
    wo ich gerne auf den CDI-Schub verzichten kann!
    Und richtig volllastfest sind einige CDIs auch nicht:
    Habe schon von Bränden durch Überhitzung der Kolben gelesen...

    Gruß Rodion
     
  20. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.968
    Zustimmungen:
    3.523
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Also das halte ich bei ungechipten Motoren für ein Gerücht ich kenne genügend Leute, die Ihre CDI´s richtig quälen und die leben alle...
    Wenn aber natürlich ein Chip drinen ist oder ein Injektor aus "versehen" in die falsche Richtung spritzt kann das schon passieren.
    Das mit den Chips ist halt so ne Sache, vor allem diese Plug- and PLay Dinger lassen sich halt einfach wieder ausstecken, allerdings kann das Werkl dennoch anhand der Selbstanpassungsdaten herazusfinden, wenn so etwas gemacht wurde...
    Dann solltest Du aber alle Diesel der neueren Generaion verteufeln und nicht nurCDI´s weil ich glaube nicht, dass die BMW-Motoren z.B. haltbarer sind als die MB, eher im Gegenteil.
    Nochmals, ich würde meinen 112er auch nicht eintauschen wollen, schon wegen der Haltbarkeit, habs auch gestern wieder einem der sich einen 270er kaufen wollte gepostet, er soll ieber nen 320er im 203er nehmen, aber von "Anfälligkeit" würde ich trotzdem nicht sprerchen.
    Ich hatte auch schon nen SLK mit defektem LMM, das kommt halt vor, ist einfach der Nachteil von unseren vollgestopften Kisten heutezutage.
     
Thema: Robustester Motor bei der C-Klasse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. robustester motor

    ,
  2. w204 robuster Motor

    ,
  3. m111 laufleistung

    ,
  4. very robust m111 engine,
  5. clk cabrio w209 loser rost,
  6. c 180 robustesten motor ?,
  7. Mercedes w202 Motorraum,
  8. 200 T cdi robust,
  9. w202 motorrevision,
  10. welcher mercedes motor robustesten,
  11. robustester Mercedes Motor,
  12. w245 180 cdi robust,
  13. Wie robust ist der Dieselmotor beim w204,
  14. w212 robustester motor,
  15. Mercedes C-Klasse 2006 2005 welcher ist der haltbarste Diesel,
  16. mercedes c klasse robusteste motoren
Die Seite wird geladen...

Robustester Motor bei der C-Klasse - Ähnliche Themen

  1. Motor ruckeln

    Motor ruckeln: Hallo Ich habe einen CLS 55 AMG bj2005 109000km. Ich habe bemerkt dass der Motor ziemlich stark ruckelt. Daraufhin war ich bei MB und laut...
  2. Motor Kabelbaum Probleme Drosselklappe

    Motor Kabelbaum Probleme Drosselklappe: Motor Kabelbaum Probleme, habe hier einen guten Blog dazu gefunden. Motorkabelbaum Revision W202 : avalex Kann einiges an Suche ersparen. Kann...
  3. CL203 Anzugsdrehmomente M271 Motor

    CL203 Anzugsdrehmomente M271 Motor: Hallo Ihr lieben ich habe den CL203 Bj.2006 200 kompressor M271 Motor. Weißt jemand wieviel Drehmoment müssen die Schrauben von der Ansaugbrücke...
  4. R171 Suche Motornummer ( am Motor ) bei meinem W 208

    Suche Motornummer ( am Motor ) bei meinem W 208: Hallo, nachdem ich ein paar - noch nicht zu lösende - Probleme mit meinem CLK 230 Kompressor Cabrio Bj. 2001 habe, hat meine Werkstatt gemeint,...
  5. W220 W220 S320Cdi Motor im Notlauf

    W220 S320Cdi Motor im Notlauf: Hallo, ich habe mir vor ein paar Tagen eine S-Klasse zugelegt. Motor und Getriebe ist im guten Zustand. Leider ist der Motor im Notlauf. Am...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden